Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Lewis Carroll - Alice im Wunderland

    Austausch
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Lewis Carroll - Alice im Wunderland

    Beitrag von Pooly am So 10 Jul 2011, 16:18

    LEWIS CARROLL
    ALICE IM WUNDERLAND


    Taschenbuch: 135 Seiten
    Verlag: Insel Verlag; Auflage: 2 (22. Februar 2010)
    ISBN-10: 9783458353157
    ISBN-13: 978-3458353157


    INHALT
    Mit einem sprechenden weißen Kaninchen fängt alles an ... Unversehens und kopfüber landet Alice im Wunderland, wo höchst merkwürdige Dinge geschehen und ihr allerlei wundersame Gestalten begegnen. Sie trinkt Tee mit dem verrückten Hutmacher, trifft Spielkarten, die zum Leben erweckt worden sind, und muss ein Duell der besonderen Art gegen die böse Herzkönigin austragen ...

    Generationen von Lesern sind mit Alice und ihren Abenteuern im Wunderland herangewachsen; kein anderes Kinderbuch avancierte wie dieses zum Klassiker. Erschienen 1865 wurde es noch zu Lebzeiten des Autors zu einem ungeheuren Erfolg.

    -laut amazon-


    MEINE MEINUNG
    Ich hatte "Alice im Wunderland" schon als Kind einmal gelesen, das war aber schon sehr lange her. Da ich trotzdem sehr eindrückliche Erinnerungen an dieses Buch hatte, war es für mich einfach an der Zeit, es noch einmal zu lesen. Und da ich dieses Buch schon vor einiger Zeit geschenkt bekommen hatte (:D), wollte ich es nun endlich einmal lesen.

    Das sehr dünne Werk hatte ich in einer Bahnfahrt fast durchgelesen und ja, es hat mir sehr viele Erinnerungen von damals wiedergebracht. Die Edamer Katze, die Haselmaus, der Hutmacher, die Herzogin - alle waren wieder da, genau so seltsam und liebenswert, wie ich sie in Erinnerung hatte. Ein wundervoll surrealistisches Märchen, das größtenteils einfach nur erheiternd und beschwingt ist, nicht nur einmal zum Nachdenken anregt und die ganze Zeit über einfach so seltsam losgelöst von allen Regeln ist, dass man sich wahrlich nur daran erfreuen kann.

    Die kleine Alice ist einfach süß, ab und an vielleicht etwas besserwisserisch, aber auch sehr kreativ und bereit, alles Neue irgendwie zu verstehen und aufzunehmen. Es macht Spaß, mit ihr all diese seltsamen und chaotischen Lebewesen kennenzulernen, die in einer Welt ohne Logik leben und oft doch sehr seltsame Ansichten über das Leben hegen.

    Kann man einfach wunderbar lesen, sich daran erfreuen und genießen. Auch etwas für ganz kleine Kinder, finde ich, ich werde es mal meiner kleinen Schwester empfehlen. Ich wette, die hätte daran noch mehr Freude als ich.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Lewis Carroll - Alice im Wunderland

    Beitrag von Jojo am So 10 Jul 2011, 16:22

    Hey Marie,

    Danke für die Vorstellung.
    Alice im Wunderland kennt wohl so ziemlich jeder, wenigstens vom Namen.

    Ich habe es früher irgendwie nie so gern gemocht, es war mir glaube ich zu spannend. Ich habe aber auch immer nur den Zeichentrickfilm gesehen. Letztens habe ich dann den Tim-Burton-Film gesehen, der mir dafür umso mehr gefallen hat.

    Mal sehen, ob ich das Buch auch einmal lesen werde. Momentan wohl erstmal noch nicht. Aber das heißt gar nichts.
    Wenn ich es mal gelesen habe, werde ich auf jeden Fall meine Meinung dazu schreiben.

