Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    David Safier - Muh!

    Austausch

    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    David Safier - Muh!

    Beitrag von Miyann am Mo 19 Nov 2012, 22:13






    David Safier
    Muh!
    Kindler
    16,95
    ISBN 978-3-463-40603-9
    1. Auflage 9. November 2012
    336 Seiten
    Gebunden
    Verlagsseite
    Leseprobe
    Facebook-Seite mit Hintergrundinformationen






    Inhalt

    »Kuh sera, sera. Was sein soll, soll sein, soll sein. Die Zukunft, die kennt kein Schwein ...« Dieses Lied singt die ostfriesische Kuh Lolle, deren Traum vom glücklichen Leben wie eine Blase auf der heißen Milch zerplatzt: Nicht nur, dass ihr geliebter Stier Champion sie mit einer anderen betrügt, nein, der Bauer auf ihrem Hof beschließt auch noch, alle Kühe schlachten zu lassen. Die Rettung kommt in Gestalt eines charmanten italienischen Katers. Er verrät Lolle, dass es ein Land auf dieser Welt gibt, in dem Kühe nicht zu Bolognese verarbeitet werden: Indien. Gemeinsam mit ihren besten Freundinnen, der harten Hilde und dem lieben Radieschen, flieht Lolle von dem Bauernhof. Begleitet werden sie dabei nicht nur von Kater Giacomo, sondern auch von Susi, ausgerechnet jener blöden Kuh, die Lolle den Stier ausgespannt hat. Und auf der Suche nach dem ganz großen Glück erlebt die kleine chaotische Herde jede Menge gefährliche Abenteuer. (Quelle)


    Jetzt wusste ich, dass ich auf unserem Bauernhof an einem Ort lebte, an dem mein Liebeskummer, so schlimmer er mir auch schien, nicht das Fürchterlichste war. Ich konnte hier getötet und von den schrecklichen Menschen aufgefuttert werden. Ich musste also hier weg. Das war mir sofort klar. Doch wohin? Verzweifelt fragte ich: »Gibt es denn einen Ort, an dem Kühe nicht gefressen werden?«
    »Auf meine Reise durch die Welte habe ich viele Orte gesehe, an dene die Schweine nicht gegesse werde, aber nur eine, an dem Kühe lebe könne ... diese Orte heiße Indien!«
    S. 39

    Meine Meinung

    Bisher habe ich humoristische Bücher immer abgelehnt, ich war davon überzeugt, dass sie meinen Humor sowieso nicht treffen würden. Doch nun fiel mir zufällig dieses Buch in die Hände und ich muss meine Meinung revidieren, denn »Muh!« hat mir wirklich sehr gut gefallen.

    Der Schreibstil des Buches ist sehr rund und besonders gut sind natürlich die Dialoge - kein Wunder, stammt David Safier doch aus der Fernsehbranche, hat Serien wie »Berlin, Berlin« geschrieben. Nachdem ich das erfahren hatte, hatte er mich sowieso an der Angel, denn ich liebe diese Serie!
    Die meisten Dialoge haben mir ein sehr großes Lächeln aufs Gesicht gezeichnet.

    Alle Charaktere sind äußerst liebenswert und jede Kuh hat so ihre Besonderheiten - was zu eben jenen tollen Dialogen führt. Eine moderne Fabel, in deren Zentrum eben sehr menschliche Kühe stehen: Die Optimistische, Naive, die aber auch ihre ganz eigenen Probleme hat, die Realistische, Harte, die sich aufgrund ihres Äußeren von den anderen ausgeschlossen fühlt, die Egoistische, die sich immer ins Zentrum rückt und eigentlich mit sich selbst unzufrieden ist. Und natürlich die Hauptperson, deren Weltbild aus den Fugen gerät und die auf der Suche nach ihrem persönlichen Glück ist, nachdem es in Scherben zu ihren Hufen liegt.
    So wird die ganze Reise eigentlich zu einer Suche, denn sie alle suchen irgendwas, eine Veränderung in ihrem Leben, die sich auch auf ihre Sichtweise auswirkt.
    Besonders gut hat mir auch der Kater Giacomo gefallen, ein großartiger Charakter!

    Die Handlung erschien mir gegen Ende leider ein wenig gerafft und auch ein Handlungselement, dass ich hier nun aber spoilern möchte, sagte mir nicht ganz zu.
    Trotzdem überzeugt das Buch hier mit spannenden Ideen und der ironischen Darstellung von der Verhaltensweise verschiedener Menschen. Das war wirklich eines der Highlights, zusammen mit dem bissigen Humor. Und trotz dieser Ironie schwingt immer wieder etwas Positives mit, das ganze Buch transportiert eine positive Botschaft, beschäftigt sich ausführlich mit dem Thema Glück. Was bedeutet Glück? Kann es für jeden etwas anderes sein? Wie findet man sein Glück eigentlich?

