Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Benedict Wells - Becks letzter Sommer

    Austausch
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Benedict Wells - Becks letzter Sommer

    Beitrag von Jojo am Sa 10 Dez 2011, 14:09

    Benedict Wells - Becks letzter Sommer


    Seitenanzahl: 453 Seiten
    Verlag: Diogenes
    Erschienen: 3. Auflage (24. November 2009)
    Preis: 10,90 €

    Inhalt:
    „But I was so much older then, I’m younger than that now.“ (Bob Dylan, My Back Pages)

    Ein liebeskranker Lehrer, ein ausgeflippter Deutschafrikaner und ein musikalisches Wunderkind aus Litauen auf dem Trip ihres Lebens, von München durch Osteuropa nach Istanbul.

    Quelle: Klappentext der hier vorgestellten Taschenbuch-Ausgabe.

    Über den Autor:
    Benedict Wells wurde 1984 in München geboren. Nachdem er das Bitur 2003 abschloss zog er nach Berlin, wo er sich ganz dem Schreiben widmete. Mit unterschiedlichen, kleinen Jobs verdiente er das Geld, das er zum Leben brauchte, bis 2008 sein Debüt Becks letzter Sommer im Diogenes Verlag erschien. Es wurde mit dem bayrischen Kunstförderpreis ausgezeichnet. Seitdem veröffentlichte Wells zwei weitere Bücher, Spinner und Fast genial, im Diogenes Verlag.
    Er ist der jüngste Autor im Diogenes Verlag.

    Meine Meinung:
    Der Lehrer Beck, der eigentlich Musiker werden wollte, trifft auf Rauli, ein Naturtalent in der Musik. Dazu nehme man Charlie, Becks verrückten, depressiven Freund, und man hat eine perfekte Mischung für einen wunderschönen Roman.
    Die frei Hauptfiguren und auch alle Nebenfiguren werden so gut gezeichnet, dass man sich ganz in ihre Welt hineinziehen lässt. Man sitzt mit ihnen in der Schule, macht Musik, merkt wie sich Charlie verändert und fährt man ihnen durch Osteuropa. Die ganze Zeit ist man voll dabei, obwohl man nichts aus der direkten Sicht erzählt bekommt. Zwar erhält man einen Einblick in Becks Gedanken, aber sie werden einem, wie ich finde, trotzdem nicht aufgezwungen.
    Ich habe beim Lesen gelacht und zwischendurch war ich abgrundtief traurig. Ein Buch mit Höhen und Tiefen und einem tollen Schreibstil, der mich einfach total überzeugt hat. Schöne Beschreibungen von Gedanken und Umgebungen.
    Dazu kommt der ungewöhnliche Aufbau. Das Buch ist in vier Abschnitte eingeteilt. Das Intro, die A-Seite, die B-Seite und das Outro. Eine Musikkassette oder Schallplatte, wie man will. Auf Seite A und B befinden sich die verschiedenen Tracks, mit denen man durch Becks letzten Sommer geführt wird.
    Ein tolles Buch für alle, die gerne einmal etwas lustig und dennoch auch ernstes lesen möchten, mit unglaublichen gut gezeichneten Charakteren.
    Ohne zu zögern bekommt das Buch 5 von 5 Sternen und die anderen Bücher von Benedict Wells stehen ziemlich weit oben auf meiner Wunschliste.
    avatar
    Pegasus
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1601
    Texte : Pegasus
    Kunst : Pegasus
    Sonstiges : Only a fool lends a book. And only a bigger fool returns it.

    Re: Benedict Wells - Becks letzter Sommer

    Beitrag von Pegasus am Mo 12 Dez 2011, 14:29

    Das klingt mal sehr aussergewoehnlich und interessant, ich denke ich werde mir das Buch mal auf die Wunschliste setzen und wenn ich es denn mal besitze und durchgelesen habe, dann werde ich meine Meinung natuerlich auch preisgeben. :)
    Aber vielen Dank fuer diese Vorstellung! (vom cover her haette ich es mir wahrscheinlich nicth einmal angeschat ^^")
    LG Nele
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Benedict Wells - Becks letzter Sommer

    Beitrag von Jojo am Mo 12 Dez 2011, 20:40

    Hey Nele,

    Nun ja, das Cover ist wirklich nicht so toll. Aber irgendwie passt es auch ein bisschen, denn es dreht sich auch immer mal wieder über hübsche Frauen ^^"
    Aber eben nur nebensächlich.

