Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Kira Maeda - Blood Dragon Trilogie

    Austausch
    avatar
    Danwaith
    Versucht sich selbst am Handwerk
    Versucht sich selbst am Handwerk

    Beiträge : 443
    Texte : Danwaith
    Kunst : Danwaith

    Kira Maeda - Blood Dragon Trilogie

    Beitrag von Danwaith am Fr 01 Jul 2011, 18:01

    Kira Maeda
    Blood Dragon 01
    Drachennacht


    Informationen zum Buch:
    Broschiert: 256 Seiten
    Verlag: Plaisir D'amour
    ISBN-10: 3938281669
    Preis: 14,90€

    Blood Dragon Trilogie:
    1. Drachennacht
    weitere Teile folgen

    Kurzbeschreibung:
    Die Archäologin Elisa ist fasziniert von den Legenden rund um den historischen Dracula, Vlad Tsepes, und dessen Brüder Mircea und Radu. Sie erhält den Auftrag, in Rumänien nach den Ursprüngen der Dracula-Legende zu forschen und trifft dabei auf einen Nachfahren Vlad Tsepes: Victor Dracul. In Visionen sieht sie immer wieder sich selbst zur Zeit Vlad Tsepes, leidenschaftlich verbunden mit dessen Bruder Mircea, dem Victor bis aufs Haar gleicht. Elisa ist zunehmends verwirrt, da sie sich sowohl zu Mircea als auch zu Victor hingezogen fühlt, und kann kaum noch zwischen Visionen und Realität unterscheiden. Doch in den eng verknüpften Schicksalen der drei Brüder, die einem alten und mächtigen Geschlecht von Drachenn angehören, spielt Elisa eine wichtige Rolle, denn sie ist die Wiedergeburt der Frau, um die Mircea und Dracula einst kämpften. Dracula wurde einst über Elisas Verlust wahnsinnig, weswegen seine Brüder sich gegen ihn wandten und ihn einsperrten. Doch nun, Jahrhunderte später, ist Dracula wieder frei und will Rache ...

    Eigene Meinung:
    Elisa ist eigentlich eine ganz normale Archäologin die den Dracula Mythos erforscht - das denkt sie zumindest. Doch nachdem ihr erlaubt wurde ihre Forschungen vor Ort weiterzuführen und sie in einer alten Höhle eine versteckte Kammer findet, verändert sich ihr Leben völlig. Plötzlich hat sie Visionen in denen sie selbst eine große Rolle spielt und die ihr anscheinend die Vergangenheit zeigen. Doch wieso sieht dieser Mann, den man scheinbar Mircea nennt, ihren Auftraggeber Viktor Dracul so ähnlich? Fast als wären sie ein und dieselbe Person. Schnell wird Elisa klar das hier etwas vor sich geht von dem sie nichts geahnt hat und es dauert nicht lange, bis sie in die Welt der Dracul Brüder und Drachen hineingezogen wird, denn sie hat eine wichtige Aufgabe...

    Auf dieses Buch war ich wirklich sehr gespannt. Bisher hatte ich nur ein Buch gelesen in dem Dracula eine Rolle spielte und das war ein Jugendbuch, gar nicht zu vergleichen mit "Drachennacht". Der Plot ist unglaublich spannend und geheimnissvoll. Man wird in eine Welt hineingesogen, die seit Jahrhunderten besteht und die von Drachen beherrscht wird. Dracula ist aus seinem Gefängniss ausgebrochen und hat einen Plan geschmiedet, der die komplette Welt ins Chaos stürzen könnte. Einzig seine Brüder Raku und Mircea, sowie die Hüterin der Bilder Elisa können ihn noch stoppen. Das Elisa, Vlad und Mircea eine tragische Vergangenheit verbindet, macht das ganze nicht gerade einfacher.

    Wie schon in der Vergangenheit kämpfen die beiden Männer regelrecht um Elisa, doch man merkt schnell das diese eigentlich nur an Mircea interessiert ist, sich aber dennoch von Dracula angezogen fühlt. Manchmal war mir dieses hin und her ein wenig zu viel, aber Elisa kann nichts dafür und versucht das ganze so gut es geht zu verhindern. Da sie es mit Drachen zutun hat, ist dies gar kein so leichtes Unterfangen. Allgemein mochte ich sie wirklich sehr. Sie ist eine Frau der Zukunft und doch irgendwie einer der Vergangenheit. Eine leidenschaftliche Frau die immer versucht das richtige zutun, auch wenn es noch so schwer ist.

