Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Pirates of the Caribbean IV - Fremde Gezeiten

    Austausch
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Pirates of the Caribbean IV - Fremde Gezeiten

    Beitrag von Pooly am So 10 Jul 2011, 23:45

    Pirates of the Caribbean
    Fremde Gezeiten




    INHALT Captain Jack Sparrow (Johnny Depp) ist wieder auf Kaperfahrt – im vierten Teil von Disneys Abenteuer-Franchise "Fluch der Karibik", der nun erstmals von Serien-Neuling und Verbinski-Erbe Rob Marshall inszeniert wurde. Einmal mehr musste Jack sich mit seinem alten Rivalen und Weggefährten, dem undurchschaubaren Barbossa (Geoffrey Rush) verbünden, um seinen Feinden die Stirn zu bieten. Jack trifft auf eine alte Flamme mit Namen Angelica (Penélope Cruz) und ist zum ersten Mal seit langer Zeit so richtig verschossen. Dabei dämmert ihm schnell, dass die ihn wohl nur ausnutzt, um den legendären Jungbrunnen aufzuspüren. Hinter dem ist auch ihr Vater, der dämonische Seefahrer-Schreck Blackbeard (Ian McShane), her, auf dessen Schiff sie mitfahren müssen...


    TRAILER

    MEINE MEINUNG Ich habe den Film schon vor einiger Weile im Kino gesehen und weil ich weiß, dass viele von euch ihn auch schon kennen, wollte ich ihn hier noch einmal vorstellen, um vielleicht auch zu erfahren, wie ihr ihn so fandet.
    Also zuerst einmal habe ich den Film mit einer Freundin extra in Englisch gesehen, um der neuen Synchronstimme von Jack zu entgehen, deswegen kann ich darüber (glücklicherweise) auch nichts sagen.

    Insgesamt war ich von dem Film sehr positiv überrascht. Ich bin mit ziemlich niedrigen Erwartungen an all das herangegangen, weil ich solchen ungeplanten Fortsetzungen eh immer etwas skeptisch gegenüber stehe und eben schon einige schlechte Erfahrungen gemacht hatte. Fluch der Karibik 4 hat mir aber wirklich gefallen. Natürlich nicht so gut wie der erste Teil - der wird für mich immer der Beste bleiben - aber auch dieser Film war wieder sehr unterhaltsam, lustig und spannend. Natürlich waren einige von Jacks Aktionen schon etwas vorhersehbar, einige Dinge (unter anderem diese eine Liebesgeschichte, ihr wisst, was ich meine :)) gingen mir etwas zu schnell. Trotzdem musste ich an total vielen Stellen wieder richtig lachen und war nicht an einem Zeitpunkt des Films irgendwie genervt oder etwas in der Art, es hat einfach Spaß gemacht, fand ich.

    Besonders gut in diesem Teil fand ich Barbossa. Es war interessant zu sehen, was aus ihm geworden ist und ich fand seine Rolle in diesem Part der Saga einfach grandios. Very Happy Abgesehen davon fand ich auch die Meerjungfrauen besonders toll.

    Alles in allem fand ich den Film wirklich unterhaltsam. Eine schöne Fortsetzung, fand ich, abenteuerlich, spannend und lustig. :)


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    SaKi
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9734
    Laune : wintererwartend.
    Ich schreibe : und verliere mich.

    Texte : SaKi Kunst: SaKi Infos: SaKi
    Sonstiges :

    Re: Pirates of the Caribbean IV - Fremde Gezeiten

    Beitrag von SaKi am Mo 11 Jul 2011, 00:28

    Ich bin grad recht müde, deswegen nur zwei ganz schnelle Korrekturen:
    1. Die »neue« Synchronstimme von Johnny Depp ist seine normale, durch widrige Umstände musste in den ersten 3 Teilen jemand anderes verpflichtet werden zur Synchronisation (das ist jetzt die Ultrakurzform) und für den vierten Teil hat es dann mit David Nathan wieder geklappt.
    2. Dass der vierte Teil geplant war, ist doch offensichtlich. Wieso sollte der 3. Teil sonst ein derart offenes Ende haben?

