Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Arbitrium II (Angoraschka & Fuchsfee)

    Austausch

    Fuchsfee
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6194

    Re: Arbitrium II (Angoraschka & Fuchsfee)

    Beitrag von Fuchsfee am Mo 04 Jul 2011, 10:25

    Ivoire


    Zaghaft trat ich einige Schritte nach vorne und versuchte mich zu beruhigen. Wie viele Menschen waren in letzter Zeit gestorben und würden noch sterben? Ich versuchte nicht näher darüber nachzudenken, ob einer dieser Männer nicht aus einer Not heraus den Auftrag angenommen hatte und vielleicht als Person ganz in Ordnung gewesen war. Vorsichtig stieg ich über die Körper hinweg und hatte fast die Angst, sie könnten wie aus dem Nichts zupacken. Ich sah sie nicht näher an, ich konnte es nicht. Niedergeschlagen senkte ich wie so oft den Blick und hatte unglaublich große Schuldgefühle.
    "Du wirst immer bei mir bleiben, nicht wahr?", sagte ich und es war eine unglaublich bittere Erkenntnis.
    "Du wirst immer vor mir stehen bleiben, oder?"
    Ich schluckte und meine Hände verkrampften sich.
    "Du siehst, was dabei herauskommt, wenn du bei mir bleibst. Es wird immer so weitergehen. Ich möchte nicht ... so ein Leben für dich."
    Meine Stimme hörte sich kleinlaut, erstickt und hoch an, weil ich schon wieder kurz davor war, in Tränen auszubrechen.

    avatar
    Angoraschka
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 20119
    Laune : winterlich bis frostig
    Ich schreibe : Vor mich hin
    Texte : Angoraschka
    Kunst : Angoraschka
    Infos : Angoraschka

    Re: Arbitrium II (Angoraschka & Fuchsfee)

    Beitrag von Angoraschka am Mo 04 Jul 2011, 10:31

    Alexander


    "Natürlich", sagte ich auf ihre Frage und lächelte dann traurig. "Für ein anderes Leben ist es zu spät. Ich war sowieso nicht dafür gemacht." Sanft küsste ich ihre Stirn. Ich suchte unsere sachen zusammen, löschte die Lichter. Dann nahm ich ihre Hand und zog sie mit nach draußen. Ilaine hatte die Pferde vorbereitet. Ich stieg auf und zog Ivoire vor mich. wir würden schnell sein müssen und ich wusste sie lieber bei mir.
    Ilaines ignorierte Ivoire und ritt los, ich legte den Arm um Ivoire und flüsterte noch ein paar beruhigende Worte, bevor ich meiner schwester in die Nacht folgte


    Ilaine

    -

    avatar
    Fuchsfee
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6194
    Laune : Ausgelaugt und demotiviert ... D':
    Ich schreibe : Mein Schweigen nieder

    ~Aktuell an Intecrum~
    Texte : Fuchsfee
    Kunst : Fuchsfee

    Re: Arbitrium II (Angoraschka & Fuchsfee)

    Beitrag von Fuchsfee am Mo 04 Jul 2011, 10:37

    Ivoire


    Egal, wie oft ich ihn verletzte, er würde mir immer wieder folgen und mich beschützen. Egal, wie oft ich ihn von mir stoßen würde und wie oft er es Leid war, mich zu suchen, er würde immer vor stehen bleiben und abwarten, was passieren würde. Auf einmal hatte ich diese Gewissheit. Es war keine Erkenntnis mehr, kein Gedanke, sondern ich wusste, dass es immer so sein würde. Schweigend ritten wir durch die Nacht, doch ich hätte sowieso nicht gewusst, was ich hätte sagen sollen. Was man in so einer Situation redete. Nach einer Weile seufzte ich und nahm verzweifelt eine Hand von Alexander.

    avatar
    Angoraschka
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 20119
    Laune : winterlich bis frostig
    Ich schreibe : Vor mich hin
    Texte : Angoraschka
    Kunst : Angoraschka
    Infos : Angoraschka

    Re: Arbitrium II (Angoraschka & Fuchsfee)

