Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Die große Stadt

    Teilen

    Enrico
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1509

    Re: Die große Stadt

    Beitrag von Enrico am Mi 23 Jul 2008, 16:44

    Enrico hörte ihr aufmerksam zu. Sie hatte sicher recht. Für einen Moment genoss auch er die Stille und trat vor bis zum Rand des Daches. Der frische Wind der hier wehte gefiel ihm so das er noch lange schweigend verharte, bis er ihr schließlich antwortet:
    "Ja er wird kommen, aber ich glaube du hast ein völlig falsches Bild von ihm..." Damit ließ Enrico seinen Blick über die nahen Straßen schweifen. Ganz von allein fand sein Blick den Freund, der von dort zu ihnen kam, beinah so als könnte er seine Anwesenheit spüren und auch Toni erhob den Blick nach einer Weile und hatte Enrico damit ebenso ausgemacht.
    avatar
    Kelly
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1444
    Ich schreibe : alles... von Romanen über Gedichte bis hin zu... nein, Songtexte habe ich noch nicht probiert. Mal was neues...
    Texte : Kelly
    Kunst : Kelly

    Re: Die große Stadt

    Beitrag von Kelly am Do 24 Jul 2008, 23:33

    Sweta konnte sich ein verächtliches Schnauben nicht verkneifen.
    "Ein falsches Bild? Von jemanden wie... Toni Bandel? Das bezweifle ich stark", murmelte sie.
    Sie stand etwas entfernt von Enrico an der Brüstung und genoss ebenfalls die Aussicht. Wie ruhig es hier manchmal war. Fast wünschte sie sich, Enrico nie hierher geführt zu haben, damit sie diesen Rückzugsort wenigstens alleine nutzen konnte. Aber wie es aussah, wurde nichts daraus. Zweifellos würde Enrico Toni sofort erzählen, wie er hierher kommen konnte und dann war es aus mit dem Geheimnis.
    Andererseits, sie hatte sich dazu entschieden, ihn hier hoch zu führen, um wenigstens das Leben der anderen Falken nicht in Gefahr zu bringen. Aber die ganze Sache hatte jetzt einen eindeutigen Nachteil: Wenn TOni jetzt hier aufkreuzte, dann war sie allein gegen die beiden Männer. Sie hatte schon gegen Enrico versagt, wenn sie vielleicht auch nicht wirklich schlecht gekämpft hatte, aber gegen beide... Die waren ihr nicht nur an Kraft überlegen. Sie hatten bessere Waffen und... das musste sie wohl oder übel zugeben, Enrico war wesentlich geschickter als sie.
    Mit einem nicht gerade unauffälligen Blick musterte sie ihn von der Seite. Plötzlich hatte sie Angst.
    avatar
    Enrico
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1509
    Ich schreibe : An einem sechsbändigen Roman namens "Die Wölfe" und zwei Fantasygeschichten.
    Texte : Enrico
    Kunst : Enrico

    Re: Die große Stadt

    Beitrag von Enrico am Fr 25 Jul 2008, 04:14

    "Toni hatte eine echt beschissene Kindeheit!", begann Enrico irgendwann die Stille wieder zu unterbrechen. Um Verständnis für seinen Gefährten zu wecken, versuchte er sich in einer kurzen Geschichte,
    "Vom Vater vermöbelt ist er schon mit acht von daheim abgehauen und auf der Straße gelandet. Schließlich wurde er von den Red Dragons aufgesammelt und wie ein Tier gehalten, das nur zum Töden aus seinem Käfig gelassen wurde. Gewalt und Mord ist der einzige Weg den er gelernt hat Konflikte zu lösen. Und glaub mir ich tu mich echt schwer das aus ihm raus zu kriegen!" Die ganze Zeit über war Enricos Blick auf die Straße und Toni gerichtet, erst nach dem er ausgesprochen hatte, was er sagen wollte, sah er wieder zur Seite und Sweta an. Angst meinte er in ihren Augen lesen zu können. Ein Blick der ihn unwillkührlich ein freundlisches Lächeln ins Gesicht trieb.
    "He keine Sorge, ich pass schon auf dich auf!", meinte er belustigt.
    avatar
    Kelly
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1444
    Ich schreibe : alles... von Romanen über Gedichte bis hin zu... nein, Songtexte habe ich noch nicht probiert. Mal was neues...
    Texte : Kelly
    Kunst : Kelly

