Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Jeaniene Frost - Night Huntress

    Austausch

    Danwaith
    Versucht sich selbst am Handwerk
    Versucht sich selbst am Handwerk

    Beiträge : 443
    Texte : Danwaith
    Kunst : Danwaith

    Jeaniene Frost - Night Huntress

    Beitrag von Danwaith am Do 08 Sep 2011, 21:06

    Also ich muss ja sagen, ich bin fast geschockt zu sehen das die Reihe hier noch gar nicht vertreten ist...

    Jeaniene Frost
    Night Huntress 01
    Blutrote Küsse


    Informationen zum Buch:
    Taschenbuch: 416 Seiten
    Verlag: Blanvalet
    ISBN-10: 344226605X
    Preis: 7,95€

    Night Huntress Reihe:
    1. Blutrote Küsse
    2. Kuss der Nacht
    3. Gefährtin der Dämmerung
    4. Der sanfte Hauch der Finsternis
    5. Dunkle Sehnsucht

    Kurzbeschreibung:
    Da war er, der Pakt mit dem Teufel! Der Vampir schaute sie verführerisch und bedrohlich zugleich an. Wenn sie sein Angebot ablehnte, wäre für ihn Happy Hour und sie der Drink. Wenn sie zustimmte, würde sie jedoch ein Bündnis mit dem absolut Bösen eingehen ...

    Eigene Meinung:
    Cat ist alles andere als eine normale junge Frau. Ihre Mutter wurde von einem Vampir vergewaltigt und fünf Monate später ist Cat auf die Welt gekommen. An ihrem 16ten Geburtstag hat ihre Mutter ihr endlich die Wahrheit gesagt und seitdem ist Cate an jedem Wochenende auf Vampirjagd. Sie greift sie in einem Club auf und tötet sie auf irgendeiner verlassenen Hauptstraße. Doch eines ihrer Opfer durchschaut ihren Plan und dreht den Spieß um. So findet sich Cat plötzlich halbnackt an einer Felswand angekettet, in der Höhle eines ziemlich wütenden Vampirs. Nachdem dieser heraus gefunden hat das sie eine Halbvampirin ist und nicht geschickt wurde um ihn zu töten, schlägt er ihr einen Deal vor. Von da an jagd Cat zusammen mit ihm Vampire und sie merkt sehr schnell, das es Bones um mehr als ein paar junge Vampire...

    Es ist ziemlich lange her das ich dieses Buch das erste mal gelesen habe, doch ich bin genauso begeistert davon wie damals. Cat und Bones sind ein unglaubliches Paar und sehr fein ausgearbeitete Charaktere. Vor allem Bones hat es mir mit seiner Art angetan. So jemand wie er, mit dieser Mischung, ist mir in anderen Büchern bisher noch nicht begegnet. Es ist interessant dabei zu zusehen wie Cat ihren Hass gegen Vampire langsam ablegt, auch wenn sie ihn nie völlig abstreift, denn schließlich gibt es durchaus die bösen Monster für die ihre Mutter alle Vampire hält. Doch Bones und einige andere, können sie schließlich davon überzeugen das es auch gute Vampire gibt.

    Der "Fall" an dem die beiden arbeiten ist auch wahnsinnig spannend und das Ende des Buches absolut mitreißend und traurig. Als Leser will man unbedingt wissen wie es weitergeht.

    Fazit:
    "Blutrote Küsse" ist ein spannender Vampirroman der sich durch seine ausgefallenen Charaktere aus der Menge hervorhebt und den ich absolut weiter empfehlen kann.

