Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    E-Reader - Eure Erfahrungen und Vorstellungen

    Austausch

    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974

    Re: E-Reader - Eure Erfahrungen und Vorstellungen

    Beitrag von Miyann am Sa 28 Nov 2015, 07:25

    Die Bildschirmbeleuchtung möchte ich in jedem Fall haben, das ist mir sehr wichtig. Ansonsten wäre der "kleine" Kindle für mich vollkommen okay, aber den Beleuchtungsvorteil möchte ich nicht missen. Um eine möglichst buch-nahe Haptik geht es mir dabei nicht.

    Die Werbung wird auf dem Sperrbildschirm angezeigt. Das sind dann Angebote für andere Bücher, die auf deinem Such- und Klickverhalten basieren (quasi wie bei den Empfehlungen bei Amazon). Ich weiß ehrlich gesagt nicht wie es aussieht, aber da geht es eher ums Prinzip. Ich möchte bei einem teuer gekauften Gerät keine Werbung auf dem Sperrbildschirm (!) haben.

    Jadelyn
    Global Moderatorin

    Beiträge : 10444
    Laune : Ehren-Schleswigholsteinerin \o/
    Ich schreibe : zurzeit hauptsächlich Kurzgeschichten und an meinem Spaßprojekt
    Texte : Jadelyn
    Kunst : Jadelyn
    Infos : Jadelyn
    Sonstiges : Novalee Nonnast (aus: Das Hotel am grünen See)

    Re: E-Reader - Eure Erfahrungen und Vorstellungen

    Beitrag von Jadelyn am Sa 28 Nov 2015, 08:26

    Das ist auch echt nervig dann. :/ Blöd, dass sie das so machen. Ist das auch, wenn du das Gerät die ganze Zeit Offline hast und gar keine Verbindung zum Amazon-Konto besteht?


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________




    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: E-Reader - Eure Erfahrungen und Vorstellungen

    Beitrag von Miyann am Sa 28 Nov 2015, 08:31

    Keine Ahnung, ob das funktionieren würde. Vermutlich schon, aber man muss es ja vermutlich wenigstens einmal verknüpfen. Und es würde wieder eine Einschränkung bedeuten.
    Aaaber die Google-Recherche ergab ja, dass es recht problemlos auszuschalten geht und maximal 15€ kostet, wenn überhaupt (da frage ich mich, wer das werbefreie Gerät für 20€ mehr kauft? Very Happy ).

    Jadelyn
    Global Moderatorin

    Beiträge : 10444
    Laune : Ehren-Schleswigholsteinerin \o/
    Ich schreibe : zurzeit hauptsächlich Kurzgeschichten und an meinem Spaßprojekt
    Texte : Jadelyn
    Kunst : Jadelyn
    Infos : Jadelyn
    Sonstiges : Novalee Nonnast (aus: Das Hotel am grünen See)

    Re: E-Reader - Eure Erfahrungen und Vorstellungen

    Beitrag von Jadelyn am So 29 Nov 2015, 19:51

    Also gibt es zumindest eine Möglichkeit, es loszuwerden - das ist schon mal gut.
    Dann wirst du wohl vermutlich wirklich dabei bleiben, oder überlegst du doch noch das teurere Gerät zu holen? Vielleicht könntest du dir dafür Weihnachten einen Zuschuss wünschen oder so.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________




    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: E-Reader - Eure Erfahrungen und Vorstellungen

    Beitrag von Miyann am Mo 30 Nov 2015, 08:01

    Weihnachten gibt es bei uns keine Geschenke. Es geht auch eher um die Frage, was einem das Gerät wert ist und ich denke für die eine kleine Technologie werde ich nicht so viel mehr ausgeben - auch wenn ich sie liebe. Very Happy

    Heute läuft noch das Angebot von Amazon, das heißt, ich werde mich vermutlich heute im Laufe des Tages für den Kindle entscheiden. Ich habe hier auch noch einen Amazon-Gutschein rumliegen, den ich dafür aufwenden werde ... :)

    Storypassion
    Freier Kunstschaffender
    Freier Kunstschaffender

    Beiträge : 808
    Laune : grüblerisch
    Ich schreibe : ...schon seit Ewigkeiten an nichts mehr.
    Texte : Storypassion
    Kunst : Storypassion
    Infos : Storypassion

    Re: E-Reader - Eure Erfahrungen und Vorstellungen

    Beitrag von Storypassion am Mo 30 Nov 2015, 22:54

    Huhu :)
    Ich habe auch noch ein "altes" Sony-Gerät. Habe den PRS T3. Also das letzte von Sony auf den Markt gebrachte Gerät. Ohne integrierte Beleuchtung, was mich manchmal tatsächlich stört, aber dafür habe ich ja eine anklippbare Lampe. :)

    Mich stört beim Kindle - wie du auch schon angemerkt hast - einfach die Bindung an Amazon.
    Als gelernte Buchhändlerin möchte ich das einfach nicht unterstützen, da kann das Gerät noch so gut sein.
    Ich kann die Vorzüge - gerade auch im Preisverhältnis zu anderen Geräten - durchaus verstehen.