    Beitrag von Angoraschka am Mo 04 Jul 2011, 10:49

    Alexander


    Ich verschränkte meine Finger mit Ivoires und konzentrierte mich dann auf den Ritt. Es dauerte ein Weile, doch bald sahen wir die Lichter der Stadt, die sich langsam vor uns erhob. Erinnerungen beschlichen mich, gute und schlechte. Es kam mir vor wie eine Ewigkeit, dass ich das letzte Mal hier gewesen war. Wie ein anderes Leben. Wir nahmen eins der Seitentore, an denen man keine Fragen stellte und ritten dann langsam durch die leere Stadt. Nachts ging niemand auf die Straße, denn jeder wusste, dass zwielichtige Gestalten hier ihr Unwesen trieben.
    Das Hallen der Hufe auf den steirnernen Brücken und der Wiederhall an den hohen Mauern war schmerzlich vertraut, ebenso wie der anblick der Gebäudes, vor dem wir Halt machten. Es war ein ehemaliger Palast aus schwarzen Granitsteinen, der sich tief ins erdreich zog. Einmal hatte er einem Herrscher gehört, doch jetzt war er abgegriffen, halb verfallen und in einem der ärmsten Vierteln der Stadt. Wir klopften und ein alter Mann öffnete. Er erkannte mich und lächelte mir zu; Ilaine sah er nur missmutig an. Sie hatte schon immer das Talent gehabt sich unbeliebt zu machen.
    "Ich nehme an, du findest den Weg ...", sagte sie spitz und verzog sich dann. Ich wusste, dass sie Felix und D. Bescheid sagen würde, dass ich da war und was für eine Art Gast ich mitgebracht hatte.
    "Komm ...", sagte ich zu Ivoire und bedeutete ihr mir zu folgen.
    Die Gänge waren verschlungen, oft bedeckt mit Sand, doch ich führte Ivoire hinauf, in eines der Höheren Zimmer, das früher mir gehört hatte. Vor langer Zeit.


    Ilaine

    -

    avatar
    Fuchsfee
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6194
    Laune : Ausgelaugt und demotiviert ... D':
    Ich schreibe : Mein Schweigen nieder

    ~Aktuell an Intecrum~
    Texte : Fuchsfee
    Kunst : Fuchsfee

    Re: Arbitrium II (Angoraschka & Fuchsfee)

    Beitrag von Fuchsfee am Mo 04 Jul 2011, 10:54

    Ivoire


    Es machte mich traurig, dass Ilaine mich anscheinend nicht weniger hasste, als die Kleriker. Alexanders warme Hand war das einzige, was mir nicht das Gefühl gab, allein zu sein. Als wir das seltsame Gebäude betraten, schluckte ich und zögerte einen Moment. Doch dann folgte ich Alexander und sah mich ängstlich um. Es war zum Heulen, der Dämon in mir hätte alles in meinem Umkreis zerlegen und töten können, aber ich war im Moment zu geschwächt dafür und wie ein kleines unsicheres Mädchen machte mir jedes Geräusch, Angst was ich nicht einordnen konnte.

    avatar
    Angoraschka
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 20119
    Laune : winterlich bis frostig
    Ich schreibe : Vor mich hin
    Texte : Angoraschka
    Kunst : Angoraschka
    Infos : Angoraschka

    Re: Arbitrium II (Angoraschka & Fuchsfee)

    Beitrag von Angoraschka am Mo 04 Jul 2011, 11:01

    Alexander


    Es war Ivoire anzusehen, dass sie sich nicht wohl fühlte. Daran konnte ich im Moment kaum etwas ändern, das wusste ich. Dennoch führte ich sie die Treppen hinauf und dann durch einen Torbogen, der in einen großen Flur führte. Vor der ertsne Tür machte ich Halt und öffnete sie. Kühle Nachtluft schlug mir entgegen und ich betrat den großen Raum. Er war quadratisch und weitläufig. Ein großes Fenster genau gegenüber und ein anderes rechts waren mit schweren vorhängen verhangen, die sich leicht im Wind bewegten. Ein schreibtisch stand an der linken Wand, voll von Papieren, die zugestaubt waren. Ein Schrank versteckte sich in der ecke rechts und hinten stand ein Bett, das niedirg und ziemlich groß war.
    Um eine niedrigen Tisch herum lagen Kissen zum Sitzen verstreut, alles eingestaubt. Ich ließ Ivoire hinein gehen und sich in Ruhe umsehen, blieb dabei im Hintergrund und sagte nichts.


