Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Lost Belief (Jaspis & lalumière)

    Austausch
    avatar
    lalumière
    Entdecktes Talent
    Entdecktes Talent

    Beiträge : 700
    Laune : aufgeregt
    Texte : lalumière
    Kunst : lalumière

    Lost Belief (Jaspis & lalumière)

    Beitrag von lalumière am Di 17 Apr 2012, 19:00

    Lia

    Vorsichtig setzte sie einen Fuß vor den anderen, um kein Geräusch zu machen. Immer wieder sieht sie sich um, achtet auf jedes verdächtige Raschel. Ihre Gedanken gelten den drei roten Bänder. Vor Sonnenaufgang wurden sie drei verschiedenen Tieren umd den Hals gebunden, die nun in der Wildnis umherstreifen. Ihr Ziel ist es alle drei Bänder abzuschießen ohne die Tiere zu verletzen..


    Lia lächelte leicht. Das Eichhörnchen war ziemlich dumm. Es lief ihr sozusagen über den Fuß. Und die Eule stellte auch keine große Herausforderung dar. Aber dieses Reh. Sie dachte an die kleine Ewigkeit, die sie mit der Suche danach verschwendet hatte.

    "Na warte, dich krieg ich schon", dachte sich Lia und pirscht sich leise, aber schnell voran. Als ein Rascheln hinter einer dichten Blätterwand erklingt, sind alle ihre Sinne angespannt, der Zug aus ihrem Pfeilköcher nicht mehr als ein Wimpernschlag.
    "Hab ich dich kleines Reh!", dachte sie siegessicher und zielte.


    Zuletzt von lalumière am Mi 18 Apr 2012, 18:31 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Lost Belief (Jaspis & lalumière)

    Beitrag von Gast am Di 17 Apr 2012, 19:19



    Schon seit Tagen ist er unterwegs. Er ist müde, seine Knochen schmerzen und in seiner Schulter zieht es. Wahrscheinlich hat er sie überdehnt, aber davon darf er sich
    jetzt nicht ablenken lassen. In zwei Tagen Fußmarsch dürfte er in der Königsstadt sein, von hier aus kann er schon die weiße Mauen sehen, die winzig wirkt, so aus der Ferne.
    Auch ist schon die in sich gedrehte Spitze des Turmes zu sehen, welcher zum Schloss gehört. Der Turm der Sternengucker. Er hält nicht viel von dieser 'Kunst', von den gewonnen
    Erkenntnissen und von den angeblichen Weissagungen und Prophezeiungen durch die Sterne. Sie sind lediglich gut genug um die eigene Position in der Wildnis festzustellen.
    Schnaubend kippt er aus seinem zweiten Wasserschlauch den letzten Rest Wasser über dem Feuer aus, um dieses zu löschen. Zischend trifft es auf die Flammen. Hungrig isst er die letzten Bissen des Hasen auf, als ob einer ihn satt machen würde...Er wundert sich, was das für ein Auftrag sein soll. Es hat ihn ja schon in Verwunderung versetzt, als er das königliche Zeichen auf dem Briefpapier gesehen hat. Der Inhalt gab jedenfalls nicht viel preis. Nur einen Moment würde er noch an den Baum verweilen, an diesem doch lauschigen Ort für Wandersleute,
    das Essen ein wenig sacken lassen, ehe er sich wieder auf den Weg macht, dem geheimnisvollen Auftrag entgegen.
    avatar
    lalumière
    Entdecktes Talent
    Entdecktes Talent

    Beiträge : 700
    Laune : aufgeregt
    Texte : lalumière
    Kunst : lalumière

    Re: Lost Belief (Jaspis & lalumière)

    Beitrag von lalumière am Mi 18 Apr 2012, 19:16

    Lia

    Ein Schatten, der durch das dichte Blättergestrüb blitzte, verriet ihr die Position des Rehs. Mit der einen Hand zog sie noch etwas an der Bogensehne, dann lies sie los. Der Pfeil sauste schnur gerade in Richtung Gebüsch, durchschnitt Blätter und Äste und verschwand aus Lias Blickfeld.

    Zufrieden wartete sie auf ein verschrecktes Reh, das ohne rotes Halsband davon lief. Doch kein Trampeln von Hufen flogte, sondern ein Ausruf, der ganz und gar nicht zu einem Reh passen wollte.

    "Oh nein!", wisperte Lia entsetzt und rannte in Richtung Gebüsch.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Lost Belief (Jaspis & lalumière)

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 26 Sep 2017, 23:36