Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Bücher "katalogisieren"?

    Austausch
    avatar
    Tin
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9995
    Texte : Tin
    Kunst : Tin
    Sonstiges : Ava by Marie.

    Bücher "katalogisieren"?

    Beitrag von Tin am So 06 Mai 2012, 13:04

    Hallo, ihr lieben Lesefreunde. (:

    Das Thema schwirrt mir irgendwie schon ein wenig länger im Kopf rum und ich dachte, ich frage jetzt einfach einmal danach: Katalogisiert ihr eure Bücher? Also macht ihr euch in irgendeiner Form eine Liste der Bücher, die ihr besitzt?
    Ich selbst habe mir jetzt vor kurzem einmal eine solche Liste erstellt, da ich mehrere Vorteile darin sehe. Zum einen ist es einfach übersichtlicher, ich weiß immer, wie viele Bücher ich habe und welche mir noch "fehlen". Ich habe zwar auch eine Buchwunschliste, aber da vergesse ich oftmals Bücher hinzu zu fügen oder zu streichen. Zum anderen kann ich immer sehen, welches Buch mir gerade fehlt, wenn dann mal der seltene Fall eintritt und ich etwas verleihe. Zwar schreibe ich mir normalerweise auch das immer auf (also was wann an wen), aber leider sind mir schon zwei Bücher abhanden gekommen - einfach aus dem Grund, dass ich vergessen hatte, dass ich sie besaß und leider auch nicht mehr weiß, an wen sie gegangen sind. Sad

    Falls ihr euch solch eine Liste macht, würde mich natürlich auch noch interessieren, in welcher Form sie euch vorliegt. Handschriftlich oder doch am PC? Und gestaltet ihr sie vielleicht irgendwie besonders, oder schreibt ihr einfach nur runter, welche Bücher ihr habt? Ordnet ihr sie nach bestimmten Kriterien?

    Ich bin gespannt auf eure Antworten. (:

    Liebe Grüße,
    Tin
    avatar
    Imaginary
    Moderatorin
    Moderatorin

    Beiträge : 16213
    Laune : für immer.
    Texte : Imaginary
    Kunst : Imaginary
    Infos : Imaginary
    Sonstiges : Nordlicht.

    Re: Bücher "katalogisieren"?

    Beitrag von Imaginary am So 06 Mai 2012, 13:30

    Hey Tin,

    interessante Frage. Ich mache sowas allerdings nicht. Das hat zwei einfache Gründe: Ich bin zu faul dazu und ich weiß außerdem, welche Bücher ich habe. Da ich auch nur echt selten welche verleihe (und dann genau weiß, wem ich da was geliehen habe), habe ich eigentlich immer einen ziemlich guten Überblick und brauche daher auch keine solche Liste, von der ich weiß, dass ich sie eh nicht in Stand halten könnte, weil ich zu faul dazu bin xD

    Liebe Grüße,
    Sina


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________

    who possesses your time also possesses your mind.

    I walk ahead alone, you tell me never ever leave me
    but I am already gone, I am further than the wall
    you have built around your future
    yes, I am higher than the tower
    you climb in a suicidal mood.
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Bücher "katalogisieren"?

    Beitrag von Jojo am So 06 Mai 2012, 14:49

    Hey Tin,

    Eine interessante Frage, über die ich auch schon öfter nachgedacht habe.
    Bis jetzt habe ich noch keine Liste erstellt.
    Manchmal schon eine Wunschliste, aber die war immer sehr unvollständig, weshalb die schnell wieder in den Mülleimer gewandert ist ...

    Aber ich hatte es auch schon, dass mir Bücher abhanden gekommen sind, die ich ausgeliehen habe ... Mir fehlt immer noch "Der Seelenbrecher" von Fitzek ... Mittlerweile leihe ich auch nur noch jemanden Bücher aus, bei dem ich ganz genau weiß, dass ich sie zurück bekomme und auch ordentlich zurück bekomme. Und das sind nicht soo viele Personen, wenn ich ehrlich bin ^^"

    aber eine Liste der Bücher, die ich bereits habe, wäre sicherlich mal ganz praktisch. Dann hat man wirklich alles auf einen Blick ... Wobei ich da auch eine erstellen würde, mit den Büchern, die meine Eltern bereits haben. Manchmal steh ich nämlich im Laden und frage mich, ob wir die Bücher nicht doch schon haben und kaufe sie mir dann nicht, weil ich mir unsicher bin ... Es wäre ärgerlich, wenn wir sie doppelt hätten.