    Ich überlege auch, ob ich mir nicht den Tolino zulege. Einfach wegen der integrierten Beleuchtung. Aber ganz ehrlich. So lang mein Sony noch funktioniert - und ich finde den so simpel zu bedienen, man kann einkaufen wo man möchte (ausgenommen Amazon natürlich) und das Gerät hat für mich alles was ich brauche.
    Wofür also noch einmal "unnötig" Geld ausgeben? Da warte ich dann lieber bis der Sony irgendwann mal seinen Geist aufgeben sollte.

    Ist das umwandeln von mobi.Dateien (Amazon) in epub-Dateien denn mittlerweile legal? Ganz zu Beginn des eReader-Vormarschs war das doch illegal. Eben weil Amazon sich dadurch als Platzhirsch behaupten kann... Question scratch

    Und hast du dich schon entscheiden können? Very Happy

    Liebe Grüße
    Jacky Herzchen

    Jadelyn
    Global Moderatorin

    Beiträge : 10444
    Laune : Ehren-Schleswigholsteinerin \o/
    Ich schreibe : zurzeit hauptsächlich Kurzgeschichten und an meinem Spaßprojekt
    Texte : Jadelyn
    Kunst : Jadelyn
    Infos : Jadelyn
    Sonstiges : Novalee Nonnast (aus: Das Hotel am grünen See)

    Re: E-Reader - Eure Erfahrungen und Vorstellungen

    Beitrag von Jadelyn am Di 01 Dez 2015, 18:40

    Das Umwandeln war mal illegal? Das ist an mir vorbei gegangen.

    Da bietet sich ein Amazon-Gutschein ja wunderbar an. Ich hoffe, dass du mit dem neuen Gerät dann zufrieden sein wirst. :)


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________




    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: E-Reader - Eure Erfahrungen und Vorstellungen

    Beitrag von Miyann am Do 03 Dez 2015, 08:39

    Jacky, ich kann deine Argumentation voll und ganz nachvollziehen. Der Tolino oder andere freie Geräte haben natürlich auch noch den Vorteil, dass man mit ihnen Bücher aus der Bibliothek ausleihen kann - das geht mit dem Kindle und der Amazon-Bindung nicht. (Das Verkaufsargument, ich sollte doch wieder E-Reader anpreisen!)
    Nichtsdestotrotz habe ich einfach - spätestens durch unsere Selfpublisher - so viele Amazon-Ebooks ... Und nur zwei von anderen Anbietern. Und der Preis ... *seufz*

    Jade, ich habe mir am Montag noch den Kindle bestellt und werde ihn nachher von der Post abholen. Dann wird er erstmal unter die Lupe genommen.
    Ich habe zwar irgendwie ein schlechtes Gewissen, aber ein Kindle war für mich einfach die beste Option. Jetzt steigt aber erstmal die Spannung, wie gut das Display ist. Ich habe schon bei einigen Rezensionen gelesen, dass die häufig einen Gelbstich haben.

    Jadelyn
    Global Moderatorin

    Beiträge : 10444
    Laune : Ehren-Schleswigholsteinerin \o/
    Ich schreibe : zurzeit hauptsächlich Kurzgeschichten und an meinem Spaßprojekt
    Texte : Jadelyn
    Kunst : Jadelyn
    Infos : Jadelyn
    Sonstiges : Novalee Nonnast (aus: Das Hotel am grünen See)

    Re: E-Reader - Eure Erfahrungen und Vorstellungen

    Beitrag von Jadelyn am Do 03 Dez 2015, 21:20

    Ich drücke dir die Daumen, dass du zufrieden mit dem Gerät sein kannst und der Gelbstich bei dir nicht auftritt!
    Gut, dass du dich jetzt endgültig entschieden und ein Gerät besorgt hast. So ist das Thema (hoffentlich) für dich erledigt und du kannst dich einfach freuen. :)


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________




    Creature
    Darf Pergament glätten
    Darf Pergament glätten

    Beiträge : 229
    Laune : Talk low, talk slow, and don’t talk too much.
    Texte : Creature
    Kunst : Creature

