Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Holly-Jane Rahlens - Everlasting: Der Mann der aus der Zeit fiel

    Austausch
    avatar
    Danwaith
    Versucht sich selbst am Handwerk
    Versucht sich selbst am Handwerk

    Beiträge : 443
    Texte : Danwaith
    Kunst : Danwaith

    Holly-Jane Rahlens - Everlasting: Der Mann der aus der Zeit fiel

    Beitrag von Danwaith am So 22 Apr 2012, 11:00

    -------------------------------------------------------------------------------------------------
    Holly-Jane Rahlens
    Everlasting: Der Mann der aus der Zeit fiel
    -------------------------------------------------------------------------------------------------


    Informationen zum Buch:
    Broschiert: 432 Seiten
    Verlag: Wunderlich/Rowohlt Verlag
    ISBN-10: 3805250169
    Preis: 14,95€
    Bei Amazon kaufen

    Kurzbeschreibung:
    Man schreibt das Jahr 2264. Gefühle sind unerwünscht, die Liebe ist ausgestorben. Die Geburtenrate ist gefährlich gesunken. Der junge Historiker und Sprachwissenschaftler Finn Nordstrom, Spezialist für die inzwischen tote Sprache Deutsch, erhält den Auftrag, die 250 Jahre alten Tagebücher eines jungen Mädchens aus dem Berlin des 21. Jahrhunderts zu übersetzen. Öde, findet er. Und albern. Doch dann ist er zunehmend fasziniert von dem Mädchen, das quasi vor seinen Augen erwachsen wird. Schließlich soll Finn in einem Virtual-Reality-Spiel in der Zeit zurückreisen, um das Mädchen zu treffen. Ohne es zu wissen, wird er damit zum Versuchskaninchen der Spieleentwickler. Warum schicken sie ausgerechnet ihn, den Fachmann für tote Sprachen, in die Zeit kurz vor Ausbruch der Großen Epidemie? Und was ist das für ein sonderbares Gefühl, das ihn überkommt, wenn er der jungen Frau begegnet? Bald muss Finn sich entscheiden – für die Liebe oder für die Zukunft ...

    -------------------------------------------------------------------------------------------------
    Eigene Meinung
    -------------------------------------------------------------------------------------------------

    Erster Satz: Finn setzte den Moon Zoomer auf und schaute in den tiefen Nachthimmel.

    Eine Rezension zu diesem Buch zu schreiben fällt mir sehr schwer, denn Everlasting gehört zu der Sorte Buch die einen auch noch Tage später verfolgt und nachdenken lässt. Mittlerweile bin ich der Meinung das dieses ungewöhnliche Cover sehr gut zu dem Buch passt, zu Anfang jedoch, da schreckte es mich doch eher ab, denn es geht schon ein wenig ins kitschige. Jedoch ist die Kurzbeschreibung von Everlasting so interessant und vor allem etwas neues, das ich es unbedingt ausprobieren musste.

    Was mir schon nach den ersten 50 Seiten positiv aufgefallen ist, ist die Tatsache das die Autorin sich Gedanken darüber gemacht hat wie es zu der jetzigen Welt, also der im Jahr 2264, gekommen ist. Man wird nicht einfach vor vollendete Tatsachen gestellt wie in so manch anderen Büchern. Nein, diesmal erfährt man was genau passiert ist, warum und wie es die Welt verändert hat. Das hat dem Buch bei mir schon einen großen Pluspunkt verschafft, denn ich hatte allmählich die Nase voll von dieser Ungewissheit. Die Welt in der Finn Nordstorm lebt unterscheidet sich sehr von der des einundzwanzigsten Jahrhunderts. Menschen werden geklont, das verlieren von Gliedmaßen ist keine große Sache mehr, ja es ist so ziemlich jede Annehmlichkeit erfunden worden die man sich vorstellen kann.

    Besonders fällt aber das sprechen in der dritten Person auf. Das Wörtchen "Ich" existiert in dieser zukünftigen Welt nichtmehr. Wenn man von sich selbst redet, dann tut man dies in der dritten Person. Daran muss man sich zugegebenermaßen erst einmal gewöhnen, ebenso wie an die teilweise sehr komplizierten Namen. Schon nach hundert Seiten fand ich das ganze doch ein wenig anstrengend, vor allem weil man mit immer mehr Personen und Gegenständen konfrontiert wird. Nach den ersten hundert Seiten legt sich das aber allmählich, denn die Reisen in die Vergangenheit häufen sich und dauern länger.

    Sowohl die Menschen aus der Zukunft, als auch die aus der Vergangenheit hat die Autorin wirklich gut ausgearbeitet. Keiner von ihnen wirkt blass oder farblos, jeder hat eine eigene Persönlichkeit mit Stärken und Schwächen. Man merkt jedoch auch sehr schnell das große Gefühle wie Liebe und Trauer kaum noch existenz sind. Die Menschen sind pragmatisch. Vor allem als ein Mann seinem Arbeitskollegen gestanden hat das er mit seiner Frau geschlafen hat, die jetzt widerrum schwanger von ihm ist, war ich sehr überrascht über die Reaktion des Ehemannes.