    Wie gestaltest du denn deine Liste?

    Liebe Grüße
    Jojo
    avatar
    Tin
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9995
    Texte : Tin
    Kunst : Tin
    Sonstiges : Ava by Marie.

    Re: Bücher "katalogisieren"?

    Beitrag von Tin am So 06 Mai 2012, 15:03

    Hey ihr zwei, danke für eure schnellen Antworten. (:

    ²Sina: Haha, das mit dem "faul" kann ich gut nachvollziehen. Very Happy Und ja, ich weiß jetzt auch immer, wem ich was verleihe - aber die Liste hilft mir trotzdem. ^^

    ²Jojo: Die gleichen Kriterien habe ich beim Verleihen auch. Razz Es ist echt ärgerlich, wenn Bücher total verranzt zurückkommen - oder sogar gar nicht.
    Ich finde es interessant, dass du dir mit notieren willst, welche Bücher deine Eltern haben. Okay, meine lesen nicht viel, aber ich denke selbst wenn würde ich darauf vermutlich keine Rücksicht nehmen. Das einfach aus dem Grund, dass ich immer daran denke, dass ich irgendwann ja mal ausziehe - und weil ich einfach ein Sammler bin. ^^

    Also für mich ist es am wichtigsten, dass die Bücher alphabetisch geordnet sind - und das nach dem Nachname des Autors, damit auch alle Bücher eines Autors zusammen stehen. Zusätzlich setze ich dann natürlich auch das erste Buch des Autors nach oben und die nachfolgenden dann darunter.
    Aber irgendwie möchte ich auch, dass die Liste "hübsch" aussieht. Ich habe eine Überschrift oben drüber gesetzt in einer verschnorkelten Schrift und benutze für die Buchstaben die gleiche. Für die Bücher selbst benutze ich dann eine andere und die Buchstaben haben alle eine andere Farbe. ^^
    Ungefähr so:
    Überschrift
    A
    Buch
    B
    Buch
    Buch
    Buch
    C

    ... und so weiter.
    Achja und ich schreibe meine Liste am PC, was ja vielleicht schon ersichtlich geworden ist jetzt. ^^ Joa und am Ende steht die Zahl der Bücher, die auf der Liste stehen, sodass ich immer weiß, wie viele es sind. (:
    Ich gebe mir ziemlich viel Mühe damit - auch wenn niemand anderes sie sieht. Aber irgendwie macht mir das Spaß. :)
    avatar
    Lucira
    Diener eines Meisters der Künste
    Diener eines Meisters der Künste

    Beiträge : 121
    Laune : Traumblasen spinnen
    Ich schreibe : im Moment nichts

    Texte : Lucira
    Kunst : Lucira
    Sonstiges :
    ___

    Planung: - Der letzte Funke
    - Upir

    Re: Bücher "katalogisieren"?

    Beitrag von Lucira am So 06 Mai 2012, 16:47

    Huhu,

    das ist ein tolles Thema =)

    Ich katalogisiere meine Bücher sozusagen bei Lovleybooks xD Da kann ich mir mehrere Reagle erstellen, so wie ich sie brauche und die Bücher da hinzufügen. Ich kann eine Resezion, Notiz und eine Bewertung zu jedem Buch machen.
    Ich versuche es immer da aktuell zu halten, aber im Moment fehlen da wieder eine Menge Bücher die ich noch nachtragen muss >.<

    Es gibt aber auch kostenlose Programme um seine Bücher zu katalogisieren. Eins ist sogar sehr gut, hab ich selbst mal auf meinem alten Rechner gehabt. Mir fällt der Name bloß grad nicht einfach, sobald er mir durch den Kopf schießt gebe ich euch bescheid =)

    Lg Anne
    avatar
    Tin
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9995
    Texte : Tin
    Kunst : Tin
    Sonstiges : Ava by Marie.