    Re: E-Reader - Eure Erfahrungen und Vorstellungen

    Beitrag von Creature am So 13 Dez 2015, 14:15

    Ich war bis vor gut einem halben Jahr immer gegen E-Reader, da ich einfach das Gefühl hatte, man muss aus echten Büchern lesen, Seiten umschlagen können, das Buch eben in den Händen halten. Und dann kam ich in die Bundeswehr, wurde zum Pendler und musste jedes Wochenende umständlich ein paar dicke Bücher mitschleppen. "Nur für die Woche und nur für die wichtigsten Sachen", schwor ich mir dann und kaufte ein älteres Kindlemodell für gut 100 Euro. Und ich habe es nicht bereut.
    Der Kindle ist so leicht und flach, dass er in jede Tasche passt, und so leicht kann man rund 50 Bücher, die ich nun darauf gespeichert habe, gar nicht mitnehmen. Während der Arbeit oder auf Übungen habe ich das Gerät meist in meiner Hosentasche, sodass ich in freien Minuten ein wenig lesen kann. Anfangs habe ich mir ziemliche Sorgen gemacht, dass der Kindle durch das Ganze Herumgerutsche kaputtgehen konnte, aber mittlerweile ist er mir mehrmals heruntergefallen, hat die Hindernissbahn und einen kräftigen Regenschauer unbeschadet überstanden.

    Und natürlich ist der Kindle was für faule Gemüter. :'D Musste ich doch früher extra in die Stadt fahren, um schnell an ein neues Buch zu kommen, kann ich es mir jetzt einfach herunterladen. Ich habe jederzeit alle Bücher bei mir, kann problemlos mehrere gleichzeitig lesen, die Bücher sind zudem noch billiger.
    Im Nachhinein finde ich es natürlich schade, nur noch so selten in echten Büchern zu lesen und nehme mir hier und da freilich auch noch die Zeit dazu, wenn ich mal länger Zuhause bin, aber der Kindle hat mein Leben definitiv einfacher gemacht. So muss ich mir keine Sorgen machen, dass Lesen zu kurz kommen könnte, wie es kurzzeitig der Fall war, da im Rucksack einfach kein Platz mehr für ein Buch war.

    Meiner Erfahrung nach ist ein Kindle perfekt für Pendler oder Menschen, die viel unterwegs sind, aber auch viel lesen wollen. Wenn man allerdings Zuhause ist und die Möglichkeit hat, sollten Bücher auf keinen Fall zu kurz kommen, dazu sind sie doch noch immer viel zu schön.

    Was mein Gerät angeht, so kann ich dazu noch sagen, dass es wie bereits erwähnt sehr robust ist, einiges aushält, bisher keinen Gelbstich aufweist und auch super angenehm für die Augen ist. Und ich finde es natürlich klasse, sowohl in der Sonne, als auch im Dunkeln problemlos lesen zu können. Cool

    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: E-Reader - Eure Erfahrungen und Vorstellungen

    Beitrag von June am So 04 Sep 2016, 21:31

    Hallöchen (:

    Irgendwann hatte ich hier schon mal gepostet, weiß nicht mehr wann und habe jetzt auch nicht nachgelesen ... macht ja nichts (:

    Vor zwei Monaten habe ich mir einen neuen eReader zugelegt, einen kleinen tolino (: Die hatten da bei Weltbild eine Aktion, dass sie einen alten Reader gegen einen Rabatt für einen neuen eintauschen und am letzten Tag habe ich es dorthin geschafft Very Happy
    Jetzt gehört mir ein internetfähiger tolino. Das ist schon ziemlich cool ... allerdings muss ich mich wirklich beherrschen (und es klappt auch ganz gut, weil die Sortiermaßnahmen unterirdisch sind), sonst gebe ich mehr Geld für eBooks aus, als ich zur Verfügung habe. Online bestellen und herunterladen tut ja nun wirklich nicht weh ^^"
    Seit ein paar Wochen habe ich den Reader jetzt nicht mehr angerührt, weil ich die eBooks schon kenne, haha xD Aber der Akku hält immer noch. Er liegt neben meinem Bett und schläft, wie tolinos das halt so machen ^-^
    Das macht ihn mir auf jeden Fall total sympathisch, hihi.

    Aktuell bin ich also sehr zufrieden damit, muss mich aber selbst ein wenig einschränken, damit ich mir auch am Ende des Monats noch Essen leisten kann Very Happy

    Liebe Grüße,
    Juny

    Gesponserte Inhalte

    Re: E-Reader - Eure Erfahrungen und Vorstellungen

    Beitrag von Gesponserte Inhalte Heute um 05:24


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 19 Jan 2017, 05:24