Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Musik beim Lesen?

    Austausch

    ExituS
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1997

    Re: Musik beim Lesen?

    Beitrag von ExituS am Sa 17 Apr 2010, 14:23

    Früher konnte ich super mit Musik lesen, inzwischen lenkt es mich total ab x)
    dann bin ich plötzlich zwei Seiten weiter und weiß nichts mehr von dem, was ich gelesen hab, oder ich schua zwischendrin von meinem Buch auf und mir fällt auf, dass die Musik ja immernoch läuft... xD

    LG
    Sarah
    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Musik beim Lesen?

    Beitrag von June am Mo 04 Apr 2011, 18:39

    Hayho^^

    Ich kann beim Lesen auch keine Musik hören ... Es sei denn, es ist zu leise im Haus und das Buch fesselt mich nicht genug ...

    Aber diese Bedingungen müssen eben gemeinsam eintreten - und bisher haben sie noch nicht dazu geführt, dass ich Musik angemacht habe ... Schon irgendwie komisch ô.O

    Egal Very Happy

    glg, Juny
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Musik beim Lesen?

    Beitrag von Gast am Mi 14 Sep 2011, 20:03

    @Glaselfe schrieb:Im Grunde höre ich gern beim Lesen Musik, aber nichts lautes, sondern eher Filmmusik oder Klassisches, sonst stört mich das irgendwie.
    Das ist bei mir auch so. Entweder Filmmusik oder gar nichts. Eigentlich kann ich die Musik beim Lesen ganz gut ausblenden, trotzdem würde mich Hip Hop oder ähnliches einfach nur nerven. Allerdings ist bei mir ein Buch unweigerlich mit einer CD verbunden. Ich war 14 oder so und hab Tintenherz gelesen und dabei rauf und runter K.Maro gehört. Fragt mich nicht warum, aber irgendwie hat das alles perfekt zusammengepasst oO Wahrscheinlich würde ich selbst heute noch die CD hören, wenn ich das Buch lesen würde.
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Musik beim Lesen?

    Beitrag von Gast am Sa 17 Sep 2011, 12:12

    Also mich stört Musik beim Lesen gar nicht. Ich mag es wenn im Hintergrund leise etwas läuft, obwohl es schon nicht Party Rock oder so sein sollte :)
    avatar
    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: Musik beim Lesen?

    Beitrag von Miyann am Do 22 Sep 2011, 11:57

    Früher habe ich oft Musik beim Lesen gehört, da war ich auch nicht so leicht abzulenken. Witziger Nebeneffekt dabei ist, dass man bei bestimmter Musik dann immer an bestimmte Buchszenen denken muss, wenn man sie später nochmal hört. Geht mir jetzt noch manchmal so, die Verknüpfung ist einfach da.

    Mittlerweile lese ich lieber in einer ruhigen Umgebung, da kann ich mich besser konzentrieren und kriege mehr vom Buch mit. Ich bin einfach nicht multitaskingfähig. (;
    avatar
    Wataru
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1281
    Texte : Wataru
    Kunst : Wataru

    Re: Musik beim Lesen?

    Beitrag von Wataru am Do 22 Sep 2011, 12:03

    Geht mir genauso... ich bevorzuge auch eine ruhigere Umgebung zum lesen. Zumindest wenn es es um Romane oder Erzählungen geht in die ich mich dann auch reinversetzen will.

    @work kann ruhig das Chaos um mich herum ausbrechen, da kann ich trotzdem lesen. Aber das sind dann halt auch Fachbücher Very Happy
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Musik beim Lesen?

    Beitrag von Gast am Mo 03 Okt 2011, 20:09

    Ich brauche Musik. Ohne werd ich echt verrückt und das ist nicht nur beim Lesen so. Wenn es kanns ruhig ist, kann ich mich nicht konzentieren. Dann werde ich von jedem noch so kleinen Geräusch abgelenkt Very Happy Ich habe keine Ahnung woran das liegt, aber wenn ich im Hintergrund die Musik habe kann ich viel besser in die Geschichte abtauchen.
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Musik beim Lesen?

    Beitrag von Gast am Do 06 Okt 2011, 09:43

    Musik zum Lesen geht bei mir gar nicht ... wenn, dann muss ich sie massiv ausblenden - was ja nicht wirklich Sinn macht, oder? Wink
    avatar
    Tan
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 8309
    Laune : <3
    Ich schreibe : Über die Ferne des Winters (vorläufiger Titel)
    Texte : Tan
    Kunst : Tan
    Infos : Tan

    Re: Musik beim Lesen?