    Re: Bücher "katalogisieren"?

    Beitrag von Tin am So 06 Mai 2012, 17:02

    Hallo Anne,

    bei Lovelybooks bin ich tatsächlich auch, genauso wie bei goodreads. Leider muss ich aber sagen, dass mir das irgendwie ... nicht reicht. Bzw. vielmehr habe ich das Problem, dass es mir auf Dauer zu lästig wird die Bücher die ich habe zu suchen usw., weshalb meine Bibliotheken auf beiden Plattformen lange nicht vollständig sind ...

    Ein Programm zum katalogisieren? Das klingt echt interessant. Wäre cool, wenn du den Namen hier nennen könntest, sobald er dir einfällt!

    Liebe Grüße,
    Tin
    avatar
    Lucira
    Diener eines Meisters der Künste
    Diener eines Meisters der Künste

    Beiträge : 121
    Laune : Traumblasen spinnen
    Ich schreibe : im Moment nichts

    Texte : Lucira
    Kunst : Lucira
    Sonstiges :
    ___

    Planung: - Der letzte Funke
    - Upir

    Re: Bücher "katalogisieren"?

    Beitrag von Lucira am So 06 Mai 2012, 18:28

    Hallo Tin,

    hab mal etwas gesucht und tatsächlich hatte ich es als Notiz in facebook gespeichert xD.

    Es heißt BOOKcook Bücherverwaltung 1.36.1 und das kann ich wirklich nur empfehlen. Werde es mir selber wieder runterladen =)


    LG Anne
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Bücher "katalogisieren"?

    Beitrag von Jojo am So 06 Mai 2012, 20:07

    Hey,

    ²Tin:
    Nun ja, meine Eltern lesen auch total gerne und ich habe teilweise auch manche Bücher, die ich mit meiner Mutter zusammen gekauft habe, unten bei denen im Regal stehen, weil da einfach doch etwas mehr Platz ist, als bei mir oben im Zimmer. Zum Beispiel gehören die Adler-Olsen Bücher alle uns zusammen, irgendwie.
    Deshalb möchte ich auch die Bücher von meinen Eltern katalogisieren, oder jedenfalls die, die ich auch gern mal lesen möchte bzw. gelesen habe. Einige interessieren mich überhaupt nicht, andere sind eben wieder echt toll.
    Und es gibt halt immer wieder neue Bücher, die ich dann in meinem Regal stehen haben werde :)

    ²Anne:
    Das Programm sieht ganz gut aus. Man kann ja irgendwie alles eintragen, was man so zu den Büchern hat.
    Aber bei Chip steht, dass das 15 Euro kosten soll ... und man bekommt eben nur eine 30 tägige Testversion ... Das ist etwas schade, finde ich ... Nun ja ...

    Ich denke, ich werde mich dann auch mal dran machen und einfach eine Word-Liste erstellen und sie etwas schön gestalten. :)

    Liebe Grüße
    Jojo
    avatar
    Storypassion
    Freier Kunstschaffender
    Freier Kunstschaffender

    Beiträge : 820
    Laune : entspannt
    Ich schreibe : ...an meinem Herzprojekt.
    Texte : Storypassion
    Kunst : Storypassion
    Infos : Storypassion

    Re: Bücher "katalogisieren"?

    Beitrag von Storypassion am Di 08 Mai 2012, 08:22

    Guten Morgen Tin :)

    Schönes Thema. sunny

    Ich habe erst vor kurzem eine Liste mit all meinen Büchern gemacht, weil ich wissen wollte, wie viele nun mittlerweile bei mir rumstehen und wie hoch mein SUB ist.
    Ich habe es handschriftlich gemacht. Eine Kladde und dann hab ich die Bücher alphabetisch nach Autoren sortiert. Jeder Buchstabe hat ein paar leere Seiten bekommen, damit ich Platz habe. Ich schreibe dann immer dabei, ob es ein Hardcover oder ein Taschenbuch ist, ob ich es gelesen habe oder nicht und wie viel das Buch gekostet hat.
    Auf der allerersten Seite habe ich dann eine kleine Tabelle, wo ich dann die ganzen Zahlen stehen hab. Also wie viele Bücher insgesamt, wie viele davon sind Hardcover und wie viele Taschenbücher, wie viele eBooks und welchen Wert haben all die Bücher zusammen.
    Eine Wunschliste gibt es auch noch :)


