Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Arbitrium III (Angoraschka & Fuchsfee)

    Austausch

    Angoraschka
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 20119

    Re: Arbitrium III (Angoraschka & Fuchsfee)

    Beitrag von Angoraschka am So 08 Jan 2012, 01:06

    Alexander

    -




    Desmond

    "Ich verstehe das, der Ruhm kann so verführerisch sein und du hast Recht. Meine Mutter ist ganz schrecklich nachtragend. Sie hält mir heute noch vor, dass ich ihr mit 14 ihr Arbeitszimmer durcheinander gebracht habe. Oh, aber ich glaube Ivoire wird andere Sorgen haben."
    Ich sah kurz zur Seite zu Alexander, der über meiner Schulter hing.

    avatar
    Fuchsfee
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6194
    Laune : Ausgelaugt und demotiviert ... D':
    Ich schreibe : Mein Schweigen nieder

    ~Aktuell an Intecrum~
    Texte : Fuchsfee
    Kunst : Fuchsfee

    Re: Arbitrium III (Angoraschka & Fuchsfee)

    Beitrag von Fuchsfee am So 08 Jan 2012, 01:10

    Ivoire


    ----

    Caym


    Ich wurde wieder ernst und seufzte.
    "Ich hoffe inständig, Belial macht sein Versprechen nicht wahr und hat ihn nicht direkt mit sich in die Hölle genommen."
    Ich strich eine von Ivoires Haarsträhnen zur Seite.
    "Belial wurde verbannt und wenn alles gut läuft, kehrt er nie wieder zurück. Aber die Spuren, die er hinterlassen wird, werden bleiben."
    Wäre ich früher gekommen, dann wäre vielleicht nicht alles so ausgeartet. Aber das Schicksal hatte gegen mich gespielt und ich hatte nur zusehen können.
    "Hast du einen Plan, Meister?", fragte ich Desmond mit aufmerksam schiefgelegtem Kopf.







    avatar
    Angoraschka
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 20119
    Laune : winterlich bis frostig
    Ich schreibe : Vor mich hin
    Texte : Angoraschka
    Kunst : Angoraschka
    Infos : Angoraschka

    Re: Arbitrium III (Angoraschka & Fuchsfee)

    Beitrag von Angoraschka am So 08 Jan 2012, 01:16

    Alexander

    -




    Desmond

    Ich deutete weiter hinten auf eine felsige Gruppierung.
    "Dahinten stehen ein paar Pferde, die bringen uns sicher zu meiner Mutter bevor die Sonnen auf geht und ich dich vielleicht besser mit einem Föhn oder einer Papiertüte nach Hause befördere."
    Ich lächelte ihn schief an und wurde dann ernst.
    "Ich mache mir Sorgen um Alexander. Du hast keine Ahnung, wie lange es gedauert hat, ihn an das normale Leben zu gewöhnen. Sag mir, dass Belial es nicht geschafft hat ihn ..."
    Ich ließ den Rest unausgesprochen.

    avatar
    Fuchsfee
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6194
    Laune : Ausgelaugt und demotiviert ... D':
    Ich schreibe : Mein Schweigen nieder

    ~Aktuell an Intecrum~
    Texte : Fuchsfee
    Kunst : Fuchsfee

    Re: Arbitrium III (Angoraschka & Fuchsfee)

    Beitrag von Fuchsfee am So 08 Jan 2012, 01:23

    Ivoire


    ----

    Caym


    Ich schnaubte und erwiderte Desmonds Lächeln.
    "Ich danke dir für deine Fürsorge. Du bist so einfühlsam für einen Mann."
    Ich konnte im Gegensatz zu Ivoire wirklich reiten, also würde ich keine Probleme mit dem Pferd haben. Ich sah die Sorge in Desmonds Augen und mein Lächeln wurde weich.
    "Du musst deine Frage richtig stellen. Sagen kann ein Dämon dir alles. Die Frage muss lauten: 'Hat Belial Alexanders Selbst mit sich genommen?' Die Antwort darauf lautet 'Nein, denn wer die Auflösung eines Omens ist, kann nicht so leicht entrissen werden'."
    Ich war Caym, Caym die Wahrheit und kannte die Zukunft. Und ich beantwortete jede Frage wahrheitsgemäß, wenn sie aus tiefstem Herzen kam.







