Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Jussi Adler-Olsen - Erbarmen [Sonderdezernat Q #1]

    Austausch
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Jussi Adler-Olsen - Erbarmen [Sonderdezernat Q #1]

    Beitrag von Jojo am Mi 01 Feb 2012, 22:06

    Jussi Adler-Olsen - Erbarmen


    Seitenanzahl: 432 Seiten
    Verlag: dtv (Februar 2011)
    Originaltitel: Kvinden i buret

    Inhalt:
    „Herzlichen Glückwunsch, Merete. Du bist jetzt hier seit 126 Tagen, und das ist unser Geburtstagsgeschenk: Das Licht wird von nun an ein Jahr lang eingeschaltet bleiben. Es sei denn, du weißt die Antwort: Warum halten wir dich fest?“

    Der erste Fall für Carl Mørck, Spezialermittler des neu eingerichteten Sonderdezernats Q bei der Kopenhagener Polizei, und seinen syrischen Assistenten Hafez el-Assad, der seinen Chef nicht nur durch unkonventionelle Ermittlungsmethoden überrascht.

    Meine Meinung:
    Ein rundum gelungener Thriller.
    Carl als Hauptcharakter ist einfach klasse. Zusammen mit Assad bildet er ein etwas seltsames Ermittlungsteam, das man aber auch nicht eintauschen würde. Es war einfach total lustig, Carls Gedanken zu den verschiedensten Situationen zu lesen und an anderen Stellen hatte man irgendwie Mitleid mit ihm. Er ist überhaupt nicht perfekt und das gefällt mir immer sehr gut.
    Aber selbst Assad ist sehr überzeugend, obwohl er manchmal schwammig wird, was aber von dem Autor beabsichtigt ist. Man erfährt einfach über seinen Hintergrund nicht viel und fragt sich manchmal, ob er nicht auch Dreck am Stecken haben könnte und wenig später die Polizei von oben (das Dezernat Q ist im Keller untergebracht) in der Tür steht und Assad verhaftet. Das war mal etwas ganz anderes und irgendwie erfrischend, wie ich finde.
    Aber auch die Geschichte ist wirklich klasse. Manchmal kann es manchen vielleicht zu langatmig sein, das gebe ich zu. Aber da ich gerne auch immer etwas hintergründiges lese zu Familie, Beruf und was es noch so gibt, hat es mir sehr gut gefallen. Und es ist nur realistisch, dass manchmal die Ermittlungen zu stagnieren scheinen. Von daher, kann ich da nichts negatives finden.
    Die immer weider eingestreuten Abschnitte aus Meretes Sicht, die in ihrem Gefängnis schmort, sind mehr als nervenaufreibend.
    Ich kann das Buch nur weiter empfehlen. An alle, die gerne gute Thriller lesen.
    Von mir bekommt das Buch 5 von 5 Sternen.


    Zuletzt von Jojo am Di 02 Okt 2012, 16:12 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Jussi Adler-Olsen - Erbarmen [Sonderdezernat Q #1]

    Beitrag von Pooly am Do 02 Feb 2012, 22:32

    Hallo Jojo,

    oh, danke für diese Vorstellung! Ich muss gestehen, dass ich selbst zurzeit rein lesetechnisch immer weniger Lust auf Jugendbücher habe und dass mir nach solcher Literatur, wie du sie hier vorstellst, eher der Sinn steht. Spannende Ermittlungsarbeiten - ja das kann ich mir gut vorstellen, demnächst einmal zu lesen. Das Buch klingt sehr interessant und es freut mich, dass es dir so gut gefallen hat. Es war also von der Stimmung her weniger düster, als es das Cover verspricht, sehe ich das richtig? Denn wenn ich ein bisschen mit Krimis und Thrillern beginnen möchte, dann will ich lieber mit etwas einsteigen, das nicht allzu heftig ist.
    Meinst du, das Buch könnte mir gefallen? Ich denke, ich setze es einfach mal auf meine Wunschliste (:

    Liebe Grüße,
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Jussi Adler-Olsen - Erbarmen [Sonderdezernat Q #1]

    Beitrag von Jojo am Fr 03 Feb 2012, 17:53

    Hey Marie,

    Schön, dass ich dich neugierig machen konnte.
    Also ich fand das Buchnicht sonderlich schlimm. Klar, an eingien Stellen, wenn es in Meretes Sicht schwinkt und erklärt wird, wieso sie festgehalten wird und wie ihre Umgebung aussieht und sie sich fühlt, ist es schon irgendwie krass. Ich würde dir empfehlen einfach mal die Leseprobe bei Amazon zu lesen. Gleich zu Beginn bekommt man nämlich schon einen guten Eindruck, von allem, denke ich. Der Prolog ist aus Meretes Sicht und dann steigt man mit Carl ein.
    Ich kann mir vorstellen, dass es dir gefallen könnte, aber ich kann das vielleicht nicht ganz so gut beurteilen. Ich denke, ich bin schon ein kleines bisschen abgestumpft, was manche Szenen anbelangt ^^"
    Eine Studien-Kollegin, die gar nichts Richtung Krimi/Thriller liest, hat mal in einer langweiligen Vorlesung reingelesen und fand es ziemlich schlimm ...