    Beitrag von Tan am So 18 Dez 2011, 16:03

    Mich stört Musik beim Lesen gar nicht, außer wenn sie zu laut aufgedreht ist.
    Aber etwas bringen tut sie auch nicht - denn ich konzentriere mich aufs Buch, und die Musik verschwindet irgendwo ... ^^
    Anders ist es bei mir beim Schreiben - da ist Musik ein MUSS!!! Ich brauche Musik einfach als Inspiration. Wenn ich manchmal nicht weiterweiß kommen 3 Sekunden perfekte Musik, und ich habe einen Gedankenblitz ^^
    avatar
    Skadi
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 10981
    Laune : Ich bin hier, du bist hier, Schnabeltier
    Kunst : Skadi
    Sonstiges :

    Re: Musik beim Lesen?

    Beitrag von Skadi am Do 06 Feb 2014, 14:56

    Musik beim Lesen geht bei mir gar nicht. Vorallem dann nicht, wenn es ein richtiges Lied mit Text ist. Mir fällt es dann einfach schwer, mich auf das Buch zu konzentrieren und auf das, was geschrieben steht. Irgendwie versuche ich dann beidem zu folgen - Lied- als auch Buchtext. Und das geht nunmal bei mir nicht ^^
    Bei Musik ohne Text (also Instrumentalstücken) besteht dieses Problem zwar nicht, aber da blende ich die Musik dann meist total aus (dann kann sie auch gleich aus bleiben ^^ ). Oder aber sie verdirbt mir die Szene, wenn die Atmosphäre des Musikstückes so gar nicht zur aktuellen Textstelle passt.

    Bei mir geht also beides nur getrennt ^^
    avatar
    Pegasus
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1601
    Texte : Pegasus
    Kunst : Pegasus
    Sonstiges : Only a fool lends a book. And only a bigger fool returns it.

    Re: Musik beim Lesen?

    Beitrag von Pegasus am Do 06 Feb 2014, 15:02

    Huhu,

    Ich mach mir nie aktiv Musik an, weil ich meistens spät abends lese und es liebe einfach inne zu halten und die Stille zu genießen.
    Auf der anderen Seite habe ich aber auch keine Probleme damit das parallel zu tun, solange es sich mit der Lautstärke in Grenzen hält.

    Aber ich muss auch sagen, dass wenn ich unterwegs bin ich meistens meinen MP3 Player anhab und auch im Ohr, und da lass ich das dann an, zum einem um den Menschen deutlich zu machen, dass sie mich bitte in Ruhe lassen sollen (was leider nicht immer klappt xP ) und zum anderen, damit ich keine kruschtel Geräusche und Kindergeschrei hören muss ^^
    avatar
    Judith
    Lebt am Hofe
    Lebt am Hofe

    Beiträge : 41
    Laune : Ich lache laut und gerne! :D
    Ich schreibe : momentan nicht so viel... Sad
    Texte : Judith
    Kunst : Judith

    Re: Musik beim Lesen?

    Beitrag von Judith am So 16 März 2014, 14:00

    Wenn ich lese, konzentriere ich mich immer. Ich höre die Stimmen um mich herum, verstehe aber nicht was sie sagen. Und genauso ist es bei Musik auch: Ich weiß, dass sie da ist, nehme sie aber nicht richtig wahr. Also höre ich meist beim Lesen nicht Musik.
    avatar
    Zauberfeder
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 14458
    Laune : funkenherzig
    Ich schreibe : Tolle & spaßige RPG-Posts <3
    Texte : Zauberfeder
    Kunst : Zauberfeder
    Infos : Zauberfeder
    Sonstiges :

    Re: Musik beim Lesen?

    Beitrag von Zauberfeder am So 16 März 2014, 14:23

    Meistens höre ich beim Lesen keine Musik, aber es gibt durchaus auch Momente, in denen Musik beim Lesen läuft. Oft ist es dann so, dass mich bestimmte Lieder dann an die Bücher erinnern, die ich gelesen habe, als das Lied lief. Never Gotta Know von Vanilla Ninja wird mich wohl auf ewig an Der Hexenjunge erinnern. Oder Baleias Bailando von Antichrisis an ... wenn ich wüsste, wie das heißt. Das war so ein Tagebuch von irgendeiner Frau. Ich weiß nicht mehr, wie das heißt. Die hat jung geheiratet, Kinder gekriegt und ist irgendwie in dem Haus verrückt geworden und hat nebenbei ihre Kinder auch noch verloren. Wie, weiß ich auch nicht mehr. Jedenfalls erinnert mich das Lied immer an das Buch.