    Von den drei Brüdern lernt man Mircea am besten kennen, denn er spielt fast von Anfang an eine wichtige Rolle und man hat genug Zeit ihn kennenzulernen. Bei Vlad war ich ziemlich zwiegespalten. Einerseits fand ich es gar nicht lustig das er versucht hat Elisa und Mircea auseinander zu bringen, andererseits war er doch ein sehr interessanter Charakter, auch wenn er dem Wahnsinn sehr nahe war. Obwohl er sozusagen der Böse ist, tut er nichts mit böser Absicht. Er möchte einfach die Fehler der Vergangenheit wieder ausmerzen, jedoch auf dem falschen Weg. Am schlechtesten wurde ich mit Raku warm. Über den jüngsten der drei Brüder erfährt man leider nur sehr wenig und ich würde auch sagen, er ist eher eine Nebenfigur.

    Das Buch hat mich wirklich von der ersten bis zur letzten Seiten mitgerissen. Die Erotik Szenen sind prickelnd, sehr gut geschrieben und verleihen dem Buch einen gewiss Grundtun. Obwohl viel Sex vorkommt, dreht sich die Haupthandlung doch um Draculas Wiederauferstehung und die Frage wie man ihn wieder bannen kann.
    Die Liebesgeschichte finde ich sehr schön, mit vielen Höhen und Tiefen und Geheimnissen die erst einmal entdeckt werden müssen.

    Fazit:
    Ein absolut gelungenes Buch. Spannend bis zur letzten Seite, mit einem Plot der einen sofort mitreißt, prickelnden Erotik Szenen und Charakteren die man einfach mögen muss. Ich bin schon sehr gespannt wie es mit dieser Trilogie weiter gehen wird!

    4/5 Sternen


    Mein Dank gilt dem Plaisir D'amour Verlag, der mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung stellte
    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22224
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen

    Re: Kira Maeda - Blood Dragon Trilogie

    Beitrag von Vampirmaedchen am Di 02 Aug 2011, 19:14

    Hallo Danwaith!

    Also der Inhalt und deine Meinung lassen ja schon einiges Versprechen, aber irgendwie ... es verwirrt mich jetzt schon alles mit den drei Brüdern x.x
    Ist das auch so im Buch, das man ... den Überblick verlieren könnte, wer wer ist und so? Und dieser Dracul ... ist er jetzt Dracula, über den Elisa eigentlich recherchieren wollte? Ich hab das noch nicht richtig mitbekommen beim lesen ...

    Trotzdem danke für deine Vorstellung! Und ich würde mich freuen, wenn du mir die Fragen beantworten könntest :]

    P.S: Den Preis finde ich aber ganz schön teuer für so wenige Seiten. Aber das bin ich ja vom Plaisir D'amour Verlag schon gewöhnt. ~seufz~

    Lg, Vee
    avatar
    Aura
    Entdecktes Talent
    Entdecktes Talent

    Beiträge : 507
    Laune : gestresst aber glücklich :3
    Ich schreibe : Romane und Kurzgeschichten
    Texte : Aura
    Kunst : Aura

    Re: Kira Maeda - Blood Dragon Trilogie

    Beitrag von Aura am Di 02 Aug 2011, 19:20

    Huhu Danwaith Hi

    Ich muss sagen die Geschichte an sich klingt sehr spannend, nur schrecken mich Vampirromane zur Zeit etwas ab, deswegen wollte ich Fragen, ob es sich bei den drei Brüdern um Vampire handelt^^
    Nach deiner Rezi hatte ich zwar nicht den Eindruck, da es auch an einer Stelle heißt, Elisa interessiert sich sehr für den 'historischen' Dracula und der war soweit ich weiß kein Vampir ^^
    Ich frage mich auch, wie die Drachen in die ganze Geschichte hinein passen... Hm?

    Auf jeden Fall eine sehr interessante Vorstellung, die meine Wunschliste um ein bzw. drei Bücher verlängert Mr. Green

    Danke für die die ausführliche Rezi Very Happy


    Liebe Grüße, Aura

    avatar
    Danwaith
    Versucht sich selbst am Handwerk
    Versucht sich selbst am Handwerk

    Beiträge : 443
    Texte : Danwaith
    Kunst : Danwaith

    Re: Kira Maeda - Blood Dragon Trilogie

    Beitrag von Danwaith am Di 02 Aug 2011, 19:33

    @Vee: Wenn du Viktor Dracul meinst, nein, der ist nicht Dracula Wink Elise recherschiert den Mythos von Dracula und ist deswegen in sein Heimatland gereist. Viktor Dracul ist der Vorstand dieses Vereins der ihre Forschung finanziert und gleichzeitig mehr. Dracula ist er aber nicht.

    Was den Überblick angeht, den wirst du nicht verlieren. Es ist ziemlich schnell klar wer, wer ist da nur Viktor zu Anfang einen anderen Namen hat. Doch auch da findet Elise, dank ihrer Vergangenheits Visionen, sehr schnell heraus wer er wirklich ist.

    @Aura: Nein, es geht definitiv nicht um Vampire Wink sondern um Drachen.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Kira Maeda - Blood Dragon Trilogie

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 30 März 2017, 02:39