    Wenn du es mal gelesen haben solltest, dann würde ich mich sehr über deine Meinung freuen.

    Liebe Grüße
    Jojo
    avatar
    captaincow
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3527
    Laune : Dupdidupdidupdidu!
    Ich schreibe : Briefe.
    Texte : captaincow
    Kunst : captaincow
    Infos : captaincow
    Sonstiges : Blogs: Cocoon | Paper Trail

    Re: Benedict Wells - Becks letzter Sommer

    Beitrag von captaincow am Mo 12 Dez 2011, 22:18

    Hey Jojo,

    auf diese Rezension hatte ich mich schon sehr gefreut, weil sich der Inhalt des Buchs und der Aufbau sehr interessant anhören.
    Dass es dir jetzt so gut gefallen hat, macht mich noch neugieriger Very Happy Ich denke, ich werd auf jeden Fall mal sehen, ob sich dieses Buch in der Bibliothek finden lässt oder kaufe es, wenn meine Wunschliste wieder etwas kürzer ist. Vielen Dank für die Rezension!

    LG
    Hannah
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Benedict Wells - Becks letzter Sommer

    Beitrag von Jojo am Mo 12 Dez 2011, 22:20

    Hey Hannah,

    Danke fürs Lesen der Rezension.
    Freut mich auch sehr, dass ich dich noch neugieriger machen konnte.

    Wenn du es mal gelesen hast, würde ich mich wirklich sehr über deine Meinung freuen.

    Liebe Grüße
    Jojo
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51388
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Sig by Hope

    Re: Benedict Wells - Becks letzter Sommer

    Beitrag von Alania am Do 29 Dez 2011, 16:01

    Hey, Jojo!

    Das Buch hatte ich mal in einem Katalog gesehen und mich schon gefragt, was für Themen es wohl behandelt!

    Vielen, lieben Dank für die Vorstellung! (:
    Es klingt nach einem echt schönen Buch mit tollen Charakteren. Very Happy

    Irgendwann vielleicht, wenn ich es in der Bücherei sehe, werde ich es vielleicht ausleihen. ^_^

    LG
    Angie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    Ash Lynne
    Versucht sich selbst am Handwerk
    Versucht sich selbst am Handwerk

    Beiträge : 452
    Ich schreibe : meine Gefühle auf, um meine Seele zu befreien
    Texte : Ash Lynne
    Kunst : Ash Lynne
    Infos : Ash Lynne
    Sonstiges : Hintergrund - Von der Unteilbarkeit der Seele

    Re: Benedict Wells - Becks letzter Sommer

    Beitrag von Ash Lynne am Do 29 Dez 2011, 18:07

    Hey Jojo! :)

    Das klingt echt super - ich lese momentan "Fast genial" von ihm, sein neustes Buch und ich bin auch ziemlich begeistert.
    Und da sich deine Rezension auch so positiv anhört, werde ich es mir sicherlich auch noch kaufen.

    Und ja, das Cover ist echt nicht so schön, also eher das Bild an sich, ansonsten mag ich das Design vom Diogenes Verlag doch sehr.

    Liebe Grüße,
    Chrissi
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Benedict Wells - Becks letzter Sommer

    Beitrag von Jojo am Fr 30 Dez 2011, 15:45

    Hey ihr beiden,

    ²Angie:
    Wenn du es mal gelesen hast, würde ich mich über deine Meinung freuen :)
    Schön, dass ich dich irgendwie neugierig machen konnte.

    ²Chrissy:
    Oh, du liest gerade 'Fast genial'? Das ist ja cool. Das wollte ich eigentlich zu Weihnachten haben, aber hat dann doch nicht geklappt, jetzt muss ich warten, bis es das als Taschenbuch gibt.
    Wenn du Lust und Zeit hast, könntest du es dann vorstellen und schreiben, wie es dir gefallen hat? Würde mich sehr interessieren.