    5/5 Sternen




    Jeaniene Frost
    Night Huntress 02
    Kuss der Nacht


    Informationen zum Buch:
    Taschenbuch: 368 Seiten
    Verlag: Blanvalet
    ISBN-10: 3442266238
    Preis: 8,95€

    Night Huntress Reihe:
    1. Blutrote Küsse
    2. Kuss der Nacht
    3. Gefährtin der Dämmerung
    4. Der sanfte Hauch der Finsternis
    5. Dunkle Sehnsucht

    Kurzbeschreibung:
    Cat jagt im Auftrag der Regierung Untote. Ihren ebenso verführerischen wie gefährlichen Exfreund Bones hat sie schon lange nicht mehr gesehen – schließlich ist Bones ein Vampir und damit eigentlich ihre Beute. Doch als ein Unbekannter ein Kopfgeld auf Cat aussetzt, ist Bones ihre einzige Chance, lebend aus der Sache herauszukommen. Aber kaum steht sie ihm gegenüber, lodert das Verlangen wieder in ihr auf – und so wird Cat beinahe zu spät klar, dass Bones ganz eigene Pläne für sie hat ...

    Eigene Meinung:
    Vier Jahre sind vergangen seit Cat sich ihre Mutter geschnappt und Bones verlassen hat. Mittlerweile hat sie ein fähiges Team für die Jagd von Vampire zusammengestellt und sich das Vertrauen ihres Chefs Don erarbeitet. Alles scheint gut zu sein, bis auf die Tatsache, das Cat unglaublich einsam ist. Da kann auch der attraktive Tierarzt Noah nichts daran ändern, denn obwohl sie mit ihm zusammen ist, weiß sie das diese Beziehung keine Zukunft hat. Als sie dann auch noch, ausgerechnet auf der Hochzeit ihrer besten Freundin Denise, Bones wiedersieht, gerät ihr Leben vollkommen aus den Fugen. Weil sie Bones noch immer liebt, hat sie vor einigen Wochen Ian, Bones Erzeuger, entkommen lassen statt ihn zu töten und hat sich somit zur Zielscheibe gemacht, denn jetzt will Ian nur noch eines: Cat, und zwar vollkommen. Einzig Bones scheint sie aus dieser ausweglosen Situation retten zu können und es dauert nicht lange bis Cat ihm wieder verfällt...

    Nachdem ich den ersten Teil der Night Huntress Reihe gelesen hatte, war ich wirklich furchtbar gespannt wie es wohl in "Kuss der Nacht" weiter gehen würde. Angesichts der Tatsache das viele der Meinung sind, der erste Band wäre schlicht der Beste, bin ich ziemlich vorsichtig an dieses Buch rangegangen. Nachdem ich es jetzt aber gelesen habe muss ich sagen, ich finde es genauso gut wie "Blutrote Küsse".

    Die Geschehnisse um Ian und Cats Vater der sie eindeutig aus dem Weg räumen will, sind wahnsinnig spannend und durch die neu dazu gekommenen Charaktere, noch interessanter als ich gedacht hätte. Cats Team hat mich absolut für sich eingenommen. Die Männer sind so eine eingeschworene Truppe und man merkt sehr deutlich das ihre Freundschaft zueinander sehr stark ist. Sie würden niemals einen der ihren zurück lassen und sind Cat treu ergeben. Selbst als diese wieder mit Bones zusammen kommt, was natürlich allem widerspricht für das ihr Team steht.

    Auch Don, Cats Boss, ist alles andere als erbaut darüber das sie wieder eine Beziehung mit einem Vampir eingegangen ist, doch im Gegenteil zum ersten Band, lässt Cat sich diesmal von niemandem aufhalten. Sie liebt Bones und will mit ihm zusammen sein und es ist ihr egal ob andere damit ein Problem haben, selbst wenn es ihre Mutter ist. Diese hat auch ein zwei kleine Auftritte bei denen sie natürlich sofort wieder loskeift. Ich frage mich ernsthaft ob diese Frau auch nette Seiten hat.

    Das einzige was man an diesem Band bemängeln könnte, ganz ehrlich, mich hat es nicht gestört, wäre das Cat und Bones so schnell wieder zusammen kommen. Am Anfang hatte man noch das Gefühl Bones würde es ihr sehr, sehr übel nehmen das sie ihn einfach verlassen hat - was durch die Kurzbeschreibung noch verstärkt wird - ziemlich schnell wird einem dann aber klar das es nicht so ist. Er will einfach wissen weshalb sie ihn verlassen hat und nachdem er dann alle Zweifel aus dem Weg räumen konnte, Probleme von denen Cat dachte sie würden dazu führen das ihre Beziehung von vornerein zum scheitern verurteilt ist, sind die beiden wie eh und je. Ich muss ganz ehrlich sagen das ich kein schöneres Paar als die beiden kennen, zumindest in diesem Genre. Es ist einfach unglaublich wie gut die beiden zueinander passen und es ist immer wieder lustig mit an zu sehen wie sie sich mal wieder ein Wortgefecht liefern oder eine Eifersuchtsattacke bekommen.