    Ilaine

    -

    [/quote]
    avatar
    Fuchsfee
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6194
    Laune : Ausgelaugt und demotiviert ... D':
    Ich schreibe : Mein Schweigen nieder

    ~Aktuell an Intecrum~
    Texte : Fuchsfee
    Kunst : Fuchsfee

    Re: Arbitrium II (Angoraschka & Fuchsfee)

    Beitrag von Fuchsfee am Mo 04 Jul 2011, 11:06

    Ivoire


    Unsicher sah ich mich in dem Raum um. Wo waren wir hier? Wenn es nicht so staubig gewesen wäre, dann wäre alles gar nicht mal so ungemütlich gewesen. Langsam wandte ich mich zu Alexander um.
    "Wo sind wir hier?", fragte ich leise und es war das erste seit längerer Zeit, was ich sagte. Ich trat wieder zu ihm und neigte aufmerksam meinen Kopf, um ihn anzusehen. Zuerst zögerte ich, aber dann nahm ich seine Hand und musterte ihn verzweifelt, um ihn dann letzten Endes zu umarmen. Was war nur aus uns geworden? In welche Lage hatte ich ihn nur gebracht?

    avatar
    Angoraschka
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 20119
    Laune : winterlich bis frostig
    Ich schreibe : Vor mich hin
    Texte : Angoraschka
    Kunst : Angoraschka
    Infos : Angoraschka

    Re: Arbitrium II (Angoraschka & Fuchsfee)

    Beitrag von Angoraschka am Mo 04 Jul 2011, 11:10

    Alexander


    "Das war mal eine Art Zuhause ... aber das ist lange her ...", sagte ich und legte die Arme um sie, während ich meinen Kopf sanft auf ihren legte. Ich fühlte mich müder, als ich zugeben wollte. Wir verharrten so eine Zeit und ich fragte mich, ob die dinge zwischen uns je hatten anders kaufen können, als sie es getan hatten.
    "Du solltest dich ausruhen ... und Blut trinken ...", sagte ich. sofort spürte ich ihre Anspannung udn seufzte.
    "Ivoire ... ich mache mir Sorgen um dich, wenn du imemr bis zur letzten Sekunde damit wartest ..."


    Ilaine

    -

    avatar
    Fuchsfee
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6194
    Laune : Ausgelaugt und demotiviert ... D':
    Ich schreibe : Mein Schweigen nieder

    ~Aktuell an Intecrum~
    Texte : Fuchsfee
    Kunst : Fuchsfee

    Re: Arbitrium II (Angoraschka & Fuchsfee)

    Beitrag von Fuchsfee am Mo 04 Jul 2011, 11:15

    Ivoire


    Traurig schmiegte ich mich an ihn und wünschte mir, dass ich einen festen Platz bei ihm hätte haben können, einen Platz für immer. Ich hatte ihm so viele schreckliche Dinge angetan und trotzdem schenkte er mir seine Nähe, ohne sich zu beschweren. Ich schüttelte meinen Kopf und alles in mir lehnte sich dagegen auf.
    "Ich ... es geht schon. Es ist nicht einfach, an Blut zu kommen", erwiderte ich kleinlaut.
    "Das wird schon wieder. Ich brauche nur eine Pause und dann kann ich wieder wie jeder andere in die Sonne gehen und fühle mich wieder richtig warm an."

    avatar
    Angoraschka
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 20119
    Laune : winterlich bis frostig
    Ich schreibe : Vor mich hin
    Texte : Angoraschka
    Kunst : Angoraschka
    Infos : Angoraschka

    Re: Arbitrium II (Angoraschka & Fuchsfee)

    Beitrag von Angoraschka am Mo 04 Jul 2011, 11:20

    Alexander


    "Es ist einfach und das weißt du. Lass mich nicht darum betteln, dass du meins nimmst ...", sagte ich und hielt sie von mri weg, sah sie durchdringend an. "Du weißt doch, dass es immer schlimmer wird, wenn du es nicht tust."
    Ich hatte den Dolch schon in der Hand, doch sie schüttelte den Kopf.
    "Ich dulde kein Nein, in dieser Sache ...", sagte ich und wickelte die Bandagen um meinen Unterarm ab. dieses Mal nahm ich den anderen.


