Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Charlotte Bronte - Jane Eyre

    Austausch
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51536
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Set by Sina

    Charlotte Bronte - Jane Eyre

    Beitrag von Alania am Sa 16 Jul 2011, 21:34

    Jane Eyre - Charlotte Bronte



    Info:
    # Taschenbuch: 672 Seiten
    # Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. Juli 1998)
    # ISBN-10: 3423125403
    # ISBN-13: 978-3423125406
    # Preis: 9,90 €



    Inhalt:
    Amazon schrieb:
    Die Welt Jane Eyre ist eine junge Frau von 18 Jahren, als sie ihre Stelle als Hauslehrerin bei dem düsteren, verschlossenen Edward Rochester antritt. Rochester, von Jane tief beeindruckt, verliebt sich in sie macht ihr einen Heiratsantrag. Doch in der Nacht vor der Hochzeit entdeckt Jane ein furchtbares Geheimnis: Im oberen Stockwerk des Hauses hält er seine wahnsinnig gewordene Frau versteckt. Obwohl sie Rochester immer noch leidenschaftlich liebt, flieht sie und entschließt sich, ihren Vetter zu heiraten, der plant, als Missionar nach Indien zu gehen.


    Meine Meinung:

    Ich habe das Buch vor wenigen Tagen beendet und fand es wirklich sehr schön! Wundervoll! Obgleich der Schreibstil, in meinen Augen, an manchen Stellen doch ein wenig ZU metaphorisch ist und man merkt, dass die Autorin einen Hang zu doch manchmal recht umständlich zu lesenden, wenn auch nichtsdestotrotz poetischen, Vergleichen hat, finde ich ihn im Ganzen betrachtet einfach herrlich. Er scheint eine gewisse Leichtigkeit zu haben, zu fließen; die Worte sind gut gewählt, die Beschreibung zwar oft lang und detailliert, aber von einer gewissen Schönheit, die Thornfield (dem Wohnsitz Mr. Rochesters) und andere Orte vor dem inneren Auge auferstehen lässt.
    Ein sehr großes Plus bekommt das Buch, weil Jane als Figur so real wirkt. Man versteht ihre Denkart, auch wenn man sich selbst vielleicht nicht solchen Gedankengängen hingeben würde. Man ist einfach in diesem Mädchen drin, das es in seiner Kindheit nicht leicht hatte und bis zu einem gewissen Zeitpunkt kein Glück erfahren durfte.
    Auch die Handlung an sich ist überzeugend. :) Schön und romantisch, jedoch nicht mit dieser übertriebenen Kitschigkeit, die Jugendromane an den Tag legen. Und eigentlich steht nicht nur die Liebesgeschichte im Vordergrund, wie die Inhaltsangabe von Amazon suggeriert, sondern eigentlich das Leben Jane Eyres generell. Ihre Kindheit, ihre Jugend, ihr Leiden, ihre Art zu denken, zu fühlen.
    Ich werde diesen Roman mit Sicherheit bald noch einmal ein zweites Mal lesen.
    Von mir bekommt er Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Sterne. Very Happy



    Für Interessierte:

    Arrow Da ich es schön fände, das Buch gemeinsam mit euch zu lesen und zu besprechen, habe ich es HIER bei den Lesezirkelvorschlägen vorgestellt.

    Arrow 2011 kommt eine Neuverfilmung von Jane Eyre in die Kinos. In DIESEM THREAD findet ihr die Trailer und eine Zusammenfassung.



    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Charlotte Bronte - Jane Eyre

    Beitrag von Pooly am Sa 23 Jul 2011, 02:32

    Hallo Angie!

    Ach super, danke noch einmal für die Vorstellung! Das Buch steht schon seit einer Zeit auf meiner Wunschliste (eigentlich sogar schon echt lange) und bevor dann Ende des Jahres die neue Verfilmung herauskommen soll, möchte ich es unbedingt noch lesen. Ich freue mich wirklich, dass es dir so gut gefallen hat und dass du nur Lob dafür übrig hast! Das macht es für mich nur noch unerträglicher, darauf zu warten, endlich wieder Geld zu haben, um es dann zu kaufen :)

    Beim Lesezirkel wäre ich dann, wie gesagt, sehr gern dabei, wenn ich das Buch dann habe!

    Liebe Grüße
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Mondlicht
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3141
    Laune : hicks
    Texte : Mondlicht
    Kunst : Mondlicht
    Infos : Mondlicht
    Sonstiges :

    Re: Charlotte Bronte - Jane Eyre

    Beitrag von Mondlicht am So 24 Jul 2011, 16:29

    Hallo Angie :)

    Wenn ich mich recht erinnere, haben wir das in Englisch gelesen, in der Originalsprache dann natürlich ... Das ist jetzt aber eine Weile her und ich erinnere mich nicht mehr an Details (ausserdem konnte ich damals noch nicht so gut Englisch wie heute), aber ich weiss noch, dass es mir auch gefallen hat, zumindest überdurschnittlich gut für Schullektüre Razz
    Ha! Ich habe gerade die Zusammenfassung gefunden, die wir damals schreiben mussten! Die stelle ich aber natürlich nicht ein, das wäre ja Spoiler ^.~

    Von mir also auch eine Leseempfelung :)

    Gruss
    Mondlicht
    avatar
    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: Charlotte Bronte - Jane Eyre

    Beitrag von Miyann am Di 03 Jan 2012, 10:13

    Huhu,

    ich habe nun auch endlich mal ein Buch einer der Brontë-Schwestern gelesen und ich denke, Jane Eyre war ein hervorragender Einstieg. Ein wirklich tolles Buch, ich kann Angie in allen Punkten nur zustimmen. Besonders gut hat auch mir die Person der Jane Eyre gefallen, ich konnte mich jederzeit problemlos in ihre Lage hineinversetzen und fand es spannend, an ihrem Leben teilnehmen zu dürfen.