    Ich werde die Reihe aufjedenfall weiter verfolgen, vor allem nachdem ich nun weiß wer die Charakte der SpinOff Reihe sind, denn es interessiert mich wahnsinnig wie es mit ihnen allen weiter geht.

    Fazit:
    "Kuss der Nacht" ist in meinen Augen genauso gut wie sein Vorgänger. Spannungsgeladen, erotisch und einfach nur schlagfertig. Cat und Bones sind einfach ein Paar das man mögen muss und durch die vielen neuen Charaktere, ist frischer Wind in die Reihe gekommen.

    5/5 Sternen

    captaincow
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3527
    Laune : Dupdidupdidupdidu!
    Ich schreibe : Briefe.
    Texte : captaincow
    Kunst : captaincow
    Infos : captaincow
    Sonstiges : Blogs: Cocoon | Paper Trail

    Re: Jeaniene Frost - Night Huntress

    Beitrag von captaincow am Mo 14 Nov 2011, 19:33

    Heyho (:

    Uah, hier hat ja noch gar keiner drauf geantwortet. Peinlicherweise ist auch diese Vorstellung komplett an mir vorbeigegangen. Tut mir Leid!

    Vielen Dank aber auf jeden Fall für deine Rezension. Ich kann dir bei beiden Rezensionen nur zustimmen, die Bücher habe ich vor einiger Zeit auch gelesen (allerdings auch Band 3 und einen Teil der Spin Off Serie "Nachtjägerin" oder so) und auch wenn es in diesem Genre sehr viele Bücher gibt, fand ich, dass diese hier eine gewisse Ausnahme bilden. Ich mochte Cat als Hauptcharakter ziemlich gerne, Bones ebenfalls und die Geschichten waren immer spannend aufgebaut. Die Erotik war zwar vorhanden, nahm aber nicht so überhand wie in den Büchern von Lara Adrian oder der "Black Dagger" Reihe, wo mich das echt gestört hat.

    Mich hat es in Teil 2 übrigens auch nicht gestört, dass sie im Endeffekt schnell wieder zusammen gekommen sind. Es hat ja doch ein wenig gebraucht und sie haben sich ja auch nie getrennt, weil sie Probleme miteinander hatten, sondern weil es (aus Cats Sicht) einfach nicht anders ging. Ich finde die beiden echt toll zusammen, irgendwie passt da alles.

    Sehr schöne Rezensionen. Ich denke, bald werd ich mal wieder durch "Blutrote Küsse" blättern, du hast mir jetzt richtig Lust darauf gemacht!

    LG
    Hannah

    Danwaith
    Versucht sich selbst am Handwerk
    Versucht sich selbst am Handwerk

    Beiträge : 443
    Texte : Danwaith
    Kunst : Danwaith

    Re: Jeaniene Frost - Night Huntress

    Beitrag von Danwaith am Mo 14 Nov 2011, 19:42

    Ah, es freut mich das dir die Reihe ebenfalls gefällt Hannah! Ich habe sie zwar noch nicht weitergelesen, habe aber alle restlichen Bände + die zwei Spin Offs hier stehen. Denke also das ich bald weiter lesen werde.

    Ich muss auch sagen das ich bisher in diesem Genre kein Paar gefunden habe das an Cat und Bones auch nur ansatzweise ran käme.