    Ich würde mich aber über deine Meinung sehr freuen, wenn du es gelesen hast :)

    Liebe Grüße
    Jojo
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Jussi Adler-Olsen - Erbarmen [Sonderdezernat Q #1]

    Beitrag von Pooly am Fr 03 Feb 2012, 18:04

    Hey Jojo,

    danke für die Rückmeldung. Ah, okay, hm. Also wenn ein paar schlimme Szenen dabei sind, dann ist es natürlich nicht schlimm, damit muss man ja bei Krimis und Thrillern oft rechnen. Ich eben nur kein durchgängig düsteres Buch lesen, das mich am Ende vollkommen verstört zurücklässt, ich glaube, ich brauch einen "leichteren" Einsteig -lach-
    Danke für deine Empfehlung mit der Leseprobe, dann schaue ich dort gleich mal nach. (:

    Liebe Grüße,
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Jussi Adler-Olsen - Erbarmen [Sonderdezernat Q #1]

    Beitrag von Jojo am Fr 03 Feb 2012, 18:18

    Hey,

    Kein Problem. Ich helfe gern. Jedenfalls versuch ich es :)

    Ich finde, dass "Grabesgrün" von Tana French nicht schlecht ist. Es ist toll geschrieben, aber eben eher Richtung Krimi. Für manche sicher ziemlich langweilig, weil irgendwie sehr krass auf die Polizeiarbeit angegangen wird. Das wäre vielleicht was. Habe ich hier auch irgendwo vorgestellt, soweit ich weiß ^^"

    Liebe Grüße
    Jojo
    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22295
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen
    Sonstiges :

    Re: Jussi Adler-Olsen - Erbarmen [Sonderdezernat Q #1]

    Beitrag von Vampirmaedchen am Sa 04 Feb 2012, 09:12

    Guten Morgen Jojo!

    Oh, deine Meinung ist ja wirklich sehr gut zu diesem Buch! :) Aber ob ich es mir irgendwann zulege, ist eine andere Frage ._. Es klingt so ein bisschen ... jah ... Also mit den Namen "Mørck" hab ich so meine Probleme. (Wie wird er richtig ausgesprochen?) Denn auch bei solch anderen Thrillern/Krimis, die schwedische oder andere Namen beinhalten, weiß ich nie, wie die ausgesprochen werden und demnach heißen sie bei mir irgendwann: jgfhskdfdfh. *verlegen lach*

    Ansonsten würde mich das Buch schon irgendwie interessieren ... Denn was Merete auf diese Frage sagen? Harr, ich möchte das schon wirklich wissen!
    Vielleicht sehe ich das Buch ja irgendwo 'mal und dann schau ich genauer rein. Denn irgendwann möchte ich damit einmal anfangen auch Thriller von solchen Autoren zu lesen. (Könnte aber auch eben wieder laaange dauern, bis dass passiert. *kicher*)

    Vielen lieben Dank für deine Vorstellung!

    Liebe Grüße,
    Vee
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Jussi Adler-Olsen - Erbarmen [Sonderdezernat Q #1]

    Beitrag von Jojo am Sa 04 Feb 2012, 17:35

    Hey Vee,

    Danke fürs Lesen der Vorstellung :)
    Also ich liebe skandinavische Krimis. Sie haben immer dieses ganz besondere Gefühl, wie ich finde :)
    Aber gut, man muss es mögen.
    Hier handelt es sich bei dem ø um das dänische ö. Also so weit ich weiß, wird es ganz normal wie das deutsche ö ausgesprochen. Das heißt: Mörck. (Wenn das was falsch, dann sofort korrigieren, bitte.)

    Ich kann dir nur empfehlen einfach mal in die Leseprobe reinzuschauen, die es bei Amazon gibt. Das gibt, wie ich Marie schon gesagt habe, einen schönen Einblick in Schreibstil und die Personen, wie ich finde.

    Ich würde mich jedenfalls über deine Meinung freuen, wenn du das Buch einmal gelesen hast.

    Liebe Grüße
    Jojo
    avatar
    Tin
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9995
    Texte : Tin
    Kunst : Tin
    Sonstiges : Ava by Marie.