    avatar
    Angoraschka
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 20119
    Laune : winterlich bis frostig
    Ich schreibe : Vor mich hin
    Texte : Angoraschka
    Kunst : Angoraschka
    Infos : Angoraschka

    Re: Arbitrium III (Angoraschka & Fuchsfee)

    Beitrag von Angoraschka am So 08 Jan 2012, 01:27

    Alexander

    -




    Desmond

    "Vielen Dank ... das sagt der Dämon meiner Mutter auch immer, aber ihr Sarkasmus trieft dabei immer noch ein wenig mehr."
    Dann verlagerte ich ein wenig das Gewicht, um Alexander besser tragen zu können.
    "Obwohl die Sache mit dem Omen interessant ist und wir das vertiefen sollten, war das nicht das, was ich meinte. Aber vielleicht warten wir einfach ab. Du wirst im schlimmsten Fall schnell genug selbst herausfinden, was ich befürchte."


    avatar
    Fuchsfee
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6194
    Laune : Ausgelaugt und demotiviert ... D':
    Ich schreibe : Mein Schweigen nieder

    ~Aktuell an Intecrum~
    Texte : Fuchsfee
    Kunst : Fuchsfee

    Re: Arbitrium III (Angoraschka & Fuchsfee)

    Beitrag von Fuchsfee am So 08 Jan 2012, 01:33

    Ivoire


    ----

    Caym


    Ich stieg auf das Pferd und beobachtete dabei Desmond und überlegte, ob er es alleine schaffte. Das Pferd schien zu spüren, dass ich auf ihm saß, denn zuerst schnaubte es nervös, um dann abwartend stehenzubleiben.
    "Mach dir nicht zu viele Sorgen, Desmond. Das Leben enthält genau dann oft mehr als man denkt, wenn man nicht damit rechnet. Doch ich glaube, ich spreche hier mit dem wahren Kenner, wenn es um solche Dinge geht."
    Ich gab dem Pferd die Sporen und lachte leise.
    "War das eine Aufforderung, ein wenig mehr von meiner Anwesenheit zu präsentieren? Nun, wir werden sehen, spätestens wenn Ivoire ausgezogen werden muss, werde ich mich vermutlich zurückziehen müssen."






    avatar
    Angoraschka
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 20119
    Laune : winterlich bis frostig
    Ich schreibe : Vor mich hin
    Texte : Angoraschka
    Kunst : Angoraschka
    Infos : Angoraschka

    Re: Arbitrium III (Angoraschka & Fuchsfee)

    Beitrag von Angoraschka am So 08 Jan 2012, 13:00

    Alexander

    -




    Desmond

    "Oh, ich habe nichts gegen etwas erfahrenere Gesellschaft. Wenn man von so vielen jungen Leuten umgeben ist, dann ... nun ja, du kennst das ja."
    Ich legte Alexander über ein Pferd, nahm seine Zügel und stieg auf mein Pferd.


    avatar
    Fuchsfee
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6194
    Laune : Ausgelaugt und demotiviert ... D':
    Ich schreibe : Mein Schweigen nieder

    ~Aktuell an Intecrum~
    Texte : Fuchsfee
    Kunst : Fuchsfee

    Re: Arbitrium III (Angoraschka & Fuchsfee)

    Beitrag von Fuchsfee am So 08 Jan 2012, 13:03

    Ivoire


    ----

    Caym


    Ich lachte und sah dann wieder nach vorne.
    "Ich werde auch diesen Alessio noch nachträglich dazu zwingen müssen sich ... in Respekt zu üben. Er hat Ivoire gesagt, ihr Becken wäre nicht dem Schönheitsideal entsprechend und viel zu breit, wenn auch gebärfreudig und Ihr wisst, was ich mir seitdem anhören kann, werter Herr."






    avatar
    Angoraschka
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 20119
    Laune : winterlich bis frostig
    Ich schreibe : Vor mich hin
    Texte : Angoraschka
    Kunst : Angoraschka
    Infos : Angoraschka

    Re: Arbitrium III (Angoraschka & Fuchsfee)

    Beitrag von Angoraschka am So 08 Jan 2012, 13:10

    Alexander

    -




    Desmond

    Ich grinste und nickte dann verständnisvoll.
    "Das klingt nach einem schweren Schicksal. Du hast mein Mitgefühl. Aber an deiner Stelle würde ich das bei Gemma ankündigen ... sonst dreht sie dich auf links ..."

