Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Ann Aguirre - Die Enklave

    Austausch
    avatar
    captaincow
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3527
    Laune : Dupdidupdidupdidu!
    Ich schreibe : Briefe.
    Texte : captaincow
    Kunst : captaincow
    Infos : captaincow
    Sonstiges : Blogs: Cocoon | Paper Trail

    Ann Aguirre - Die Enklave

    Beitrag von captaincow am Fr 25 Nov 2011, 22:47




    INFORMATIONEN
    Seiten: 400
    Verlag (Erscheinungsdatum): Blanvalet Taschenbuch Verlag (12. April 2011)
    ISBN: 9783442268122 | 3442268125
    Preis: 14,95 €



    INHALT

    Aus den Trümmern der Welt erblüht eine unsterbliche Liebe …
    New York wurde in einem längst vergessenen Krieg zerstört. Die Oberfläche ist durch Säureregen und glühende Hitze unbewohnbar geworden. In den U-Bahn-Tunneln der Stadt leben die junge Jägerin Zwei und ihr Partner Bleich, die sich Tag für Tag bemühen, genug Nahrung für ihren Stamm zu erlegen. Da wird Zwei an die Oberfläche verbannt. Ein sicheres Todesurteil! Darum kann sie kaum glauben, dass Bleich beschließt, sie zu begleiten. Doch der würde alles tun, um Zwei nicht zu verlieren …




    MEINUNG
    "Die Enklave" ist ein weiteres Buch, das sich in den aktuellen Trend der Zukunftsromane einreiht. Bei so vielen Neuerscheinungen in einem Genre kommt es ja doch oft vor, dass einem viele Paralelen zu anderen Büchern begegnen, aber das war hier nicht der Fall.
    "Die Enklave" ist ein abenteuerliches, fantastisches Buch. Es spielt in den U-Bahn-Schächten New Yorks, welches seit einer Umweltkatastrophe nicht mehr bewohnbar ist. Unten wohnen also die Menschen in Enklaven, deren Gesellschaft etwas anders organisiert ist als unsere.
    Diese Struktur fand ich schon sehr interessant. Ob sie möglich ist, ist schwer zu sagen, doch innerhalb des Buchs war sie logisch und gut überlegt. Man kriegt im Lauf der Handlung einen Eindruck, sodass man das Leben dort sehr gut kennen lernt. Vorstellbar ist es aber trotzdem eher schwer - deshalb war für mich das Buch auch eher eine Mischung aus Dystopie und Fantasy.
    Die gesamte Geschichte wird aus Zweis Sicht erzählt, in einem Stil, der ganz angenehm zu lesen ist. Die Sprache ist nicht poetisch, allerdings auch nicht zu umgangssprachlich und passt zur Geschichte. Gut dargestellt fand ich allerdings die Dialoge, denn sie wirkten nicht aufgesetzt.
    Etwas zurück blieben, meiner Meinung nach, die Charaktere. Man könnte sie schon fast als Zweidimensional bezeichnen, denn ihr Handeln war eher vorhersehbar als überraschend. Ein bisschen schade war das schon, allerdings stehen bei diesem Buch auch eher die Geschichte, die Spannung und das Umfeld der Charaktere im Vordergrund, weshalb es nicht so störend war.
    Die Geschichte selbst fand ich sehr gut in sich abgeschlossen und gut ausgewogen. Action und ruhigere Phasen gleichen sich aus und die Liebesgeschichte nimmt nicht zu viel Platz ein. Außerdem gefiel mir sehr gut, dass nicht alles ausgebreitet und erzählt wird, sodern man als Leser auch selbst etwas Interpretationsraum geboten bekommt.



    FAZIT
    Ein schöner Roman zum Runterlesen, bei dem man nicht besonders viel nachdenken muss, der allerdings doch etwas ungewöhnlich ist. Von mir bekommt er 4 von 5 Sternen.
    avatar
    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: Ann Aguirre - Die Enklave

    Beitrag von Miyann am Fr 25 Nov 2011, 23:00

    Hallo Hannah,

    ah, ich habe schon auf diese Rezension von dir gewartet. Dann lasse ich auch mal meinen Senf ab. (:

    Nachdem du das Buch auf deinem Blog empfohlen hast, habe ich es mir gekauft und ich muss sagen, das ich sehr positiv überrascht war. Aber von vorne:

    Der Klappentext ist mal wieder einer, den man eigentlich nicht lesen darf, da er schon die Mitte des Buches erzählt. Das fand ich etwas schade.
    Den Einstieg in die Welt fand ich sehr interessant und das Leben war glaubhaft gezeichnet. Die Hauptperson wäre mir in jeder anderen Situation unsympathisch gewesen, aber durch die gute Beschreibung der ganzen Situation konnte ich sie bei jeder ihrer Handlungen verstehen. Und sicher, ich konnte vorhersagen, wie sie handelt, aber dennoch war es etwas überraschend, weil sie ja doch wieder untypisch war.

    Spoiler:
    Sehr angenehm fand ich, dass sich nicht alles um die Liebesgeschichte dreht, im Gegenteil, sie rückt sehr in den Hintergrund, der Welt entsprechend. Dort ist kein Platz für ausufernde Gespräche über Gefühle.

