Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Sebastian Fitzek - Der Augenjäger [Alexander Zorbach #2]

    Austausch
    avatar
    Dawn
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste

    Beiträge : 28524
    Ich schreibe : nein ich versuche mit Worten zu zaubern
    Texte : Dawn
    Kunst : Dawn
    Infos : Dawn

    Sebastian Fitzek - Der Augenjäger [Alexander Zorbach #2]

    Beitrag von Dawn am Fr 14 Okt 2011, 00:02


    Info:
    Genre: Psychothriller
    Seitenzahl: 427 Seiten
    Preis: Gebunden: 19.99€

    Klappentext:
    Er zählt zu den besten Augenchirurgen der Welt.
    Ein Meister im Operationssaal.
    Nacht aber widmet er sich besonderen Patientinnen: Er verschleppt sie in seinen Klinikkeller und öffnen ihnen die Augen - im wahrsten Sinne des Wortes ...

    Nach dem Spiegel-Bestseller Der Augensammler der zweite Albtraum um Alina Gregoriev und Alexander Zorbach.

    Kritik:
    ...
    Das Erste was mir zu diesem Buch einfällt ist meine Sprachlosigkeit.
    Bisher hat mich jedes einzelne Buch von Sebastian Fitzek immer wieder aufs neue überrascht und mittlerweile wusste ich, dass ich mich immer wieder aufs neue von seinem Schreibstil und dem Inhalt seiner Bücher an der Nase herumgeführt wurde. Bei "Der Augenjäger" war ich anfangs skeptisch, da es sich um eine Art Fortsetzung handelt, doch diesmal hat er mich noch mehr überrascht als zuvor. Wo ich sonst schon wusste, dass ich an der Nase entlang geführt wurde, so war ich diesmal nach einigen Versuchen des Rätselratens an dem Punkt der festen Überzeugung zu sein, dass es diesmal kein Überraschungsmoment gibt. Doch genau in diesem Moment wurde mir klar, dass all das was ich bisher glaubte, ein einziges Spiel war.
    Sebastian Fitzek ist der einzige deutsche Autor, der mich jedes mal aufs neue fesselt. Vor allem auch sein Schreibstil und seine Detailgetreuheit und Echtheit gefällt mir. Mit jedem seiner Worte spiegelt sich das reale Leben wieder. Er verschönert nicht, schmückt nicht aus und zeigt die Realität mit all ihrem Schmutz und ihrer Unreinheit. Gut zu erkennen ist auch, dass er sich vor dem Schreiben einer umfassenden Recherche bedient, wie auch in der Danksagung gut erkennbar ist.
    Dieses Buch gilt, obwohl ich kurz vor dem Ende schon dachte, dass es mich diesmal nicht so zufriedenstellen würde, bisher als DAS Buch 2011. Das Ende ist genau wie ich es mir gewünscht hätte. Ein Ende wo ich lachen und weinen zugleich konnte.

    Lg, Alex
    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22295
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen
    Sonstiges :

    Re: Sebastian Fitzek - Der Augenjäger [Alexander Zorbach #2]

    Beitrag von Vampirmaedchen am Fr 14 Okt 2011, 17:38

    Hallo Alex!

    Danke für deine Vorstellung!

    Als ich das Buch in einem Buchladen gesehen habe, muss ich gestehen, hat es mich gar nicht angesprochen, aber jetzt, nach deiner Meinung ... Vielleicht sollte ich es mir auch einmal kaufen!
    Hab' schon eine KG von ihm gelesen, die mir zugesagt hatte, weil es einfach ... ach, ich muss, es mit deinen Worten sagen:
    Doch genau in diesem Moment wurde mir klar, dass all das was ich bisher glaubte, ein einziges Spiel war.
    Okay, eine Prosa kann man nicht mit einem Roman vergleichen, aber dieses Spiel, was er mit dem Leser treibt, das ist so ... unbeschreiblich.
    Ich habe mir "Die Therapie" von ihm letztes Mal gekauft und will es bald auch anfangen zu lesen. Bin gespannt, wie das Buch so ist!
    Hast du das schon gelesen?