    Re: Die große Stadt

    Beitrag von Kelly am Fr 25 Jul 2008, 23:36

    "Wie beruhigend... ein Wolf verspricht einem Falken, ihn vor einem anderen Wolf zu beschützen... das kann ja was werden", maulte Sweta sarkastisch. Tonis Geschichte hatte sie getroffen.
    Vielleicht hätte sie nicht so voreilig sein sollen, mit ihrem Urteil. Vielleicht war sie wieder mal etwas zu schnell unterwegs gewesen...
    Eine Killermaschine... na ja, das konnte Toni ja sein, aber offensichtilcih nicht ohne Grund.
    "Warum erzählst du mir das alles?", fragte sie plötzlich.
    avatar
    Enrico
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1509
    Ich schreibe : An einem sechsbändigen Roman namens "Die Wölfe" und zwei Fantasygeschichten.
    Texte : Enrico
    Kunst : Enrico

    Re: Die große Stadt

    Beitrag von Enrico am Sa 26 Jul 2008, 01:21

    Einen Moment musste Enrico nach denken, dann meinte er:
    "Keine Ahung! Ich glaube ich will nicht das du ihn zu unrecht hasst. Ich finde das hat er nicht verdient!" Mit langsamen Schritten setzte sich Enrico wieder in Bewegung, steuerte den Weg an, den sie zuvor gekommen waren. Offensichtlich das er seinem Freund entgegen gehen wollte. Dabei wagte er sogar Sweta den Rücken zu kehren. Scheinbar verließ ihn alle Vorsicht wenn er seinen "Leibwächter" in der Nähe wusste.
    "Vielleicht sollten wir ein Eis zusammen essen gehen!", schlug er ihr belustigt vor, dann verlor sich seine Gestalt hinter der Tür.
    avatar
    Kelly
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1444
    Ich schreibe : alles... von Romanen über Gedichte bis hin zu... nein, Songtexte habe ich noch nicht probiert. Mal was neues...
    Texte : Kelly
    Kunst : Kelly

    Re: Die große Stadt

    Beitrag von Kelly am Sa 26 Jul 2008, 10:10

    Nur gut, dass Enrico Swetas Gesicht nicht sah. Er hätte sicher lauthals losgelacht. So aber bemerkte er ihren dämlichen Gesichtsausdruck gar nicht. Zum Glück!
    Ein Eis zusammen essen? Was ging es ihn an, ob sie Toni hasste oder nicht? Hatte er vielleicht doch noch etwas vor...? Nein, keine Vermutungen, keine Vorahnungen, die waren ohnehin zu nichts nütze, besser sie konzentrierte sich auf das Hier und Jetzt.
    "Na erstklassig. Ein Eis zusammen essen. Sonst noch was? Könnten wir nicht gleich die Hauptquartiere beider Gangs den Mitgliedern der jeweils anderen Gang öffnen? Oder noch besser, uns verbünden?"
    Eigentlich hatte Sweta die ganze Sache ironisch gemeint. Die FAlken und die Wölfe würden nie gemeinsame Sache machen. Doch wenn sie genauer darüber nachdachte... klang diese verrückte Idee, gar nicht mal so blöd...
    avatar
    Enrico
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1509
    Ich schreibe : An einem sechsbändigen Roman namens "Die Wölfe" und zwei Fantasygeschichten.
    Texte : Enrico
    Kunst : Enrico