    Ilaine

    -

    avatar
    Fuchsfee
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6194
    Laune : Ausgelaugt und demotiviert ... D':
    Ich schreibe : Mein Schweigen nieder

    ~Aktuell an Intecrum~
    Texte : Fuchsfee
    Kunst : Fuchsfee

    Re: Arbitrium II (Angoraschka & Fuchsfee)

    Beitrag von Fuchsfee am Mo 04 Jul 2011, 18:33

    Ivoire


    Verzweifelt blickte ich Alexander an und fühlte mich unglaublich hilflos.
    "Alexander ... Nein! Du bist verletzt und es geht dir nicht gut. Lass es. Es wird sich irgendwo ein Tier finden, aber bitte nicht du. Tu das nicht ..."
    Warum gab er sich selbst so sehr für mich auf? Warum konnte er nicht damit aufhören, sich ständig aufzuopfern, immer wieder und wieder?

    avatar
    Angoraschka
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 20119
    Laune : winterlich bis frostig
    Ich schreibe : Vor mich hin
    Texte : Angoraschka
    Kunst : Angoraschka
    Infos : Angoraschka

    Re: Arbitrium II (Angoraschka & Fuchsfee)

    Beitrag von Angoraschka am Mo 04 Jul 2011, 18:40

    Alexander


    "Um die Uhrzeit?" Ich schüttelte den Kopf. "Ivoire, du kennst diese Welt nicht. Fürs erste sollten wir unauffällig sein und da ist das nun einmal die beste Möglichkeit. Außerdem ist frisches Blut am besten. Sag mir nicht, dass du den Unterschied nicht gemerkt hast?", sagte ich und seufzte. Sanft zog ich sie mit mir und wir setzten uns auf Bett.
    "Ivoire ... ", versuchte ich es erneut. "Meine Verletzung ist so gut wie verheilt und du musst genauso auf der Höhe sein, wie ich. Ich verkrafte das schon, mach dir nicht solche Gedanken ...", sagte ich und strich ihr eine Strähne aus dem Gesicht. Die Bandage hatte ich zur Seite gelegt und mein Arm war unbedeckt, etwas, das ich normalerweise nicht mochte, doch ich war zu müde, um genau darauf zu achten.


    Ilaine

    -

    avatar
    Fuchsfee
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6194
    Laune : Ausgelaugt und demotiviert ... D':
    Ich schreibe : Mein Schweigen nieder

    ~Aktuell an Intecrum~
    Texte : Fuchsfee
    Kunst : Fuchsfee

    Re: Arbitrium II (Angoraschka & Fuchsfee)

    Beitrag von Fuchsfee am Mo 04 Jul 2011, 18:46

    Ivoire


    Niedergeschlagen blickte ich zu Boden. Natürlich hatte ich den Unterschied gemerkt. Es war ein Unterschied wie Tag und Nacht. Es war ... berauschend. Allein der Gedanke, dass es Alexanders Blut war, machte mich unglaublich glücklich. Doch gerade diese Reaktion beschämte mich. Ich hielt seine Hand fest, die auf meiner Wange lag und schmiegte mich an sie. Kurz blickte ich auf und sah ihn an.
    "Ich will aber nicht, dass du mich mit sowas in Verbindung bringst. Ich will nicht, dass du an Schmerz denkst, wenn es um mich geht."

    avatar
    Angoraschka
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 20119
    Laune : winterlich bis frostig
    Ich schreibe : Vor mich hin
    Texte : Angoraschka
    Kunst : Angoraschka
    Infos : Angoraschka

    Re: Arbitrium II (Angoraschka & Fuchsfee)

    Beitrag von Angoraschka am Mo 04 Jul 2011, 18:52

    Alexander


    Sie war so anders, so unschuldig. Ich lächelte warm auf sie herunter.
    "Ivoire .. glaubst du, ich würde es dir anbieten, wenn es für mich so schrecklich wäre? Ich mache das für dich und ich mache es ... gerne ..." Ich hielt selbst einen Moment inne, erstaunt darüber, dass es die Wahrheit war. Früher hatte es für mich nichts Schrecklicheres gegeben. Aber es war etwas ganz anderes es freiwillig zu tun, für jemanden, der einem so viel bedeutet, wie Ivoire mir. Ich strich mit dem Daumen über ihre Wange und ließ sie dann los und nahm das Messer, sah sie fragend an.


