Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Muriel Barbery - Die Eleganz des Igels

    Austausch
    avatar
    Tikali
    Prosa König
    Prosa König

    Beiträge : 679
    Texte : Tikali
    Kunst : Tikali
    Sonstiges : Hanseatin

    Muriel Barbery - Die Eleganz des Igels

    Beitrag von Tikali am Mi 29 Aug 2012, 10:10


    Inhalt:

    Die 54-jährige Renée arbeitet als Concierge in einem wohlhabenden Haus und verbirgt ihre Leidenschaft für Literatur sorgfältig hinter einer Fassade als einfältige Frau, um nicht mit der Gesellschaft in Kontakt treten zu müssen.
    Die 12-jährige Paloma ist überdurchschnittlich intelligent, was sie zu kaschieren versucht, und beobachtet resigniert die graue Welt der Erwachsenen, weshalb sie den Entschluss fasst, sich an ihrem 13. Geburtstag das Leben zu nehmen, bevor sie so werden kann wie ihre Mitmenschen.
    Als ein japanischer Geschäftsmann in das Haus zieht, treten diese unterschiedlichen Persönlichkeiten in Kontakt, Renées Tarnung droht aufzufliegen und die Weltansichten der beiden werden auf die Probe gestellt...

    Meine Meinung:

    Ein sehr tiefgründiges Buch!
    Die beiden Hauptfiguren, aus deren Perspektive erzählt wird, sind sehr unterschiedlich und doch ähnlich. Insgesamt hat mich die Geschichte bezaubert, es stecken viele faszinierende Gedanken in diesem Buch! Zum Teil ist es jedoch sehr "anstrengend" geschrieben. Die Handlung an sich ist nicht der Hauptschwerpunkt des Buches, es lebt durch die Gedanken der Protagonisten. Das sieht man schon alleine daran, dass Paloma "Gedankenfetzen" sammelt oder z.B. versucht, die perfekte Bewegung zu finden. Mich haben die vielen Ideen und Ansichten in dem Roman begeistert, es gab Stellen da dachte ich: Genau das hab ich auch mal gedacht! ...zumal ich auf japanische Kultur und Literatur und Sprache stehe und es im Urlaub gelesen habe, wo mein Kopf frei dafür war. Wink

    Fazit:

    Man sollte sich Zeit für dieses Buch nehmen, da es nicht "leicht von der Hand" zu lesen ist- allerdings ist es auch nicht so kompliziert, dass man Kopfschmerzen davon kriegt. Für meinen Geschmack hatte es genau die richtige Mischung für ein zum Nachdenken anregendes Buch.
    Wer nicht auf philosophische Ansätze steht, sollte die Finger von diesem Roman lassen.
    Wer interlektuelle Gedankenspielereien mag, dem wird der Roman sicherlich genauso gefallen wie mir!

    Von mir kriegt das Buch eine 10/10! Herzchen

    Lg Ina
    avatar
    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: Muriel Barbery - Die Eleganz des Igels

    Beitrag von Amira am Do 20 Sep 2012, 21:38

    Hallo!

    Ich bedanke mich fürs Schreiben der Rezension - du hast mich gerade wirklich neugierig gemacht!
    Der Titel kommt mir seltsam bekannt vor ... wenn ich mich nicht täusche, habe ich es erst letztens in der Buchhandlung aufliegen sehen. Wenn dem so wäre, werde ich bei meinem nächsten Besuch auf alle Fälle einmal neugierig reinlesen (:

    Zum Teil ist es jedoch sehr "anstrengend" geschrieben.
    Darf ich fragen, auf was sich "anstrengend" bezieht - die Satzlänge, die Wortwahl ... ?

    Liebe Grüße,
    Naomi
    avatar
    Tikali
    Prosa König
    Prosa König

    Beiträge : 679
    Texte : Tikali
    Kunst : Tikali
    Sonstiges : Hanseatin

    Re: Muriel Barbery - Die Eleganz des Igels

    Beitrag von Tikali am Do 20 Sep 2012, 22:34

    Anstrengend im Sinne von den Gedankengaengen. Sie sind zum Teil schwer nachzuvollziehen, oder besser gesagt: Es liest sich nicht locker leicht herunter, weil Tiefsinn drinsteckt. Es ist halt kein Buch, um sich zu entspannen, man kriegt eher neue Anregungen dadurch! ^__^
    avatar
    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: Muriel Barbery - Die Eleganz des Igels

    Beitrag von Amira am Do 20 Sep 2012, 22:45

    Ah, Danke fürs Aufklären Very Happy
    Auf diese Weise kann ich mich mit "anstrengend" auch auf alle Fälle anfreunden - solche Bücher reizen mich (:
    avatar
    Tin
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9995
    Texte : Tin
    Kunst : Tin
    Sonstiges : Ava by Marie.

    Re: Muriel Barbery - Die Eleganz des Igels

    Beitrag von Tin am Sa 29 Sep 2012, 10:10

    Hallo Ina,

    mensch, wie klasse, dass du dieses Buch vorgestellt hast! Ich habe es selbst zwar leider noch nicht gelesen, es steht aber weit oben auf meiner Liste und besonders im Moment höre ich total viel Gutes darüber! Eine Freundin von mir hat das Buch schon vor ein paar Jahren gelesen und war hellauf begeistert, da finde ich es besonders lustig, von wie vielen Seiten ich momentan davon höre. Very Happy
    Deine Rezension unterstützt den Eindruck, den ich sowieso schon hatte. Ich denke, dass ich es mir bald mal zulegen und lesen werde. :)

    Vielen Dank auf jeden Fall für deine Vorstellung!
    Liebe Grüße,
    Tin

    Gesponserte Inhalte

    Re: Muriel Barbery - Die Eleganz des Igels

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 26 März 2017, 14:57