    Liebe Grüße
    Jojo
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Lewis Carroll - Alice im Wunderland

    Beitrag von Pooly am So 10 Jul 2011, 16:27

    Hey Jojo :)

    Also spannend ist das Buch nicht unbedingt. Ist eben eher wie ein surreales Märchen, wie gesagt. Die Tim Burton Version ist aber auch keine richtige Verfilmung des Buches, da geht es ja darum, dass Alice irgendwann, nach einiger Zeit, wieder dorthin zurückkehrt. Die Charaktere sind aber dieselben, alle sehr lustig :)

    Ja, es ist wirklich schnell zu lesen. Für die 100 Seiten braucht man nicht einmal einen halben Tag. Ich mochte es sehr :)
    Würde mich über deine Meinung dazu freuen.

    Liebe Grüße
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51536
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Set by Sina

    Re: Lewis Carroll - Alice im Wunderland

    Beitrag von Alania am Mi 13 Jul 2011, 13:51

    Hallo, Marie!

    Danke für die Vorstellung!
    Ich verbinde mit dem Märchen auch sehr viele alte und schöne Erinnerungen und ich muss gestehen, dass sie gerade irgendwie hochkommen. :') Ich hatte eine andere Ausgabe, eher für Kinder (obwohl ich das Cover deiner sehr schön finde *-*) und meine Mutter hat es mir vorgelesen, was immer total schön war.
    Hach ... :'D

    Ich mag diese Geschichte wirklich sehr gerne und finde, dass es schon fast ein Muss ist, sie gelesen zu haben. :)

    LG
    Angie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Lewis Carroll - Alice im Wunderland

    Beitrag von Pooly am Fr 15 Jul 2011, 00:59

    Hallo Angie!

    Danke fürs Lesen der Vorstellung. Stimmt, wirklich ein Muss. Meine kleiner Schwester ist auch gerade dabei, das Buch zu lesen - natürlich in einer anderen Ausgabe. Diese hier ist wirklich die "erwachsene" Variante, würde ich sagen, eben ohne Bilder etc. Aber eben super praktisch, schon klein und perfekt, für eine S-Bahnfahrt :)

    Liebe Grüße
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: Lewis Carroll - Alice im Wunderland

    Beitrag von Amira am Do 01 Sep 2011, 14:11

    Hallo Marie (:

    Ah, Alice! Vielen lieben Dank für die Vorstellung. Du weißt gar nicht wie lange ich schon mit dem Gedanken spiele mir das Buch endlich zuzulegen, aber dann vergesse oder verschiebe ich es irgendwie doch immer wieder. Lesen möchte ich es aber auf alle Fälle, da ich die Geschichte bisher nur von Filmen her kenne. Das es nur so wenig Seiten umfasst, wusste ich gar nicht - würde mich also schon sehr reizen, damit einen Wochenendtag zu verbringen oder so Very Happy

    Liebe Grüße,
    Naomi
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Lewis Carroll - Alice im Wunderland

    Beitrag von Pooly am Do 01 Sep 2011, 15:49

    Hallo Naomi!

    Danke fürs Reinschauen! Stimmt, es ist wirklich ein sehr kurzes und kleines Büchlein und perfekt für einen schönen, kleinen Lesetag. Ich fand es sehr angenehm zu träumen und abschalten.
    Deine Meinung zu dem Buch würde mich auf jeden Fall interessieren.

    Liebe Grüße
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Dawn
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste

    Beiträge : 28524
    Ich schreibe : nein ich versuche mit Worten zu zaubern
    Texte : Dawn
    Kunst : Dawn
    Infos : Dawn

    Re: Lewis Carroll - Alice im Wunderland

    Beitrag von Dawn am Mi 04 Jan 2012, 23:37

    Hallo Marie,

    dankeschön für die Vorstellung. Verwunderlich, dass es vorher noch nie vorgestellt wurde. Es ist ja eigentlich schon irgendwie ein Klassiker. Wohin nur?
    Ich hab mich für die Uni im letzten Semester ja sehr mit der Story auseinandergesetzt, da ich daraus meine Semesterarbeit in einem Kurs gemacht habe. Bis dahin kannte ich auch nur den Film.
    Vielleicht war es ein Fehler, aber ich habe eines der ersten Ausgaben davon gelesen, welche sehr alt und umständlich geschrieben war, weshalb es mir nicht unbedingt gefallen hat.
    Andererseits ist die Story an sich auch einfach so völlig fantasievoll und abgedreht, dass es schon irgendwie wiederrum passt.
    Noch einmal lesen wollen, würde ich es aber nicht unbedingt.
    Für Kinder denke ich jedoch, ist es sicher etwas tolles zu lesen, vor allem aufgrund dieser total abstrakten und absurden Darstellungen der Figuren. :)