    @ zum Thema BookCook:
    Das Programm ist nicht kostenlos!
    Man bekommt eine Testversion - wie Jojo schon gesagt hat - und dann muss man das Programm kaufen, wenn man es komplett nutzen möchte. Das Programm kostet einmalig 15€, die Updates sind kostenlos.
    Das Programm ist wirklich sehr ausführlich und man kann viel eintragen. Es ist mit Amazon vernetzt und zieht sich dann die Daten zu dem Buch aus dem Internet.
    Wenn man möchte kann man aber auch alle Daten selbst per Hand eingeben.

    Hier mal der Link zur offiziellen Homepage des Programms: BOOKcook *klick*


    Liebe Grüße,
    Jacky sunny
    avatar
    Mondlicht84
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3647
    Laune : müde
    Ich schreibe : wieder

    Texte : Mondlicht84
    Kunst : Mondlicht84
    Infos : Mondlicht84

    Re: Bücher "katalogisieren"?

    Beitrag von Mondlicht84 am Di 08 Mai 2012, 08:59

    Guten morgen!
    Wirklich tolles Thema.

    Hmm... katalogisieren ... nicht wikrlich. Also seit Januar habe ich ja ein Ebook-Reader, da habe ich mir der Übersichtlichkeit zuliebe natürlich etwas angelegt, also sind die Bücher da schon irgendwie katalogiesiert. Alles was ich nicht direkt über Amazon lade landet auf dem MacBook in Calibre und ist damit auch gesichert und katalogisiert. Für mich privat finde ich das nicht so wichtig. Ich habe ein relativ gutes Gedächtnis und weiß, welche Bücher ich besitze und gelesen habe. Allerdings war ich neulich tatsächlich im Keller um ein Genre zu analysieren und da viel mir ein Buch in die Hände, was ich noch nicht gelesen habe. So etwas räume ich für gewöhnlich nicht bewusst im Keller. Lag sicher daran, dass ich schwanger war und in dieser Zeit nicht wirklich zurechnungsfähig Razz

    Aber sollte jemand wirklich ein Programm kennen, dass gut zu bedienen, super zum katalogisieren ist und KOSTENLOS, dann immer her damit. Im Sommer steht im Kindergarten großer Umbau an und da wird auch unsere Bilderbuchsammlung ausgeräumt. Ich habe meine Chefin bequatscht, dass das doch endlich mal ein Grund wäre die Bücher zu katalogisieren. Dann weiß man endlich, was man hat (weit mehr als 100 Bücher, die man sich nicht alle merken kann) und wenn die Eltern sich die ausleihen, kann man das auch ganz simpel überblicken.
    avatar
    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: Bücher "katalogisieren"?

    Beitrag von Amira am Mi 09 Mai 2012, 19:20

    Hallo!

    Interessante Frage, Tin Very Happy
    Und du scheinst dir ja auch wirklich viel Mühe zu geben! Toll!

    Beinahe alle gelesenen Bücher sind bei mir auf goodreads verzeichnet und da ich diese Plattform derzeit wirklich wertschätze, befindet sich auch alles auf dem aktuellen Stand (:
    Abgesehen davon habe ich aber nicht das Bedürfnis meine Bücher ausführlich zu katalogisieren, vor allem deshalb, da ich genau weiß, welche (und ungefähr wie viele) Bücher sich in meinem Besitz befinden und wenn ich Bücher herborge, mir das meist merke oder selbst eine kleine Randnotiz schreibe.
    Sollte sich der Wunsch einer eigenen kleinen Bibliothek vielleicht doch einmal bewahrheiten, werde ich diese Aussage aber wohl zurücknehmen Razz

    Liebe Grüße,
    Naomi
    avatar
    Racheengel
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2874
    Laune : alles im grünen
    Ich schreibe : RPG's
    Texte : Racheengel
    Kunst : Racheengel
    Sonstiges : I want you to know that I miss you.
    I want you to know that I need you.
    I want you to tell me why everything had to end like this?
    I want you to talk to me one little sentence.
    I want to look into your beautifull eyes one last time...