    Falls du einmal 'Becks letzter Sommer' gelesen hast, freue ich mich natürlich auch über deine Meinung zu dem Buch :)

    Liebe Grüße
    Jojo
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Benedict Wells - Becks letzter Sommer

    Beitrag von Pooly am Mi 22 Feb 2012, 21:54

    Hallo Jojo,

    nachdem du mich ja gerade in einem anderen Thread hierauf aufmerksam gemacht hattest, habe ich also auch gleich mal in diese Rezension hineingeschaut und muss sagen: Das klingt sehr interessant. Außergewöhnlich und lustig, aber auch ernst. Deine Meinung zu dem Buch gefällt mir wirklich und es klingt so, als könnte es etwas für mich sein - kommt sofort auf meine Leseliste.

    Danke für die Vorstellung! Es kann sicher eine ganze Weile dauern, bis ich es irgendwann einmal lese, aber wenn ich es tue, dann lasse ich dir meine Meinung gern hier.

    Liebe Grüße,
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Benedict Wells - Becks letzter Sommer

    Beitrag von Jojo am Mi 22 Feb 2012, 21:56

    Hey Marie,

    Schön, dass du hier auch reingelesen hast und dir die Rezension gefällt. Danke schön :)

    Ich würde mich dann jedenfalls sehr über deine Meinung freuen, wenn du das Buch gelesen hast.

    Liebe Grüße
    Jojo
    avatar
    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: Benedict Wells - Becks letzter Sommer

    Beitrag von Amira am Fr 21 Sep 2012, 14:45

    Hallo Jojo!

    Vielen Dank für die Rezension!

    Der Roman "Fast genial" hat bereits mein Interesse geweckt und dieses Buch klingt ebenfalls sehr interessant - deiner Meinung entnehme ich, dass es dir ja auch sehr gut gefallen zu haben scheint.

    Dazu kommt der ungewöhnliche Aufbau. Das Buch ist in vier Abschnitte eingeteilt. Das Intro, die A-Seite, die B-Seite und das Outro. Eine Musikkassette oder Schallplatte, wie man will. Auf Seite A und B befinden sich die verschiedenen Tracks, mit denen man durch Becks letzten Sommer geführt wird.
    Abgesehen vom Klappentext klingt ja auch der Aufbau ungewöhnlich - und vielversprechend!

    Da werde ich mich mit Sicherheit weiter umschauen; ist schon auf meine Wunschliste gesetzt Very Happy

    Liebe Grüße,
    Naomi
    avatar
    Tin
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9995
    Texte : Tin
    Kunst : Tin
    Sonstiges : Ava by Marie.

    Re: Benedict Wells - Becks letzter Sommer

    Beitrag von Tin am So 28 Okt 2012, 08:59

    Huhu Jojo :)

    Mittlerweile weiß ich ja, dass du Benedict Wells magst - da musste ich auch endlich mal deine Rezension hier lesen! Very Happy
    Ich habe dieses Buch nun schon so unglaublich oft in den Händen gehalten - und es irgendwie doch nie gekauft, weil mich diese - zugegeben sehr knappe - Inhaltsangabe nie wirklich fesseln konnte. Ein "Verlust", wie ich jetzt feststellen muss, denn das, was du über den Roman berichtest, klingt doch sehr nach einem Roman, der mir sicherlicht gefallen könnte. :)
    Vor allem interessant klingt der Aufbau - Ein Roman, der wie eine Kassette gestaltet ist, ist ja nun doch eher selten und ungewöhnlich.

    Ich denke, wenn mir dass Buch das nächste Mal in die Hände fallen wird, werde ich es vielleicht doch einmal mitnehmen und dir dann natürlich meine Meinung hier auch berichten. :)

    Liebe Grüße
    Tin

    Gesponserte Inhalte

    Re: Benedict Wells - Becks letzter Sommer

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 16 Aug 2017, 17:30