    Liebe Grüße,
    Vee
    avatar
    Dawn
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste

    Beiträge : 28524
    Ich schreibe : nein ich versuche mit Worten zu zaubern
    Texte : Dawn
    Kunst : Dawn
    Infos : Dawn

    Re: Sebastian Fitzek - Der Augenjäger [Alexander Zorbach #2]

    Beitrag von Dawn am So 30 Okt 2011, 20:56

    Hey Vee,

    ich hab bisher alle Romane von Sebastian Fitzek gelesen. Und diese Worte mit dem Spiel das er mit dem Leser spielt, die treffen auf jedes seiner Bücher zu. Die Therapie war das erste Buch von ihm und auch das erste was ich gelesen habe und das fand ich auch schon richtig gut, wobei ich "Seelenbrecher" und "Der Augensammler und Der Augenjäger" am besten fand.

    Aber ich weiß, "Der Augenjäger" kann als unabhängiges Buch gesehen werden, aber ich empfehle doch vorher den "Augensammler" zu lesen. ;-)

    Lg, Alex
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Sebastian Fitzek - Der Augenjäger [Alexander Zorbach #2]

    Beitrag von Jojo am So 30 Okt 2011, 23:29

    Hey Alex,

    Danke für deine Vorstellung hier.
    Wie du ja schon weißt, werde ich das Buch jetzt wohl auch bald lesen. Meine Freundin meinte schon, dass sie schon ziemlich weit ist und ich es mir bald ausleihen kann.
    Ich glaube, dass ich es auch dann sofort lesen werde und nicht erst noch das andere Buch zu Ende, das ist dann eventuell lesen werde.

    Ich bin wirklich schon gespannt. Du bist ja vollkommen davon überzeugt.

    was total gemein ist: Jedes Mal wenn ich von der Haltestelle zur Uni oder andersherum gehe, laufe ich erstmal an nem riesigen Werbeplakat zum Augenjäger vorbei. Das ist echt mies ... Nun ja, bald werde ich es dann hoffentlich auch gelesen haben.

    Dann werde ich hier meine Meinung sofort schreiben (:

    Liebe Grüße
    Jojo
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Sebastian Fitzek - Der Augenjäger [Alexander Zorbach #2]

    Beitrag von Jojo am So 20 Nov 2011, 21:08

    Hey,

    Ich habe das Buch jetzt auch zu Ende gelesen.

    Ich muss sagen, es ist mal wieder wirklich sehr gelungen. Bis zur letzten Seite sehr spannend und man bekommt einen schönen, weiteren Einblick in die Charaktere des ersten Teils.

    Ich kann vielleicht sogar sagen, dass dieser Teil noch etwas krasser ist, weil einem die Charaktere schon so ans Herz gewachsen sind und dann noch einmal so etwas passiert. Es ist schon echt krass gewesen. Immer wieder frage ich mich, wie man sich so was "krankes" ausdenken kann. Aber ich freu mich ja immer über die Bücher und andere fragen sich sicher auch, wieso man so was "krankes" lesen kann.

    Ich fand hier auch wieder einmal den Perspektivenwechsel sehr gelungen. Man hatte in viele Personen, besonders in Alina und Zorbach, einen schönen Einblick. Es wirkte immer so, als sei der Autor direkt wieder mit diesem neuen Charakter vollkommen im Reinen und es waren auch nicht zu viele Wechsel oder so. Ich fand es genau richtig.

    Wie immer kann ich auch diesmal den Schreibstil von Sebastian Fitzek nur loben. Wie immer hat er wirklich gut geschrieben, schöne Beschreibungen gegeben, aber alles immer doch spannend gehalten.

    Ich kann das Buch nur jedem weiter empfehlen, der auch gerne Thriller liest.

    Liebe Grüße
    Jojo
    avatar
    Tin
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9995
    Texte : Tin
    Kunst : Tin
    Sonstiges : Ava by Marie.

    Re: Sebastian Fitzek - Der Augenjäger [Alexander Zorbach #2]

    Beitrag von Tin am So 01 Apr 2012, 14:42

    Ein grandioses Buch!! Ganz eindeutig, bisher der beste Fitzek.