    Re: Bücher "katalogisieren"?

    Beitrag von Racheengel am Mi 09 Mai 2012, 19:49

    Ein interesanntes Thema. ^^

    Aber ich mache sowas nicht, erstens bin ich auch zu Faul dazu *gesteh* und zweitens würde ich die Liste auch nur verlegen. ^^°

    Eine Weile habe ich meine CDs und Musikkasseten katagolisiert... aber irgendwann die Lust verloren das fort zu führen. ^^°
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Bücher "katalogisieren"?

    Beitrag von Pooly am Mi 16 Mai 2012, 20:42

    Hallo Tin,

    total interessantes Thema, ich finde es auch immer interessant, zu erfahren, wie die Leute, die ich so kenne, das handhaben. Man kann sich denken, da viele meiner Freunde Buchwissenschaftler sind, dass viele von ihnen auch ihre Bücher katalogisieren. Ich mache es inzwischen auch seit etwa zwei Jahren und eigentlich eben erst, seitdem ich nach Mainz gezogen bin, weil es von da an nämlich auch etwas unübersichtlich bei meinen Büchern wurde. Klar, ich habe längst nicht so viele Bücher, wie andere hier, aber ich bin trotzdem schon langsam an dem Punkt angelangt, an dem ich langsam den Überblick verliere, besonders, da die Hälfte eben 400 Kilometer weit von meiner Wohnung hier in Mainz entfernt steht.

    Ich habe meine Liste in einem OpenOffice Dokument und sie nach dem Alphabet und den Nachnamen der Autoren geordnet und markiere die Bücher, die ich noch nicht gelesen habe, rot. Die anderen sind normal schwarz und natürlich gibt es auch besondere Kennzeichnungen für Reihen und so weiter. Allgemein gesehen ist die Liste aber eher zweckdienlich als schick :)

    Es war auch sehr interessant zu lesen, wie es bei den anderen hier überall aussieht.
    Klasse, wie unterschiedlich da einmal wieder zu sein scheint :)

    Viele liebe Grüße,
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22224
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen

    Re: Bücher "katalogisieren"?

    Beitrag von Vampirmaedchen am Mi 04 Jul 2012, 20:17

    Hallo Tin!

    Vor einem Monat hätte ich noch glasklar gesagt "Nein, ich katalogisiere nicht meine Bücher", aber jetzt? Jetzt habe ich es doch getan x]
    Am Anfang des Junis habe ich wunderschöne Notizbücher gefunden und sie halt auch gekauft und dann wusste ich nicht, was ich damit machen sollte und somit ... Habe ich angefangen in einem zu schreiben, welche Bücher ich irgendwann einmal haben möchte und auch meinen SuB habe ich angefangen in eines zu schreiben. Aber ob ich das Buch jemals wirklich weiterschreiben werden ist so eine Sache ... Denn mein SuB ist einfach echt groß x'D
    Aber für die gewünschten Bücher ist es super handlich, weil ich das denn mitnehmen kann, wenn ich mal shoppen fahre und so ^.^ Dann kann ich immer wissen, welches Buch ich mal haben möchte und kauf mir vielleicht so keine Bücher von denen ich nicht wirklich weiß, ob ich sie haben möchte oder nicht ^.^

    Also, ja, ich katalogisiere meine Bücher x] 
    Nur nicht die, die ich schon besitze. Das ist alles in meinem Kopf gespeichert xD

    Liebe Grüße,
    Vee
    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Bücher "katalogisieren"?