    Re: Die große Stadt

    Beitrag von Enrico am Sa 26 Jul 2008, 12:10

    "Super Idee, deswegen bin ich doch hier!" Über die Schulter sah Enrico zurück. Sein Blick war dabei fragend, sogar ein wenig ernst. Beide Gangs zusammen zu legen, sie zu verbünden, war das beste was ihm passiern konnte. Ein Feind weniger, viele Freunde mehr.
    avatar
    Kelly
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1444
    Ich schreibe : alles... von Romanen über Gedichte bis hin zu... nein, Songtexte habe ich noch nicht probiert. Mal was neues...
    Texte : Kelly
    Kunst : Kelly

    Re: Die große Stadt

    Beitrag von Kelly am So 27 Jul 2008, 13:00

    Gut, dass Enrico ihr in diesem Moment den Rücken zuwandte, sonst hätte er am Ende noch über ihren Gesichtsausdruck gelacht. Sweta war... mehr als nur überrascht.
    "Wie bitte? Dein Leibwächter bringt mich fast um, du forderst mich zum Duell und tötest nach meinem Freund auch noch meinen Chef. Kurze Zeit später entführst du mich ins Hauptquartier, lässt mich wieder abhauen, kommst als Gefangener in unser Hauptqauartier, befreist dich und tötest zwei Gangmitglieder.
    Mit DIR soll ich mich verbünden? Was glaubst du eigentlich, wie unlogisch das ist... für mich und... für die ganze Gang?"
    Sweta war ratloser als sie selber zugeben wollte. Was sie sagte, brachte ihre Verwirrung nicht mal ansatzweise zum Ausdruck.
    "Sag mal, ist das überhaupt dein Ernst?", fragte sie... nur um sicherzugehen.
    avatar
    Enrico
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1509
    Ich schreibe : An einem sechsbändigen Roman namens "Die Wölfe" und zwei Fantasygeschichten.
    Texte : Enrico
    Kunst : Enrico

    Re: Die große Stadt

    Beitrag von Enrico am So 27 Jul 2008, 13:29

    Bei ihren Worten legte Enrico beide Arme hinter den Kopf. Was sie sagte machte durchaus Sinn. Warum sollte sie auch sich auf so etwas einlassen? Aber auch darauf wusste Enrico eine Antwort:
    "Und es werden noch weitaus mehr umkommen, wenn wir kein Bündnis schließen. Denk mal darüber nach!", erneut wand Enrico ihr den Rücken zu, "Ich kann auch noch den Rest umlegen, wenn dir das lieber ist!", damit verschand er, ging die ersten Treppen hinab. Immerhin galt es Toni den Weg hier her zu zeigen, bevor er Dummheiten anstelle, um ihn zu finden.
    avatar
    Kelly
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1444
    Ich schreibe : alles... von Romanen über Gedichte bis hin zu... nein, Songtexte habe ich noch nicht probiert. Mal was neues...
    Texte : Kelly
    Kunst : Kelly

    Re: Die große Stadt

    Beitrag von Kelly am So 27 Jul 2008, 20:15

    Ach du lieber Himmel! Was für ein Argument!
    Enrico ließ Sweta noch ratloser zurück, als sie es vorhin ohnehin schon gewesen war. Ein Bündnis? Klar waren sie gemeinsam stärker. Aber... das einzige Hindernis war die Tatsache, dass es sich um ein Bündnis mit den Wölfen handelte. Die Wölfe waren das Feindbild der Falken.
    Sweta war es einerlei, dass Enrico sie hatte gehen lassen, ihr die Möglichkeit zur Flucht gelassen hatte und sie am Ende sogar freundlicherweise nicht umgebracht hatte. Das einzige, das für sie immer noch eine unumstrittene Tatsache war, war jene, dass Enrico River und Toni Bandel die beiden wichtigsten Menschen in ihrem Leben umgebracht hatten: Samuel und Merlin.
    Sie konnten einfach nicht erwarten, dass sie das alles vergaß und jetzt auf eins, zwei, drei gut Freund mit ihnen war. Das konnte einfach nicht gut gehen.
    Nachdenklich blickte sie Enrico hinterher. Gab es wirklich gar keine Möglichkeit, das ganze Problem friedlich zu lösen?
    avatar
    Enrico
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1509
    Ich schreibe : An einem sechsbändigen Roman namens "Die Wölfe" und zwei Fantasygeschichten.
    Texte : Enrico
    Kunst : Enrico