    Storypassion
    Freier Kunstschaffender
    Freier Kunstschaffender

    Beiträge : 820
    Laune : entspannt
    Ich schreibe : ...an meinem Herzprojekt.
    Texte : Storypassion
    Kunst : Storypassion
    Infos : Storypassion

    Re: Jeaniene Frost - Night Huntress

    Beitrag von Storypassion am Di 15 Nov 2011, 07:35

    Hallo :)

    Also ich habe mir vor längerer Zeit mal den ersten Teil gekauft. Habe aber vorher ein Buch von Lara Adrian gelesen und war erstmal abgeschreckt.
    Aber nach deiner begeisterten Rezi werde ich das Buch nun doch mal zur Hand nehmen.
    Klingt nämlich wirklich toll.

    Danke dafür.

    Liebe Grüße,
    Jacky sunny

    captaincow
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3527
    Laune : Dupdidupdidupdidu!
    Ich schreibe : Briefe.
    Texte : captaincow
    Kunst : captaincow
    Infos : captaincow
    Sonstiges : Blogs: Cocoon | Paper Trail

    Re: Jeaniene Frost - Night Huntress

    Beitrag von captaincow am Di 15 Nov 2011, 16:44

    Heyho (:

    @ Conny: Ich bin mal gespannt, wie dir die weiteren Bände gefallen. Dummerweise habe ich vor "Nachtjägerin" nicht den 4. Teil von Cat & Bones gelesen, weshalb ich etwas verwirrt war. Aber vielleicht bestelle ich mir den Teil auch noch :]

    @ Jacky: Aw, Lara Adrian >.< Da kann ich nur zu gut verstehen, warum du abgeschreckt ist. Aber "Blutrote Küsse" ist anders, wirklich! Okay, wenn du allgemein etwas gegen das Genre hast, dann wird dir das Buch auch nicht gefallen, aber ich glaube nicht, dass das der Fall ist. Also der Unterschied zwischen "Blutrote Küsse" und den Lara Adrian Büchern war meiner Meinung nach gigantisch Very Happy

    LG
    Hannah

    Danwaith
    Versucht sich selbst am Handwerk
    Versucht sich selbst am Handwerk

    Beiträge : 443
    Texte : Danwaith
    Kunst : Danwaith

    Re: Jeaniene Frost - Night Huntress

    Beitrag von Danwaith am Di 15 Nov 2011, 17:01

    Der Unterschied zwischen den beiden Reihen ist auch gigantisch, schon allein durch den Umstand das bei Lara Adrian die Protoganisten immer wechseln. Aber auch den Rest kann man nicht miteinander vergleichen.

    Ich würds einfach nochmal versuchen Jacky. Mehr als schiefgehen kanns ja nicht.

    @Hannah: *lach* Das wäre mir sicher auch so gegangen! Ich hab mich nach dem kaufen extra informiert welcher Band wann gelesen werden muss.

    captaincow
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3527
    Laune : Dupdidupdidupdidu!
    Ich schreibe : Briefe.
    Texte : captaincow
    Kunst : captaincow
    Infos : captaincow
    Sonstiges : Blogs: Cocoon | Paper Trail

    Re: Jeaniene Frost - Night Huntress

    Beitrag von captaincow am Di 15 Nov 2011, 17:11

    Ich hab mich nach dem kaufen extra informiert welcher Band wann gelesen werden muss.

    Band 1, 2 und 3 hab ich mir nach und nach (als sie erschienen sind) gekauft und dann hab ich die Reihe irgendwie aus den Augen verloren. In der Bibliothek begegnete mir dann "Nachtjägerin", weshalb ich davon ausgegangen bin, dass dazwischen wohl nichts mehr sein wird. Tja, falsch gedacht xD

    Storypassion
    Freier Kunstschaffender
    Freier Kunstschaffender

    Beiträge : 820
    Laune : entspannt
    Ich schreibe : ...an meinem Herzprojekt.
    Texte : Storypassion
    Kunst : Storypassion
    Infos : Storypassion

    Re: Jeaniene Frost - Night Huntress

    Beitrag von Storypassion am Di 15 Nov 2011, 17:40

    @Hannah: Nein, ich habe generell nichts gegen das Genre Wink Nur Lara Adrian war mir dann irgendwie doch einfach zu viel.
    Aber dann bin ich ja beruhigt, wenn die beiden nicht vergleichbar sind. Dann werde ich garantiert nochmal "Blutrote Küsse" versuchen. :)

