Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Porcupine Tree

    Austausch
    avatar
    Deadwing
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3488
    Laune : Not unlike the waves...
    Ich schreibe : Romane und Kurzgeschichten, momentan vor allem an "Rastlos".
    Texte : Deadwing
    Kunst : Deadwing
    Infos : Deadwing

    Porcupine Tree

    Beitrag von Deadwing am So 26 Aug 2012, 21:54



    "I fell through a hole in the floor,
    The audience cried out for more,
    Fadeaway...
    It's just another day!"


    --*--

    Gründung:
    1987

    Genre:
    Irgendwo zwischen Art-, Psychedelic- und Progressive-Rock, würde ich sagen.

    Aktuelle Besetzung:
    Steven Wilson (Gesang, Gitarre)
    Richard Barbieri (Keyboard, Synthesizer)
    Colin Edwin (Bass)
    Gavin Harrison (Schlagzeug)





    Die Bandgeschichte

    ...begann damit, dass Steven Wilson - damals noch alleiniger Urheber der Musik - eine fiktive Band erfand, der er seine musikalischen Ergüsse samt gefaketer Diskographie in die Schuhe schob und deren "Mitgliedern" er so interessante Namen wie "Sir Tarquin Underspoon" verpasste. Wink Die erste Veröffentlichung stellte er als "legendäres, verschollenes Album" dar, und erst nach einem zweiten Album wurde die Band, die gar keine war, allmählich doch zu etwas, das man so bezeichnen konnte. ^^
    Bei Interesse an weiteren Details empfehle ich an dieser Stelle aber mal Wikipedia oder aber laut.de.


    Die Musik

    Die frühe Phase von Porcupine Tree zeichnete sich vor allem durch psychedelische Soundspielereien (wie z.B. "Queen Quotes Crowley"), Instrumentalstücke mit schwebenden Gitarrensoli (wie "Cloud Zero") und einen gewissen Hang zur Drogenthematik aus - letzteres erreichte seinen Höhepunkt wohl mit der 4-teiligen Vertonung eines LSD-Trips (Ausschnitt aus "Voyage 34"), in der man auch diverse klangliche Pink-Floyd-Zitate entdecken kann. Very Happy

    Mit den Alben "Lightbulb Sun" und "Stupid Dream" wurde die Musik dann zunehmend songorientierter. Eingängige, kürzere Nummern wie "Piano Lessons", "A Smart Kid" (passt super zur Dystopie-Begeisterung im Moment ^^) oder "The Rest Will Flow" (das wohl einzige wirklich positive Lied von ihnen... xD) vermischen sich hier mit etwas "proggigeren"/interessanteren Songs wie "Last Chance To Evacuate Planet Earth Before It Is Recycled".

    Ab 2002 hat die Band dann verstärkt auch härtere Gitarren mit ihren bisherigen Soundcharakteristika verbunden. Beispiele hierfür wären "Nil Recurring", "Shallow" oder "Open Car".

    Generell findet sich in sehr vielen Porcupine-Tree-Liedern eine recht ausgeprägte Melancholie, die teilweise fast schon ins Depressive geht. "Heartattack In A Layby", "Don't Hate Me", "How Is Your Life Away", "Russia On Ice" oder "Collapse The Light Into Earth" sind da nur ein paar willkürlich herausgegriffene Beispiele für diese Spezialität. ^^

    Eine Erwähnung wert sind außerdem noch die Vorliebe für Konzeptalben, gerade in neuerer Zeit, sowie einige tolle Songs gerade in den Reihen der längeren Lieder der Band: "Anesthetize", "Hatesong", "What Happens Now"...

    So, ich denke, das sollte an Anspieltipps erstmal reichen, oder? Wink


    --*--

    "She said: Nothing ever happens
    If you don't make it happen,
    And if you can't laugh, then smile!"


    avatar
    Tikali
    Prosa König
    Prosa König

    Beiträge : 679
    Texte : Tikali
    Kunst : Tikali
    Sonstiges : Hanseatin

    Re: Porcupine Tree

    Beitrag von Tikali am Mo 27 Aug 2012, 21:39

    Danke für die Hörtipps! Echt?

    Mir sagte die Band gar nichts bis gestern, aber ich höre mich gerade durch "Don't hate me" durch und das klingt echt gut!

    Lg Ina

    avatar
    Deadwing
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3488
    Laune : Not unlike the waves...
    Ich schreibe : Romane und Kurzgeschichten, momentan vor allem an "Rastlos".
    Texte : Deadwing
    Kunst : Deadwing
    Infos : Deadwing

    Re: Porcupine Tree

    Beitrag von Deadwing am So 02 Sep 2012, 22:53

    Hey, Ina! Very Happy Oh, das freut mich natürlich, dass du reingeschaut hast, obwohl du die Band nicht kanntest, ich habe halb damit gerechnet, dass der Thread einfach in der Versenkung verschwinden wird. *gg*
    Und dass dir "Don't hate Me" gefällt, ist natürlich auch cool, ist ja auch ein "schönes" Lied, wenn auch irgendwie... depri. xD
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Porcupine Tree

    Beitrag von Pooly am Di 04 Sep 2012, 01:07

    Hey Merle,

    danke fürs Vorstellen der Musik, echt klasse. Ich liebe die Musik von Steven Wilson und Porcupine Tree, auch wenn ich gestehen muss, dass ich sicherlich nicht alle Songs kenne und auch nichts über diese überaus interessante Bandgeschichte wusste, haha. Das klingt wirklich eher lustig bis mysteriös.

    Ich habe das Album "The Incident" einmal geschenkt bekommen und finde es wunderbar und hab es gleich einmal eingeschaltet. Ich finde, dass die Musik eine ganz besondere, melancholische Stimmung hat, die mir total gut gefällt und mich auch ab und an total inspiriert.

    Danke für diese interessante Vorstellung! (:

    Liebe Grüße,
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Deadwing
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3488
    Laune : Not unlike the waves...
    Ich schreibe : Romane und Kurzgeschichten, momentan vor allem an "Rastlos".
    Texte : Deadwing
    Kunst : Deadwing
    Infos : Deadwing

    Re: Porcupine Tree

    Beitrag von Deadwing am Mi 26 Sep 2012, 16:34

    Hehe, wie lustig, gerade "The Incident" hat mich nie gaaaanz so in seinen Bann gezogen, obwohl ich eigentlich gar nicht sagen kann wieso, denn die typischen Porcupine-Tree-Merkmale sind eigentlich alle vorhanden. ^^
    Am tollsten finde ich immer noch die Alben "Deadwing" und "Signify", wenn ich letzteres im Dunkeln höre, läuft in meinem Kopf immer so ein seltsamer surrealer Horrorfilm ab, der aus einer Vermischung von Bookleteindrücken, Songtexten und eigener Fantasie entstanden ist... oO Coole Sache, das! Laughing



    Gesponserte Inhalte

    Re: Porcupine Tree

    Beitrag von Gesponserte Inhalte

      Ähnliche Themen

      -

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 28 Jun 2017, 00:31