    Finns Reise in die Vergangenheit sorgt jedoch dafür das er sich Stück für Stück den neuen Gefühlen öffnet und den pragmatischen Menschen hinter sich lässt. Zu Anfang sind diese Reisen wirklich noch sehr amüsant. Zwei Menschen aus der Zukunft wissen natürlich nicht so recht wie sie sich fast 3 Jahrhunderte in der Vergangenheit zu benehmen haben und so kommt es zu einigen sehr lustigen Momenten.

    Schnell wird auch klar das Everlasting vorallem von den vielen kleinen Details lebt. Diese sind sehr wichtig und haben mich mehr als einmal dazu gebracht ein fassungsloses "oh" auszustoßen. Es gab wirklich viele Szenen wo ich einfach nicht glauben konnte was ich da las, im positiven Sinne natürlich. Auch hatte ich nicht damit gerechnet eine so wunderschöne Liebesgeschichte vorzufinden. Sie ist nicht kitschig, aber dennoch voller Gefühle. So ab der Hälfte des Buches kommt dann auch immer wieder der Gedanke an die Zukunft auf. An das schreckliche Ereignis das die Dark Winter Zeit einläuten wird und das eine Zukunft für Finn und Eliana praktisch unmöglich macht.

    Das Ende lässt einen mit gemischten Gefühlen zurück. Trauer und auch Freude und natürlich die Frage ob Finn und Eliana es wirklich geschafft haben. Obwohl ich solche offenen Enden normalerweise nicht mag, bin ich doch der Meinung das es hier sehr passend ist. Alles in allem würde ich Everlasting immer wieder lesen. Es war ein absolutes Lesevergnügen das ich nicht missen möchte.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------
    Fazit
    -------------------------------------------------------------------------------------------------

    So etwas gutes habe ich schon seit langem nicht mehr gelesen. Wer an Finns und Elianas Geschichte nicht teilhaben möchte ist selbst Schuld. Absolute Kaufempfehlung!

    5/5 Sternen

    Vielen lieben Dank an den Wunderlich/Rowohlt Verlag der mir dieses fantastische Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat!
    avatar
    Nakyo
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3675
    Laune : voll schwerer Gedanken
    Ich schreibe : Die Dispater-Reihe:
    Das Leben und Dispater (I)
    Lass uns Tanzen, Dispater (II)
    Ich fürchte Dispater (III)
    Kein Blick zurück (IV)
    Beende meine Tag (Dispater-Reihe V)
    Von Furcht und Lügen(Dispater-Reihe VI)

    Texte : Nakyo
    Kunst : Nakyo

    Re: Holly-Jane Rahlens - Everlasting: Der Mann der aus der Zeit fiel

    Beitrag von Nakyo am Di 03 Jul 2012, 13:49

    Hallo Danwaith,

    danke für das Vorstellen dieses Romanes! DAs was du da schreibst klingt ja wirklich mehr als Aufregend und ich würde es am Liebsten sofort selbst lesen. :) Auf jedenfall steht dieses Buch nun ganz oben auf meiner Leseliste, vor allem da ich doch etwas Tiefgängigeres suche :) Vielen Dank
    Nadine
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Holly-Jane Rahlens - Everlasting: Der Mann der aus der Zeit fiel

    Beitrag von Pooly am Sa 27 Jul 2013, 15:00

    Hallo Conny,

    wow, danke für diese Rezension. Ich muss gestehen, dass ich beim Cover auch abgeschreckt gewesen wäre, weil es wirklich ziemlich kitschig und auch etwas kindlich aussieht. Auch die ersten Sätze der Inhaltsangabe klingen nicht so spannend, denn Zukunftswelten, in denen keine Emotionen mehr erlaubt/erwünscht/vorhanden sind, gibt es ja auch zuhauf. Trotzdem klingt die Inhaltsangabe im Gesamten dann doch super spannend und richtig außergewöhnlich. Ich glaube, das Konzept, das dahinter steckt, gefällt mir richtig gut, weil es eben nicht dieses typische Dystopie-Liebeszeug ist, sondern echt spannend, durchdacht und amüsant klingt. Auch deine durch und durch positive Meinung zu diesem Buch macht es noch spannender für mich. Und auch die Sache mit dem "Es gibt kein Ich" finde ich super interessant.

    Ich glaube, dazu werde ich mich mal weiter informieren, vielleicht eine Leseprobe suchen und mal sehen, ob ich das tatsächlich auch meine Wunschliste setze, denn bisher klingt es wirklich klasse und ziemlich genial. Ich kann mich Nadine anschließen, das macht wirklich lust darauf, es sofort zu lesen. Das könnte wirklich nach Ewigkeiten mal wieder ein Jugendbuch sein, das etwas für mich ist.

    Eine Frage, die du vielleicht beantworten kannst, habe ich noch: Wie alt sind denn die Protas? Weil ich mir das "Mädchen" noch sehr jung vorstelle und den Wissenschaftler eher älter? Kannst du dazu was sagen? Das würde mich noch irgendwie interessieren.

    Viele liebe Grüße,
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     

    Gesponserte Inhalte

    Re: Holly-Jane Rahlens - Everlasting: Der Mann der aus der Zeit fiel

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 26 Mai 2017, 11:28