    avatar
    Fuchsfee
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6194
    Laune : Ausgelaugt und demotiviert ... D':
    Ich schreibe : Mein Schweigen nieder

    ~Aktuell an Intecrum~
    Texte : Fuchsfee
    Kunst : Fuchsfee

    Re: Arbitrium III (Angoraschka & Fuchsfee)

    Beitrag von Fuchsfee am So 08 Jan 2012, 13:17

    Ivoire


    ----

    Caym


    "Keine Sorge, mein Bedarf an Streitereien ist für die nächste Zeit gedeckt. Aber manchmal muss ein Dämon tun, was ein Dämon tun muss. Ich habe es nicht so sehr mit Macht und Ruhm ... ich bin doch ambitionslos", sagte ich und zwinkerte kurz.
    "Es wird sowieso in nächster Zeit genügend andere Veränderungen geben. Jetzt, wo Belial wieder auf den Familientreffen erscheinen kann, muss sein Fehlen hier erst einmal von den meisten Menschen verarbeitet werden. Aber das ist gut. Es ist gut, dass es eine Geschichte geben wird, wie ein mächtiger Dämon wie er von den Menschen besiegt wurde."
    Ich lächelte versonnen und erinnerte mich kurz daran, wie viele Generationen von Menschen ich bereits kommen und gehen gesehen hatte.
    "Es wird Zeit, dass Caym von den Menschen wieder gerufen werden kann und einschreitet", sagte ich auf einmal und schüttelte dann den Kopf, um das Pferd etwas anzutreiben.






    avatar
    Angoraschka
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 20119
    Laune : winterlich bis frostig
    Ich schreibe : Vor mich hin
    Texte : Angoraschka
    Kunst : Angoraschka
    Infos : Angoraschka

    Re: Arbitrium III (Angoraschka & Fuchsfee)

    Beitrag von Angoraschka am So 08 Jan 2012, 13:25

    Alexander

    -




    Desmond

    Ich betrachtete ihn nachdenklich und sah dann wieder nach Vorne. Es dauerte noch ein paar Stunden, bis wir endlich bei Gemma waren, wo alle schon auf uns gewartet hatten. Alexander wurde von den anderen in Empfang genommen, Ilaine wirkte völlig gefasst, auch wenn ich in ihren Augen die Angst sah. Ich blieb bei meiner Mutter und Caym.
    avatar
    Fuchsfee
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6194
    Laune : Ausgelaugt und demotiviert ... D':
    Ich schreibe : Mein Schweigen nieder

    ~Aktuell an Intecrum~
    Texte : Fuchsfee
    Kunst : Fuchsfee

    Re: Arbitrium III (Angoraschka & Fuchsfee)

    Beitrag von Fuchsfee am So 08 Jan 2012, 13:31

    Ivoire


    ----

    Caym


    Ich hielt mich zurück, denn ich kannte die anderen nur aus Beobachtungen. Nachdem ich vom Pferd abgestiegen war, neigte ich kurz zur Begrüßung meinen Kopf und lächelte leicht.
    "Wir haben uns ein wenig auf den Pfaden des Lebens verirrt", sagte ich und ging zu Gemma und den anderen Verdammten, die bereits warteten.






    avatar
    Angoraschka
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 20119
    Laune : winterlich bis frostig
    Ich schreibe : Vor mich hin
    Texte : Angoraschka
    Kunst : Angoraschka
    Infos : Angoraschka

    Re: Arbitrium III (Angoraschka & Fuchsfee)

    Beitrag von Angoraschka am So 08 Jan 2012, 13:49

    Alexander

    -




    Desmond

    Wir brachten Alexander und Ivoire in getrennte Zimmer und dann hieß es Wunden versorgen und warten. Ich wachte die Nacht über bei Alexander, doch er lag nur da blass und regungslos. Ich hoffe, dass er sich erholte und das nicht nur körperlich. Die Verletzungen waren bis auf den Messerstich nicht so schlimm. Ilaine kam rein und wachte an Alex Bett, also stand ich auf und sah nach Ivoire. Sie schlief noch, also setzte ich mich ans Fenster und wartete.
    avatar
    Fuchsfee
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6194
    Laune : Ausgelaugt und demotiviert ... D':
    Ich schreibe : Mein Schweigen nieder

    ~Aktuell an Intecrum~
    Texte : Fuchsfee
    Kunst : Fuchsfee

    Re: Arbitrium III (Angoraschka & Fuchsfee)