    Mein Urteil zum Film kommt dann, wenn ich wieder wach bin Very Happy
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Pirates of the Caribbean IV - Fremde Gezeiten

    Beitrag von Pooly am Mo 11 Jul 2011, 00:35

    Hey SaKi =)
    1. Die »neue« Synchronstimme von Johnny Depp ist seine normale, durch widrige Umstände musste in den ersten 3 Teilen jemand anderes verpflichtet werden zur Synchronisation (das ist jetzt die Ultrakurzform) und für den vierten Teil hat es dann mit David Nathan wieder geklappt.
    Das weiß ich, deswegen habe ich extra "Jacks" neue Stimme geschrieben. Ich fand die alte neue passt aber einfach gar nicht zu FdK, das fand ich schon im Trailer so furchtbar, dass ich den Film erst gar nicht sehen wollte - zumindest nicht in Deutsch :]

    2. Dass der vierte Teil geplant war, ist doch offensichtlich. Wieso sollte der 3. Teil sonst ein derart offenes Ende haben?
    Ach, das gibt es doch aber oft, so ein offenes Ende, einfach, um sich bei Erfolg eine Fortsetzung offen halten zu können. Klar ist doch wohl, dass hier eine vollkommen neue Story beginnt, die von Anfang an so auf keinen Fall geplant gewesen sein kann "/


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    SaKi
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9734
    Laune : wintererwartend.
    Ich schreibe : und verliere mich.

    Texte : SaKi Kunst: SaKi Infos: SaKi
    Sonstiges :

    Re: Pirates of the Caribbean IV - Fremde Gezeiten

    Beitrag von SaKi am Mo 11 Jul 2011, 00:41

    Na ja, sicherlich nicht, als sie den ersten Teil als Drehbuch verfasst haben, aber sicherlich, als sich abzeichnete, dass diese Filmreihe kommerziell großen Erfolg haben würde.

    Ok, wegen der Stimme hab ich das dann wohl missinterpretiert Wink Ich bin auch ehrlich und dachte: »Ach du Sch..., was ist denn DA passiert?!«, weil wir nun alle *hat grad Namen des eingesprungenen Synchronsprechers vergessen* die Stimme von dem gewohnt waren als Jack und er hat die Rolle durch seine Stimme eben geprägt. Dass mitten in der Serie dann ein Wechsel vonstatten geht, wäre wohl in beide Richtungen (David Nathan hätte ihn ja NOCH besser sprechen können Very Happy) ungewohnt und seltsam gewesen. Leider muss ich auch zugeben, dass mir [hier Name des Typen einfügen] besser gefallen hat als Jack. Trotzdem hatte ich mich nach einer Weile im Kino an den neuen alten Johnny Depp gewöhnt Wink

    Ach ja, deine Liebe zu Barbossa teile ich, ich finde ihn seit dem ersten Teil wirklich toll *_*
    avatar
    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: Pirates of the Caribbean IV - Fremde Gezeiten

    Beitrag von Miyann am Mo 11 Jul 2011, 06:07

    Huhu,

    ich muss sagen, dass mir der Film sehr gut gefallen hat. Wir waren in einer Spontanaktion zu dritt im Kino (auch mit ansoluten Hassern der "neuen" Synchonstimme) und haben uns diesem Film angeguckt.

    Erst einmal zur Stimme: Ich persönlich habe mich sehr schnell dran gewöhnt. Am Anfang wars etwas verwirrend, aber dann war es für mich einfach die Stimme und es passte.