    Re: Die große Stadt

    Beitrag von Enrico am Mo 28 Jul 2008, 03:59

    Irgendwo unterhalb der Treppe kam Toni ihm schon entgegen gelaufen. Nach einem für Wölfe üblich Händedruck, konnte man sie sich unterhalten hören:
    "Verdammt ruhig hier! Hast du hier etwa schon aufgeräumt?"
    "Nein, ich hab sie vor dir gewarnt"
    "Na toll wozu bin ich dann her gekommen?"
    "Zum Eisessen!"
    "Eisessen?"
    "Ja Sweta kommt auch mit!" Ungläubig und verwirrt darüber ob Enrico das gerade ernst meinte, blieb Toni stumm während Enrico zu Sweta hinauf rief:
    "Kommst du endlich?"
    avatar
    Kelly
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1444
    Ich schreibe : alles... von Romanen über Gedichte bis hin zu... nein, Songtexte habe ich noch nicht probiert. Mal was neues...
    Texte : Kelly
    Kunst : Kelly

    Re: Die große Stadt

    Beitrag von Kelly am Di 29 Jul 2008, 11:12

    Sweta hörte ihn.
    Sie verzog unwillig das Gesicht. Eisessen? Mit zwei Wölfen? Warum musste die Welt nur so kompliziert sein?
    Im Grunde war es Wahnsinn, wahnsinniger als Wahnsinn. Aber andererseits... es konnte nicht schaden, wenn sie sich mit den Wölfen halbwegs gut verstand. Das setzte noch lange kein Bündnis voraus.
    Aber... plötzlich drängte sich Samuel wieder in ihr Gedächtnis. Konnte sie wirklich mit dem Mörder ihres Freundes Eis essen? Was hätte er wohl dazu gesagt? Eigentlich war ihm ja immer am Wohl der Gang gelegen. Was würden wohl die anderen sagen?
    Sweta raffte sich auf. Die würde sich damit abfinden müssen, ob es ihnen passte oder nicht.
    "Ich komme!", rief sie und folgte Enrico die Treppe hinab.
    avatar
    Enrico
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1509
    Ich schreibe : An einem sechsbändigen Roman namens "Die Wölfe" und zwei Fantasygeschichten.
    Texte : Enrico
    Kunst : Enrico

    Re: Die große Stadt

    Beitrag von Enrico am Mi 30 Jul 2008, 06:14

    Als Sweta auftauchte sah Toni sie die ganze Zeit über misstrauisch an. Dem Frieden hier traute er nicht und einfach so mit einer Feindin Eis essen zu gehen, war für ihn auch nicht alltäglich. Für Enrico hingegen schon. Es kam nicht selten vor, dass er auf diese Weise Feinde zu Verbündeten machte, daran gewöhnen konnte sich Toni allerdings nicht und behielt Sweta vorsichtshalber im Auge.
    "Robin hat sich morgen mit ihrer ganzen Gang angemeldet!", begann Toni irgendwann das Schweigen auf ihrem Weg zu unterbrechen.
    "Ich hab doch gesagt ich will keine große Party!", brummte Enrico missmutig.
    "Ich glaube nicht das du das zu entscheiden hast!"
    "Toll!", von Toni wanderte Enricos Blick auf Sweta.
    "Wollt ihr auch noch kommen, wenn wir schon mal die Bude voll haben?"
    avatar
    Kelly
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1444
    Ich schreibe : alles... von Romanen über Gedichte bis hin zu... nein, Songtexte habe ich noch nicht probiert. Mal was neues...
    Texte : Kelly
    Kunst : Kelly