    Ich kann mich euch, Jojo und Alex, nur anschließen: Spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Herzchen
    Ich kann vielleicht sogar sagen, dass dieser Teil noch etwas krasser ist, weil einem die Charaktere schon so ans Herz gewachsen sind und dann noch einmal so etwas passiert.
    Ja, das habe ich auch so gesehen. Ziemlich gut aber, dass er es geschafft hat, dem Ganzen nochmal eins aufzusetzen.
    Immer wieder frage ich mich, wie man sich so was "krankes" ausdenken kann. Aber ich freu mich ja immer über die Bücher und andere fragen sich sicher auch, wieso man so was "krankes" lesen kann.
    Genau die selbe Frage stelle ich mir auch immer und immer wieder. Aber ich lese sie trotzdem. Interessant: In einem seiner Bücher habe ich letztens eine Stellungnahme von Sebastian Fitzek selbst dazu gelesen - ich werde sie gleich einmal raussuchen. :)

    Liebe Grüße,
    Tin
    avatar
    Teleri
    Prosa König
    Prosa König

    Beiträge : 7445
    Laune : zerrissen
    Ich schreibe :


    Texte : Teleri
    Kunst : Teleri
    Infos : Teleri
    Sonstiges :

    Re: Sebastian Fitzek - Der Augenjäger [Alexander Zorbach #2]

    Beitrag von Teleri am Do 04 Feb 2016, 20:37

    Also auch ich fand die zwei Zorbachbände absolut grandios. Ich habe sie geliebt und ich war nicht so ganz überrascht von dem Täter. Der Täter, der es schließlch war, war mir irgendwie von Anfang an unsympathisch. Der hatte mir ein zu großes Ego. ^^

    Aber ich war dennoch überrascht, dass ich generell Recht behalten hatte. Das war schon verwirrend.
    Dennoch fand ich die Art und Weise, wie er auch diesen leichten mythischen Aspekt hineingebracht hat, sehr sehr genial. Seit "Die Therapie" gehört er für mich zu dem besten deutschsprachigen Thrillerautor überhaupt. Ich hatte glaube ich schon einmal irgendwo geschrieben, dass der Gute es geschafft hat, mich vor allem davon zu überzeugen, dass auch in Deutschland angesiedelte Romane sehr sehr gut sein können und das hat einen besonderen Stellenwert. ^^

    glg Nele
    avatar
    Deadwing
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3488
    Laune : Not unlike the waves...
    Ich schreibe : Romane und Kurzgeschichten, momentan vor allem an "Rastlos".
    Texte : Deadwing
    Kunst : Deadwing
    Infos : Deadwing

    Re: Sebastian Fitzek - Der Augenjäger [Alexander Zorbach #2]

    Beitrag von Deadwing am Sa 09 Jul 2016, 00:32

    Ich falle hier wohl irgendwie aus der Reihe, weil ich das Buch gar nicht so toll fand. Es hatte einige echt spannende Passagen, aber mir sind die Charaktere zu flach geblieben. Ich habe nie so richtig mit ihnen gelitten. Die Aufklärung fand ich auch irgendwie sehr weit hergeholt.
    Ich muss dazu sagen, dass ich den ersten Teil nicht kenne, mir aber vor dem Lesen versichert wurde, dass man das auch nicht unbedingt muss. Vielleicht hängt es damit zusammen. Aber da ich schon "Die Therapie" von Fitzek eher enttäuschend fand, ist er vielleicht auch einfach nicht so "mein" Autor. Very Happy
    avatar
    Teleri
    Prosa König
    Prosa König

    Beiträge : 7445
    Laune : zerrissen
    Ich schreibe :


    Texte : Teleri
    Kunst : Teleri
    Infos : Teleri
    Sonstiges :

    Re: Sebastian Fitzek - Der Augenjäger [Alexander Zorbach #2]

    Beitrag von Teleri am Sa 09 Jul 2016, 10:38

    Huhu,

    Auch wenn Fitzek selbst sagt, man braucht den ersten Band nicht - braucht man den ersten Band und am besten direkt nacheinander lesen, die Figurenvorstellung erfolgt hauptsächlich im ersten Band hatte ich das Gefühl. Der Zweite setzt eben nur fort und wenn man zuerst den ersten gelesen hat, ärgert man sich tierisch beim zweiten, dass man im ersten nicht schon auf sein Gefühl gehört hat xD

    So weit hergeholt fand ich die Erklärung aber gar nicht. Aber das hat auch einfach was mit Geschmackssache zu tun.
    Es gibt auch Fitzeks, die mir schwer fallen, muss ich gestehen - dazu gehört vor allem der "Nachtwandler", der ist extrem wirr xD ich will immer wieder versuchen den zu lesen - aber dann ist der Faden weg.

