Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Sebastian Fitzek - Die Therapie

    Austausch
    avatar
    Dawn
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste

    Beiträge : 28524
    Ich schreibe : nein ich versuche mit Worten zu zaubern
    Texte : Dawn
    Kunst : Dawn
    Infos : Dawn

    Sebastian Fitzek - Die Therapie

    Beitrag von Dawn am Mo 14 Jul 2008, 17:54



    Inhaltsangabe:
    Keine Zeugen, keine Spuren, keine Leiche. Josy, die 13-jährige Tochter des bekannten Psychaters Viktor Larenz, verschwindet unter mysteriösen Umständen. Ihr Schicksal bleibt ungeklärt. Vier Jahre später: Der trauernde Viktor hat sich in ein abgelegenes Ferienhaus zurückgezogen. Doch eine schöne Unbekannte spürt ihn dort auf. Sie wird von Wahnvorstellungen gequält. Darin erscheint ihr immer wieder ein kleines Mädchen, dass ebenso spurlos verschwindet wie eins Josy. Viktor beginnt mit der Therapie, die mehr und mehr zum dramatischen Verhör wird...
    ~Klappentext vom Buchrücken übernommen~

    Autor:
    Sebastian Fitzek wurde 1971 in Berlin geboren und arbeitet als Journalist und Autor. "Die Therapie" ist sein erstes Buch.

    Mein Kommentar
    Ein packender Psychothriller wie man ihn selten erlebt. Der Leser wird in die Welt der Psychologie eingeführt. Dieses Buch ist fesselnd und bis zum Ende spannend. Das nicht vorraussehbare Ende ist überraschend und dramatisch. Sebastian weiß es, wie man den Leser durch ein Buch an einen neuen Ort, in diesem Fall eine Insel, und in ein neues Leben führt. Einfach super Story, auch für Menschen, die nicht so gerne Krimis lesen. Dieser Psychothriller geht unter die Haut.

    Weitere Infos:
    Erscheinungsdatum: 2006
    Verlag: Weltbild
    ISBN: 3-8289-8685-4
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Sebastian Fitzek - Die Therapie

    Beitrag von Pooly am Di 15 Jul 2008, 13:24

    Über dieses Buch hab ich schon viel gutes gehört. Steht schon auf meiner Liste, auch wenn es eigentlich nicht so meinem Genre angehört Wink

    LG
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Dawn
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste

    Beiträge : 28524
    Ich schreibe : nein ich versuche mit Worten zu zaubern
    Texte : Dawn
    Kunst : Dawn
    Infos : Dawn

    Re: Sebastian Fitzek - Die Therapie

    Beitrag von Dawn am Di 15 Jul 2008, 22:42

    Meiner eigentlich ja auch nicht aber trotzdem hat es mich fasziniert und ich lese gerade sein drittes Buch "Das Kind" welches genauso gut ist. :)
    avatar
    Bloodangel
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15107
    Laune : crazy
    Ich schreibe : im Moment nur Briefe o.o.
    Texte : Bloodangel
    Kunst : Bloodangel
    Sonstiges : schenke neues Leben

    Re: Sebastian Fitzek - Die Therapie

    Beitrag von Bloodangel am Mi 16 Jul 2008, 10:29

    Habe das Buch auch gelesen und kann es allen nur empfehlen. Wenn es Euch gefällt müsst ihr unbedingt auch Das Amokspiel lesen.

    LG
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Sebastian Fitzek - Die Therapie

    Beitrag von Gast am Di 09 Dez 2008, 11:52

    Die Therapie ist auch eines meiner liebsten Bücher.

    Eine komplette Rezi kriege ich leider nicht mehr zustande, ist schon zu lange her, dass ich das Buch gelesen habe Embarassed
    avatar
    Tin
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9995
    Texte : Tin
    Kunst : Tin
    Sonstiges : Ava by Marie.

    Re: Sebastian Fitzek - Die Therapie

    Beitrag von Tin am Di 09 Dez 2008, 18:13

    Ich hab auch nur gutes gehört!!! :) Habs mir zu Weihnachten gewünscht...zusammen mit "Das Kind". Ich hoffe soo sehr, dass ich mindestens eines avon bekomme!^^

    Drachenauge
    Freier Kunstschaffender
    Freier Kunstschaffender

    Beiträge : 868
    Texte : Drachenauge
    Kunst : Drachenauge

    Re: Sebastian Fitzek - Die Therapie

    Beitrag von Drachenauge am Di 24 März 2009, 15:27

    Also mal eben zu diesem Buch, ich habe es gekauft, gelesen, verschlungen und hätte am liebsten nicht mehr aufgehört zu lesen.