    Nun zur Handlung: Mir gefiel die Geradlinigkeit. Also ich mag die typischen Fluch der Karibik Verwirrungen, aber besonders im dritten Teil war es etwas zu viel. So fand ich es angenehm, dass es eigentlich nur in eine Richtung ging.
    Die Meerjungfrauen fand ich übrigens auch klasse, die Szenen mit denen sind meine Highlights gewesen. (Jetzt gerade würde ich sie gerne wieder sehen.)

    Marie, ich weiß gerade nicht 100% welche der beiden Liebesgeschichten du meinst. Die eine war mir etwas blass, die andere war mir irgendwie aufgesetzt. Hm.

    Dass Barbossa ein Höhepunkt war, dem stimme ich zu. Aber der war eh immer mein Liebling, unglaublich charismatisch, ein viel besserer "Bösewicht" als z.B. Davy Jones.

    Mit Penélope Cruz bin ich nie so richtig warm geworden, den ganzen Film über. Sie wurde ja in allen Kritiken so gelobt, ich habe eigentlich auch nichts gegen sie, aber irgendwie ... es war nicht mein Film mit ihr. (:

    Fazit: Von drei Kinogängern waren zwei zufrieden und die dritte jammerte, wieso Will (damit sie ihn ansabbern konnte) und Elizabeth nicht mehr da waren. Tja. ;D

    Liebe Grüße
    Marit
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Pirates of the Caribbean IV - Fremde Gezeiten

    Beitrag von Pooly am Mo 11 Jul 2011, 11:29

    Hallo Marit :)

    Ah, wie toll, dass du den Film auch mochtest. Ja, stimmt schon irgendwie, ich fand es erst auch schade, dass Will und Elisabeth nicht dabei waren, aber ich fand, die Story kam auch gut ohne sie aus.

    Nun zur Handlung: Mir gefiel die Geradlinigkeit. Also ich mag die typischen Fluch der Karibik Verwirrungen, aber besonders im dritten Teil war es etwas zu viel. So fand ich es angenehm, dass es eigentlich nur in eine Richtung ging.
    Ja, stimmt, das mochte ich auch gern, wenn ich so drüber nachdenke. Teil 2 und 3 waren ja schon recht chaotisch, wenn man es so betrachtet ...

    Marie, ich weiß gerade nicht 100% welche der beiden Liebesgeschichten du meinst. Die eine war mir etwas blass, die andere war mir irgendwie aufgesetzt. Hm.
    Spoiler:
    Ich meinte die mit der Meerjungfrau und dem Priester. Die war schon irgendwie süß, ging mir aber wirklich irgendwie zu schnell. Auch wenn es süß war, wie gesagt ^^

    Liebe Grüße
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: Pirates of the Caribbean IV - Fremde Gezeiten

    Beitrag von Miyann am Mo 11 Jul 2011, 11:49

    Huhu Marie. (:

    @Pooly schrieb:Ah, wie toll, dass du den Film auch mochtest. Ja, stimmt schon irgendwie, ich fand es erst auch schade, dass Will und Elisabeth nicht dabei waren, aber ich fand, die Story kam auch gut ohne sie aus.
    Sehr gut ging das ohne die beiden und da sie eh nie meine Sympathieträger waren, habe ich mich über den Verlust gefreut. Ich bin fies, aber was soll man machen, wenn einem Rollen so gar nicht zusagen.

    Marie, ich weiß gerade nicht 100% welche der beiden Liebesgeschichten du meinst. Die eine war mir etwas blass, die andere war mir irgendwie aufgesetzt. Hm.
    Spoiler:
    Ich meinte die mit der Meerjungfrau und dem Priester. Die war schon irgendwie süß, ging mir aber wirklich irgendwie zu schnell. Auch wenn es süß war, wie gesagt ^^
    Spoiler:
    Hm, zu schnell ging sie mir gar nicht, aber der Priester war eben so eine blasse Persönlichkeit. Die Geschwindigkeit fand ich vollkommen okay, das war ja nun auch keine tiefe Liebe (zumindest für mich) sondern mehr ein interessant finden und beschützen. Vielleicht ist meine Erinnerung aber auch verschwommen. Zumindest passte das Aufopfernde zu der Figur des Priesters. Auch wenn man den wirklich etwas besser hätte formen und charakterisieren können.