    Re: Jussi Adler-Olsen - Erbarmen [Sonderdezernat Q #1]

    Beitrag von Tin am So 01 Apr 2012, 14:10

    Ich merke gerade, dass wir doch einen sehr ähnlichen Lesegeschmack zu haben scheinen, Jojo. Very Happy

    Ich kann das Buch nur weiter empfehlen. An alle, die gerne gute Thriller lesen.
    Von mir bekommt das Buch 5 von 5 Sternen.
    Hier kann ich mich deiner Meinung vollkommen ohne Belange oder jedweden Einwand anschließen. Das Buch ist absolut gelungen, ich habe es regelrecht verschlungen - und die beiden Folgeteile habe ich in nur zwei Tagen gelesen.

    Mich würde interessieren, ob du die beiden anderen auch gelesen hast und was du dazu sagst?
    Bei mir liegt es leider schon zu weit zurück, als dass ich jetzt noch eine ordentliche Rezension dazu schreiben könnte - aber im September kommt der vierte Teil raus und ich fiebere dem schon sehr entgegen. Very Happy

    Also dieses Buch kann ich auch nur jedem empfehlen!!

    Liebe Grüße,
    Tin
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Jussi Adler-Olsen - Erbarmen [Sonderdezernat Q #1]

    Beitrag von Jojo am Fr 06 Apr 2012, 18:35

    Huhu Tin,

    du warst echt richtig fleißig beim Kommentieren hier :)

    Wir haben wirklich einen sehr ähnlichen Lesegeschmack. Schön, dass es hier auch jemanden gibt, der scheinbar genauso viele Thriller liest, wie ich.

    Die beiden Folgeteile habe ich noch nicht gelesen. Den zweiten hat bis vor kurzem meine Ma noch gelesen und ich wollte nicht schon mit dem dritten anfangen, der auch schon bei uns im Regal liegt. Aber ich denke, dass ich sie demnächst bald lesen werde, einfach weil der erste Teil gut war und ich eines Gutes gehört habe.
    Und ich denke, dass ich dann auch wieder eine kleine Rezension schreiben werde.

    Ach, der vierte kommt dann auch schon raus?
    Da bin ich dann auch schon mal gespannt.

    Liebe Grüße
    Jojo
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51416
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Set by Sina

    Re: Jussi Adler-Olsen - Erbarmen [Sonderdezernat Q #1]

    Beitrag von Alania am So 28 Okt 2012, 02:16

    Hallo, Jojo! :)

    Ja, wie du sicher weißt, habe ich das Buch auch gelesen. :) Und ich kann mich deiner Meinung einfach nur anschließen und sie unterstreichen. :) Carl Morck ist einfach toll und Assad ebenso! Und das Buch an sich ist auch wirklich gelungen und ebenso wie du, habe ich die längeren Parts, die von vielen als "langatmig" bezeichnet wurden, auch sehr gerne gelesen. Einfach wegen Morck und seines Charakters. :'D

    Eigentlich bin ich ja GAR NICHT der Thriller Typ. x'D Aber nachdem ich Jussi Adler Olsen gesehen habe und er sagte, dass er gegen EBooks ist, dachte ich mir im Nachhinein: DEN MANN UNTERSTÜTZT DU!
    Und das war auch eine gute Entscheidung! :3 Leider werde ich den zwieten Teil erst im März holen können, weil er dann die günstigere Taschenbuchausgabe für 10 Euro erscheint. *sighs* Bis dahin werde ich mich wohl noch gedulden müssen. v.v

    LG
    Angie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Jussi Adler-Olsen - Erbarmen [Sonderdezernat Q #1]

    Beitrag von Jojo am So 28 Okt 2012, 11:52

    Huhu Angie,

    Mensch, das hätte ich irgendwie nicht gedacht, dass es dir so gut gefallen würde. Aber es freut mich natürlich.
    Carls und Assads Charme kann halt niemandem widerstehen xD

    Hihi, ja stimmt. das macht ihn noch sympathischer xD
    Ich find's auch irgendwie ziemlich cool.
    Und ich hoffe dann, dass dir das zweite auch wieder gefallen wird. Ich muss dazu sagen, dass ich das nicht so sehr mochte. Das zweite ist - meiner Meinung nach - im Vergleich zu den anderen, das schlechteste bis jetzt in der Reihe. Aber es ist immer noch gut.

    Liebe Grüße
    Jojo
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Jussi Adler-Olsen - Erbarmen [Sonderdezernat Q #1]

    Beitrag von Pooly am Sa 02 März 2013, 14:53

    So, inzwischen habe ich das Buch auch gelesen. Nachdem ich ein Interview mit dem Autoren auf der Frankfurter Buchmesse gesehen hatte, war mir klar, dass ich das Buch kaufen musste, weil er einfach so sympathisch wirkte. Deswegen habe ich es mir direkt dort mit Autogramm geholt.