    Für jeden der Psychothriller liebt ein Muss.

    Wahnsinns Buch ... einfach nur klasse geschrieben und unheimlich spannend.

    Ein Komliment an den Autor.
    avatar
    Teleri
    Prosa König
    Prosa König

    Beiträge : 7473
    Laune : zerrissen
    Ich schreibe :


    Texte : Teleri
    Kunst : Teleri
    Infos : Teleri
    Sonstiges :

    Re: Sebastian Fitzek - Die Therapie

    Beitrag von Teleri am Di 07 Apr 2009, 18:29

    Ich habs daheim in meiner Bücherkiste angefangen zu lesen.
    avatar
    Tin
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9995
    Texte : Tin
    Kunst : Tin
    Sonstiges : Ava by Marie.

    Re: Sebastian Fitzek - Die Therapie

    Beitrag von Tin am Fr 26 Jun 2009, 19:23

    Sebastian hat es geschafft, mich noch auf den letzten drei Seiten zu überraschen.
    Einfach genial!!!
    avatar
    Lea
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 7437
    Ich schreibe : Speedwriting, Partnerprojekte, Gedichte und Kurzgeschichten. (:
    Texte : Lea
    Kunst : Lea
    Sonstiges : Die Welt ändert sich. Zeiten kommen und gehen. Doch der Mensch bleibt immer gleich.

    Re: Sebastian Fitzek - Die Therapie

    Beitrag von Lea am Fr 19 Feb 2010, 13:04

    Ich fand das ganze Buch hindurch eigentlich sehr spannend, was es aber umso schlimmer gemacht, dass ich das Ende/die Auflösung wahnsinnig enttäuschend fand. Ich finde er hat es sich zu einfach gemacht.

    Es gab so einige Fragen, deren Antwort wichtig für das Buch gewesen wäre, so dass ein schlüssiges Bild entsteht und auch ein paar Inhalts-bzw. Logikfehler.

    Um diese konkret zu beschreiben, müsste ich das Buch nochmal lesen, weil es schon länger her ist, was ich aber nicht machen werde.

    Naja.. mal sehen.. vielleicht sind die anderen Bücher von ihm besser.

    Jedenfalls bin ich heilfroh, dass ich das Buch nicht gekauft hab.

    lg, Lea
    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22295
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen
    Sonstiges :

    Re: Sebastian Fitzek - Die Therapie

    Beitrag von Vampirmaedchen am So 15 Jan 2012, 00:49

    Guten Abend!

    Meine Meinung zu dem Buch:
    Habe das Buch an einem Tag durchgelesen, was bei mir sehr, sehr selten ist. Und ... wow. Ich bin einfach nur sprachlos. Ich habe selber mitgefiebert, wer der Mörder sein könnte, wer Anna Spiegel ist und ... wow.

    Das Buch hat mich richtig geflasht und ich will mehr Bücher von ihm lesen!

    Der Schreibstil so klar und passend ... Also wirklich ... ab der ersten Seite war man im Bann ... Wow. Einfach nur ... wow.
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Sebastian Fitzek - Die Therapie

    Beitrag von Gast am Mi 01 Feb 2012, 20:17

    Hört sich interessant an !
    Vielleicht werd ichs mal lesen hehe. Very Happy

    Danke für die Rezi. ^^

    NekoFF cat
    avatar
    Nakyo
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3675
    Laune : voll schwerer Gedanken
    Ich schreibe : Die Dispater-Reihe:
    Das Leben und Dispater (I)
    Lass uns Tanzen, Dispater (II)
    Ich fürchte Dispater (III)
    Kein Blick zurück (IV)
    Beende meine Tag (Dispater-Reihe V)
    Von Furcht und Lügen(Dispater-Reihe VI)