    Ilaine

    -

    avatar
    Fuchsfee
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6194
    Laune : Ausgelaugt und demotiviert ... D':
    Ich schreibe : Mein Schweigen nieder

    ~Aktuell an Intecrum~
    Texte : Fuchsfee
    Kunst : Fuchsfee

    Re: Arbitrium II (Angoraschka & Fuchsfee)

    Beitrag von Fuchsfee am Mo 04 Jul 2011, 18:57

    Ivoire


    Ich schloss kurz meine Augen und atmete tief durch und nickte dann schwach. Um Himmels Willen, kein Dämon dieser Welt konnte diese unglaublich große Zuneigung und Liebe in mir zu Alexander zerstören oder mir wegnehmen.

    avatar
    Angoraschka
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 20119
    Laune : winterlich bis frostig
    Ich schreibe : Vor mich hin
    Texte : Angoraschka
    Kunst : Angoraschka
    Infos : Angoraschka

    Re: Arbitrium II (Angoraschka & Fuchsfee)

    Beitrag von Angoraschka am Mo 04 Jul 2011, 18:58

    Alexander


    Ich setzte einen kleinen schnitt, der aber tief genug war, um sofort zu bluten, ich gab Ivoire meinen arm und ließ sie sich nehmen, was sie brauchte.


    Ilaine

    -

    avatar
    Fuchsfee
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6194
    Laune : Ausgelaugt und demotiviert ... D':
    Ich schreibe : Mein Schweigen nieder

    ~Aktuell an Intecrum~
    Texte : Fuchsfee
    Kunst : Fuchsfee

    Re: Arbitrium II (Angoraschka & Fuchsfee)

    Beitrag von Fuchsfee am Mo 04 Jul 2011, 19:03

    Ivoire


    Vorsichtig nahm ich Alexanders Arm und bremste alle in mir tobenden Kräfte, die nach dem frischen Blut schrien, so gut es ging. Ich wollte ihm nicht weh tun oder ihn im wahrsten Sinne des Wortes mit meinem Blutdurst überfallen. Zaghaft fuhr ich mit meiner Zunge einige Male über seine Haut, um mich an das Blut zu gewöhnen, erst dann trank ich.

    avatar
    Angoraschka
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 20119
    Laune : winterlich bis frostig
    Ich schreibe : Vor mich hin
    Texte : Angoraschka
    Kunst : Angoraschka
    Infos : Angoraschka

    Re: Arbitrium II (Angoraschka & Fuchsfee)

    Beitrag von Angoraschka am Mo 04 Jul 2011, 19:08

    Alexander


    Erst war es befremdlich und vertraut zugleich, doch dann entspannte ich mich und fand es fast angenehm Ivoires Lippen an meiner Haut zu spüren. Auch wenn ich spürte wie meine Mattigkeit zunahm, so zog ich meinen Arm nicht weg, sondern blieb ruhig, spürte meinen ruhigen Herzschlag und entspannte mich.


    Ilaine

    -

    avatar
    Fuchsfee
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6194
    Laune : Ausgelaugt und demotiviert ... D':
    Ich schreibe : Mein Schweigen nieder

    ~Aktuell an Intecrum~
    Texte : Fuchsfee
    Kunst : Fuchsfee

    Re: Arbitrium II (Angoraschka & Fuchsfee)

    Beitrag von Fuchsfee am Mo 04 Jul 2011, 19:17

    Ivoire


    Es kam mir vor, als wäre Alexander entspannter als sonst. Instinktiv spürte ich, wann ich die Grenze erreicht hatte und zog mich zurück. Der quälende Schmerz, den der Blutdurst in mir auslöste, war verschwunden und ich fühlte mich besser.

    avatar
    Angoraschka
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 20119
    Laune : winterlich bis frostig
    Ich schreibe : Vor mich hin
    Texte : Angoraschka
    Kunst : Angoraschka
    Infos : Angoraschka

    Re: Arbitrium II (Angoraschka & Fuchsfee)

    Beitrag von Angoraschka am Mo 04 Jul 2011, 19:30

    Alexander


    "Und geht's dir besser?", fragte ich und lächelte sie müde an. Ich verband meinen Arm sorgfältig und fuhr mir dann durch die Haare.


