Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Alte Schreibbattles #44: Baltimore vs. capitaine_solitaire

    Teilen

    Umfrage

    Welches Gedicht gefällt euch besser?

    [ 1 ]
    20% [20%] 
    [ 4 ]
    80% [80%] 

    Stimmen insgesamt: 5
    avatar
    captaincow
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3527
    Laune : Dupdidupdidupdidu!
    Ich schreibe : Briefe.
    Texte : captaincow
    Kunst : captaincow
    Infos : captaincow
    Sonstiges : Blogs: Cocoon | Paper Trail

    Alte Schreibbattles #44: Baltimore vs. capitaine_solitaire

    Beitrag von captaincow am Fr 06 Jul 2012, 23:14

    Verehrte Damen und Herren, Leserinnen und Leser!

    Herzlich Willkommen zum 44. Storybattle in Poolys Kunst- und Schreibforum!

    Es treten Baltimore und capitaine_solitaire gegeneinander an. Sie mussten jeweils ein Gedicht zum Thema "An Tagen wie diesen" verfassen.

    Ihr könnt jetzt für das Werk stimmen, das euch besser gefallen hat. Bitte füllt dazu das Umfragenfenster aus. Es wäre schön, wenn ihr auch einen Kommentar zu den Schriftstücken und eurer Meinung zu ihnen hinterlassen könntet, aber das ist natürlich kein Muss.
    Die Umfrage läuft bis zum 20. Juli 2012.






    Morgengrauen
    (von capitaine_solitaire)


    So wie heute
    wenn der Horizont erlischt
    und das Leben kurz mit ihm.
    Die Straße fließt schneller.

    Der Tag vollendet
    gebiert einen Neuen aus Nebel.
    Trockne deine Tränen
    bis ein neues Abenteuer dir den Atem raubt.

    Du bist bei mir
    und ich halte dich durch die Dämmerung
    und ich halte dich durch den Vollmond
    und ich halte dich durch die Morgenröte.

    An Tagen wie diesen
    erleben wir das Sterben,
    bewerten wir das Leben neu.
    Ich lecke den Tau von den Blüten.

    Wir haben in Träumen gelebt
    ohne ans Aufwachen zu denken.
    Nun etwas Neues.
    Wir haben es so gewählt.






    VERSUS






    Voll Gezeiten

    (von Baltimore - Gewinnergedicht)

    Und wenn die Flüsterwinde
    im Lichte brechend
    Segen schenkend
    niedersinkend
    Furcht durch Venen leiten

    Und wenn das Herzgewinde
    im Lobe krümmend
    Erwartung bebend
    davonstehlend
    Zeit vom Fleische leitet

    Die Zeit sie mag uns halten
    wie gewunden schöne Glieder
    an Tagen voll Gezeiten
    im Hier, im Jetzt, im Wieder.
    avatar
    Nakyo
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3675
    Laune : voll schwerer Gedanken
    Ich schreibe : Die Dispater-Reihe:
    Das Leben und Dispater (I)
    Lass uns Tanzen, Dispater (II)
    Ich fürchte Dispater (III)
    Kein Blick zurück (IV)
    Beende meine Tag (Dispater-Reihe V)
    Von Furcht und Lügen(Dispater-Reihe VI)

    Texte : Nakyo
    Kunst : Nakyo

    Re: Alte Schreibbattles #44: Baltimore vs. capitaine_solitaire

    Beitrag von Nakyo am Sa 07 Jul 2012, 10:25

    Hallo,

    erst einmal zum erste Gedicht:

    So wie heute
    wenn der Horizont erlischt
    und das Leben kurz mit ihm.
    Die Straße fließt schneller.
    Hier bin ich gleich gestolpert. Der Anfang ist super schön und flüssig, doch "Die Straße fließt schneller", bringt mich ins schleudern. Irgendwie mag der gar nicht so hinein passen

    An Tagen wie diesen
    erleben wir das Sterben,
    bewerten wir das Leben neu.
    Ich lecke den Tau von den Blüten.
    Hier ging es mir genauso

    Im Großen und Ganzen ein schönes Gedicht doch an einigen Stellen harkt es und es ließt sich ein wenig unflüssig.
    Vom Inhalt gefällt es mir aber sehr sehr gut... du bringst den Moment des Scheitern und des Aufrichtens schön rüber. Das gefällt mir



    So ud nun zum zweiten:

    Auch sehr schön. Es ließt sich sehr flüssig und der Inhalt, welcher den Kreislauf beschreibt, an Tagen, die schwer aber auch leicht sind, ist ein wenig kunstvoller verpackt als beim ersten. Deshalb geht meine Stimme auch an dieses hier.

