Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Philip Pullman

    Austausch
    avatar
    Tin
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9995
    Texte : Tin
    Kunst : Tin
    Sonstiges : Ava by Marie.

    Philip Pullman

    Beitrag von Tin am Sa 09 Aug 2008, 15:41




    Philip Pullman wurde am 19. Oktober 1946 in Norwich, Großbritannien geboren.
    Seine Kindheit verbrachte er in Rhodesien, Australien, London und Wales, studierte Anglistik am Exeter College in Oxford, war später Lehrer an einer Mittelschule und dann Literaturdozent am Westminster College in Oxford, wo er bis heute mit seiner Frau und seinen beiden Kindern lebt.

    Berühmt wurde Pullman durch seine Trilogie "His Dark Materials". Den Titel His Dark Materials entnahm er aus John Miltons "Paradise Lost" (dt. Das verlorene Paradies), welches für Pullman eine große Inspiration darstellte. Nach
    seiner Aussage wollte er die Geschichte umdrehen und bedauere, dass
    dieses Werk in Englands Schulen und Universitäten kaum noch gelesen
    werde. In der Einleitung der englischen Ausgabe zitiert er einen
    Kommentar William Blakes über Paradise Lost: The reason Milton wrote in fetters when he wrote of Angels & God, and at liberty when of Devils & Hell, is because he was a true Poet and of the Devil's party without knowing it. Die deutsche Ausgabe beginnt mit den Versen: "In dieser wilden Kluft, Shoß der Natur, und wohl auch deren Grab, Nicht See, nicht Land, nicht Luft, nicht Feuer noch, Doch angelegt in einem Urgemisch Auf alle diese hin, im Wirrwarr schwanger, Die so auf immer sich bekämpfen müssen, Wenn nicht des Schöpfers Allmacht sie bestimmt, Zum dunklen Rofstoff neuerschaffner Welten - In diese Kluft hinaus am Höllenrand, Stand der wachsame Feind und überlegte, Ausschauend seine Reise eine Weile..." aus Das verlorene Paradies, zweites Buch.

    Wie ein Spiegel-Rezensent es anlässlich der Film-Premiere von „Der Goldene Kompass“
    2007 formulierte, gilt Philip Pullmanns Romanreihe „His Dark
    Materials“, zu der „Der Goldene Kompass“ gehört, gemeinhin als latent
    humanistischer Gegenentwurf zu C. S. Lewis' christlich geprägter
    Erlösungs- und Erweckungsmission im Lande Narnia.

    Werke:

    Serien
    :

    His Dark Materials
    Northern Lights - Der Goldene Kompass 1995
    The Subtle Knife - Das Magische Messer 1997
    The Amber Spyglass - Das Bernstein Teleskop 200

    Sally Lockhart

    The Ruby in the Smoke - Der Rubin im Rauch (1985)
    The Shadow in the North/ the Plate - Der Schatten im Norden (1986)
    The Tiger in the Well - Der Tiger im Brunnen (1990)
    The Tin Prinzess - Das Banner des roten Adlers (1994)

    Gegenwartsromane:
    The Broken Bridge (1990)
    The White Mercedes/ The Butterfly Tattoo (1981)

    Kinderbücher:
    Count Karlstein/ The Ride of the Demon Huntsman - Graf Karlstein (1982)
    The Firework-Maker's Daughter - Lila lässt die Funken fliegen (1995)
    Clockwork/ All Wound Up (1996)
    I Was A Rat - Ich war eine Ratte (1999)
    The Scarecrow and his Servant (2004)

    Non Fiction:
    Galatea (1976)
    Ancient Civilisations (1978)


    Auszeichnungen:
    1995 Carnegie Medal für His Dark Materials
    Nestlé Smarties Book Prize 1996 für The Firework-Maker's Daughter
    Jury der jungen Leser 2002 für His Dark Materials
    Astrid-Lindgren-Gedächtnis-Preis 2005
    Phoenix Award Honor Book 2006 für The Shadow in the North / The Shadow in the Plate
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Philip Pullman

    Beitrag von Pooly am Sa 09 Aug 2008, 18:15

    Hört sich interessant an, liebe Tin.

    Ich finde es immer schön, wenn man auch etwas über den Autor weiß, dessen Bücher man gelesen hat.

    Leider hab ich von Herr Pullman noch nichts gelesen. Aber der goldene Kompass werde ich mir zulegen. Der englische Titel ist so cool *_*
    Das hab ich schon lange vor.

    Und er sieht ja ganz nett aus.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Tin
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9995
    Texte : Tin
    Kunst : Tin
    Sonstiges : Ava by Marie.

    Re: Philip Pullman

    Beitrag von Tin am Sa 09 Aug 2008, 18:20

    Find ich auch! Bei vielen Büchern kann es einem helfen, die geschichte richtig zu verstehen, wenn man etwas über den Autor kennt!

    Ich hab bis jetzt auch "nur" His Dark Materials gelesen (ich liebe diesen Titel^^) aber diese Bücher haben mich so sehr in ihren Bann gezogen...ich werde bald noch mehr von ihm lesen.

    Gerne würde ich auch His Dark Materials auf englisch lesen...aber mal sehen^^
    avatar
    Shira
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1822
    Laune : Heute hier, morgen dort
    Texte : Shira
    Kunst : Shira
    Infos : Shira

    Re: Philip Pullman

    Beitrag von Shira am So 05 Jun 2011, 17:03

    Hey Tin,
    da du geschrieben hast, du wolltest mehr von ihm lesen und inzwischen etwas Zeit vergangen ist, wollte ich mal fragen, ob du das getan hast? Nicht als Kritik oder so, mich würde einfach interessieren, ob es mit Pullmann so ist wie mit vielen anderen Autoren, dass deren Erstlinge ihre besten Bücher bleiben. Gerne würde ich mehr von ihm lesen, allerdings weiß ich nicht, ob sich das wirklich lohnt und wenn überhaupt wollte ich es wohl in Englisch tun.
    Ich persönlich bin total begeistert von der Trilogie His Dark Materials. Ich hab e die Bücher auf Deutsch gelesen, weil ich admals noch nicht so bewandert im Englischen war, aber ich denke, das hat dem Ganzen nur wenig abgetan. Und wenn doch, muss der Englische Text ja wirklich grandios sein.
    Würde mich freuen, mehr zu hören.
    LG Shira

    Gesponserte Inhalte

    Re: Philip Pullman

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 20 Sep 2017, 00:27