    Ich gebe zu, dass ich mich mit der Bewertung wirklich schwer tue. Aber letztendlich habe ich sie nun noch einmal ins Positive verändert, denn das Buch hat mir schon viel Spaß gebracht. Manchmal war es mir vielleicht etwas zuuu positiv, aber das liegt wohl daran, dass ich ein sehr negativer Mensch bin und darunter sollte wohl das Buch nicht leiden. Ich denke in der Sparte der humoristischen Bücher, zählt es schon zu den sehr guten, auch wenn ich mich in dem Bereich nicht wirklich auskenne.

    Wenn sich jemand unsicher ist, ob so ein humoristisches Buch etwas für ihn ist, empfehle ich die Leseprobe: Wenn man an den 20 Seiten Spaß hat, sollte einem auch der Rest des Buches gefallen, wenn man darüber nur müde lächeln kann, ist es wohl nicht das richtige.


    Hilde versuchte mich indessen auf ihre Weise zu trösten: »Wir haben doch immer gewusst, dass Champion ein Idiot ist.«
    »Ja, aber er war mein Idiot«, schnäuzte ich.
    »Ach, Lolle«, säuselte Radieschen sanft, »es gibt doch auch noch so viele andere Idioten.«
    Radieschen konnte eben immer was Gutes an einer Situation finden. Sie sah halt stets den Trog halb voll, während Hilde ihn halb leer sah. Und Champion ihn ganz leer futterte.
    S. 15-16

    Fazit
    Ein wirklich unterhaltsames und nettes Buch über eine Gruppe von menschlichen Kühen, die auf der Suche nach einer neuen Heimat ist und dabei um die ganze Welt reist. Sehr witzig, sehr rund, tolle Charaktere und tolle Dialoge.

    Idee: 4/5
    Handlung: 3/5
    Charaktere: 5/5
    Schreibstil: 4,5/5
    Lesespaß: 4,5/5

    Gesamt:

    Tan
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 8287
    Laune : <3
    Ich schreibe : Über die Ferne des Winters (vorläufiger Titel)
    Texte : Tan
    Kunst : Tan
    Infos : Tan

    Re: David Safier - Muh!

    Beitrag von Tan am Di 20 Nov 2012, 12:00

    Huhu Marit!

    Klingt ja nach einem süßen Buch. Ich hab jetzt des Öfteren im Laden Bücher stehen sehen, in denen die Charaktere Tiere waren. Leider sprechen mich solche Bücher rein gar nicht an, ich mag sie einfach nicht ^^ Kann sein dass menschliche Charakterzüge gut dargestellt werden, und dass es auch sehr lustig ist und gut zu lesen ist, aber es ist leider nicht meins.

    Aber supi dass du uns das Buch hier vorgestellt hast! Danke dafür - ich bin mir sicher, es wird den Geschmack des einen oder anderen treffen Wink

    LG Tan

    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: David Safier - Muh!

    Beitrag von Miyann am Di 20 Nov 2012, 19:46

    Hallo Tan! :)

    Vielen Dank für deinen Kommentar. Ja, das kann ich gut nachvollziehen. Ich bin da auch eher etwas ... distanziert. Aber ich war quasi gezwungen das Buch zu lesen und war dann eben doch positiv überrascht.

    Magst du denn auch keine Disney-Filme mit Tieren als Hauptpersonen? Nur rein interessehalber. :)

    Viele Grüße
    Marit

    Tin
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9995
    Texte : Tin
    Kunst : Tin
    Sonstiges : Ava by Marie.

    Re: David Safier - Muh!

    Beitrag von Tin am Mi 21 Nov 2012, 14:36

    Huhu Marit (:

    Eigentlich habe ich dir auf deinem Blog ja schon alles zu deiner Rezension gesagt, möchte sie hier aber, der Vollständigkeit halber, auch noch einmal kurz kommentieren.
    Wie gesagt ich möchte das Buch auf jeden Fall irgendwann lesen, da mir Safiers bisherige Werke wirklich gut gefallen haben. Meine Mum hat meiner Tante das Buch zu Weihnachten gekauft und jetzt steht es bei uns im Wohnzimmer auf der Truhe und ich kann es immer nur angucken *seufz*

    Danke, dass du das Buch auch hier vorgestellt hast!

    Liebe Grüße
    Tin

    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: David Safier - Muh!

    Beitrag von Miyann am Sa 01 Dez 2012, 09:55

    Hallo Tin!

    Sorry, dass ich so lange zum Antworten brauchte. Ich stelle mich mal in die Ecke.

    Vielleicht kannst du es dir ja mal von deiner Tante ausleihen. Ich denke, ich würde da auch keine 17€ für ausgeben ... Dafür ist es dann doch nicht so richtig mein Genre. So ein Taschenbuch, okay, aber gebunden? Nenene, da würde ich mir lieber andere Bücher gebunden kaufen, denke ich.
    An das Buch bin ich ja nun auch rein zufällig gekommen. ;D

    Viele Grüße
    Marit

    Tan
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 8287
    Laune : <3
    Ich schreibe : Über die Ferne des Winters (vorläufiger Titel)
    Texte : Tan
    Kunst : Tan
    Infos : Tan

    Re: David Safier - Muh!

