Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Bettina Belitz - Dornenkuss

    Austausch
    avatar
    Lexi
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9775
    Laune : Life before death. Strength before weakness. Journey before destination.
    Texte : Lexi
    Kunst : Lexi
    Infos : Lexi

    Bettina Belitz - Dornenkuss

    Beitrag von Lexi am Di 15 Nov 2011, 20:37



    Dornenkuss
    script5
    ~ 800 Seiten
    978-3839001233

    Zum Inhalt

    Nach den Geschehnissen in Hamburg sind Ellie und ihre Freunde erschöpft, reif für den Urlaub und seelisch fertig.
    Aber die Reise nach Italien, in Giannas Heimat, ist kein Erholungsurlaub.
    Wenn Ellie und Colin jemals miteinander glücklich sein wollen, muss Tessa sterben, Tessa, der Alptraum, der Colins Leben seit jeher überschattet.
    Doch um sie loszuwerden, muss man erst einen Weg finden. Und der ist riskant ... aber Tessa ist nicht das einzige Problem und nicht einmal das allergrößte. Ellie möchte auch ihren Vater finden, der seit Monaten verschollen ist. Wo ist er? Was tut er? Lebt er überhaupt noch?
    Dann ist da Angelo, jener so menschliche Mahr, den Ellie in Italien kennenlernt, der sie so an ihre unerreichbare Jugendliebe Grischa erinnert, von der sie sich nicht lösen kann.
    Über allem hängt das Versprechen, das Ellie Colin einst geben musste: Er möchte sterben, und sie soll ihm dabei helfen ...
    Aber wie, wenn plötzlich alles in Frage gestellt wird, woran Ellie geglaubt hat? Selbst ihre Liebe zu Colin?


    Meine Meinung

    Bettina Belitz hat mich wieder einmal auf 800 Seiten in die Welt der Mahre gezogen, so düster und verheißungsvoll, dass man ihr nicht widerstehen kann.
    Ich habe mich wieder und wieder schwergetan, Ellies Gefühle und ihr Handeln nachzuvollziehen, und habe doch alles geteilt, ohne mich dem erwehren zu können. Ich war mit ihr wütend, selbst wenn ich wusste, dass ich es nicht sein sollte, habe mit ihr den größten Lügen geglaubt, wollte mit ihr Fehler machen, habe mit ihr geweint und gelacht.
    Belitz versteht es wie niemand sonst, den Leser an den Geschehnissen im Buch teilhaben zu lassen. Ich habe gelitten, geweint und gelacht und am Ende saß ich haltlos schluchzend und wie eine Wahnsinnige lachend über dem Buch, unfähig, die letzten Seiten zu lesen.
    Es tat weh, es tat gräuslich weh.
    Und es war schön, wunderschön, traurig und friedlich.
    Das Ende ist nicht ungetrübt glücklich, es bleiben viele Ungewissheiten, viele "Ich weiß nicht, ob ..." und viel, viel Wehmut.
    Ob man es als gutes Ende bezeichnen kann, bleibt der persönlichen Interpretation überlassen, aber es ist passend, glaubwürdig und führt alle losen Fäden zusammen, denn nichts passiert zufällig.

    "Dornenkuss", nein, die ganze Trilogie ist mehr als eine Romanze. Eine Liebesgeschichte, zweifellos, aber eine Geschichte über die Liebe in all ihren Formen. Freundschaft, Familie, die Liebe zum Leben, den Schwächen und Träumen der Menschen.

    Und ich danke Frau Belitz einmal mehr für all die wunderschönen Lieder, die im Lauf des Buches genannt werden.
    Allen voran High Hopes von Pink Floyd.

    Deshalb kann ich nichts anderes vergeben als volle 5 Sterne.


    Zuletzt von Falko am Di 15 Nov 2011, 20:57 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    captaincow
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3527
    Laune : Dupdidupdidupdidu!
    Ich schreibe : Briefe.
    Texte : captaincow
    Kunst : captaincow
    Infos : captaincow
    Sonstiges : Blogs: Cocoon | Paper Trail

    Re: Bettina Belitz - Dornenkuss

    Beitrag von captaincow am Di 15 Nov 2011, 20:49

    Hey Lexi Very Happy

    Aw, erstmal ganz vielen Dank für die Rezension. Ich hab das Buch auch vor etwa einer Woche gelesen, war aber etwas zu faul eine Rezension zu verfassen und wusste auch nicht so recht, wie ich meine Gefühle zu diesem Buch ausdrücken sollte.
    Ich kann deine Meinung hier aber nur zu 100 % unterstreichen, ich musste beim Lesen dieser die ganze Zeit nicken, denn ich habe genauso empfunden. Diese Trilogie ist für mich etwas ganz besonderes innerhalb der vielen Fantasyromane geworden und "Dornenkuss" war ein mehr als würdiger Abschluss.
    Auch wenn es traurig ist, dass es jetzt vorbei ist und kein weiteres Buch mehr zu erwarten ist. Aber irgendwie ist es auch gut, denn alles, was jetzt noch dazu geschrieben werden könnte, wäre viel zu viel.

    LG
    Hannah

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 23 März 2017, 19:20