    Danwaith
    Versucht sich selbst am Handwerk
    Versucht sich selbst am Handwerk

    Beiträge : 443
    Texte : Danwaith
    Kunst : Danwaith

    Re: Jeaniene Frost - Night Huntress

    Beitrag von Danwaith am Di 15 Nov 2011, 20:59

    Ich hab die Reihe damals schon nach dem ersten Band aus den Augen bekommen. Das Buch hatte mir gefallen, aber irgendwie hatte ich vergessen darauf zu achten wann die Fortsetzung raus kommt und als es mir irgendwann schließlich auffiel, war die komplette Reihe und die beiden Spin Offs schon draußen. So kanns gehen.

    Danwaith
    Versucht sich selbst am Handwerk
    Versucht sich selbst am Handwerk

    Beiträge : 443
    Texte : Danwaith
    Kunst : Danwaith

    Re: Jeaniene Frost - Night Huntress

    Beitrag von Danwaith am Mi 29 Aug 2012, 17:20

    -------------------------------------------------------------------------------------------------
    Jeaniene Frost
    Night Huntress 03
    Gefährtin der Dämmerung
    -------------------------------------------------------------------------------------------------


    Informationen zum Buch:
    Taschenbuch: 352 Seiten
    Verlag: Blanvalet
    ISBN-10: 3442373816
    Preis: 8,95€

    Night Huntress:
    1. Blutrote Küsse
    2. Kuss der Nacht
    3. Gefährtin der Dämmerung
    4. Der sanfte Hauch der Finsternis
    5. Dunkle Sehnsucht
    6. Verlockung der Nacht (August 012)


    Kurzbeschreibung:
    Die Halbvampirin Cat und ihr geliebter Bones schützen die Menschheit vor den Vampiren. Da fliegt ihre Tarnung auf und Cat wird selbst zur Zielscheibe der Blutsauger. Gleichzeitig wird Bones von der Vergangenheit eingeholt. Cat bleibt nur eine Möglichkeit, Bones und sich selbst zu retten – sie muss sich ihrem vampirischen Erbe stellen!


    -------------------------------------------------------------------------------------------------
    Eigene Meinung
    -------------------------------------------------------------------------------------------------

    Da es sich hierbei um einen Fortsetzungsband handelt, fasse ich mich kurz. Ich bin von Gefährtin der Dämmerung genauso begeistert wie von Blutrote Küsse und Kuss der Nacht. In meinen Augen steigert sich die Reihe von Band zu Band sogar noch. Cats Beziehung zu Bones wird immer intensiver, immer tiefer, das wird besonders in diesem Teil der Reihe sehr deutlich. Auch einige der anderen Vampire, besonders Mencheres, lernt man besser kennen und ich freue mich schon auf seinen Band der Spin-Off Reihe. Selbst Cats Mutter macht hier eine Wandlung - wenn auch keine große - durch so das sie mir sogar fast sympathisch wurde.

    Der Gegner mit dem sich die Gruppe auseinander setzen muss ist alt und mächtig. Immer wieder stoßen sie an ihre Grenzen und mehr als einmal sieht es sehr schlecht aus. Was hier aufgefahren wird ist teilweise wirklich gruselig. Es passieren so unglaublich viele Dinge, das ich nicht sehr viel sagen kann ohne irgendetwas zu verraten.

    Fakt ist, wer die beiden Vorgänger in Rekordzeit verschlungen hat, dem wird es mit Gefährtin der Dämmerung ebenso gehen. Ich konnte das Buch absolut nicht mehr aus der Hand legen. Die Spannung ist konstant und erlebt immer mal wieder Höhepunkte die einem als Leser regelrecht verrückt machen können.

    Ich freue mich wirklich sehr darauf weiter zu lesen und zu erfahren was noch alles auf Cat und Bones, sowie, ihre Freunde zu kommt.