    Beitrag von June am Di 31 Jul 2012, 21:52

    Hayho Very Happy

    Ich katalogisiere meine Bücher nicht. Ich kann nicht mal sagen, warum nicht ... vermutlich würde ich die Liste verlegen oder auf dem PC nicht mehr finden, dann wäre sie ja auch nutzlos ^^"
    Ich hab meine Bücher auch noch nie gezählt und werde das wohl auch nicht machen. Irgendwie reizt mich das nicht.
    Stattdessen habe ich meine Bücher alle im Blick, wenn ich in mein Regal schaue :) Es gibt Tage, da denke ich "Wow, so viele" und an anderen sind es mir zu wenig, aber ich führe keine Liste darüber ... das würde mich wohl erschrecken^^"
    (Außerdem würde ich die Bücher dann auch gleich alle werten und das möchte ich lieber unterlassen, sonst habe ich ja an manchen von ihnen keine Freude mehr ...)

    Ganz liebe Grüße,
    Juny
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51042
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Sig by Hope

    Re: Bücher "katalogisieren"?

    Beitrag von Alania am So 12 Aug 2012, 05:19

    Ah, wieder so ein interessantes Thema, Tin! (:

    Ich muss gestehen, dass ich in den letzten Jahren dreimal versucht habe meine Bücher zu katalogisieren. Das begann schon mit 12 oder so. x'D Damals hatte ich versucht, alle Bücher auf Karteikärtchen zu schreiben, um sie dann in einem kleinen Kasten aufzubahren. Auf den Kärtchen stand dann auch jeweils dabei, wie oft ich das Buch gelesen hatte.
    Leider ... habe ich faule Nudel dann aufgehört zu katalogisieren.
    Einige Jahre später hatte ich es wieder versucht, dieses Mal alles fein säuberlich in ein Heftchen geschrieben, sogar mit Bewertung! Leider stellte sich dann wieder das selbe Problem ein, wie beim ersten Mal. Ich hatte inzwischen zu viele Bücher und spätestens nach zwei Tagen war ich das Schreiben leid.
    Der dritte und letzte Versuch muss wohl vor zwei Jahren oder so gewesen sein ... Da wollte ich eine Liste auf dem Computer erstellen. x'D Ich kam nicht über das zehnte Buch, das verließ mich erneut die Lust. x'D

    Ja, wie ihr seht bin ich sehr inkonsequent ... und ich denke nicht, dass ich es noch einmal versuchen werde. ~lach~


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    Tin
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9995
    Texte : Tin
    Kunst : Tin
    Sonstiges : Ava by Marie.

    Re: Bücher "katalogisieren"?

    Beitrag von Tin am Mi 15 Aug 2012, 17:03

    Ich sollte vielleicht öfter mal in die von mir erstellten Themen selber reinschauen. Very Happy
    Es ist wirklich total interessant zu lesen, wie ihr das alle so handhabt!

    ²Naomi: Mittlerweile muss ich gestehen, dass ich durch goodreads meine Liste so ein wenig schleifen lasse ... das muss ich unbedingt die Tage mal ändern! Aber stimmt, das ist schon wirklich praktisch. :)

    ²Marie:
    Ich habe meine Liste in einem OpenOffice Dokument und sie nach dem Alphabet und den Nachnamen der Autoren geordnet und markiere die Bücher, die ich noch nicht gelesen habe, rot. Die anderen sind normal schwarz und natürlich gibt es auch besondere Kennzeichnungen für Reihen und so weiter. Allgemein gesehen ist die Liste aber eher zweckdienlich als schick :)
    Ja, so sieht es bei mir dann (mittlerweile) auch aus. :)

    ²Vee: Wie lustig, dass sich das so geändert hat bei dir. Very Happy Das mit dem Notizbüchlein für die "Wunsch"-Bücher zum Mitnehmen ist eine richtig gute Idee!! Ich glaube, das sollte ich mir vielleicht auch mal überlegen. Ich kaufe nämlich dann im Endeffekt doch immer Bücher, die nicht unbedingt auf meiner Liste stehen und wundere mich dann jedes Mal, dass sie nicht kürzer wird. Very Happy

    ²Angie: Ich glaube handschriftlich hätte ich auch nicht durchgehalten! Very Happy Ich wollte meine Bücher immer mal alle in so ein hübsches Buch eintragen, das ich mal von meiner Oma bekommen habe. Jedoch war mir das am Ende zu lästig, weil ich sie auf jeden Fall nach dem Alphabet ordnen wollte, und das hat sich dann irgendwie doch als sehr schwierig erwiesen. Very Happy Da ist das am PC doch praktischer. ^^
    avatar
    miedabub
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2609
    Laune : Müde
    Ich schreibe : das was mir einfällt
    Aktuell: eine FF

    Texte : miedabub
    Kunst : miedabub

    Re: Bücher "katalogisieren"?