    Den Verlauf des Romans habe ich nicht unbedingt so erwartet, Pirscher zum Beispiel sorgte für eine Überraschung, aber ich stimme zu, dass er leider etwas blass blieb.

    Ich muss gestehen, dass ich mit einem negativeren Ende gerechnet hätte, aber so bleibt es ja auch recht offen, man weiß auch nicht, ob das andere Mädchen, deren Namen ich nun dummerweise vergessen habe, überlebt oder nicht.

    De Schreibstil ist nichts Außergewöhnliches, aber er passt zu der Hauptperson. Sie ist niemand, die sich philosophische Fragen stellt oder lange Überlegungen anstellt, warum jemand nun so handelt, wie er handelt, sie stellt sich Situationen und passt sich an, handelt so, wie die Situation es verlangt.

    Also: Mir hat es recht gut gefallen. Vielen Dank für die Rezension! (:

    Liebe Grüße
    Marit
    avatar
    captaincow
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3527
    Laune : Dupdidupdidupdidu!
    Ich schreibe : Briefe.
    Texte : captaincow
    Kunst : captaincow
    Infos : captaincow
    Sonstiges : Blogs: Cocoon | Paper Trail

    Re: Ann Aguirre - Die Enklave

    Beitrag von captaincow am Fr 25 Nov 2011, 23:06

    Hey Marit :)

    Ich hatte es vollkommen vergessen, dass ich die Rezension hier ja auch posten wollte. Tut mir Leid. Aber stimmt, hier kann man irgendwie besser darüber reden, als auf Blogs oder so :)
    Vielen Dank, dass du auch deine Meinung zu dem Buch geschrieben hast. Ich war ja etwas ängstlich, dass es dir vielleicht nicht gefallen würde. Aber das ist bei mir irgendwie immer so, wenn ich Bücher weiterempfehle.

    Deshalb freut es mich umso mehr, dass dir das Buch auch recht gut gefallen hat. Es ist jetzt nicht unbedingt ein Meisterwerk, aber doch schon recht gut und passend.

    Soweit ich weiß, soll der zweite Teil in den USA im September 2012 erscheinen, das dauert also noch ein bisschen. Aber ich bin schon mal gespannt, wie dort die Idee weitergeführt wird.

    LG
    Hannah
    avatar
    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: Ann Aguirre - Die Enklave

    Beitrag von Miyann am Fr 25 Nov 2011, 23:14

    Huhu Hannah,

    oh, ich wusste gar nicht, dass es weitergehen soll. Sowas. Very Happy

    Da bin ich aber auch sehr gespannt, auch wenn ich gar nicht damit gerechnet hätte - ich hätte das Ende auch als endgültiges Ende akzeptiert.

    Und das mit der Weiterempfehlen-Sorge kenne ich nur zu gut ... Mir geht es immer genauso. (;

    Liebe Grüße
    Marit
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Ann Aguirre - Die Enklave

    Beitrag von Pooly am Mi 29 Feb 2012, 15:13

    Hallo Hannah

    und auch hallo Marit! Wie schade, dass ich die Rezension hier erst jetzt entdecke, denn das Buch steht schon länger auf meiner Wunschliste, mir war gar nicht bewusst, dass ihr beide es schon gelesen habt. Da freut es mich natürlich sehr, dass es euch gefallen hat und dass ihr es auch - trotz einiger Abstriche - empfehlen könnt. Ich finde, dass die Geschichte sehr interessant klingt und ich mag den Zukunfts-Trend zurzeit ganz gern, weil er ja zumindest noch nicht so gehyped wird wie die Vampir-Romane. Ich denke, Dystopien passen zurzeit einfach sehr gut in das Denken der Menschen :) Umso besser, dass ich jetzt nicht mehr nur auf dem englischen Buchmarkt suchen muss, um so interessante Bücher zu finden.

    Danke auf jeden Fall für eine Meinungen! Bleibt also weiterhin auf meiner Wunschliste, wenn auch nicht ganz oben :)

    Liebe Grüße,
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    captaincow
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3527
    Laune : Dupdidupdidupdidu!
    Ich schreibe : Briefe.
    Texte : captaincow
    Kunst : captaincow
    Infos : captaincow
    Sonstiges : Blogs: Cocoon | Paper Trail

    Re: Ann Aguirre - Die Enklave

    Beitrag von captaincow am Mi 29 Feb 2012, 17:26

    Hey Marie :)

    Ja, ich mag den Dystopien-Trend, wie du, auch sehr gerne. Vor allem weil sich da, meiner Meinung nach, so viel mit machen lässt und es, wie du sagst, auch zur Zeit passt.
    "Die Enklave" weist dann aber doch mehr fantastische Elemente auf als viele andere Zukunftsromane :]
    Solltest du es mal lesen, wünsch ich dir viel Spaß dabei!

    LG
    Hannah

    Gesponserte Inhalte

    Re: Ann Aguirre - Die Enklave

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 25 Mai 2017, 12:49