    Beitrag von Tan am Sa 01 Dez 2012, 10:04

    Magst du denn auch keine Disney-Filme mit Tieren als Hauptpersonen? Nur rein interessehalber. :)
    :'D Ach doch es kommt halt auch darauf an was es für Filme sind ^^
    Und zum Beispiel sowas wie Ice Age mag ich voll. Total niedlich ^^ Aber die Bücher lesen tu ich irgendwie nicht. Keine Ahnung warum ^^

    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: David Safier - Muh!

    Beitrag von Pooly am Sa 22 Dez 2012, 00:52

    Hallo Marit,

    danke für diese Vorstellung. Das scheint ja ein wirklich sehr unterhaltsames Buch zu sein und von diesem Autoren hat man ja bisher auch schon vieles in den Läden stehen sehen. Ich muss gestehen, dass ich bisher immer etwas um die Bücher herumgeschlichen bin, mich aber nie zu einer Kaufentscheidung durchringen konnte. Ich weiß generell - auch wenn viele davon schwärmen - einfach nicht, ob es meine Art von Literatur ist. Der Einblick in die Leseprobe klingt zwar ganz lustig, kann mich aber nicht wirklich überzeugen, das Buch zu kaufen. Hm.
    Marie ist noch immer unschlüssig. Generell wäre das wohl die Art von Literatur, die ich lesen wurde, wenn ich sie mal geschenkt bekäme, aber selbst kaufen würde ich es mir glaube ich eher nicht.

    Trotzdem danke für diese schöne Vorstellung.

    Viele liebe Grüße,
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     

    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: David Safier - Muh!

    Beitrag von Miyann am Mi 02 Jan 2013, 19:06

    Hallo Marie,

    das kann ich durchaus verstehen. Ich musste das Buch ja auch sozusagen "zwangslesen" sonst wäre ich nie dazu gekommen. Ich denke auch nicht, dass ich unbedingt noch mehr Bücher dieses Genres lesen werde (andererseits, wer kann das schon mit Sicherheit sagen?).
    Ich fand das Buch witzig und kurzweilig, es ist einfach nett. Nichts Tiefgründiges, was einen noch lange beschäftigt, aber ein netter Zeitvertreib. Dennoch ist es in dem Genre sicher eines der besseren Bücher.

    Viele Grüße
    Marit

    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22224
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen

    Re: David Safier - Muh!

    Beitrag von Vampirmaedchen am Fr 08 Feb 2013, 12:54

    Hallo Marit!

    Ah, dem Buch stand ich wirklich mit großen Argwohn entgegen, weil - so sehr ich auch Fantasy liebe, Drachen, Elfen und alles andere gerne lese - ich mir einfach nicht vorstellen konnte, dass man einen Roman aus der Sicht einer Kuh schreiben kann. Es ging einfach nicht in meinem Kopf rein.
    Doch deine Meinung und die Zitate haben mich eines besseren belehrt. Und ich werde auf alle Fälle auf die Taschenbuch-Version, wenn es die nicht schon gibt, warten, weil ich dafür doch nicht so viel Geld ausgeben würde. Aber auf alle Fälle spricht mich der Humor an und ich möchte wissen, ob Lolle ihr Glück nun findet oder nicht. (:

    Vielleicht sollte ich mir vorerst aber ein anderes Buch von dem Autor zulegen, damit ich mich mit seinem Schreibstil bekannt mache, wenn er ihn nicht arg in jedem Buch verändert.

    Danke für die Vorstellung!

    Liebe Grüße,
    Vee

    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: David Safier - Muh!

    Beitrag von Miyann am Sa 02 März 2013, 09:46

    Hallo Vee!

    Hehe, das freut mich, dass dich die Vorstellung überzeugt hat. Die Kühe sind schon sehr menschlich gehalten, da sollte die Identifikation eigentlich keine Probleme bereiten. ;D

    Aber ich muss sagen: Gebunden würde ich mir das Buch nun auch nicht kaufen, es ist zwar ein witziger Lesespaß, aber jetzt auch nicht der Megaburner, es sei denn, man liest nur solche Bücher, dann mag es etwas anderes sein.
    Ich habe das Buch ja auch nur zufällig über die Arbeit in die Hände bekommen.

    "Mieses Karma" soll ja auch ganz toll sein. Bei dem Buch überlege ich auch, es nochmal zu lesen. *grübel*

    Vielen Dank für deinen Kommentar! :)

    Viele Grüße
    Marit

    Gesponserte Inhalte

    Re: David Safier - Muh!

    Beitrag von Gesponserte Inhalte Heute um 18:28


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 21 Jan 2017, 18:28