Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Rachel Cohn, David Levithan: Dash und Lily's Winterwunder

    Austausch

    captaincow
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3527
    Laune : Dupdidupdidupdidu!
    Ich schreibe : Briefe.
    Texte : captaincow
    Kunst : captaincow
    Infos : captaincow
    Sonstiges : Blogs: Cocoon | Paper Trail

    Rachel Cohn, David Levithan: Dash und Lily's Winterwunder

    Beitrag von captaincow am So 27 Nov 2011, 21:58



    ZUSATZINFORMATIONEN:

    Seiten: 320
    Verlag: cbt
    ISBN: 9783570161166
    Erscheinungsdatum: 03. Oktober 2011



    INHALT:

    Drei Tage vor Weihnachten entdeckt der 16-jährige Dash in einer Buchhandlung ein rotes Notizbuch, in dem ein Mädchen namens Lily den Finder zu einem geheimnisvollen Such-und-Find-Spiel auffordert – vorausgesetzt, dieser ist ein männlicher Jugendlicher. Dash nimmt die Herausforderung an, doch er spielt das Spiel nach seinen Regeln …

    In den folgenden Tagen schicken sich Dash und Lily abwechselnd quer durch das weihnachtliche Manhattan. Über das Notizbuch tauschen sie ihre Gedanken, Träume, Abneigungen und Vorlieben aus und kommen sich dadurch näher, ohne sich jedoch zu begegnen. Immer unbändiger wird der Wunsch, den anderen endlich kennenzulernen, und doch macht ihnen der Gedanke daran auch Angst. Und so zögern sie das erste Treffen hinaus, bis es fast zu spät ist …



    MEINUNG:

    Es ist ihr drittes gemeinsames Buch, nach "Nick and Norah's Infinite Playlist" und "Naomi and Ely's No Kiss List". Jetzt gesellt sich also auch "Dash and Lily's Book Of Dares" dazu.
    Mir gefällt die Art und Weise sehr gut, wie kapitelweise die Perspektiven zwischen den beiden Hauptcharakteren, in diesem Fall Dash und Lily, gewechselt werden. Man kann sich in beide sehr gut hineinversetzen, weil man einen so guten Einblick in ihre Köpfe bekommt. Und beide Figuren - die Nebencharaktere übrigens auch - waren sehr, sehr realistisch.
    Schreibtechnisch habe ich auch nichts an dem Buch auszusetzen. Ich mag den Stil der beiden Autoren sehr gern. Teilweise ist er umgangssprachlich, dann aber wieder gespickt mit schwierigen Worten, die ich selbst alle erstmal nachschlagen musste. Eine gute Mischung. Dass das Buch um Weihnachten herum spielt und ich mich bei diesen Temperaturen während des Lesens trotzdem wie im vorweihnachtlichen New York gefühlt habe, spricht für sich.
    Die Idee der Geschichte hat mir ebenfalls sehr gut gefallen. Sie ist flüssig erzählt und abwechslungsreich. Sie ist nicht überdramatisch und über nicht kitschig, allerdings stellenweise irgendwie doch unrealistisch. Das war zwar lustig, aber für mich kommt daher auch etwas Abzug. Das waren aber glücklicherweise nur zwei kleinere Abschnitte, deshalb war es nicht soo störend.
    Spoiler:
    Das Drama um Dash, den Schneeball und den kleinen Jungen, außerdem die ganze Sache mit Boris... Diese Stellen meine ich damit. Lustig zu lesen, aber das konnte ich mir dann doch kaum vorstellen.



    FAZIT:

    Bis auf diese etwas seltsamen zwei Abschnitte ein wirklich tolles Buch, das einen in Weihnachtsstimmung versetzt. 4,5 von 5 Sternen gebe ich.

    Pegasus
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1601
    Texte : Pegasus
    Kunst : Pegasus
    Sonstiges : Only a fool lends a book. And only a bigger fool returns it.

    Re: Rachel Cohn, David Levithan: Dash und Lily's Winterwunder

    Beitrag von Pegasus am Fr 02 Dez 2011, 12:46

    Buchvorstellungen machen mich immer so neidisch...ich will dann immer gleich alle Buecher haben x)
    Das Buch hier klingt in meinen Ohren sehr vielversprechend, und ich finde es auch interessant, dass es zwei Autoren sind! (sowas gibt es ja nicht oft)
    Ich denke, es kommt auf meine Buecherwunschliste :)
    (dann lese ich das Buch wohl im Hochsommer oder so xD)
    Aber deine Rezi hat mir grade richtig Lust dadrauf gemacht! :3
    Danke dass du dieses Buch vorgestellt hast (ahh ich will es! Wink )
    LG Nele

    PS: Ich sollte mich mal mehr in diesem Bereich umschauen...hier scheint es echt einge interessante Buecher zu geben! :))

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 24 Jan 2017, 06:00