Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Dan Simmons - Die Hyperion Gesänge

    Austausch
    avatar
    Wataru
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1281
    Texte : Wataru
    Kunst : Wataru

    Dan Simmons - Die Hyperion Gesänge

    Beitrag von Wataru am Do 12 Apr 2012, 15:59

    DAN SIMMONS
    DIE HYPERION GESÄNGE


    Broschiert: 1456 Seiten
    Verlag: Heyne Verlag (1. August 2002)
    ISBN-10: 3453215281
    ISBN-13:978-3453215283
    Originaltitel: The Hyperion Cantos


    BESCHREIBUNG
    Im Vordergrund stehen sieben Protagonisten, die zu einer letzten Pilgerfahrt nach Hyperion aufbrechen, um dort eines der letzten ungelösten Geheimnisse des Universums zu lüften: die Zeitgräber, die sich scheinbar aus der Zukunft kommend rückwärts in der Zeit bewegen. Umgeben von einem "Anti-Entropiefeld", das zuweilen starke Störungen in der Zeitlinie hervorrufen kann, dient es zugleich als Gefängnis für das Shrike. Dieses legendäre Dornenwesen -- gefürchtet von den meisten, angebetet von seinen Jüngern -- besitzt Kontrolle über die Zeit. Und eben diese Felder, die als einzige ein planetenweites Massaker verhindern, beginnen sich seit einiger Zeit aufzulösen und drohen bald vollkommen zu verfallen.

    Die Wichtigkeit der Pilgerfahrt ergibt sich auch aus einer weiteren Tatsache. Vor langer Zeit, als die Erde durch den "Großen Fehler" zerstört wurde, hatten sich die Menschen auf viele entlegene Planeten, die nur aufgrund der sie verbindenden "Farcaster" ein Netz bilden, zerstreut. Nur ein kleiner Teil, die sogenannten "Ousters", hatten sich vom Rest losgesagt und die Reise in unbekannte Teile der Galaxie angetreten. Diese "Ousters" planen nun eine Offensive gegen das "Netz", und der Planet, den sie zuerst in ihre Gewalt bringen wollen, ist Hyperion. Falls sie das Geheimnis der Zeitgräber lösen können, kann sich ihnen nichts mehr in den Weg stellen.

    MEINE MEINUNG
    Obwohl es sich bei Hyperion um meinen absoluten SF Favoriten handelt (und das schon seit Jahren) habe ich die Rezi ziemlich lange vor mich hingeschoben, da Hyperion vermutlich eines des komplexesten SF Werke ist die es gibt. Simmons trägt hier eine Fülle von Ideen zusammen, die allesamt für eigene Romane gereicht hätten, und verbindet sie zu einer Geschichte die wirklich ihresgleichen sucht.

    Hyperion ist mit seinen über 1400 Seiten ein ordentlicher Klotz, dennoch bleibt die Lektüre kurzweilig und spannend. Das Buch dabei allein auf das SF Genre zu bschränken ist eigentlich zu kurz gegriffen, denn es ist Lyrik, Action und Thriller in gleichem maße wenn auch alles im Kontext eines SF Universums angelegt. Ich persönlich halte Hyperion für eines der prägendsten Werke der SF Literatur (neben Herberts Dune und Asimovs Foundation Zyklus). Lesen !

    edit:
    Ich sehe gerade das Heyne das Buch im September neu herausgibt, hier der Amazon Link:
    http://www.amazon.de/Die-Hyperion-Gesänge-Dan-Simmons/dp/3453529782
    avatar
    Nakyo
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3675
    Laune : voll schwerer Gedanken
    Ich schreibe : Die Dispater-Reihe:
    Das Leben und Dispater (I)
    Lass uns Tanzen, Dispater (II)
    Ich fürchte Dispater (III)
    Kein Blick zurück (IV)
    Beende meine Tag (Dispater-Reihe V)
    Von Furcht und Lügen(Dispater-Reihe VI)

    Texte : Nakyo
    Kunst : Nakyo

    Re: Dan Simmons - Die Hyperion Gesänge

    Beitrag von Nakyo am So 29 Jul 2012, 03:21

    Hallo Wataru,

    klingt ja wirklich interessant, was du da schreibst, auch wenn ich nicht so der SF Fan bin und auch etwas Dystophi überdrüssig. Nichts desto trotz würde mich interessieren, ob es hier notwendig ist, die vorangegangen Werke zu lesen oder ob es für sich alleine steht.
    Danke :)
    LG Nadine
    avatar
    Wataru
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1281
    Texte : Wataru
    Kunst : Wataru

    Re: Dan Simmons - Die Hyperion Gesänge

    Beitrag von Wataru am Mo 30 Jul 2012, 00:40

    Die Hyperion Gesänge sind ein Sammelband aus den beiden Bänden Hyperion und Endymion und sind in sich abgeschlossen. Man muss dafür keine früheren Simmons Bücher gelesen haben.

    Ich bin über meine Rezi auch ein wenig unglücklich weil die Hyperion Gesänge eigentlich so viel mehr sind als man in ein paar Sätzen schreiben könnte. Ausserdem ist die Geschichte nicht wirklich einfach wiederzugeben. Ich persönlich halte die Hyperion Gesänge für eines der Standardwerke der SF die man unbedingt mal gelesen haben sollte wenn man sich für das Genre interessiert.
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Dan Simmons - Die Hyperion Gesänge

    Beitrag von Pooly am Di 04 Sep 2012, 21:01

    Hallo Wataru,

    ah, wie toll, dass du dieses Buch hier vorgestellt hast. Mein Papa hat es noch unter seinen alten Büchern liegen und ich kann mich daran erinnern, dass er mir sogar schon einmal davon erzählt hat und ich die Geschichte total interessant fand - selbst habe ich das Buch aber nicht nicht gelesen. Nun hast du mich richtig neugierig gemacht und ich werde wohl fragen, ob ich es mir einmal ausleihen kann (wenn es denn wirklich dieses Buch war, von dem er gesprochen hat). Das klingt auf jeden Fall nach etwas, das mir sehr gut gefallen könnte.

    Viele liebe Grüße,
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     

    Gesponserte Inhalte

    Re: Dan Simmons - Die Hyperion Gesänge

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 23 Apr 2017, 15:53