Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Mandy Capristo

    Austausch
    avatar
    Cleopha
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1150
    Laune : entre chaos et folie
    Texte : Cleopha
    Kunst : Cleopha

    Mandy Capristo

    Beitrag von Cleopha am Fr 12 Okt 2012, 00:18

    ____________________________________________________________________________

    Mandy Capristo

    ________________________________________________________________________________


    Mandy Grace Capristo wurde am 21. März 1990 in Mannheim geboren und wuchs in Bürstadt in Hessen auf. Sie wurde christlich erzogen und singt bis heute Gospelmusik. Sie genoss während ihrer Kindheit eine umfassende, musikalische Ausbildung (seit dem 4. Lebensjahr Turn-, Tanz- und Klavierunterricht).
    Ihre Mutter und ihr Vater, welcher au Italien stammt, trennten sich noch während Capristos Kindheit. Sie hat einen älteren Bruder namens Anthony.

    Capristo besuchte die Erich Kästner-Schule in Bürstadt.
    Um sich ihrer Gesangskarriere intensiver zu widmen brach sie ihre Realschulausbildung ab.

    Erstmals bekannt wurde Mandy Capristo bei ihrer Teilnahme am Kiddy Contest in Österreich im Jahre 2001 bekannt. Damals sang sie das Lied „Ich wünsche mir einen Bankomat“ mit welchem sie den Wettbewerb gewann.
    Nach diversen Auftritten im Tabaluga Tivi, bei 1, 2 oder 3 und nach einer Tour durch Österreich wurde ihr erstmals ein Plattenvertrag angeboten, den ihre Familie jedoch aus Altersgründen ablehnte.

    Im Jahre 2006 bewarb sich Mandy Capristo im Alter von 16 Jahren bei der Castingsendung Popstars.
    Nach zahlreichen Mottoshows wurde sie schließlich im Finale per Telefonvoting neben Bahar Kızıl und Senna Guemmour in die Band „Monrose“ gewählt. Hierdurch erlangte Mandy Capristo erste große Bekanntheit. Durch „Monrose“ gehörte sie zeitweise zu einer der erfolgreichsten Interpreten.
    Nachdem Mandy Capristo im Jahr 2007 beim Männermagazin FHM auf Platz 10 der 100 Sexiest Women in the World gewählt wurde und auf dessen Cover erschien, war sie zudem als Model aktiv.

    Im Jahre 2011 trennte sich die Band „Monrose“. Bahar, Senna und auch Mandy gaben an sich fortan Soloprojekten zu widmen.
    Zunächst war Mandy Capristo als Werbegesicht der Kosmetikmarke BeYu zu sehen. Später entstand eine musikalische Kooperation mit Peter Maffay.
    Zusammen schrieben sie den Song „Die Zeit hält nur in Träumen an“ für das Musical Tabaluga und die Zeichen der Zeit.
    Mit Maffay hatte sie am 08. Oktober 2011 in diesem Rahmen einen ersten großen Auftritt bei „Wetten, dass…?“.

    Während dieser Zeit arbeitete Capristo bereits an einem Soloalbum. Im März 2012 gab sie bekannt, dass ihre erste Single „The Way I Like It“ sein würde und am 13. April 2012 veröffentlicht werde.
    Der Song konnte sich in Deutschland, Österreich und der Schweiz in den Charts platzieren.
    Ihr Album „Grace“ erschien wenig später am 30. April 2012 und wurde ebenfalls ein Erfolg.

    In einer Rezension zu Ihrem Album Grace schrei das Musikmagazin Laut.de:
    „Grace ist ein nett gemeintes Debüt, das aber leider auch beweist, dass sich der vom Monrose-Küken anvisierte neue Stil nicht auf Albumlänge bezahlt macht. [...] Wem It Don't Matter aber zusagt, dem sei die Akustiksession zu ihrem Album ans Herz gelegt. Da zeigt sich nämlich ohne das ganze Drumherum tatsächlich ihr gesangliches Talent. “ Gegenteilig argumentierte das britische Musikmagazin Popjustice. Sie raten ihr von der Akustikversion ab. Denn die Elektro-Pop-Single The Way I Like It sei ein "Kracher" und der eigentliche Blickfang des Albums. CD-Bewertungen.de ergänzt: „Sie lässt ihre Fans tief in ihre Seele blicken und macht klar, dass vieles nur Schall und Rauch ist und auch sie als „Star“ ihre Probleme hat, einsam ist, verletzt wurde.“

    Meine Meinung:
    Wie die meisten anderen auch habe ich Mandy Capristo durch die Band Monrose kennen gelernt. Ich war nie ein Fan von der Band und bin auch kein Fan von Mandy, höre ihre Musik aber ganz gerne. Ich habe bei vielen Songs damals bemerkt, das Mandy mit ihrer klaren Stimme regelrecht hervorstach. Daher war und bin ich gespannt wie sie sich nach Monrose weiterentwickeln wird. Meine Eindrücke zu ihrem Debütalbum sind auch durchweg positiv. Das ist schon beachtlich was sie da auf die Beine gestellt hat. Alles in allem finde ich, dass sie eine gute Sängerin ist und auf jeden Fall sehr talentiert ist.

    ____________________________________Hörprobe____________________________________

    avatar
    Rose
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2559
    Laune : kreativ
    Ich schreibe : Geschichten, Kurzgeschichten.


    Texte : Rose
    Kunst : Rose
    Sonstiges :
    Gefühle sind aus Glas,
    wen sie zerbrechen,
    zerschneiden sie die Seele.

