Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Happythankyoumoreplease

    Austausch
    avatar
    Shira
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1822
    Laune : Heute hier, morgen dort
    Texte : Shira
    Kunst : Shira
    Infos : Shira

    Happythankyoumoreplease

    Beitrag von Shira am Mi 08 Jun 2011, 23:07

    Happythankyoumoreplease
    (Keine Sorge, der Titel ist richtig.)

    Zu dem Kinofilm „Happythankyoumoreplease“ ist ein, englischsprachiger Trailer erschienen. Der Film handelt vom Erwachsenwerden verschiedener Heranwachsender in New York. Einen deutschen Kinostart zu „Happythankyoumoreplease“ gibt es noch nicht.
    Trailer:


    Im Mittelpunkt von „HappyThankYouMorePlease“ stehen mehrere New Yorker, die an der Schwelle zum Richtig-Erwachsen und Sesshaft werden stehen, aber noch nicht bereit dafür sind.
    Radnor spielt Sam, einen (erfolglosen) Buchautor und Frauenschwarm, der von seiner ersten großen Veröffentlichung träumt. Seine beste Freundin Annie (Akerman) leidet unter einer selten Krankheit, die dafür sorgt, dass an ihrem ganzen Körper kein einziges Haar wächst. Sams Leben verändert sich, als er plötzlich einen kleinen Jungen (Michael Algieri) an der Backe hat. Darüber ist vor allem seine aktuelle Freundin (Mara) nicht ganz glücklich.
    Der Film zeichnet sich durch gelungene Charaktere aus, die alle auf ihre Weise Probleme mit dem Erwachsenwerden verspüren. Mir persönlich kamen zum ersten Mal seit langem die Schauspieler wieder glaubhaft vor. Wortwitze und passende Musik lassen den Film sehr einfühlsam und ruhig wirken. Wo am Anfang ein seltsamer Auftakt steht, der wohl so manchen Zuschauer verwirrt(Sam wacht auf und zieht sich in aller Ruhe an, alles scheinbar ohne jede Besonderheit. Im Hintergrund läuft nicht einmal Musik, wodurch man nicht wie gewohnt in die Geschichte geworfen wird, sondern langsam hineingleitet), folgen gute schauspielerische Leistungen gepaart mit einer interessanten Geschichte.
    Was anfangs noch wie die typisch amerikanische Klischeekömodie klingt, stellt sich schnell heraus als ein Film, der durch neue Handlungswege glänzt und den Zuschauer viel lockerer unterhält.
    Der Film hat mir sehr gut gefallen, obwohl er meine Erwartungen nicht ganz treffen konnte. Er war leicht und unterhaltsam, hat überraschende Wendungen gehabt, wie man sie nur aus wenigen Filmen kennt, war aber auch nicht zu neu, sodass der Zuschauer aus dem Konzept geflogen wäre. Vielleicht hätte er etwas anspruchsvoller sein können, vielleicht hätte die Geschichte komplexer sein können, doch die Art, wie der Film gedreht wurde, überzeugt meiner Meinung nach einfach.
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Happythankyoumoreplease

    Beitrag von Jojo am Do 09 Jun 2011, 19:02

    Hey,

    Vielen Dank für die Filmvorstellung. Ich hab den Trailer auch schon vor längerer Zeit gesehen und da hab ich schon gedacht, dass ich den Film unbedingt mal sehen muss.
    Wo hast du ihn denn gesehen?

    Ich würde mich echt total darüber freuen, wenn es noch einen deutschen Filmstart gibt - wobei ich da nicht gerade sehr dran glaube.
    Aber wenigstens eine deutsche DVD wäre doch nicht schlecht. Der Trailer ist nämlich klasse und deine Meinung klingt auch ziemlich gut.

    Es kann sehr gut sein, dass ich den Film sehen werde und wenn, dann schreibe ich hier auf jeden Fall meine Meinung dazu.

    Liebe Grüße
    Jojo
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Happythankyoumoreplease

    Beitrag von Pooly am So 12 Jun 2011, 01:19

    Hallo Shira :)

    Danke, für die Vorstellung. Den Film hattest du ja schon einmal in einem anderen Thread erwähnt und ich finde, er klingt total interessant und der Trailer hat mir echt gefallen. Und gerade, dass du schreibst, es sei keine typische amerikanische Komödie, macht ihn für mich doch nun sehr interessant.
    Deine Meinung dazu ist ja sehr positiv, da bleibt mir wohl auch nichts, als jetzt gespannt auf den deutschen Filmstart zu hoffen - Wobei mich besonders interessieren würde, wie sie hier den Film betiteln würden :3

    Danke noch einmal, für die Vorstellung!

    Liebe Grüße
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Shira
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1822
    Laune : Heute hier, morgen dort
    Texte : Shira
    Kunst : Shira
    Infos : Shira

    Re: Happythankyoumoreplease

    Beitrag von Shira am Di 14 Jun 2011, 12:00

    Habs bei einer Amerikanerin zu sehen bekommen. War keine DVD, sondern irgendwie über diese Konsolen gekauft oder so. Hab da nicht so wirklich den Plan, wie das abläuft.
    Lg Shira
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Happythankyoumoreplease

    Beitrag von Jojo am Mo 21 Mai 2012, 22:39

    Hey,

    Ich habe den Film jetzt auch endlich sehen können.
    Er lief, soweit ich weiß, nie in den deutschen Kinos, aber mittlerweile ist er auf DVD erschienen.

    Und ich muss sagen, es lohnt sich auch irgendwie, ihn anzuschauen.
    Er ist lustig, allein aus dem Grund weil die Charaktere einmal so komplett anders sind. Sie sind alle etwa seltsam, aber das macht sie auch so liebenwürdig. Es gab aber auch nichts, was jetzt absolut außergewöhnlich gewesen wäre, in der Handlung. Sie war leicht, lustig, hatte hier und da ein paar tolle Wendungen, aber ansonsten eher leichte Kost.

    Mich hat nur die eine Geschichte von der Freundin von Sam, die malt, gestört. Leider habe ich schon wieder den Namen vergessen, was ebenfalls nicht ganz für sie spricht. Anstelle von ihrer Geschichte, die irgendwie erzwungen schien, hätte man viel mehr mit dem Jungen machen können, der plötzlich mit Sam durch New York zieht und ihm auf Schritt und Tritt folgt.
    Aber ansonsten kann ich den Film durchaus empfehlen.
    Ich würde ihn mir wohl nicht kaufen, aber ausleihen immer wieder gern.

    Liebe Grüße
    Jojo

    Gesponserte Inhalte

    Re: Happythankyoumoreplease

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 25 Sep 2017, 08:19