    Re: Die große Stadt

    Beitrag von Kelly am Mi 30 Jul 2008, 11:15

    Sweta hob die Augenbrauen. War das jetzt schon die zweite Einladung an einem Tag, die Enrico ihr machte? Das konnte ja heiter werden, wenn es so weiter ging.
    "Ähm... wohin denn? Warum?"
    Irgendwie kapierte sie nicht, worum es eigentlich ging. Und mit Toni im Gepäck konnte sie keineswegs einfach nur ruhig bleiben. Sie hoffte, dass er sie, wenigstens solange Enrico in der Nähe war, in Ruhe lassen würde. Aber sicher sein konnte man sich bei den Wölfen ja nie.
    avatar
    Enrico
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1509
    Ich schreibe : An einem sechsbändigen Roman namens "Die Wölfe" und zwei Fantasygeschichten.
    Texte : Enrico
    Kunst : Enrico

    Re: Die große Stadt

    Beitrag von Enrico am Mi 30 Jul 2008, 11:29

    "Ich habe morgen Geburtstag und wie mir scheint sind alle ohne meine Erlaubnis eingeladen worden nun will ich wenigstens eine Bande selbst einladen. Wie ich Toni kenne gibt viel zu Futtern und noch mehr zu Trinken, da fällt für euch sicher auch was ab.", begann Enrico zu erklären und sah dabei hin und wieder zu Toni zurück.
    avatar
    Kelly
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1444
    Ich schreibe : alles... von Romanen über Gedichte bis hin zu... nein, Songtexte habe ich noch nicht probiert. Mal was neues...
    Texte : Kelly
    Kunst : Kelly

    Re: Die große Stadt

    Beitrag von Kelly am Mi 30 Jul 2008, 13:13

    "Ach du lieber Himmel! Was glaubst du eigentlich, was passiert, wenn du sämtliche Falken einlädst? Die werden sicher nicht ohne Waffen erscheinen und wie ich sie kenne, wird es dann ein Massaker geben... Nein, lass die Falken lieber aus dem Spiel. Nur der Vernunft halber. Wenn du schon Frieden schließen willst, dann wenigstens ohne Massaker. Auch wenn ihr uns überlegen wärt, es würde Tote geben."
    Sweta überlegte.
    "Aber... lass uns das uns das Bündnis oder was auch immer ihr vorhabt beim Eis besprechen... ich kann mit vollem Magen besser nachdenken".
    Irgendetwas in ihr sagte ihr, dass sie mit dem ständigen Misstrauen aufhören musste. Wenn sie etwas für sich und die Falken aus dem Bündnis herausholen wollte, dann musste sie vernünftig sein... und ihre Racheschwüre erst mal in den Wind schlagen. Mit einem hoffnungsvollen Blick sah sie zu Enrico hinüber. Würde er eine Falle vermuten? Oder ihr vertrauen?
    avatar
    Enrico
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1509
    Ich schreibe : An einem sechsbändigen Roman namens "Die Wölfe" und zwei Fantasygeschichten.
    Texte : Enrico
    Kunst : Enrico

    Re: Die große Stadt

    Beitrag von Enrico am Mi 30 Jul 2008, 15:39

    "Guter Einwand, dann komm doch allein. Ich würde mich freuen!", schlug Enrico stattdessen vor und steuerte dabei seine lieblingseisdiele an. Jani's stand auf dem Schild geschrieben. Schnell waren drei Eisbecher bestellt. Ein Schokoladeneisbecher für Toni, einer mit Erdbeeren für Enrico selbst, den dritten musste sich Sweta noch aussuchen.
    avatar
    Kelly
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1444
    Ich schreibe : alles... von Romanen über Gedichte bis hin zu... nein, Songtexte habe ich noch nicht probiert. Mal was neues...
    Texte : Kelly
    Kunst : Kelly

    Re: Die große Stadt

    Beitrag von Kelly am Mi 30 Jul 2008, 23:15

    Sweta blickte überrascht zu Tonis Eisbecher hinüber.
    Hui, der hatte ja echt Geschmack! Schokolade, genau das, was sie jetzt brauchte: etwas Nervenfutter!
    "Für mich auch einen Schokobecher!", bestellte sie.
    Irgendwie wurden die Wölfe für sie immer interessanter. Aber... zu Enricos Einladung sagte sie vorerst nichts. Sie wollte erst abwarten... und sehen... wie sich die ganze Situation entwickelte.
    Etwas nachdenklich setzte sie sich zu den anderen beiden an einen Tisch.
    avatar
    Enrico
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1509
    Ich schreibe : An einem sechsbändigen Roman namens "Die Wölfe" und zwei Fantasygeschichten.
    Texte : Enrico
    Kunst : Enrico