    Texte : Nakyo
    Kunst : Nakyo

    Re: Sebastian Fitzek - Die Therapie

    Beitrag von Nakyo am Mi 01 Feb 2012, 20:19

    Sebastian Fitzeks erstes Buch... ich muss gestehen, dass ich es wirklich gerne gelesen habe, auch wenn ich zugeben muss, dass mir das Ende doch Mitte der zweiten Hälfe etwas zu vorhersehbar wurde... trotzdem sehr spannend und gut geschrieben und ich würde es nch einmal lesen!
    avatar
    Tan
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 8581
    Ich schreibe : Die Ferne des Winters
    Texte : Tan
    Kunst : Tan
    Infos : Tan

    Re: Sebastian Fitzek - Die Therapie

    Beitrag von Tan am Di 30 Okt 2012, 16:03

    Sebastian Fitzek gehört zu einem meiner am höchst geachteten Autoren.
    Mit bisher jedem Buch hat er es geschafft, mich zu begeistern, in den Bann zu reißen.
    "Die Therapie" war das erste Buch das ich von ihm gelesen habe, und es hat mich so überzeugt, dass ich auch die weiteren seiner Werke verschlungen habe. Eine Entscheidung, die ich nie bereut habe!

    LG Tan
    avatar
    Teleri
    Prosa König
    Prosa König

    Beiträge : 7473
    Laune : zerrissen
    Ich schreibe :


    Texte : Teleri
    Kunst : Teleri
    Infos : Teleri
    Sonstiges :

    Re: Sebastian Fitzek - Die Therapie

    Beitrag von Teleri am Sa 10 Mai 2014, 00:50

    Ich habe keine REZI zu diesem Buch geschrieben, wo ich das einfach so unglaublich genial fand???
    Das ist eine Schande. Es war einer der besten Thriller, die ich je in der Hand gehalten habe. Es war absolut grandios geschrieben. Die Spannung war da, immer mehr und mehr. Wer ist die Frau? Was will sie von ihm? Ich war so gefangen in dieser Welt, die Sebastian Fitzek da geschaffen hat, dass ich lange Zeit nicht genau wusste, was los ist. Es gab aber den Moment, wo es nicht mehr überraschend kam und ich den Autoren verflucht habe xD (aber einfach nur deshalb weil er gemein zu Larenz war).
    Es ist so unglaublich toll gemacht und mann sollte festhalten, wie sanft er die Liebe des Vaters zu seiner Tochter dargestellt hat - und wie feinfühlig er eigentlich versucht hat, zu zeigen, was in einem Menschen in der Situation vorgeht.
    Ich fand es rundum Klasse!! Absolute Sahne.
    Ich habe es geliebt und es gehört zu den Thrillern, den ich sofort jedem Thrillerleser empfehlen würde, sofern er es noch nicht gelesen hat.

    Ich musste die Liebe zu diesem Buch einfach noch loswerden!!! xD

    glg Nele
    avatar
    Deadwing
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3488
    Laune : Not unlike the waves...
    Ich schreibe : Romane und Kurzgeschichten, momentan vor allem an "Rastlos".
    Texte : Deadwing
    Kunst : Deadwing
    Infos : Deadwing

    Re: Sebastian Fitzek - Die Therapie

    Beitrag von Deadwing am Fr 26 Dez 2014, 21:25

    Hm, ich hab's gerade gelesen, weil ich es hier bei meinen Eltern im Regal gefunden habe, und ich fand es nicht soooo toll. Es war okay, ließ sich gut lesen, und das Finale fand ich eigentlich auch geglückt.

    Spoiler:
    Die Einbettung der Selbsttherapie und die kleine Überraschung, dass die Tochter noch lebt, fand ich sehr gelungen und die Krankheitsbeschreibung auch interessant.

    Leider fand ich die Hinweise auf den "Täter" und die Identität von Anna Spiegel sehr schnell sehr durchsichtig und war irgendwie so gar nicht überrascht von großen Teilen der Aufklärung.
    Vieles hat sich vor diesem Hintergrund beim Lesen für meinen Geschmack auch zu oft wiederholt: Der Protagonist hockt alleine in der Hütte auf der Insel, bekommt immer mal wieder Besuch, leidet immer stärker unter seiner Erkältung, bekommt immer mal wieder Anrufe und zwischendurch den einen oder anderen Mindfuck.

    Einige Passagen fand ich sehr intensiv (die Flucht in die Ölwanne, z.B.), aber insgesamt war mir dieses Buch über weite Teile zu eintönig (vermutlich wegen meines frühen Verdachts). *grübel*

    Gesponserte Inhalte

    Re: Sebastian Fitzek - Die Therapie

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 23 Nov 2017, 00:52