    Beitrag von miedabub am Fr 31 Aug 2012, 15:12

    Ich hab meine Bücher nie Katalogisiert nur die die ich noch nicht gelesen habe. Aber ich hatte immer eine Liste wo alles drauf standen die ich mir noch kaufen wollte doch beide listen wurden bei den Zusammenbrechen meiner Festplatte zerstört daher ist nichts mehr da und neu angefangen habe ich nie.

    Jetzt wo ich das Kindle habe habe ich auf dem Kindle wie der angefangen so was zu machen so in Gruppen eingeteilt. Was will ich mir Kaufen? Was habe ich gelesen und war gut? Was habe ich angefangen aber nie zu ende gelesen weil es mir einfach nicht gefallen hat?
    avatar
    Floh
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 5149
    Laune : sommerlich
    Ich schreibe :
    Texte : Floh
    Kunst : Floh
    Infos : Floh
    Sonstiges :

    Re: Bücher "katalogisieren"?

    Beitrag von Floh am Mo 12 Nov 2012, 14:59

    Ja, ich katalogisiere sie händisch.
    Zu den normalen Büchern hab ich ein Karteisystem gemacht und zu den LTBs nur eine Liste, aber es nützt mir echt viel
    Lg Floh
    avatar
    Tin
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9995
    Texte : Tin
    Kunst : Tin
    Sonstiges : Ava by Marie.

    Re: Bücher "katalogisieren"?

    Beitrag von Tin am Do 15 Nov 2012, 08:02

    Hallo nochmal! (:

    @mie: Ach mensch, das ist ja echt aergelich, wenn sowas passiert. Da haette ich auch keine Lust mehr das neu zu machen, glaube ich. Aber ist ja schoen, dass du auf deinem Kindle die Moeglichkeit hast, die Buecher so ein zu teilen :)

    @Floh: Wow, per Hand? Wie viele Buecher hast du denn, wenn ich fragen darf? Ich habe mal angefangen per Hand eine Liste zu erstellen, aber das war mir zu muehsam ...

    Ich habe jetzt vor ein paar Tagen uebrigens mal eine neue Liste gemacht: eine Excel-Tabelle. Das ging erstaunlich schnell, ist super uebersichtlich und ich habe in einem extra Reiter noch einw Folie fuer meine Wunschbuecher angelegt. :)
    avatar
    Floh
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 5149
    Laune : sommerlich
    Ich schreibe :
    Texte : Floh
    Kunst : Floh
    Infos : Floh
    Sonstiges :

    Re: Bücher "katalogisieren"?

    Beitrag von Floh am Do 15 Nov 2012, 10:02

    @Tin: Ich hab mit den LTBs so um die 400 Bücher, aber ich hab einmal ale katalogisiert und jz kommen ja nur nach und nach welche dazu, also ist es jz kein großer Aufwand mehr
    avatar
    ExituS
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1997
    Texte : ExituS
    Kunst : ExituS
    Infos : ExituS
    Sonstiges : SuB

    Re: Bücher "katalogisieren"?