    Beitrag von Fuchsfee am So 08 Jan 2012, 13:53

    Ivoire


    Als ich langsam die Augen öffnete, wusste ich zuerst nicht, wo ich war. Ängstlich richtete ich mich ruckartig auf und sofort zog ein heißer Schmerz über meine Seite. Ich rang kurz nach Atem und erst dann tauchten die Erinnerungen an die letzten Stunden? Tage? aus dem Dunkel meines Bewusstseins in mir auf.
    avatar
    Angoraschka
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 20119
    Laune : winterlich bis frostig
    Ich schreibe : Vor mich hin
    Texte : Angoraschka
    Kunst : Angoraschka
    Infos : Angoraschka

    Re: Arbitrium III (Angoraschka & Fuchsfee)

    Beitrag von Angoraschka am So 08 Jan 2012, 13:57

    Alexander

    -




    Desmond

    Ivoire schien wach zu werden und sie setzte sich ruckartig auf.
    "Sachte, ganz sachte ...", sagte ich und drückte sie sanft in die Kissen zurück. "Du bist verletzt und solltest langsam machen."
    Ich lächelte sie leicht an.
    avatar
    Fuchsfee
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6194
    Laune : Ausgelaugt und demotiviert ... D':
    Ich schreibe : Mein Schweigen nieder

    ~Aktuell an Intecrum~
    Texte : Fuchsfee
    Kunst : Fuchsfee

    Re: Arbitrium III (Angoraschka & Fuchsfee)

    Beitrag von Fuchsfee am So 08 Jan 2012, 14:13

    Ivoire


    Ich brauchte eine Weile, bis ich Desmond erkannte. Herauskam aus der Panik. Ungläubig blickte ich ihn an und sah mich dann vorsichtig um. Ich war in dem Zimmer, das mir Gemma gegeben hatte. Es war dort immer noch aufgeräumt und roch nach frischer Wäsche. Es wirkte alles so ... friedlich. Es war, als wäre das alles hier eine andere Welt. Ich sah zu mir herunter und bemerkte, dass ich ein Nachthemd trug. Ich sah Striemen, Kratzer und Brandverletzungen auf meiner Haut. Alexander ... lebte er noch? Wie ging es ihm? Ich versuchte mich erneut aufzurichten und aufzustehen, aber ich schaffte es nicht, was mich ziemlich frustrierte.

    avatar
    Angoraschka
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 20119
    Laune : winterlich bis frostig
    Ich schreibe : Vor mich hin
    Texte : Angoraschka
    Kunst : Angoraschka
    Infos : Angoraschka

    Re: Arbitrium III (Angoraschka & Fuchsfee)

    Beitrag von Angoraschka am So 08 Jan 2012, 14:18

    Alexander

    -




    Desmond

    Ich lächelte Ivoire an und setzte mich an ihr Bett, sah sie an und wusste, das der Schrecken tief saß und viel Ruhe und Zeit benötigte, sich wieder zu legen.
    "Du wart zwei Tage bewusstlos."
    avatar
    Fuchsfee
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6194
    Laune : Ausgelaugt und demotiviert ... D':
    Ich schreibe : Mein Schweigen nieder

    ~Aktuell an Intecrum~
    Texte : Fuchsfee
    Kunst : Fuchsfee

    Re: Arbitrium III (Angoraschka & Fuchsfee)

    Beitrag von Fuchsfee am So 08 Jan 2012, 14:21

    Ivoire


    Ungläubig sah ich Desmond an. Zwei Tage? Was war in diesen zwei Tagen passiert?
    "Alexander ...", stieß ich verzweifelt hervor und war erschrocken, wie schwer es mir fiel, einigermaßen deutlich zu sprechen oder klare Gedanken zu fassen. Ich hatte es verlernt, ganz bestimmt.

    avatar
    Angoraschka
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 20119
    Laune : winterlich bis frostig
    Ich schreibe : Vor mich hin
    Texte : Angoraschka
    Kunst : Angoraschka
    Infos : Angoraschka

    Re: Arbitrium III (Angoraschka & Fuchsfee)

    Beitrag von Angoraschka am So 08 Jan 2012, 14:32

    Alexander

    -




    Desmond

    "Alexander ist in seinem Zimmer, er war noch nicht wach, als ich ihn verließ. Mach dir keine Sorgen Ilaine ist bei ihm."
    Ich sah sie durchdringend an.
    avatar
    Fuchsfee
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6194
    Laune : Ausgelaugt und demotiviert ... D':
    Ich schreibe : Mein Schweigen nieder