    Re: Die große Stadt

    Beitrag von Enrico am Do 31 Jul 2008, 04:31

    Während Toni hin und wieder grimmig über seinen Becher auf Sweta sah und sie ein zu schätzen versuchte, ging Enricos Blick von einem zum anderen. Was für eine unangenehme Stille. Sie waren doch hier um Spaß zu haben, zumindest war er das. Toni hingen schien sich beim Eis essen mal wieder blöd vor zu kommen. Einfach mal abschalten lag ihm nicht.
    "He schau nicht so grimmig!", brummte Enrico ihn an und ernte damit nur ein Augenrollen. Dann wieder Stille.
    "Sag mal Sweta, kannst du tanzen?", wand sich Enrico schließlich an Sweta in der Hoffnung sie wäre gesprächiger.
    Tonis Augenbraue zog sich bei diesen Worten Fragend in die Höhe:
    "Keine Chance Enrico, die kommt nicht mit dir ins Bett!", warf er dazwischen.
    "Warum sollte ich das wollen?"
    "Weil du bisher jede abgeschleppt hast mit der du tanzen warst. Aber an der beist du dir die Zähne aus!"
    "Würdest du mal aufhören mir in den Rücken zu fallen!"
    avatar
    Kelly
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1444
    Ich schreibe : alles... von Romanen über Gedichte bis hin zu... nein, Songtexte habe ich noch nicht probiert. Mal was neues...
    Texte : Kelly
    Kunst : Kelly

    Re: Die große Stadt

    Beitrag von Kelly am Do 31 Jul 2008, 10:04

    Sweta war sprachlos. Total sprachlos... überrumpelt, vollkommen perplex.
    Wie in drei Teufels Namen kam dieser Enrico River dazu, sie jetzt danach zu fragen, ob sie tanzen konnte? Oder meinte er vielleicht eher, ob sie tanzen wollte? Ach du lieber Himmel, warum musste die Welt nur so kompliziert sein...
    Ihr Blick sprang kurz zwischen Toni und Enrico hin und her. Eines hatten die beiden ja immerhin gemeinsam, wenn es auch nicht viel war: Beide waren irgendwie wahnsinnig, jeder auf seine Art und Weise, aber beide waren wahnsinnig.
    "Genau wie du selbst", dachte sie bei sich.
    Wie um Zeit für eine Antwort zu gewinnen schob sie sich rasch einen großen Löffel voll Eis in den Mund und ließ sich das Eis auf der Zunge zergehen. Aber dann merkte sie, dass Enrico die Frage offensichtlich ernst gemeint hatte.
    "Tanzen... ich? Nein... nicht so richtig...", stotterte sie und senkte den Blick.
    Sie wusste, dass man ihr ansah, wenn sie log. Deshalb vergrub sie sich rasch wieder hinter ihrem Eisbecher. Sie liebte es zu tanzen... früher hatte sie jeden Abend sämtliche Tanzflächen der Stadt unsicher gemacht. Mit Samuel an ihrer Seite.
    avatar
    Enrico
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1509
    Ich schreibe : An einem sechsbändigen Roman namens "Die Wölfe" und zwei Fantasygeschichten.
    Texte : Enrico
    Kunst : Enrico