    Liebe Grüße
    Marit
    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Pirates of the Caribbean IV - Fremde Gezeiten

    Beitrag von June am Di 11 Sep 2012, 18:44

    Hayho Very Happy

    Ich konnte den Film gestern auch sehen^^
    Und ich muss sagen, mit der Synchronstimme hatte ich kein Problem, was wohl hauptsächlich daran lag, dass es lange her ist, dass ich die andere gehört habe :)

    Die Geschichte fand ich toll, ich hatte auch nicht viel erwartet, aber so war die Geschichte spannend und unterhaltsam und irgendwie genau richtig :) Ich hatte auch gar nicht das Gefühl, etwas völlig neues zu sehen, da ja viele Elemente aus den ersten drei Filmen noch ganz ähnlich waren ^^

    Mir hat der Film gestern Abend sehr viel Spaß gemacht und ich würde ihn mir sicher wieder anschauen Very Happy

    Ganz liebe Grüße,
    Juny
    avatar
    Tan
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 8581
    Ich schreibe : Die Ferne des Winters
    Texte : Tan
    Kunst : Tan
    Infos : Tan

    Re: Pirates of the Caribbean IV - Fremde Gezeiten

    Beitrag von Tan am Mi 19 Dez 2012, 10:35

    Hallo!

    *hust*
    Ich finde den vierten Teil, ehrlich gesagt, nicht wirklich besonders gut.
    Sorry, aber leider ist es so. Ich hab mich zwar ehrlich gesagt drauf gefreut, da endlich einmal nicht Will und Liz mitspielen (die haben mich in den anderen Filmen teilweise echt nur genervt), aber irgendwie war der Film nur halb so gut. Er war jetzt nicht schlecht, aber auch nicht herausragend. Die Idee mit den Meerjungfrauen war cool, und Johnny Depp sehe ich als Jack Sparrow eh gerne, und es gab auch echt lustige Szenen dabei, aber ... die Witze die gerissen wurden waren teilweise echt nicht lustig bzw. alt und ja ... verbraucht.
    An die Synchronstimme von Jack hatte ich mich schnell gewöhnt, das war eher nicht das Problem. An manchen Stellen fand ich den Film sogar ... langweilig, und das hat mich sehr verstört, da ich FdK sonst echt sehr gern gesehen habe.
    Ich frage mich ob irgendwann ein Fünfter Teil erscheint, und wenn ja, ob ich ihn dann wirklich im Kino sehen werde ... denn der vierte hat mich doch mehr enttäuscht als begeistert.

    LG Tan
    avatar
    ExituS
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1997
    Texte : ExituS
    Kunst : ExituS
    Infos : ExituS
    Sonstiges : SuB

    Re: Pirates of the Caribbean IV - Fremde Gezeiten

    Beitrag von ExituS am Do 20 Dez 2012, 21:39

    Ich hab den Film auch vor ewiger Zeit im Kino gesehen. Very Happy
    War ganz nett, wirklich witzig und unterhaltsam, aber ohne Keira und Orlando ist für mich einfach kein richtiges Fluch der Karibik feeling mehr aufgekommen. Klar, Jack ist immer noch Jack und ich mag ihn echt gern, aber die ersten drei Teile waren irgendwie was besonderes, der vierte jetzt nicht mehr so. Fand ich. Ich glaube, sollte es irgendwann noch einen 5. Teil geben würde ich dafür nicht mehr ins Kino gehen. Wink
    Das mit der Synchronstimme ist mir gar nicht aufgefallen, muss ich zugeben. Razz

    Liebe Grüße, Sarah

    Gesponserte Inhalte

    Re: Pirates of the Caribbean IV - Fremde Gezeiten

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 25 Nov 2017, 10:41