    Es hat mir auch wirklich gut gefallen. Ich bin ja nicht wirklich oft im Krimi-Genre zu finden, deswegen kann ich nicht wirklich einschätzen, inwiefern das Buch Klischees bedient etc., aber das finde ich in diesem Fall ganz gut, weil ich mich so einfach daran erfreuen konnte. Carl ist ein toller Charakter und vor allem das Zusammenspiel mit seinem Assistenten Assad fand ich herrlich zu verfolgen. Auch, dass sich vor allem hinter dem Charakter des zweiteren noch ziemlich viel mehr verbirgt als ein Bürohelfer, war schnell klar und ich hoffe, dass man im zweiten Band dann vielleicht noch ein paar Infos oder Geschichte zu/aus seinem früheren Leben bekommt.

    Generell fand ich einige Stellen zwar etwas überdramatisiert, aber der generelle Ermittlungsprozess, der nie langweilig wurde, und auch die verschiedenen Charaktere, die hier auftauchen, machen diesen kleinen Mangel schnell wett. Das Buch war in meinen Augen gut geschrieben und angenehm zum runterlesen und bekommt deswegen von mir 4,5 Sterne. :)


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Tin
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9995
    Texte : Tin
    Kunst : Tin
    Sonstiges : Ava by Marie.

    Re: Jussi Adler-Olsen - Erbarmen [Sonderdezernat Q #1]

    Beitrag von Tin am Sa 02 März 2013, 17:10

    Das klingt doch super, Marie!
    Ich finde auch gerade Carl und Assad einfach klasse. Herzchen Planst du denn die anderen Bände auch noch zu lesen?
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Jussi Adler-Olsen - Erbarmen [Sonderdezernat Q #1]

    Beitrag von Pooly am Sa 02 März 2013, 17:14

    Ja, ich kann mich auch nur noch einmal für den Tipp von Jojo und dir bedanken. Ich hab das Buch echt gern gelesen und werde jetzt vielleicht auch mal häufiger in Krimis reinschnuppern. Die nächsten Bücher möchte ich unbedingt noch lesen. Leider habe ich ja aber ein sehr striktes Kaufverbot und möchte erst mal meinen riesigen SuB schmälern. Aber wenn ich damit einigermaßen voran gekommen bin, dann möchte ich Carls Geschichte unbedingt weiter verfolgen, ja! :)


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Jussi Adler-Olsen - Erbarmen [Sonderdezernat Q #1]

    Beitrag von Jojo am Do 28 März 2013, 17:01

    Hej Marie,

    Mensch, das freut mich zu hören, dass es dir auch gefallen hat *erleichtert*
    Ich bin ja manchmal doch jemand, der sich total in ein Buch hinein steigern kann und dann total begeistert ist, was manche vielleicht nicht so toll finden.
    Und noch schöner ist es zu hören, dass es dir so gut gefallen hat, dass du mehr von ihnen lesen möchtest.
    Assad und Carl sind wirklich super. Und sie sind auch in den Bänden danach noch richtig klasse zusammen und es passiert ja auch noch einiges. Ich empfehle dir die anderen auch wirklich. Leider - wie ich finde - lässt das zweite ein bisschen nach, aber das dritte und vierte Buch sind dann wieder umso besser. Also lass dich vom zweiten Teil nicht enttäuschen und ließ auf jeden Fall weiter.
    Ich freu mich natürlich über deine weiteren Meinungen zu den Büchern (:

    Liebe Grüße
    Jojo
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Jussi Adler-Olsen - Erbarmen [Sonderdezernat Q #1]

    Beitrag von Pooly am Fr 29 März 2013, 21:52

    Begeisterung ist doch super! Ich wäre gern auch öfter mal begeistert ohne irgendwie Rückbehalte, das ist doch etwas Gutes. Und ich finde es noch immer toll, dass du mir dieses Buch empfohlen hast. Klar ist man dann gespannt und hat Angst, dass es dem anderen nicht gefällt, aber damit muss man rechnen. Das ist bei Büchern ja auch vollkommen normal. Man kann eben nicht wissen, wie es einem gefällt, bevor man sie gelesen hat. Und dieses hier mochte ich wie gesagt echt gern, hat mir ein paar tolle Lesestunden beschert. (Nur die Materialität war zum Aufregen. Die Leimung ist so schlecht, der Rücken ist fast beim ersten Aufschlagen schon gebrochen und ich musste die ganze Zeit tierisch aufpassen. Das hat dann doch genervt. Aber dafür kann die Geschichte ja nichts Very Happy)

    Ich werde die nächsten beiden auf jeden Fall lesen, wenn ich wieder Budget habe und meinen SuB etwas weiter abarbeiten konnte. Und danke für die Vorwarnung. Ich bin schon gespannt, mir selbst meine Meinung zu den kommenden Fällen und Geschichten zu bilden.

    Viele liebe Grüße,
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     

    Gesponserte Inhalte

    Re: Jussi Adler-Olsen - Erbarmen [Sonderdezernat Q #1]

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 22 Sep 2017, 04:28