    LG
    Nadine
    avatar
    capitaine_solitaire
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1382
    Laune : die Realität macht mich trunken vor Glück und Verzweiflung
    Ich schreibe : beinahe nur nachts

    ~INK
    ~Die Welt so klein zu unseren Füßen
    ~Die Kriegerprinzessin
    ~Vergiss, was geschehen ist
    Texte : capitaine_solitaire
    Kunst : capitaine_solitaire
    Infos : capitaine_solitaire
    Sonstiges : ich kann lauter schreien, als du denkst

    Re: Alte Schreibbattles #44: Baltimore vs. capitaine_solitaire

    Beitrag von capitaine_solitaire am Mo 09 Jul 2012, 00:39

    Juls,
    ich wollte nur kurz sagen:

    Ich finde dein Gedicht fantastisch :)
    Hoffentlich gewinnst du! *__*
    avatar
    Baltimore
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 14930
    Laune : Starwood Choker.
    Ich schreibe : Momentan an Sie Sagen Van Gogh Hat Gelbe Farbe Gefressen.
    Texte : Baltimore Kunst: Baltimore
    Sonstiges :

    Re: Alte Schreibbattles #44: Baltimore vs. capitaine_solitaire

    Beitrag von Baltimore am Mo 09 Jul 2012, 09:41

    Hey Mia! :-}
    Ah, danke, aber dein Gedicht ist wirklich wahnsinnig toll, du gewinnst bestimmt verdient! :-}
    avatar
    Tikali
    Prosa König
    Prosa König

    Beiträge : 679
    Texte : Tikali
    Kunst : Tikali
    Sonstiges : Hanseatin

    Re: Alte Schreibbattles #44: Baltimore vs. capitaine_solitaire

    Beitrag von Tikali am Mo 09 Jul 2012, 10:05

    Ich habe für "Voll Gezeiten" abgestimmt, weils mich sprachlich sehr angesprochen hat.


    Die Zeit sie mag uns halten
    wie gewunden schöne Glieder
    an Tagen voll Gezeiten
    im Hier, im Jetzt, im Wieder.

    Hach

    Das andere fand ich allerdings auch nicht schlecht! ^___^

    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Alte Schreibbattles #44: Baltimore vs. capitaine_solitaire

    Beitrag von Pooly am So 15 Jul 2012, 17:52

    Hallo ihr beiden,

    wow, das sind zwei wirklich wunderbare Gedichte, die mir beide auf ihre Weisen gefallen. Ich kenne eure Stile ja recht gut und mir war schon beim ersten Lesen klar, welches Werk von wem geschrieben worden sein muss, aber das macht mir die Wahl nur schwerer. Beide Werke sind bildreich und lyrisch, wenn auch auf sehr unterschiedliche Weisen. Sie erzeugen Stimmungen und Bilder, denen man sich beim Lesen nicht entziehen kann, sie sind flüssig und einzigartig - wirklich der "Kampf" zweier meiner Lieblingslyriker und ich kann mich nur schwerlich entscheiden.

    Nach einigem Durchlesen und abwägen habe ich meine Stimme dann aber dem zweiten Werk geschenkt, weil ich die Wortwahl und die Metaphern und Bilder hier sehr gern mag. Es fällt mir trotzdem sehr schwer, die beiden Werke zu vergleichen, weil der Stil des ersten Werkes andere Vorzüge aufweist. Trotzdem habe ich mich am Ende - ganz knapp - für das zweite entschieden.

    Viele liebe Grüße,
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     

    Gesponserte Inhalte

    Re: Alte Schreibbattles #44: Baltimore vs. capitaine_solitaire

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 16 Dez 2017, 21:49