    -------------------------------------------------------------------------------------------------
    Fazit
    -------------------------------------------------------------------------------------------------

    Eine der besten Vampirreihen die ich jemals gelesen habe!


    5/5 Sternen




    -------------------------------------------------------------------------------------------------
    Jeaniene Frost
    Night Huntress 04
    Der sanfte Hauch der Finsternis
    -------------------------------------------------------------------------------------------------


    Informationen zum Buch:
    Taschenbuch: 400 Seiten
    Verlag: Blanvalet
    ISBN-10: 3442375541
    Preis: 8,95€

    Night Huntress Reihe:
    1. Blutrote Küsse
    2. Kuss der Nacht
    3. Gefährtin der Dämmerung
    4. Der sanfte Hauch der Finsternis
    5. Dunkle Sehnsucht

    Kurzbeschreibung:
    Zwar gelang es Cat und Bones, die hinterhältige Magie der rachsüchtigen Vampirin zu besiegen, doch es war knapp. Zu knapp! Cat benötigt Zeit, um sich zu erholen. Da schlägt Bones einen mehr als verdienten Urlaub vor – in Paris, der Stadt der Liebe. Doch dort wird Cat bereits erwartet, denn der mächtige Vampir Gregor ist der Ansicht, dass Cat ihm gehört. Und er hat zwingende Argumente …

    -------------------------------------------------------------------------------------------------
    Eigene Meinung
    -------------------------------------------------------------------------------------------------

    Erster Satz: Wenn es mich schnappt, bin ich tot.

    Was beim vierten Band der Night Huntress Reihe sofort auffällt ist der veränderte Grundton der Geschichte. Schon in den ersten 20 Seiten wird man über die neue Bedrohung die vom Vampir Gregor ausgeht aufgeklärt, doch nicht nur das hat sich verändert. Cat ist diesmal nicht die starke Halbvampirin die alles im Griff hat. Kämpferisch ist sie nach wie vor, doch diesmal kann sie die Geschehnisse nicht beeinflussen, muss sich ganz auf Bones und die anderen verlassen. Sie ist beinahe völlig hilflos in dieser Angelegenheit und das sorgt bei ihr und auch bei Bones für sehr schlechte Laune.

    Die Beziehung der beiden wird in Der sanfte Hauch der Finsternis auf die bisher härteste Probe gestellt und nur mit größter Mühe schlittern die beiden an einer Trennung vorbei. Dinge werden gesagt, bisher verborgene Ansichten zu Tage gefödert und Cats Leben komplett geändert. Ich hatte anfangs ein bisschen Angst davor das Buch wirklich anzufangen. Ein anderer Vampir der Bones versucht Cat wegzuschnappen ist nicht neu, die Art und Weise allerdings schon und sie ist um einiges gefährlicher für die beiden als alles davor.

    Obwohl es viele Action und Kampfszenen gibt, wird schnell deutlich das die Aufmerksamkeit diesmal mehr dem emotionalen gewidmet ist. Das tut der Reihe sehr gut, denn es bringt für kurze Zeit frischen Wind in die Welt von Cat und Bones. Ich bin wirklich sehr gespannt wie es jetzt im nächsten Band weitergeht und was für Probleme jetzt nach dieser Veränderung noch auf die Gruppe zu kommen kann.

    Übrigens, wer den vierten Band gelesen hatte sollte nicht gleich zum fünften Band greifen sondern vorher erst einmal die beiden Spin Offs der Night Huntress Reihe lesen, denn diese fallen genau in diesen Zeitraum und sind scheinbar ebenfalls wichtig. Außerdem geht es in ihnen um zwei sehr interessante und wichtige Vampire ;-)

    -------------------------------------------------------------------------------------------------
    Fazit
    -------------------------------------------------------------------------------------------------

    Ich bezweifle das ich diese Reihe jemals aufgeben werde. Der sanfte Hauch der Finsternis steht seinen Vorgängern in nichts nach. Wer also 1-3 schon mochte wird hier nichts falsch machen.


