Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Henning Mankell - Der Mann, der lächelte [Wallander #4]

    Austausch
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Henning Mankell - Der Mann, der lächelte [Wallander #4]

    Beitrag von Jojo am So 17 Jul 2011, 23:07

    Henning Mankell – Der Mann, der lächelte


    Seitenanzahl: 384 Seiten
    Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (April 2010)
    Originaltitel: Mannen som log
    Preis: 9.95€
    Leseprobe bei Amazon.

    Filmvorstellung im Form. Verfilmung mit Kenneth Branagh als Kurt Wallander.

    Inhalt:
    Kommissar Wallander ist kurz davor, den Polizeidienst zu quittieren, aber da wird plötzlich ein alter Freund Sten Torstensson ermordet. Der Anwalt hat kurz vor seinem Tod noch mit dem Kommissar gesprochen und ihn um Hilfe gebeten, denn der Vater ist auf mysteriöse Weise bei einem Autounfall umgekommen.
    Wallander übernimmt den Fall und stößt auf den reichen, hochangesehenen Schweden Alfred Harderberg, der den Vater Stens als beratenden Anwalt angestellt hatte. Der Kommissar untersucht verbissen die Fakten und versucht zusammen mit seiner neuen Kollegin Ann-Britt Höglund und den anderen Polizisten den Fall zu lösen, in dem es scheinbar keinen Täter gibt.

    Meine Meinung:
    Bevor ich das Buch gelesen habe, hatte ich bereits die Verfilmung mit Kenneth Branagh als Wallander gesehen und wusste, wie es ausgeht und um was es in etwa ging, aber es war trotzdem noch ein besonderes Erlebnis alles zu lesen.
    Vielleicht würde ich hier sogar sagen, dass dieser Teil der Wallander-Krimis, die ich bis jetzt gelesen habe, der beste war. Er war spannend bis zur letzten Seite und am Ende konnte ich ihn nicht mehr aus der Hand legen.
    Die Figuren sind toll gezeichnet, man erfährt die Gefühle Wallanders und kann ihn auch in gewisser Weise verstehen, wieso er den Dienst quittieren möchte. Genauso sind auch wieder alle anderen Personen gut gezeichnet und haben alle ihre eigenen Probleme und Gesichter, die man mit der Zeit wirklich lieben lernt.
    Der Stil Mankells ist hier auch wieder deutlich zu erkennen. Ich liebe ihn, aber wer ihn nicht mag, sollte eben auch von diesem Buch Abstand halten.
    Eine Sache zur Geschichte möchte ich hier noch loswerden, auch für die, die eventuell den Film kennen. Ich persönlich wusste nie, wieso das Buch „Der Mann, der lächelte“ heißt. Das wurde im Film überhaupt nicht klar, wie ich finde, aber im Buch umso mehr und die Überlegungen und Gedanken, die Wallander zu diesem Mann anstellt, sind wirklich sehr gut.
    Ich gebe dem Buch wieder einmal 5 von 5 Sternen, weil es mich einfach rundum überzeugt hat.
    Was ich anmerken möchte, ist, dass es auch bei diesem Krimi viel um die polizeiliche Arbeit geht und demnach für einige an manchen Stellen langatmig wirken könnte. Aber ich denke, dass man hier einen schönen und echten Einblick bekommt, wie es wirklich zugeht und das es manchmal auch nicht so recht weiter geht.


    Zuletzt von Jojo am So 08 Apr 2012, 14:18 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22295
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen
    Sonstiges :

    Re: Henning Mankell - Der Mann, der lächelte [Wallander #4]

    Beitrag von Vampirmaedchen am Fr 22 Jul 2011, 16:36

    Hallo Jojo!

    Mensch, der Inhalt klingt ja ganz interessant, aber irgendwie ... weiß nicht. Mich schreckt es ab, das es in Schweden spielt. Bin eigentlich nicht so der Fan von dem Land. Hm, ist es denn so eine Fortlaufende Serie? Oder sind es abschließende, einzelne Bücher wo der Hauptchara immer wieder vorkommt? Hm, weil ich würde mal nach dem Autor schauen, denn vielleicht hat der ja doch auch ein Buch, was mich interessieren könnte :}

    Danke für deine Vorstellung!

    Lg, Vee
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Henning Mankell - Der Mann, der lächelte [Wallander #4]

    Beitrag von Jojo am Sa 23 Jul 2011, 17:10

    Hey Vee,

    Schweden ist toll Herzchen
    Aber gut, nicht jeder Manns sage, verständlich. Und auch diese Bücher sind sicherlich nicht für jeden etwas, das muss ich dazu sagen. Ich bin begeistert, meine Mutter hasst Mankell aber zum Beispiel.

    Die Fälle sind alle komplett abgeschlossen. Und Henning Mankell hat auch weitere Bücher geschrieben, in denen Kommissar Wallander nicht die Hauptfigur ist. Vielleicht kennst du "Der Chinese" oder "Die Rückkehr des Tanzlehrers". Mankell hat auch Bücher geschrieben, die nicht in Schweden spielen, sondern in Afrika, aber es sind eben keine Krimis/Thriller, zum Beispiel "Der Chronist der Winde". Da findest du auch eine Rezension von Naomi hier.

    Ich glaube, ich würde mir an deiner Stelle, erstmal ein Buch von ihm ausleihen, weil es doch sagen wir mal, spezieller ist. Und es ist eben kein Thriller á la Simon Beckett, sondern geht eher auch an einigen Stellen in Richtung Krimi und die Polizeiarbeit wird aufgezeigt.

    Ich würde mich aber über deine Meinung freuen, wenn du eins der Bücher einmal gelesen hast.

    Liebe Grüße
    Jojo

    Gesponserte Inhalte

    Re: Henning Mankell - Der Mann, der lächelte [Wallander #4]

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 25 Sep 2017, 08:17