    ~Aktuell an Intecrum~
    Texte : Fuchsfee
    Kunst : Fuchsfee

    Re: Arbitrium III (Angoraschka & Fuchsfee)

    Beitrag von Fuchsfee am So 08 Jan 2012, 14:36

    Ivoire


    Ich nickte langsam, obwohl es nicht meine Frage beantwortete, wie es ihm ging. Aber wahrscheinlich alles andere als gut, wenn er noch nicht wach war. Niedergeschlagen musterte ich die Bettdecke und fühlte mich wie ein Häufchen Elend. Ich war so durcheinander ... am liebsten hätte ich mich in einem Schrank versteckt, weil es mir als der einzig sichere Ort erschien. So war es zumindest immer gewesen. Ich fuhr mir müde durch mein Gesicht und zog dann auf einmal an Desmonds Hemd, um herauszufinden, ob er verletzt war und wie es ihm ging. Hatte Belial ihm etwas getan?

    avatar
    Angoraschka
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 20119
    Laune : winterlich bis frostig
    Ich schreibe : Vor mich hin
    Texte : Angoraschka
    Kunst : Angoraschka
    Infos : Angoraschka

    Re: Arbitrium III (Angoraschka & Fuchsfee)

    Beitrag von Angoraschka am So 08 Jan 2012, 14:42

    [quote="Angoraschka"]
    Alexander

    -




    Desmond

    Ich zog amüsiert eine Augenbraue hoch.
    "Ivoire, ich weiß solche ... ähm Besorgnis von einer jungen Dame wirklich sehr zu schätzen, aber wenn ich dir versichern darf, dass ich mich hervorragend fühle, dann kannst du damit aufhören mich auszuziehen."
    Ich entwand ihr mein Hemd und legte ihre Hand wieder auf die Decke.
    avatar
    Fuchsfee
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6194
    Laune : Ausgelaugt und demotiviert ... D':
    Ich schreibe : Mein Schweigen nieder

    ~Aktuell an Intecrum~
    Texte : Fuchsfee
    Kunst : Fuchsfee

    Re: Arbitrium III (Angoraschka & Fuchsfee)

    Beitrag von Fuchsfee am So 08 Jan 2012, 16:45

    Ivoire


    Ich wurde rot, weil ich begriff, wie meine Handlung sonst noch gewirkt haben könnte. Entschuldigend sah ich Desmond an und sank wieder zurück. Schweigend sah ich aus dem Fenster. Ich hatte Alexander trotzdem nicht retten können ... selbst, wenn er noch lebte. Ich hatte zwar meistens Hoffnung für ihn gehabt, aber seit ich ihn gesehen hatte, wie er einfach nur dagesessen war, hatte ich auf einmal Angst. Sein Blick dabei hatte mir das Herz gebrochen. Und jetzt war es wieder so, wir waren vielleicht nur wenige Meter voneinander getrennt und ich konnte wieder nicht bei ihm sein. Und selbst, wenn ich es gekonnt hätte, er wäre nicht bei bewusstsein. Ich wusste nicht einmal, ob er nicht doch ganz weit weg sein würde, selbst wenn er wach wäre.

    Ich war gescheitert. Ich war gekommen, um ihn zu retten und hatte damit nur noch alles viel schlimmer gemacht, auch wenn mir meine Wahl nicht so entsetzlich erschien, wie Alexanders Tod, den er sich selbst angetan hätte. Ich hatte gar nichts tun können und Belial hatte recht behalten. Es war Alexander so unendlich schlimmer als mir ergangen und er war es gewesen, der getötet hatte, nicht ich. Das einzige, was ich gekonnt hatte, war zuzusehen und zwischen Belials Gewalt nachzugeben. Ich wollte es nicht glauben, dass es Alexander vielleicht besser ergangen wäre, wenn er ohne mich einfach in dieser Finsternis aufgegeben und gestorben wäre. Doch was, wenn er es selbst glaubte, wenn er aufwachen würde?
    Ich hätte gerne geweint, aber ich konnte nicht. Ich konnte dem Schrecken, der Trauer und den Schuldgefühlen in mir keinen Ausdruck verleihen.