    5/5 Sternen




    -------------------------------------------------------------------------------------------------
    Jeaniene Frost
    Night Huntress 05
    Dunkle Sehnsucht
    -------------------------------------------------------------------------------------------------


    Informationen zum Buch:
    Taschenbuch: 400 Seiten
    Verlag: Blanvalet
    ISBN-10: 3442377455
    Preis: 8,99€

    Night Huntress Reihe:
    1. Blutrote Küsse
    2. Kuss der Nacht
    3. Gefährtin der Dämmerung
    4. Der sanfte Hauch der Finsternis
    5. Dunkle Sehnsucht
    6. Verlockung der Nacht (August 012)

    Kurzbeschreibung:
    Aus Liebe zu dem Vampir Bones wurde die Jägerin Cat Crawfield ebenfalls zu einer Untoten. Gemeinsam schützen sie die Menschen vor den Kreaturen der Nacht. Doch nun steht ein Krieg der Untoten bevor, der auch die Welt der Lebenden erschüttern wird. Die mächtige Voodoo-Königin Marie Laveau könnte das Zünglein an der Waage in diesem Konflikt sein. Aber die hat ganz eigene Pläne und wird sie erst offenbaren, wenn Cat dem König der Ghule im tödlichen Duell gegenübersteht – und Bones seiner Geliebten nicht beistehen kann …

    -------------------------------------------------------------------------------------------------
    Eigene Meinung
    -------------------------------------------------------------------------------------------------

    Erster Satz: Der Vampir zog an den Ketten, mit denen er an die Wand gefesselt war.

    Cat und Bones gehen in die nächste Runde und wenden sich einem altbekannten Problem zu: Dem Guhl Apollyon. Mit seinen Hetztiraden hat er mittlerweile einen großen Kreis Verbündeter um sich gescharrt und das obwohl Cat mittlerweile kein Halblut mehr ist, sondern eine vollständige Vampirin. Wenn auch keine normale. Die Situation wird immer brenzliger, denn Apollyon hat es auf einen Krieg zwischen den beiden Rassen abgesehen. Das letzte bekannte Halblut musste sterben um einen Krieg zwischen Vampiren und Guhlen zu verhindern und die Chance das die Vampire Cat opfern um das zu verhindern, sind sehr groß.

    Obwohl ich die Night Huntress Reihe liebe, muss ich sagen das Dunkle Sehnsucht ein bisschen hinter seinen Vorgängern zurück bleibt. Vielleicht liegt es aber auch einfach nur daran das man es nicht mehr gewohnt ist das Cat und Bones alleine agieren. In den letzten beiden Bänden waren sie stets von ihren Freunden umgeben und sind das Problem zusammen angegangen. Als ab der zweiten Hälfte Mencheres und Vlad dazu stoßen, wurde die Geschichte wieder interessanter. Die Night Huntress Reihe lebt eben auch durch die vielen tollen Nebencharaktere. Besonders eine Szene gefiel mir sehr gut, denn endlich verändert sich die Beziehung von Cat und Mencheres ins positive.

    Jetzt heißt es warten auf den sechsten Band der Reihe und hoffen das Vlad vielleicht irgendwann auch seine eigene Geschichte bekommt, so wie Mencheres und Spade.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------
    Fazit
    -------------------------------------------------------------------------------------------------

    Eine gelungene Fortsetzung der Night Huntress Reihe. Für mich die absolut beste Vampir Reihe die momentan auf dem Markt ist.

    4/5 Sternen




    -------------------------------------------------------------------------------------------------
    Jeaniene Frost
    Night Huntress 06
    Verlockung der Nacht
    -------------------------------------------------------------------------------------------------


    Informationen zum Buch:
    Taschenbuch: 384 Seiten
    Verlag: Blanvalet
    ISBN-10: 3442379164
    Preis: 8,99€

    Night Huntress Reihe:
    1. Blutrote Küsse
    2. Kuss der Nacht
    3. Gefährtin der Dämmerung
    4. Der sanfte Hauch der Finsternis
    5. Dunkle Sehnsucht
    6. Verlockung der Nacht