    Vielen Dank für die Vorstellung, Angie!

    Viele Grüße
    Marit
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Charlotte Bronte - Jane Eyre

    Beitrag von Gast am Do 19 Jan 2012, 18:47

    Hallo!

    Ich kann meinen Vorrednern nur zustimmen: Jane Eyre ist wirklich ein tolles Buch (habe es gerade aus der Hand gelegt xD) Obwohl es so dick ist, war es niemals langatmig und durchgehend spannend.
    Besonders gut haben mir die Charakter gefallen, die nicht nur aus Buchstaben bestanden, sondern in meinen Gedanken wirklich gelebt haben.

    Vielen Dank für's Vorstellen natürlich.

    LG
    Jacqueline
    avatar
    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: Charlotte Bronte - Jane Eyre

    Beitrag von Amira am So 26 Feb 2012, 16:35

    Hallo Angie!

    Dankeschön für die Rezension! (:

    Das Buch befindet sich nun ja schon etwas länger in meinen SuB (frag mich nicht wieso!), aber mich reizt es ja schon sehr, das Buch nun endlich einmal zur Hand zu nehmen und beginnen zu lesen (: Deine positive Meinung hat dieses Vorhaben nur bekräftigt!
    Ich bin schon ungemein gespannt, wie es mir gefallen wird, aber bei all dem, was ich so darüber sehe, höre und lese, brauche ich in dieser Hinsicht, glaube ich, wirklich keine Bedenken haben Very Happy

    Viele liebe Grüße,
    Naomi
    avatar
    captaincow
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3527
    Laune : Dupdidupdidupdidu!
    Ich schreibe : Briefe.
    Texte : captaincow
    Kunst : captaincow
    Infos : captaincow
    Sonstiges : Blogs: Cocoon | Paper Trail

    Re: Charlotte Bronte - Jane Eyre

    Beitrag von captaincow am So 26 Feb 2012, 19:31

    Hey Naomi :)

    Ich bin mir irgendwie ziemlich sicher, dass dir das Buch gefallen würde. Frag mich nicht warum, aber ich hab irgendwie das Gefühl Very Happy Hoffentlich kommst du bald dazu, das Buch zur Hand zu nehmen. Anders als bei vielen älteren Romanen braucht man hier auch nicht soo lange zum Reinkommen, weil die Sprache nicht hochkompliziert oder ähnliches ist. Kann man also gut auch mal "nebenbei" lesen :)

    LG
    Hannah
    avatar
    Lynnie
    Versucht sich selbst am Handwerk
    Versucht sich selbst am Handwerk

    Beiträge : 407
    Ich schreibe : Ungnade
    Texte : Lynnie
    Kunst : Lynnie
    Sonstiges :

    Re: Charlotte Bronte - Jane Eyre

    Beitrag von Lynnie am Fr 27 Jul 2012, 12:38

    Hey!

    Schön, dass das Buch hier vorgestellt wurde, weil es zu meinen Lieblingsbüchern gehört :)

    Ich glaube, ich habe es innerhalb von 3 Tagen durchgelesen, weil es so fesselnd war. Jane Eyre ist eine tolle Protagonistin, mit der man richtig Mitfühlen kann, wenn sie in eine nicht so gute Situation kommt. Und auch Mr. Rochester ist mir trotz all seiner Fehler richtig ans Herz gewachsen.
    Auf jeden ein guter Einstig in die Bronte-Welt (obwohl mir Sturmhöhe etwas besser gefallen hat )

    Vielen Dank fürs Vorstellen!

    LG Jacqueline

    avatar
    Tin
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9995
    Texte : Tin
    Kunst : Tin
    Sonstiges : Ava by Marie.

    Re: Charlotte Bronte - Jane Eyre

    Beitrag von Tin am Fr 27 Jul 2012, 17:21

    Hallo Angie,

    ich hatte gar nicht gesehen, dass du zu diesem Buch eine Rezension verfasst hast. Wie gut, dass Jacqueline sie noch einmal hervorgeholt hat. ^^
    Seit meine Tante mir vor zwei Jahren von Jane Eyre vorgeschwärmt hat (wir haben einen ziemlich ähnlichen Lesegeschmack), möchte ich es mir unbedingt einmal zulegen und lesen, aber zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich das bisher leider immernoch nicht getan habe. Sad

    Deine Rezension zu lesen hat mich gerade aber auf jeden Fall wieder unglaublich neugierig gemacht. Das Buch scheint dir (und wie ich sehen kann auch den meisten anderen hier) ja wirklich sehr zugesagt zu haben und ich denke, ich werde es auf meiner Wunschliste ein gutes Stück nach oben verschieben! :)

    (In welchem Buch ging es denn letztens nochmal um die Bronte-Schwestern? Oder war es sogar ein Film?? *grübel*)

    Ich werde mich auf jeden Fall noch einmal melden, wenn ich dann endlich mal einen Blick hineingeworfen habe. :)

    Liebe Grüße,
    Tin

    Gesponserte Inhalte

    Re: Charlotte Bronte - Jane Eyre

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 21 Nov 2017, 09:06