    Nun, ich kann mir sehr gut vorstellen, dass Fitzek auch polarisiert. Wie gesagt, ich habe manches Mal auch Kritik an seinen Büchern, einfach weil es so wirr wird, manchmal ein bisschen zu viel des Guten ist, und teilweise alles sogar sehr abgefahren ist XD, aber langweilig habe ich es bisher auch noch nie empfunden ^^

    Aber wie gesagt, wenn jedem ein und dasselbe Buch gefallen würde, dann gäbe es keine Kritiker :)


    avatar
    Deadwing
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3488
    Laune : Not unlike the waves...
    Ich schreibe : Romane und Kurzgeschichten, momentan vor allem an "Rastlos".
    Texte : Deadwing
    Kunst : Deadwing
    Infos : Deadwing

    Re: Sebastian Fitzek - Der Augenjäger [Alexander Zorbach #2]

    Beitrag von Deadwing am Sa 09 Jul 2016, 10:59

    Ah, okay, das würde dann meinen Verdacht bestätigen, dass den Eigenheiten der Figuren im zweiten Band einfach weniger Aufmerksamkeit gewidmet wurde. Danke für die Info!
    Ich fand es auch gar nicht unbedingt wirr. Aber teilweise zu sehr an übetriebenen Plottwists ausgerichtet. Ist halt einfach Geschmackssache. ^^
    avatar
    Teleri
    Prosa König
    Prosa König

    Beiträge : 7445
    Laune : zerrissen
    Ich schreibe :


    Texte : Teleri
    Kunst : Teleri
    Infos : Teleri
    Sonstiges :

    Re: Sebastian Fitzek - Der Augenjäger [Alexander Zorbach #2]

    Beitrag von Teleri am Sa 09 Jul 2016, 14:16

    Ja, also mir wurde auch direkt gesagt, ich habe beide Exemplare zum letzten Geburtstag bekommen - dass ich erst das eine, dann das andere lesen solle. ^^ - damit die Reihenfolge stimmt.

    Und ja, die teils überzogenen Plots kritisiere ich auch immer ein wenig bei ihm. Auch wenn mir so ein bisschen Tendenz dahingehend gefällt - aber es muss nicht übertrieben werden ^^

    Ich kann also die Leute verstehen, denen es nicht gefallen hat. Aber ich bin ja dennoch von Herrn Fitzek sehr angetan, wenn ich ein Buch von ihm lese, dann ist es meist so, dass ich einen Tag brauche und dann traure ^^
    Außer bei Nachtwandler. Ich verstehe nur nicht so ganz, woran das in dem Buch liegt...

    :)

    glg Nele
    avatar
    Deadwing
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3488
    Laune : Not unlike the waves...
    Ich schreibe : Romane und Kurzgeschichten, momentan vor allem an "Rastlos".
    Texte : Deadwing
    Kunst : Deadwing
    Infos : Deadwing

    Re: Sebastian Fitzek - Der Augenjäger [Alexander Zorbach #2]

    Beitrag von Deadwing am Sa 09 Jul 2016, 14:30

    Was den Augenjäger betrifft: Das Buch setzt einfach sehr stark auf möglichst schockierende Gewalt, Action und "unvorhergesehene" Wendungen, was mir in diesem Fall wirklich zu übertrieben war. Für mich ist dabei der emotionale Bezug zu kurz gekommen. Es wurde mir gesagt, was die Charaktere antreibt, ich habe es aber nicht so richtig gefühlt.

    "Nachtwandler" sagt mir nichts, mich hat nur "Passagier 23" immer mal wieder angeguckt, weil mir das Cover gefällt und ich auf Geschichten stehe, die ein maritimes Flair haben. Very Happy Vielleicht leihe ich mir das bei Gelegenheit mal und versuche es noch mal mit einem Buch von Fitzek.
    Ansonsten hat der Gute ja aber genug andere Fans, von daher... Very Happy


    Gesponserte Inhalte

    Re: Sebastian Fitzek - Der Augenjäger [Alexander Zorbach #2]

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 22 Sep 2017, 04:39