Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Sebastian Fitzek - Das Kind

    Austausch
    avatar
    Dawn
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste

    Beiträge : 28524
    Ich schreibe : nein ich versuche mit Worten zu zaubern
    Texte : Dawn
    Kunst : Dawn
    Infos : Dawn

    Sebastian Fitzek - Das Kind

    Beitrag von Dawn am Mi 16 Jul 2008, 22:52



    Klappentext
    "Als Robert Stern diesem ungewöhnlichen Treffen zugestimmt hatte, wusste er nicht, dass er damit eine Verabredung mit dem Tod einging. Noch weniger ahnte er, dass der Tod etwa 1,43 m messen, Turnschuhe tragen und lächelnd auf einem gottverlassenen Industriegelände in sein Leben treten würde."

    Strafverteidiger Robert Stern ist wie vor den Kopf geschlagen, als er sieht, wer der geheimnisvolle Mandant ist, mit dem er sich auf einem abgelegenen und heruntergekommenen Industriegelände treffen soll: Simon, ein zehnjähriger Junge, zerbrechlich, todkrank - und fest überzeugt, in einem früheren Leben ein Mörder gewesen zu sein. Doch Robert Sterns Verblüffung wandelt sich in Entsetzen und Verwirrung, als er in jenem Keller, den Simon beschrieben hat, tatsächlich menschliche Überreste findet: ein Skelett, der Schädel mit einer Axt gespalten. Und dies ist erst der Anfang. Denn nicht nur berichtet Simon von weiteren, vor Jahren hingerichteten Opfern, schon bald wird auch die Gegenwart mörderisch.

    Autor
    Sebastian Fitzek wurde 1971 in Berlin geboren und arbeitet als Journalist und Autor.

    Kommentar
    Wieder ein sehr packendes Buch von Sebastian Fitzek. Ein Psychothriller wie man ihn von ihm gewohnt ist. Anfangs war ich etwas skeptisch aber als ich das Buch angefangen habe konnte ich es nicht mehr weglegen. Wie bei seinen Büchern bekannt, ist das Ende völlig unerwartet. Auf den Täter währe ich nie gekommen und alle ungereimtheiten die vielleicht bestehen werden spätestens am Ende aufgedeckt. Nur zu empfehlen. 

    Anderes
    Preis: 16.95
    Verlag: DROEMER KNAUR
    Erscheinungsdatum: Mai-Juni 2008
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Sebastian Fitzek - Das Kind

    Beitrag von Pooly am Mi 16 Jul 2008, 22:54

    Uh, das Buch habe auch auch gelesen und zwar sehr gerne ^^
    War echt super, hat mir sehr gefallen :)


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Dawn
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste

    Beiträge : 28524
    Ich schreibe : nein ich versuche mit Worten zu zaubern
    Texte : Dawn
    Kunst : Dawn
    Infos : Dawn

    Re: Sebastian Fitzek - Das Kind

    Beitrag von Dawn am Mi 16 Jul 2008, 22:56

    Wow du antwortest ja schnell: :)
    Habs gerade erst zuende gelesen und ich will mir nun Amokspiel kaufen.
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Sebastian Fitzek - Das Kind

    Beitrag von Pooly am Mi 16 Jul 2008, 23:00

    Klar, ich bin Schnellschreiber ^^
    Ja, ich überlege auch schon, ob ich mir Amokspiel demnächt kaufen soll ... steht schon auf meiner Liste.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Tin
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9995
    Texte : Tin
    Kunst : Tin
    Sonstiges : Ava by Marie.

    Re: Sebastian Fitzek - Das Kind

    Beitrag von Tin am Mi 14 Jan 2009, 16:35

    Das Buch hab ich mir zu Weihnachten gewünscht!!! Aber leider nicht bekommen Sad Werd mir das zum Geburtstag wünschen Wink
    avatar
    Bloodangel
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15107
    Laune : crazy
    Ich schreibe : im Moment nur Briefe o.o.
    Texte : Bloodangel
    Kunst : Bloodangel
    Sonstiges : schenke neues Leben

    Re: Sebastian Fitzek - Das Kind

    Beitrag von Bloodangel am Mi 14 Jan 2009, 16:37

    Das Buch klingt echt spannend. Das werde ich unbedingt noch lesen.
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Sebastian Fitzek - Das Kind

    Beitrag von Gast am Do 15 Jan 2009, 14:48

    Ich werde das auch noch lesen, kenne bisher nur Die Therapie und das fand ich schon richtig gut!
    avatar
    Tin
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9995
    Texte : Tin
    Kunst : Tin
    Sonstiges : Ava by Marie.

