Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Kai Meyer - Arkadien erwacht

    Austausch

    Lexi
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9775
    Laune : Life before death. Strength before weakness. Journey before destination.
    Texte : Lexi
    Kunst : Lexi
    Infos : Lexi

    Kai Meyer - Arkadien erwacht

    Beitrag von Lexi am Mo 07 Mai 2012, 18:24



    ~ 400 Seiten
    ISBN-13: 978-3551582010
    Gebundene Ausgabe 19,90 €

    .Inhalt.
    Nach Jahren kehrt die 17-jährige Rosa aus den USA zurück nach Sizilien, um ein neues Leben anzufangen. Das bedeutet jedoch, Teil des Alcantara-Clans zu sein, der schon lange zur Cosa Nostra, der sizilianischen Mafia gehört.
    Sie lernt Alessandro kennen, dem Erben des verfeindeten Carnevare-Clans. Entgegen aller Vernunft kommen sie sich näher. Alessandro birgt ein Geheimnis, das auch Rosa in sich trägt ...

    .Meine Meinung.
    Ich hatte lange nicht vor, das Buch zu kaufen, weil der Klappentext sehr nach einem Romeo und Julia-Verschnitt klingt. Ich habe es aufgrund einiger guter Rezensionen und dem schicken Cover ( Mr. Green ) dennoch gekauft und es nicht bereut.
    Die Handlung entwickelt sich zu Beginn langsam, der Fantasyanteil lässt eine Weile auf sich warten. Rosa wird als recht schwierige Protagonistin eingeführt, die aufgrund gewisser Geschehnisse in der Vergangenheit Probleme mit sich selbst hat und damit, anderen zu vertrauen. Sie ist aber glaubwürdig und trotz ihrer trotzigen Art wirkt sie nicht kindisch. Ich habe ihr die 17 Jahre abgekauft und fand sie nicht unsympathisch. Alessandro bleibt zunächst etwas blass und seine Beweggründe unklar, aber man merkt dann doch, dass er trotz seiner Jugend schon eine Menge Verantwortung trägt und viel erlebt hat.
    Obwohl der EInstieg recht gemütlich abläuft, nimmt die Handlung ab der Hälfte etwa gehörig an Fahrt auf und plötzlich passieren viele Dinge gleichzeitig. Rosa wird gegen ihren Willen in die dunkelsten Machenschaften der Mafia hineingezogen, was mich teilweise selbst an meiner Moral zweifeln ließ, weil ich mich nicht entscheiden konnte, ob ich nun auf der Seite der Polizei oder der Mafia stehen sollte Erröt
    Eine Unterteilung in Gut und Böse ist völlig unmöglich, weil es sich bei den Parteien eben um verschiedene Mafia-Clans handelt, die alle Dreck am Stecken haben und das nicht zu knapp.
    Die im Klappentext so betonte Romanze zwischen Rosa und Alessandro ist bei Weitem nicht so raumfüllend, wie man denken könnte. Sie ist zwar der Auslöser der meisten Ereignisse, aber man kann die Beziehung nicht wirklich romantisch nennen.
    Was mich besonders faszinierte, war die Vebrindung zwioschen dem Fantasyelement und der Mafia. Überhaupt finde ich das organisierte Verbrechen total spannend und dann auch noch mit Fantasy vermischt - fand ich klasse.
    Teilweise hat das Buch etwas von einem Krimi, weil man lange rätselt, wer nun für wen arbeitet und wer welchen Befehl gegeben hat. Ich war mehrmals überrascht über unvorhergesehene Wendungen und bis zum Schluss war ich mir unsicher, wem ich nun vertrauen sollte. Das hat die Spannung besonders zum Ende hin noch gesteigert.
    Das Ende ist genau richtig: Es stehen noch viele offene Fragen im Raum, die Lust auf die Fortsetzungen Arkadien brennt und Arkadien fällt machen, aber an sich ist die Handlung fürs Erste abgeschlossen und ich werde mir nicht die Haut von den Knöcheln nagen, bis ich den zweiten Band in der Hand halte, sondern kann getrost noch ein, zwei Bücher einschieben, bevor ich weitermache.

    Alles in Allem also ein absolut lohnendes Buch für Fans von Fantasy, Spannung und ein klein wenig Liebe.
    Und endlich, endlich gibt es mal ein Cover, das wunderbar zum Buch passt und noch dazu toll aussieht!

    Janey
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1485
    Laune : bunt
    Texte : Janey
    Kunst : Janey
    Sonstiges :

    Re: Kai Meyer - Arkadien erwacht

    Beitrag von Janey am Mo 07 Mai 2012, 19:09

    Huhu Lexi,

    Uii das hört sich gut an! Danke für die tolle Rezi Very Happy

    Ich bin ein kleiner Fan von Kai Meyer ( habe da doch schon zwei seiner Bücher intus) und finde es toll wie er schreibt. Ich glaube mir dieses Büchlein, dann auch noch zulegen zuwollen. Wenn es dir so gut gefällt, denke ich doch, dass es auch für mich spannend wird.
    Durch die ersten Seiten werde ich mich dann durch lesen ... so lange ich weiß, dass es noch spannend wird Wink

    Liebe Grüße
    Jana

    miedabub
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2609
    Laune : Müde
    Ich schreibe : das was mir einfällt
    Aktuell: eine FF

    Texte : miedabub
    Kunst : miedabub

    Re: Kai Meyer - Arkadien erwacht

    Beitrag von miedabub am Mi 18 Jul 2012, 19:43

    Hallo Lexi

    Tolle Rezi und noch besseres Buch.

    Ich muss dir recht geben auch ich hab es nur gekauft wegen dem Romeo und Julia Verschnitt. Aber das Buch ist super auch die anderen 2.

    Deine Rezi trifft voll und ganz zu.

    Janey:
    Ich kann dir sagen ist schon ab den ersten Seiten spannend!!

    Gesponserte Inhalte

    Re: Kai Meyer - Arkadien erwacht

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 26 Feb 2017, 04:23