    Ilaine

    -

    avatar
    Fuchsfee
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6194
    Laune : Ausgelaugt und demotiviert ... D':
    Ich schreibe : Mein Schweigen nieder

    ~Aktuell an Intecrum~
    Texte : Fuchsfee
    Kunst : Fuchsfee

    Re: Arbitrium II (Angoraschka & Fuchsfee)

    Beitrag von Fuchsfee am Mo 04 Jul 2011, 19:34

    Ivoire


    Ich lächelte zaghaft und nickte. Besorgt blickte ich Alexander an und fuhr ihm vorsichtig mit den Fingerspitzen über die Wange.

    avatar
    Angoraschka
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 20119
    Laune : winterlich bis frostig
    Ich schreibe : Vor mich hin
    Texte : Angoraschka
    Kunst : Angoraschka
    Infos : Angoraschka

    Re: Arbitrium II (Angoraschka & Fuchsfee)

    Beitrag von Angoraschka am Mo 04 Jul 2011, 19:45

    Alexander


    Ich nahm ihre Finger und zog sie zu meinen Lippe, küsste sie sanft. "Komm, ich will dir was zeigen ...", sagte ich und zog sie hoch, hin zu dem Fenster, das verhangen war. Ich stellte mich hinter Ivoire, legte den Arm leicht um sie und zog den Vorhang zur Seite. Es war ein wunderschöner Blick über die ganze Stadt, die von vielen Lichtern erleuchtet war und sich weit erstreckte. Erst Weiter hinten verlor es sich in Dunkelheit, da wo das karge Land anfing.



    Ilaine

    -

    avatar
    Fuchsfee
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6194
    Laune : Ausgelaugt und demotiviert ... D':
    Ich schreibe : Mein Schweigen nieder

    ~Aktuell an Intecrum~
    Texte : Fuchsfee
    Kunst : Fuchsfee

    Re: Arbitrium II (Angoraschka & Fuchsfee)

    Beitrag von Fuchsfee am Mo 04 Jul 2011, 19:48

    Ivoire


    Ich hätte nie gedacht, dass dieses Land, das ich bis jetzt nur mit negativen Gefühlen in Verbindung brachte und kaum kannte, solch eine Schönheit besitzen konnte.
    "Das ist ... Das ist ... unglaublich", flüsterte ich und mein Blick verlor sich in dieser Aussicht. Erst nach einer Weile blickte ich Alexander wieder an und lächelte.

    avatar
    Angoraschka
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 20119
    Laune : winterlich bis frostig
    Ich schreibe : Vor mich hin
    Texte : Angoraschka
    Kunst : Angoraschka
    Infos : Angoraschka

    Re: Arbitrium II (Angoraschka & Fuchsfee)

    Beitrag von Angoraschka am Mo 04 Jul 2011, 19:59

    Alexander


    "Schön, dass dir meine Heimat noch gefällt, mi cigno", sagte ich lächelnd und küsste sanft ihre Wange. Ich liebte den Anblick der stadt, wenn sie so friedlich war. Nächtelang hatte ich so gestanden und mich einfach an diesem Anblick erfreut.



    Ilaine

    -

    avatar
    Fuchsfee
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6194
    Laune : Ausgelaugt und demotiviert ... D':
    Ich schreibe : Mein Schweigen nieder

    ~Aktuell an Intecrum~
    Texte : Fuchsfee
    Kunst : Fuchsfee

    Re: Arbitrium II (Angoraschka & Fuchsfee)

    Beitrag von Fuchsfee am Mo 04 Jul 2011, 20:03

    Ivoire


    Mein Herz begann zu flattern und ich fühlte den altbekannten, wunderbaren Schauer, der mich immer überkam, wenn er sowas machte. Langsam drehte ich mich ihm ganz zu und lächelte verlegen.
    "Was bedeutet das in deiner Sprache?", fragte ich ihn leise.

    avatar
    Angoraschka
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 20119
    Laune : winterlich bis frostig
    Ich schreibe : Vor mich hin
    Texte : Angoraschka
    Kunst : Angoraschka
    Infos : Angoraschka

    Re: Arbitrium II (Angoraschka & Fuchsfee)

    Beitrag von Angoraschka am Mo 04 Jul 2011, 20:09

    Alexander


    Ich sah auf sie herunter und lächelte. Nie hätte ich gedacht, das es noch einen schöneren Anblick, als meine Heimat gab. Doch nun sah ich mich eines Besseren belehrt. Das Mondlicht schimmerte sanft in Ivoires Haar und ich strich über ihre Wange.
    "Es bedeutet, mein Schwan .. in deiner Sprache verliert es etwas, aber in unserem Land sind sie der Inbegriff der Schönheit und jedem von uns heilig, weil sie so selten sind", erklärte ich lächelnd und musterte ihren Gesichtsausdruck und ihre Augen.



    Ilaine

    -


    Gesponserte Inhalte

    Re: Arbitrium II (Angoraschka & Fuchsfee)

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 30 März 2017, 16:34