    Beitrag von ExituS am Mo 10 Dez 2012, 17:52

    Ich habe mir irgendwann letztes oder vorletztes Jahr mal eine Tabelle mit den Büchern gemacht, die ich besitze, in die ich Titel, Autor, Genre, Gelesen/Ungelesen usw. eingetragen habe.
    War eine ziemliche Arbeit damals, insgesamt bin ich auf über 400 Bücher gekommen - aber irgendwie hatte ich dann keine Lust mehr, die Liste irgendwie weiterzuführen und habe jetzt tonnenweise Bücher, die da nicht eingetragen sind. Ist mir einfach irgendwie zu viel Arbeit, deswegen lasse ich das inzwischen.
    Ich weiß auch so, welche Bücher ich besitze und würde kein Doppeltes kaufen - und verleihen tue ich meine Bücher nicht mehr, dafür sind sie mir einfach zu wichtig. Warte immer noch auf "Die Meisterin", habe das Buch vor bestimmt zwei Jahren verliehen und langsam die Hoffnung aufgegeben, dass es wieder zurück kommt. Evil or Very Mad

    Liebe Grüße,
    Sarah
    avatar
    Tin
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9995
    Texte : Tin
    Kunst : Tin
    Sonstiges : Ava by Marie.

    Re: Bücher "katalogisieren"?

    Beitrag von Tin am Di 11 Dez 2012, 13:45

    Huhu Sarah,

    danke für deine Meinung! (:

    Kann ich gut verstehen, dass du irgendwann keine Lust mehr hattest. Ich denke, irgendwann wird es mir auch einmal so gehen.
    Ich weiß generell auch, welche Bücher ich habe, mir dient die Liste einfach mehr der Übersicht. :) Und ja, ich verleihe auch keine Bücher mehr. Habe da auch so einen Fall wie du: Vor ca 4 oder 5 Jahren habe ich in meinem Deutschkurs ein Buch verliehen - und es nie wieder bekommen. (Irgendwie will es aber merkwürdiger Weise auch niemand gehabt haben ... naja).
    avatar
    Tan
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 8287
    Laune : <3
    Ich schreibe : Über die Ferne des Winters (vorläufiger Titel)
    Texte : Tan
    Kunst : Tan
    Infos : Tan

    Re: Bücher "katalogisieren"?

    Beitrag von Tan am Mi 19 Dez 2012, 14:27

    Huhu!
    Ich habe mir nun in Verbindung mit meinem SuB eine Liste der Bücher erstellt, die ich habe - allerdings ohne Mangas und Gedichtbände etc. 136 sind es nun insgesamt, allerdings habe ich ein paar verliehen und muss da erstmal warten bis ich sie wiederhabe, um genau zu wissen wie viele mir noch fehlen ^^
    Allerdings besitze ich mit Mangas und Gedichtebänden sowie Sachbücher wohl mindestens 300 Stück :)

    LG Tan
    avatar
    Deadwing
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3488
    Laune : Not unlike the waves...
    Ich schreibe : Romane und Kurzgeschichten, momentan vor allem an "Rastlos".
    Texte : Deadwing
    Kunst : Deadwing
    Infos : Deadwing

    Re: Bücher "katalogisieren"?

    Beitrag von Deadwing am Mi 06 Jan 2016, 13:53

    Finde ich ja spannend, dass so viele von euch ihre Bücher katalogisieren. Very Happy
    Ich habe so etwas Ähnliches zwar für Filme, die ich gesehen habe (Titel, Kurzmeinung und Bewertung), aber bei Büchern hatte ich irgendwie nie das Bedürfnis danach. Ich habe sie auch nicht nach einem bestimmten System im Regal stehen (außer in einigen Fällen danach, ob die Buchrücken nebeneinander gut aussehen Mr. Green) und weiß eigentlich ganz gut, was ich mal gelesen habe und erst recht, welche Bücher ich selbst besitze.

    Was ich allerdings gerne nutze sind goodreads und Lovelybooks. Da steht zwar natürlich nicht alles drin, was ich je gelesen habe, aber die letzten Jahre finden sich da ganz gut wieder und ich habe vor allem auch einen Überblick über all die Bücher, die ich mir nur von jemandem geliehen hatte. Dazu Bewertung und zuletzt auch verstärkt eine kurze Rezension (meist in erster Linie für mich selbst ^^), damit ich im Zweifel auch in ein paar Jahren noch nachvollziehen kann, warum mir ein Buch gefallen oder nicht gefallen hat... Das reicht mir als Überblick vollkommen aus. Very Happy

    Gesponserte Inhalte

    Re: Bücher "katalogisieren"?

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 24 März 2017, 18:43