    Re: Sebastian Fitzek - Das Kind

    Beitrag von Tin am So 21 Jun 2009, 18:29

    Das Buch ist sooooooo klasse!!! oO
    Vor allem das Ende. Ich hab gedacht ich les' nicht richtig!!! ^^
    avatar
    Diana
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3025
    Texte : Diana
    Kunst : Diana

    Re: Sebastian Fitzek - Das Kind

    Beitrag von Diana am So 21 Jun 2009, 19:43

    Hier ist ja wirklich der "Sebastian-Fitzek-Hype" ausgebrochen^^
    Alle lesen Bücher von ihm und schwärmen danach ordentlich herum Wink
    Habe vor ein paar Tagen auch "Der Seelenbrecher" gelesen und war begeistert. Von daher denke ich, dass ich dieses hier auch noch lesen werde! Hört sich gut an Very Happy
    avatar
    Teleri
    Prosa König
    Prosa König

    Beiträge : 7304
    Laune : Achterbahn
    Ich schreibe :

    Nachtland - Gemeinschaftsprojekt mit befreundeter Autorin


    Texte : Teleri
    Kunst : Teleri
    Infos : Teleri

    Re: Sebastian Fitzek - Das Kind

    Beitrag von Teleri am Do 04 Feb 2016, 20:43

    Einen einzigen Tag - einen einzigen habe ich für diesen Roman gebraucht. Ich konnte es nicht weglegen. Es war spannend. Es war überzeugend. Es ist mir nahgegangen. Er hat in diesem Werk einfach alles richtig gemacht. Er hat mich einfach hinweg geblasen. Ich werde es definitiv noch mal lesen, aber jetzt weine ich erstmal um den Lesestoff, der der sich da verflüchtigt hat. 12 h und ein Fitzek reichen, um einen Tag Lesemanie auszulösen. Das war so toll.

    Jedenfalls zur Geschichte: Ich fand die Geschichte hervorragend umgesetzt von Anfang bis Ende. Die Figuren waren glaubwürdig, der Täter war wirklich wirklich wirklich überraschend und auch das andere Mysterium war spannend umgesetzt. Ich war wirklich fasziniert von dem ganzen Werk. Es war nichts vorhersehbar und ich fand es auch irgendwie unheimlich, wie er die Aspekte der Kriminalität der Phädophilie in dieses Werk eingebunden hat. Da ist mir ehrlich ... schlecht geworden. Wobei der Protagonist mich genau in der Stelle grinsen lassen hat. Also die Idee war wirklich ... speziell. Da kam es mir auch so falsch vor, zu grinsen. :/

    Also ich empfehle dieses Buch mit Herzblut. Fitzek ist einfach toll <3
    avatar
    Domenic Blair
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1360
    Laune : Der Weg ist das Ziel
    Ich schreibe : Alles mögliche:
    Psycho, Thriller, Drama, Fantasie, Science-Fiction

    Inspiriert durch Edgar Allan Poe

    Der klare, reine, prickelnde Bach aus Wörtern, plätschernd, erquickend und Durst stillend, verzaubert er den Sonnendurchflutenden freudigen Geist, der immerzu, unaufhörlich, nach dem Wahnsinn der Geschichte lechzend, frohlockend darauf wartet, bis all die irrwitzigen Gedanken des Autors niedergeschrieben sind.

    Texte : Domenic Blair
    Kunst : Domenic Blair
    Sonstiges :

    Re: Sebastian Fitzek - Das Kind

    Beitrag von Domenic Blair am Sa 13 Feb 2016, 16:55

    Tolles Buch und auch toller Film.
    Kann ich beides nur empfehlen.


    Gesponserte Inhalte

    Re: Sebastian Fitzek - Das Kind

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 30 Mai 2017, 07:31