    So geht es mir, wenn ich Lieder bei einem Buch immer wieder höre. Dann erinnern sie mich daran und ich assoziiere mit den Liedern später immer die Bücher, die ich beim Hören gelesen habe. Meistens höre ich aber, wie gesagt, keine Musik beim Lesen, weil mich das auch oft ablenkt oder die Musik dann anfängt, mich zu nerven.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    Fotografiert von Marit
    Der Tag naht
    an dem mein Funkenherz wird sein
    durch Verrat
    eingemeißelt in hartem Stein.
    avatar
    Jadelyn
    Administrator

    Beiträge : 12948
    Laune : Ehren-Schleswigholsteinerin \o/
    Ich schreibe : zurzeit hauptsächlich Kurzgeschichten und an meinem Spaßprojekt
    Texte : Jadelyn
    Kunst : Jadelyn
    Infos : Jadelyn
    Sonstiges : "Wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur, du denkst; denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken." Very Happy

    Re: Musik beim Lesen?

    Beitrag von Jadelyn am Do 24 Jul 2014, 15:52

    Ich bin noch nie auf die Idee gekommen, mir beim Lesen Musik anzumachen, insofern hätte sich mir diese Frage auch nie gestellt. Ohne ist mir auf jeden Fall lieber, denn beim Lesen möchte ich mich durch nichts anderes ablenken lassen. (Beim Schreiben ist das ein bisschen anders, weil die passende Musik da durchaus inspirierend sein kann.) Im Allgemeinen habe ich es beim Lesen gerne so ruhig wie möglich.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    ~ Amor, Lux, Veritas - sic itur ad a[s]tra ~

    «Alles, was es brauchte, um die Welt in einen Krieg zwischen Menschen und Übernatürlichen zu stoßen, waren ein Psychopath, der bereit war, unglaubliche Opfer zu bringen, und ein relativ talentierter Politiker.»
    avatar
    Creature
    Darf Pergament glätten
    Darf Pergament glätten

    Beiträge : 282
    Laune : Talk low, talk slow, and don’t talk too much.
    Ich schreibe : Düsteres und Abgründiges.
    Texte : Creature
    Kunst : Creature

    Re: Musik beim Lesen?

    Beitrag von Creature am Do 14 Aug 2014, 21:19

    Lesen und Musik hören sind zwei Dinge, die bei mir im Zusammenspiel schlichtweg nicht funktionieren. Entweder ich konzentriere mich auf die Musik und den Text des Liedes, hänge meinen Gedanken nach, oder ich lese und bin ganz und gar in dem Buch versunken. Von mir aus kann beim Lesen gern Musik im Hintergrund laufen, ebenso wie der Fernseher, aber meistens blende ich dann alles andere aus.

    Selbst wenn ich wollte, es klappt einfach nicht, beides gleichzeitig zu tun.(:

    avatar
    Floh
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 5149
    Laune : sommerlich
    Ich schreibe :
    Texte : Floh
    Kunst : Floh
    Infos : Floh
    Sonstiges :

    Re: Musik beim Lesen?

    Beitrag von Floh am Mo 18 Aug 2014, 12:28

    Also manchmal ja, da brauch ich die Musik als Hintergrundgedudel, manchmal absolutes nein, da geht sie mir beim Lesen dann nur auf die Nerven. Das hängt von meiner Stimmung und dem Buch ab, bzw. auch an welcher Stelle ich dann bei dem Buch bin. :)
    Aber allgemein kann ich mich nicht gleichhzeitig auf ein bch und Musik konzentrieren, deshalb hab ich dann meistens so mehrstündige Musikmixe auf YT aufgedreht, die keinen Text haben.

    Liebe Grüße
    Floh
    avatar
    Pulsblau
    Entdecktes Talent
    Entdecktes Talent

    Beiträge : 635
    Laune : Too tired to be scared.
    Ich schreibe : Momentan einen Mix aus Dramedy und Science-Fantasy.
    Texte : Schmalspurkreatur
    Kunst : Schmalspurkreatur
    Infos : Schmalspurkreatur

    Re: Musik beim Lesen?

    Beitrag von Pulsblau am Mo 18 Aug 2014, 19:15

    Bei mir kommt es sehr stark darauf an, was ich lese. Konzentriertes Lesen (und auch Schreiben) funktioniert mit Musik überhaupt nicht bei mir, auch nicht mit anderen nennenswerten Hintergrundgeräuschen (außer was so Alltägliches wie der Rasenmäher, der sich immer gleich anhört - aber z.B. Fernseher, Hörbuch, Unterhaltungen im selben Raum etc. gehen gar nicht).

    Wenn ich dagegen nur in einer Zeitschrift lese, wobei meine Konzentrationsspanne nicht so hoch sein muss, oder etwas selbst Geschriebenes ein bisschen durchstöbere, um noch mal darin zu »leben«, ist Musik oder der Fernseher nebenbei nicht soooo störend. Brauchen tu ich sie aber auch hierzu nicht. :)

    Gesponserte Inhalte

    Re: Musik beim Lesen?

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 22 Aug 2017, 03:41