    • Verführerisches Zwielicht (Kurzgeschichten) Nov 012


    Kurzbeschreibung:
    Im letzten Moment konnte Cat mit ihrem geliebten Bones einen Krieg zwischen Vampiren und Ghulen abwenden. Um dabei Erfolg zu haben, benötigten sie die Unterstützung der Voodoo-Königin von New Orleans. Und diese fordert nun einen Gefallen ein. Denn der Geist eines Hexenjägers foltert und ermordet seit Jahrhunderten unschuldige Frauen. Cat und Bones sollen ihn endlich bannen. Aber sie haben die Macht ihres Gegners unterschätzt, und der dunkle Geist triumphiert bereits. Doch dann erwacht Cats Zorn!

    -------------------------------------------------------------------------------------------------
    Eigene Meinung
    -------------------------------------------------------------------------------------------------

    Erster Satz: "Donald Bartholomew Williams, schaff deinen Arsch wieder her, sofort!"

    Der sechste Band der Night Huntress Reihe fängt etwas anders an als die davor, er beginnt nämlich genau dort, wo Dunkle Sehnsucht geendet hat. Normalerweise liegt etwas Zeit zwischen den Bänden der Reihe, in diesem Fall wäre es aber ganz schön gemein gewesen wäre Jeaniene Frost bei diesem Muster geblieben, denn der letzte Band hatte einen fiesen Cliffhanger der hier zum Glück aufgegriffen wird.

    Verlockung der Nacht erinnert vom Prinzip her mehr an den ersten Band Blutrote Küsse. In den letzten Büchern der Reihe war es jedesmal so, das Cat und Bones gezwungen wurden zu kämpfen weil sie persönlich angegriffen wurden. Diesmal jedoch helfen sie jemandem und geraten dadurch wieder in einen schwierigen Kampf und in Lebensgefahr. Der Geist Elisabeth wurde vor gut 500 Jahren als Hexe verurteilt und verbrannt. Sie rächte sich an ihrem Mörder und erschreckte sein Pferd so das er selbst starb. Nur leider lebte er ebenfalls weiter, als Geist. Noch dazu scheint er immer mächtiger zu sein, denn plötzlich kann er sich an Halloween in eine feste Gestalt verwandeln und so weiter morden und Frauen dem Scheiterhaufen übergeben. Da sie dies nicht mehr weiter geschehen lassen will und selbst leider nichts gegen ihn ausrichten kann, bittet sie durch Fabian Cat und Bones um Hilfe.

    Der Plot ist ohne Frage wieder gut und spannend, auch einige der Nebencharaktere sind wieder mit von der Partie und die Idee eines mordlüsternen Geistes ist mal etwas neues. Wie bekämpft man einen Geist wenn alles durch ihn hindurch geht? Kramer ist alles andere als schwach, er hat genügend Möglichkeiten Cat und Bones das Leben schwer zu machen und nutzt diese auch ausgiebig. Die beiden sind gezwungen abzuwarten und die Frauen zu finden die an Halloween seine Opfer sein sollen. Allerdings finde ich das die Zweisamkeit der beiden diesmal etwas auf der Strecke geblieben ist. Kein Wunder bei einem Geist der überall auftauchen kann und bei dem schon der kleinste Fehler fatale Folgen haben kann.

    Noch dazu kommt das ein neuer Mitspieler Cats altes Team aufmischt und sie verfolgt. Allerdings wird dieses Thema nur am Anfang angeschnitten und gerät fast in Vergessenheit. Damit wird sich die Autorin bestimmt ausgiebig im nächsten Band befassen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------
    Fazit
    -------------------------------------------------------------------------------------------------

    Wie zu erwarten eine gelungene Fortsetzung. Fans der Reihe werden auch diesmal auf ihre Kosten kommen und mit der im November angekündigten Kurzgeschichten Sammlung, wird es bis zum nächsten Abenteuer mit Cat und Bones nicht lange dauern.

    4/5 Sternen

    Vielen Dank an Blanvalet für das bereitstellen des Rezensionsexemplares

    Gesponserte Inhalte

    Re: Jeaniene Frost - Night Huntress

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 22 Feb 2017, 02:40