    avatar
    Angoraschka
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 20119
    Laune : winterlich bis frostig
    Ich schreibe : Vor mich hin
    Texte : Angoraschka
    Kunst : Angoraschka
    Infos : Angoraschka

    Re: Arbitrium III (Angoraschka & Fuchsfee)

    Beitrag von Angoraschka am So 08 Jan 2012, 16:55

    Alexander

    -




    Desmond

    Ich strich Ivoire über die Schulter, sanft und warm.
    "Es wird vergehen, der Schecken wird sich verflüchtigen und nur noch ein Albtraum sein, der an manchen Tagen in dein Zimmer schleicht. Du bist hier nicht alleine, jeder hier schätzt und mag dich, vergiss das nicht."
    Ich strich ihr übers Haar.
    avatar
    Fuchsfee
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6194
    Laune : Ausgelaugt und demotiviert ... D':
    Ich schreibe : Mein Schweigen nieder

    ~Aktuell an Intecrum~
    Texte : Fuchsfee
    Kunst : Fuchsfee

    Re: Arbitrium III (Angoraschka & Fuchsfee)

    Beitrag von Fuchsfee am So 08 Jan 2012, 17:16

    Ivoire


    Ich nickte niedergeschlagen. Natürlich hatte Desmond recht. Natürlich war das auch wichtig. Aber es fühlte sich nicht so an ...
    In meiner ganzen Zeit hier hatte ich eigentlich immer nur wirklich Alexander gehabt. Mein Onkel und meine Tante waren wahrscheinlich tot, von den Klerikern getötet und meine andere Familie war vermutlich genauso längst Vergangenheit. Ich hatte keine Geschwister, an die ich mich wenden konnte und keine Eltern, zu denen ich immer zurückkehren konnte, wenn ich Schwierigkeiten hatte. Obwohl ich hier schon länger war, war es dennoch ein fremdes Land für mich mit einer Sprache, die ich nicht einmal halb beherrschte oder verstand. Und dann war alles so sehr aus dem Ruder gelaufen ... Alexander und ich hatten uns voneinander getrennt und ich wusste nicht einmal, ob er mich verlassen hatte oder ich ihn, nur um dann in einem Albtraum zu landen, von dem er sich wahrscheinlich niemals richtig lösen konnte. Caym hatte Belial besiegt und ich wusste, dass er dadurch seine Position eingenommen und Geschichte geschrieben hatte. Doch es schien mir alles so weit weg und schwer greifbar.
    Unsicher musterte ich Desmond.
    "Wie ... geht es jetzt weiter?", fragte ich ihn.


    avatar
    Angoraschka
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 20119
    Laune : winterlich bis frostig
    Ich schreibe : Vor mich hin
    Texte : Angoraschka
    Kunst : Angoraschka
    Infos : Angoraschka

    Re: Arbitrium III (Angoraschka & Fuchsfee)

    Beitrag von Angoraschka am So 08 Jan 2012, 17:25

    Alexander

    -




    Desmond

    "Nichts passiert. Es ist alles in Ordnung. Du erholst dich und Alexander auch und dann, wenn es so weit ist, entscheidet ihr zwei. Ich habe dir doch schon so oft gesagt, dass du uns hier willkommen bist und du hier gerne bleiben kannst."
    Ich lächelte sie an.
    avatar
    Fuchsfee
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6194
    Laune : Ausgelaugt und demotiviert ... D':
    Ich schreibe : Mein Schweigen nieder

    ~Aktuell an Intecrum~
    Texte : Fuchsfee
    Kunst : Fuchsfee

    Re: Arbitrium III (Angoraschka & Fuchsfee)

    Beitrag von Fuchsfee am So 08 Jan 2012, 17:30

    Ivoire


    Er war gegangen, nur um mir dann zu sagen, dass er mich liebte, in einem Moment, wo ich niemals damit gerechnet hätte. Ich wusste nicht, ob ich mich überhaupt trauen würde, nach allem mit Alexander darüber zu reden, wie es wirklich weitergehen sollte. War das Thema vielleicht trotzdem schon für ihn erledigt?

    Ich schüttelte den Gedanken ab und versuchte mich wieder zu beruhigen. Im Moment blieb mir nichts anderes übrig, als alles auszusitzen und zu hoffen, dass mein Zustand sich bessern würde. Ich schlief wieder ein.


    Gesponserte Inhalte

    Re: Arbitrium III (Angoraschka & Fuchsfee)

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 23 Okt 2017, 08:02