    Re: Mandy Capristo

    Beitrag von Rose am So 14 Okt 2012, 20:37

    Hi Yoko,

    wirklich ein interessantes Porträt besonders die zeit nach der Auflösung von Monrose, ich wüsste gar nicht das Mandy da so viele tolle Projekte hatte, das ist echt toll :)
    Das Video ist auch voll toll :) sie hat wirklich eine wahnsinnige stimme .
    avatar
    Cleopha
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1150
    Laune : entre chaos et folie
    Texte : Cleopha
    Kunst : Cleopha

    Re: Mandy Capristo

    Beitrag von Cleopha am So 14 Okt 2012, 20:51

    Hallo Rabi,

    ich finde ihre "vermarktung" läuft irgendwie nicht so gut.
    Man hört nicht so viel von ihr und es kommt über sie auch nichts in Magazinen. Das einzigste Mal dass ich was von ihr mitgekriegt war als sie mit Peter Maffay bei Wetten Dass aufgetreten ist. Da hab ich sie zum ersten Mal wieder öffentlich wahrgenommen nach der Monrose-Trennung.

    Eigentlich hat sie ja gerade tolle Projekte. Was mir bei ihr noch so ein bisschen fehlt ist diese persönliche Note. Es wirkt alles sehr organisiert was die Songs angeht. Wie wenn sie ihren ganz eigenen Musikstil noch gar nicht gefunden hat. Und ich habe auch das Gefühl sie könnte sich noch mehr zutrauen. Einmal gesanglich und dann auch was Performance angeht.

    Aber sie ist ja noch jung.
    Sie wird sich bestimmt noch weiterentwickeln.
    avatar
    Rose
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2559
    Laune : kreativ
    Ich schreibe : Geschichten, Kurzgeschichten.


    Texte : Rose
    Kunst : Rose
    Sonstiges :
    Gefühle sind aus Glas,
    wen sie zerbrechen,
    zerschneiden sie die Seele.

    Re: Mandy Capristo

    Beitrag von Rose am So 14 Okt 2012, 21:09

    Hi Yoko,
    ja da hast du auch irgentwie recht, man kriegt bei ihr irgentwie nichts mit. Und ich kann mit gut vorstelen das vieles auch über Prosiben läuft so das sie es gar nicht schafft sich davon zu lösen . :
    avatar
    capitaine_solitaire
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1382
    Laune : die Realität macht mich trunken vor Glück und Verzweiflung
    Ich schreibe : beinahe nur nachts

    ~INK
    ~Die Welt so klein zu unseren Füßen
    ~Die Kriegerprinzessin
    ~Vergiss, was geschehen ist
    Texte : capitaine_solitaire
    Kunst : capitaine_solitaire
    Infos : capitaine_solitaire
    Sonstiges : ich kann lauter schreien, als du denkst

    Re: Mandy Capristo

    Beitrag von capitaine_solitaire am Mo 15 Okt 2012, 01:36

    Wink

    Leider versteh ich wohl ein bisschen zu viel von Aufnahmetechnik und Songwriting Very Happy
    Ich kann mir Popmusik nicht mehr anhören, ohne ständig nur die Bearbeitung der Stimmen zu hören Wink

    Allerdings muss ich sagen, dass ich sie nicht ganz so schrecklich finde, wie den Rest der so produziert wird, obwohl ich ihrem Eigenanteil an der Musik eher kritisch gegenüber stehe ^^
    avatar
    Cleopha
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1150
    Laune : entre chaos et folie
    Texte : Cleopha
    Kunst : Cleopha

    Re: Mandy Capristo

    Beitrag von Cleopha am Mo 15 Okt 2012, 08:49

    Hallo liebe Capitaine,

    echt ist ihre Stimme so schlimm bearbitet? Auch bei dem Hörbeispiel?
    Find ich ja interessant. Woran kann man das denn hören?

    Ja sie ist wirklich nicht ganz so schrecklich wie der "Rest".
    Und was die Eigenbeteiligung angeht... ja da kann ich dir auch nur voll zustimmen. Ist sehr fragwürdig.
    avatar
    capitaine_solitaire
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1382
    Laune : die Realität macht mich trunken vor Glück und Verzweiflung
    Ich schreibe : beinahe nur nachts

    ~INK
    ~Die Welt so klein zu unseren Füßen
    ~Die Kriegerprinzessin
    ~Vergiss, was geschehen ist
    Texte : capitaine_solitaire
    Kunst : capitaine_solitaire
    Infos : capitaine_solitaire
    Sonstiges : ich kann lauter schreien, als du denkst

    Re: Mandy Capristo

    Beitrag von capitaine_solitaire am Mo 15 Okt 2012, 09:35

    Hey :)

    Naja, die ganz normalen Sachen wie Hall, Cleaner etc sind ja okay, die benutz ich auch, dann klingt die Stimme einfach klarer und hat mehr Raumklang.
    Aber bei ihr hört man eben auch bei vielen Tönen den "pitch", so nennt man das, wenn die Töne im Nachhinein künstlich auf die richtige Höhe geschoben werden. Das muss nicht heißen, dass sie nicht singen kann, nur dass sie die Töne eben nicht so sauber trifft. Normalen Hörer fällt das leider gar nicht mehr auf, weil in der modernen Popmusik nur noch gepitched wird, man hat sich an den Klang, den Stimmen durch diesen Prozess bekommen schon gewöhnt.
    Seit ich regelmäßig Gesang aufnehme habe ich aber eine Sensibilität dafür entwickelt und jetzt finde ich die meisten Popstars ziemlich mau - wenn man weiß, was sie "in Echt" können und was nur dem Tontechniker zu verdanken ist ^^

    Gesponserte Inhalte

    Re: Mandy Capristo

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 30 Apr 2017, 09:09