Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Stephanie Tyler - Navy Seals

    Austausch
    avatar
    Danwaith
    Versucht sich selbst am Handwerk
    Versucht sich selbst am Handwerk

    Beiträge : 443
    Texte : Danwaith
    Kunst : Danwaith

    Stephanie Tyler - Navy Seals

    Beitrag von Danwaith am Fr 18 Mai 2012, 10:17

    -------------------------------------------------------------------------------------------------
    Stephanie Tyler
    Navy Seals 01
    Entführt
    -------------------------------------------------------------------------------------------------


    Informationen zum Buch:
    Broschiert: 399 Seiten
    Verlag: Egmont Lyx
    ISBN-10: 3802583868
    Preis: 9,99€

    Navy Seals:
    1. Entführt
    2. Entlarvt
    3. Verdächtig

    Kurzbeschreibung:
    Navy Seal Jake Hansen hat bereits so manchen gefährlichen Einsatz hinter sich. Doch dann erhält er einen Auftrag, der riskanter ist als alles, was er bisher erlebt hat: Er soll Dr. Isabelle Markham bei ihrer Flucht aus Afrika beschützen. Isabelle ist die Tochter eines Senators und wurde von Rebellen auf dem Schwarzen Kontinent entführt. Unter größten Gefahren kann Jake die hübsche Frau retten, die eine seltsame Anziehungskraft auf den verschlossenen Seal ausübt. Zurück in der Heimat kommt es zu einem weiteren Anschlag auf das Leben der Ärztin, und nur Jake steht zwischen ihr und dem sicheren Tod ...

    -------------------------------------------------------------------------------------------------
    Eigene Meinung
    -------------------------------------------------------------------------------------------------

    Erster Satz: Lieutnant Junior Grade Jake Hansen hatte bereits so oft >>scheiße<< vor sich hin gemurmelt, wie es ihm in weniger als einer Minute möglich war.

    Lange hats gedauert, aber jetzt habe ich den ersten Navy Seals Band endlich mal gelesen. Allerdings bin ich jetzt auch gemischter Gefühle. Der Anfang von Entführt ist absolut fantastisch, spannend und mitreißend. Man findet sich mitten in einem Auftrag der Navy Seals wieder und erlebt wie sie eine Geisel befreien und in Sicherheit bringen. Dr. Isabell Markham war mit Ärzte ohne Grenzen in Afrika und wurde entführt, ausgerechet von dem Menschen dem sie vertraute. Jake und sein Team befreien sie aus dieser Hölle und bringen sie zurück in die USA. Doch Isabell kann nicht vergessen was sich während ihrer Rettung zwischen ihr und Jake abgespielt hat und so treffen sie zwei Monate später wieder zusammen, als Isabell beginnt auf dem Sützpunkt auf dem sein Team stationiert ist zu arbeiten. Lange dauert es auch nicht bis Jake vom Admirall, Isabells Onkel, den Auftrag bekommt für ihre Sicherheit zu sorgen und das ohne das sie es bemerkt, denn der Mann der sie entführte ist nach wie vor auf freiem Fuß und hinter ihr her, während sie denkt das er vom FBI geschnappt wurde.

    Wie gesagt, der Anfang des Buches war richtig gut, man lernt die Navy Seals in ihrem Element kennen, doch nachdem sie Isabell befreit haben erlebt man sie erst am Ende des Buches wieder in Aktion und das ist für mich ein großer Minuspunkt. Da Jake sich vor einiger Zeit eine Schussverletzung zugezogen hat erlebt man auch kein Training mit, also nichts was ich von einem Buch über Navy Seals erwarte. Obwohl die Gefahr die von Rafe ausgeht allgegenwertig ist, konzentriert sich die Autorin wirklich hauptsächlich auf das Gefühlsleben der Charaktere.

    Vor allem die Beziehung zwischen Jake und Isabell ist kompliziert und ihre Handlungen und Gedankengänge manchmal einfach nicht nachvollziehbar. Die beiden haben mit ihren Vergangenheiten zu kämpfen und kommen sich nur langsam Stück für Stück näher, während man gleichzeitig das Gefühl bekommt die beiden würden sich schon ihr Leben lang kennen. Große Rollen spielen auch Jakes Brüder Nick und Chris. Interessante Charaktere gibt es in diesem Buch eindeutig genug und ich bin sehr gespannt auf die weiteren Navy Seals Bände, denn jeder der Brüder bekommt seine eigene Geschichte.

    Was mich ein kleines bisschen genervt hat ist diese Nebengeschichte mit Clutch und Sarah. Ich weiß nicht wieso, aber Sarah war mir von Anfang an absolut unsympathisch und das was die beide da miteinander haben hat mich wirklich überhaupt nicht interessiert, weshalb ich diese Passagen immer nur überflogen habe um endlich wieder zur richtigen Geschichte zu kommen.

    Ebenfalls gestört hat mich das die Sache mit Rafe zum Ende hin so schnell abgehandelt wurde und das obwohl das gesamte Buch über so ein großes Trara darum gemacht wurde. Das bestätigt mich leider nur in der Annahme das die Autorin wirklich hauptsächlich an der emotionalen Ebene interessiert war. Ein bisschen mehr Action hätte dem Buch nicht geschadet.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------
    Fazit
    -------------------------------------------------------------------------------------------------

    Ein etwas schwacher Auftakt für die Navy Seals Reihe. Dennoch ist Entführt sehr unterhaltsam und weiß den Leser zu fesseln, was vor allem an den interessanten Charakteren liegt.

    3/5 Sternen

    Vielen Dank an den Egmont Lyx Verlag für das bereitstellen des Rezensionexemplares!
    avatar
    Nakyo
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3675
    Laune : voll schwerer Gedanken
    Ich schreibe : Die Dispater-Reihe:
    Das Leben und Dispater (I)
    Lass uns Tanzen, Dispater (II)
    Ich fürchte Dispater (III)
    Kein Blick zurück (IV)
    Beende meine Tag (Dispater-Reihe V)
    Von Furcht und Lügen(Dispater-Reihe VI)

    Texte : Nakyo
    Kunst : Nakyo

    Re: Stephanie Tyler - Navy Seals

    Beitrag von Nakyo am Di 03 Jul 2012, 13:02

    Hallo Danwaith,

    was du da über den Auftakt der Serie schreibst klingt ja nicht gerade vielversprechend. Wenn ich an einer romantischen Geschichte interessiert bin hole ich mir dementsprechend was, bin ich jedoch an einer Geschichte über die Navy Seals interessieren erwarte ich auch so etwas von einem Roman mit diesem Klappentext.
    Dementsprechend wohl nichts was ich mir zu Gemüte führen werden. Trotzdem vielen Dank :)

    LG
    Nadine

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 22 Sep 2017, 04:37