Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Mitfühlen beim Lesen

    Austausch

    Maralein
    Freier Kunstschaffender
    Freier Kunstschaffender

    Beiträge : 947

    Re: Mitfühlen beim Lesen

    Beitrag von Maralein am Do 03 Mai 2012, 16:56


    du ... lächelst da? o.o
    ich find die szene einfach so schön <3 traurig, ja, aber schön traurig <3

    und vor den autoren die mich richtig zum mitfühlen bringen hab ich total respekt weil ich durchs schreiben selbst weiß, wie schwer das ist alles rüberzubringen o_o
    avatar
    Tan
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 8287
    Laune : <3
    Ich schreibe : Über die Ferne des Winters (vorläufiger Titel)
    Texte : Tan
    Kunst : Tan
    Infos : Tan

    Re: Mitfühlen beim Lesen

    Beitrag von Tan am Do 03 Mai 2012, 17:01

    Achso du lächelst weil die Szene schön ist ... naja ich meine andere Leute weinen auch bei Filmen wo ichs nicht nachvollziehen kann. Ist ja gut dass nicht alle gleichzeitig losheulen, sondern es jeder anders empfindet, sonst wärs ja langweilig Wink
    und vor den autoren die mich richtig zum mitfühlen bringen hab ich total respekt weil ich durchs schreiben selbst weiß, wie schwer das ist alles rüberzubringen o_o
    Eben. Das ist manchmal echt der Wahnsinn. Bei manchen ist der Zauber einfach da, bei anderen nicht. Aber ... das ist glaub auch charakterabhängig. Manche finden dieses Buch emotional ansprechend, andere jenes. Wink
    avatar
    Tin
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9995
    Texte : Tin
    Kunst : Tin
    Sonstiges : Ava by Marie.

    Re: Mitfühlen beim Lesen

    Beitrag von Tin am So 06 Mai 2012, 12:29

    Hach mensch, ich sehe gerade, dass ich hier nach meinem Eingangspost nie wieder etwas zur "Diskussion" beigetragen habe ... peinlich, peinlich. Shocked

    Ich finde eure Meinungen alle sehr interessant, vor allem, weil ja doch ein paar dabei sind, die ... sagen wir "nicht so sehr" mitfühlen, wie die anderen.
    Ich glaube, das ist das, was man mit Büchern erreichen will. Dass die Leser gefesselt werden, darüber nachdenken, in den Bann gezogen werden. Hut ab vor den Autoren, die das erreichen!
    Ich denke, damit hast du es schön zusammengefasst, Tan. Wenn ich mal wieder so ein Buch gelesen habe, das mich einfach nicht mehr losließ, dann denke ich mir immer: Lob an den Autor.

    Ich komme gerade auf dieses Thema, da ich momentan wieder ein solches Buch lese. "Der Todeskünstler" von Cody McFadyen. Es ist einfach beeindruckend, wie sehr er seine Leser in den Bann der Geschichte zieht. Ich kann gar nicht anders, als es immer wieder zur Hand zu nehmen. Allerdings will ich gerade nicht, dass es zuende ist, deshalb versuche ich jetzt, die letzten 100 Seiten ein wenig heraus zu zögern. Very Happy Ja, auch das habe ich bei mir schon öfters erlebt: Dass ich dann eben nicht alles in einem runterlese, sondern versuche, so lange wie möglich zu brauchen, damit diese wundervolle (in diesem Fall leider eher grausame) Geschichte nicht vorbei ist!

    Liebe Grüße,
    Tin
    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22224
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen

    Re: Mitfühlen beim Lesen

    Beitrag von Vampirmaedchen am Mi 04 Jul 2012, 20:23

    Ohohoho x'D
    Ich fühle SO was von mit bei Büchern x] Ich bin ein Fan der Black Dagger - Reihe von J.R.Ward und gerade diese Reihe ist so extrem gefüllt mit Gefühlen für mich, dass ich bei manchen Büchern der Reihe gesessen habe und geheult. Ich habe geheult, weil es den Charakteren nicht gut ging, weil ihre Schicksale ergreifend waren oder auch eben gelacht, weil sie witzige Momente erlebt haben oder selbst tolle Witze gerissen haben.
    Aber auch bei anderen Büchern ergeht es mir so, nicht nur bei Black Dagger. Ich kann auch irgendwie nicht anders, wenn mir ein Buch nahe geht. Ich MUSS einfach mitfühlen ôo. Manche verstehen das in meinem Umfeld nicht, wenn ich ihnen sage, dass ich wegen einen fiktiven Charakter geweint habe ... Aber mir ist es egal. Ich bin ein emotionaler Mensch und weine eben auch mal, wenn ein Charakter im Buch stirbt, den ich sehr mochte ...

    Pah, mir ist das wurscht x'D Ich fühle total mit und gut.

    Oh man, sorry, dass es so komisch klingt, aber ich versteh manche Menschen nicht, wenn die es total kalt lässt bei Szenen, wo ich Rotz und Wasser geheult habe xD

    Geht es euch auch so, dass ihr euch darüber aufregen könntet?

    Liebe Grüße,
    Vee
    avatar
    moonlit
    Diener eines Meisters der Künste
    Diener eines Meisters der Künste

    Beiträge : 141
    Laune : kreativ
    Ich schreibe :
    ROMANE/contemporary fantasy

    Texte : moonlit
    Kunst : moonlit

    Re: Mitfühlen beim Lesen

    Beitrag von moonlit am So 22 Jul 2012, 22:54

    Man mag mich vielleicht überemotional nennen, aber ich bin wohl eine der Wenigen, die sich wirklich so sehr und so oft in die Protagonisten ihrer Bücher hineinversetzt, dass sie ständig das Heulen kriegt.
    Da nützt es wenig, dass mich das Drama anzieht und dass ich - wenn der Lesestoff wirklich gut ist - wirklich herzhaft weine.
    Vielleicht vermische ich aber auch meine eigenen Gefühle mit dem, was ich lese, macht natürlich jeder, aber ich glaube manchmal bin ich ein wenig zu emotional bei eigentlich lauen Sachverhalten :)

    Gesponserte Inhalte

    Re: Mitfühlen beim Lesen

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 28 Apr 2017, 12:04