    Lg, Alex
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Lewis Carroll - Alice im Wunderland

    Beitrag von Pooly am Mi 04 Jan 2012, 23:43

    Huhu Alex!

    Ah, interessant, dass du dich damit so genau befasst hast! (:
    Vielleicht war es ein Fehler, aber ich habe eines der ersten Ausgaben davon gelesen, welche sehr alt und umständlich geschrieben war, weshalb es mir nicht unbedingt gefallen hat.
    Aber wie meinst du das denn? Umständlich geschrieben? Die neuen Ausgaben sind doch sicherlich nicht anders, der Autor ist doch derselbe und er hat den Text sicher nicht verändert -lach-

    Liebe Grüße
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Dawn
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste

    Beiträge : 28524
    Ich schreibe : nein ich versuche mit Worten zu zaubern
    Texte : Dawn
    Kunst : Dawn
    Infos : Dawn

    Re: Lewis Carroll - Alice im Wunderland

    Beitrag von Dawn am Mi 04 Jan 2012, 23:51

    Das Buch ist ja schon wirklich uralt in dem Sinne und ich denke schon, dass sich die Wörter teilweise etwas verändert haben in den neueren Ausgaben, damit es auch den heutigen Lesern möglich ist, es verständlich zu lesen, oder nicht? Zumindest hab ich mal irgendwo auch darüber gelesen das es leicht abgeändert wurde (jetzt nicht die kompletten Sätze oder so). Damals hatte man teilweise ja einen ganz anderen Wortschatz und deshalb fand ich einige Wörter nicht ganz so flüssig und verständlich wie in anderen Büchern.
    avatar
    ExituS
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1997
    Texte : ExituS
    Kunst : ExituS
    Infos : ExituS
    Sonstiges : SuB

    Re: Lewis Carroll - Alice im Wunderland

    Beitrag von ExituS am Di 11 Dez 2012, 16:20

    Ich habe mir das Buch irgendwann dieses Jahres mal auf englisch runtergeladen, weil ich es schon länger mal lesen wollte, und es im Kindle-Store eben kostenlos gefunden habe, und es hat mir unheimlich gut gefallen, das Buch gefällt mir eigentlich sogar besser als beide Disney-Verfilmungen. Den Zeichentrickfilm habe ich als Kind schon gesehen, und fand ihn immer sehr... chaotisch und verwirrend und irgendwie gruselig. Erst nachdem ich das Buch dieses Jahr gelesen habe, ist mir aufgefallen, dass es in der Geschichte überhaupt einen Handlungsstrang gibt. Razz Inzwischen sehe ich den Film auch mit ganz anderen Augen. Vielleicht musste ich auch erst etwas älter werden, um den ganzen Nonsens und Surrealismus, die Absurdität, die Alice im Wunderland ja gerade ausmacht, in einen für mich sinnvollen Zusammenhang zu bringen und zu verstehen
    Ich finde auch, dass in dem Buch wahnsinnig viele kluge Sachen gesagt werden. Ich habe mir sehr viel angestrichen, weil es mir so gut gefallen hat. Ich habe es auch in einem Rutsch durchgelesen, dadurch, dass es so kurz ist natürlich auch in relativ kurzer Zeit.
    Ich habe gerade wirklich Lust bekommen, es nochmal zu lesen! Very Happy

    Liebe Grüße,
    Sarah

    Gesponserte Inhalte

    Re: Lewis Carroll - Alice im Wunderland

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 21 Nov 2017, 09:00