Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Josephine Angelini- Göttlich verloren (Göttlich verdammt #2)

    Austausch

    Gast
    Gast

    Josephine Angelini- Göttlich verloren (Göttlich verdammt #2)

    Beitrag von Gast am Di 22 Mai 2012, 19:09

    Göttlich Verloren-Josephine Angelini



    Gebundene Ausgabe:512 Seiten
    Verlag: Dressler
    Preis:19,95€
    Band/Reihe: 2 Band der Göttlich Trilogie


    Klappentext

    Helen muss die Hölle gleich zweifach durchstehen: Nachts schlägt sie sich durch die Unterwelt, noch schlimmer quält sie Tags, dass Lucas und sie sich unmöglich lieben dürfen. In der Unterwelt trifft Helen auf Orion. Je mehr Zeit die beiden miteinander verbringen, umso näher kommen sie sich. Dann geschieht etwas völlig Unerwartetes, das ausgerechnet Orion und Lucas zum Zusammenhalten zwingt: Die vier Häuser Scion werden vereint und ein neuer Trojanischer Krieg scheint unausweichlich!

    Rezension

    Helens Welt ist zerstört. Sie und Lucas müssen ihre Gefühle füreinander vergraben, da sie und er Cousine und Cousin. So gerne würden sie beieinander sein, doch sie dürfen es nicht. Die ganze Familie Delos versucht mit aller Kraft die beiden voneinander zu trennen. Doch genau jetzt braucht Helen ihn so sehr, denn sie muss ihre Aufgabe als Dezente ist es die Scions von den Furien zu befreien. Dfür muss sie durch die Unterwelt um eine Lösung zu finden. Aber jeder Besuch in der Unterwelt zerrt an Helens Kräften.
    Doch dann taucht plötzlich unerwartete ein anderer Scion auf. Helen denkt zuerst, dass sie es sich bloß eingebildet hat, aber dann trifft sie auf ihn. Sein Name ist Orion un er sieht verdammt gut aus. Und nicht nur das. Er gehört zwei Häusern an, also ist er auch ein Rouge wie Helen.
    Helen fühlt sich sofort mit Orion verbunden und freut sich schnell mit ihm an. Er hilft ihr einen Weg zu finden, die Furien auszuschalten. Doch durch die tiefe Freundschaft bemerkten Helen und Orion erst viel zu Spät, dass sich ein Feind in die Unterwelt geschlichen hat und versucht einen weiteren Trojanischen Krieg entstehen zu lassen....


    Meine Meinung:

    "Göttlich Verloren" der zweite Band der Göttlich Trilogie von Josephine Angelini hat den ersten Band für mich auf jeden Fall getopt. Normalerweiße sind die ersten Bände meistens für mich die besten einer Trilogie, da mit dem ersten alles anfing. Aber nun schleicht sich der zweite Band heimlich nach vorne. Leider hatte ich den ersten Band nicht vorher nochmal gelesen und konnte mich nicht mehr an alles so genau erinnern. Deshalb habe ich am Anfang erst gedacht-soll ich den ersten Band lieber noch mal lesen? Aber es wurde dann im laufe der Geschichte wieder alles erklärt, so dass man es verstanden hat.
    Der Anfang war etwas "flach" Ich glaube dieser wurde nur geschrieben, damit man sich wieder in der Geschichte einfinden kann und dann sofort mit Orion an zufangen wäre auch nicht gerade das beste. Sobald Orion dann dabei war, wurde es spannend. Ich wusste das in diesem Buch eine Dreiecksbeziehung drinnen war, deshalb dachte ich-wahrscheinlich haben dies mehrere Gedacht- Nicht schon Wieder!
    Aber so schlimm war es gar nicht. Ich finde man hat auch mit Helen gefühlt. Als Orion ihr immer wieder SMS geschrieben hat, habe ich genau wie Helen gelacht und wenn Lucas dann wieder dazu kam, bekam ich so eine Gänsehaut und war auch manchmal ganz schön wütend, wie er sich einfach so verhalten konnte. Vielleicht hätte man das Buch in der ich-Perspektive schreiben sollen/können, aber dann wären die anderen Sichtweißen[Es wird auch aus der Sicht von Lucas, Zach und Daphne geschrieben-das waren glaub ich dann alle] nicht Möglich gewesen. Die Geschichte mit einem neuen Charakter aufzufrischen war genau richtig. Besonders mit so einem heißen Typen ;D Orion ist echt ein toller Typ und hat in die Geschichte nochmal frischen Wind reingeweht. Es ist schwer, sich zwischen ihm und Lucas zu entscheiden, da er so humorvoll ist und Lucas in diesem Band kalt und düster erscheint.


    Fazit

    "Göttlich verloren" von Josephine Angelini hat den ersten Band gut getopt und ist wirklich empfehlenswert. Wer die griechische Mythologie nicht versteht, braucht keine Sorgen zu haben. Im ersten und zweiten Band wird alles gut Erläutert um es zu verstehen. Falls ihr den ersten Band noch nicht gelesen habt, dann müsst ihr ihn unbedingt lesen, damit sie auch den großartigen zweiten Band Göttlich verloren lesen können. Sehr, sehr, sehr empfehlenswert. Deshalb gibt es von mir 5 von 5 Sternen

    Mondlicht84
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3647
    Laune : müde
    Ich schreibe : wieder

    Texte : Mondlicht84
    Kunst : Mondlicht84
    Infos : Mondlicht84

    Re: Josephine Angelini- Göttlich verloren (Göttlich verdammt #2)

    Beitrag von Mondlicht84 am Sa 21 Jul 2012, 18:38

    Hallo!

    Vielen Dank für deine Rezension. Ich schleiche schon etwas länger um die Bücher herum und habe sie nun auch als ungekürzte Hörbuchfassung gesehen. Da ich ein Abo habe und noch Freidownloads, habe ich ernsthaft überlegt mir die Bücher herunterzuladen.

    Da du jetzt sagst, dass der zweite Band noch besser ist als der erste, bestätigt mich darin.

    Die Cover finde ich eh total genial und die Inhaltsangabe klingt total interessant.

    lg Kerstin

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 24 Jan 2017, 16:14