    Re: Die große Stadt

    Beitrag von Enrico am Do 31 Jul 2008, 16:53

    "Nicht so richtig?", verwirrt und fragend zu gleich sah Enrico wieder auf Sweta. "Das sah aber noch zu Samuels Zeiten ganz anders aus. Ich hab dich oft auf der Tanzfläche mit ihm gesehen. Mh...!", nach einem Löffel voll Eis fuhr Enrico fort, "Mir fällt jetzt erst auf, das wir uns vom sehen her schon länger kennen!" Ob sie sich wohl auch an ihn erinnerte. Er der hin und wieder als Türsteher in der Parkschenke gearbeitet hatte und auch das ein oder andere Livekonzert auf der Bühne gegeben hatte. Seltsam das ihm jetzt erst auffiel, wie oft er sie schon gesehen hatte.
    "Mit anderen Worten, er will dich für heute Abend in die Disco einladen!", warf Toni dazwischen um dem endlosen Gespräch eine Ende zu setzen, dann wand er sich wieder schweigend seinem Schockoeisbecher zu.
    avatar
    Kelly
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1444
    Ich schreibe : alles... von Romanen über Gedichte bis hin zu... nein, Songtexte habe ich noch nicht probiert. Mal was neues...
    Texte : Kelly
    Kunst : Kelly

    Re: Die große Stadt

    Beitrag von Kelly am Do 31 Jul 2008, 23:06

    "Er? Mich? In die Disco?"
    Mist, die Lüge hatte nicht funktioniert. Sie hatte nicht die geringste Lust, mit Enrico Tanzen zu gehen... Sie musterte ihn von der Seite. Jaaa... sie hätte wissen müssen, dass die Lüge nicht funktionieren konnte. Er hatte natürlich recht: SIe kannten sich schon länger.
    Sie hatten sogar schon einmal miteinander gesprochen... Samuel, Enrico und sie. Das war vielleicht lange her. Aber sie erinnerte sich noch gut an das Gespräch.
    avatar
    Enrico
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1509
    Ich schreibe : An einem sechsbändigen Roman namens "Die Wölfe" und zwei Fantasygeschichten.
    Texte : Enrico
    Kunst : Enrico

    Re: Die große Stadt

    Beitrag von Enrico am Fr 01 Aug 2008, 04:48

    "Ja warum nicht? Dir könnte nach dem harten Tag sicher ein bisschen Spaß und Abwechslung gut tun!", hielt Enrico eisern an seinem Vorhaben fest. Bevor er am nächsten Tag groß Geburtstag feiern musste wollte er sich zuvor noch mal in der Disco austoben. Da konnte es nicht schaden Sweta mit zu schleifen. Schon um sie im Auge zu behalten.
    "Dann folgt auf den harten steifere Nacht!", kam aus Tonis Ecke.
    "Ich krach dir gleich eine!", drohte Enrico seinem Freund für die dummen Sprüche an. Das er auch immer sein Maul so weit aufreißen musste.
    "Was denn? Vermassel ich dir Tour?", provozierte Toni munter weiter und erntete dafür Vanilleeis im Gesicht. Es dauerte nicht lange und die beiden Freunde lieferten sich eine Eisschlacht.
    avatar
    Kelly
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1444
    Ich schreibe : alles... von Romanen über Gedichte bis hin zu... nein, Songtexte habe ich noch nicht probiert. Mal was neues...
    Texte : Kelly
    Kunst : Kelly

    Re: Die große Stadt

    Beitrag von Kelly am Fr 01 Aug 2008, 09:39

    "Also das war jetzt wirklich nicht der Sinn deiner Frage, oder?", schaltete sich Sweta ein, nachdem sie den beiden kurze Zeit zugeschaut hatte. Sie konnte sich ein Grinsen aber nicht vernkneifen. Prompt in dem Augenblick landete eine verirrte Eisbombe in ihrem Gesicht. Sie wischte den Fleck mit dem Finger ab und schleckte gierig daran.
    "Hm. Eindeutig Schokoeis", murmelte sie.
    Sie musterte die beiden Freunde sorgfältig. Was wollte Enrico denn nun wirklich von ihr? Wollte er nur das... was Toni gemeint hatte. Oder war es wirklcih nur eine harmlose Einladung?
    Sweta wusste, dass sie so leicht kein Typ abschleppen würde, nicht einmal Enrico. Eigentlich konnte sie ja zuversichtlich sein. Im Grunde war sie ja alles andere als hilflos. Aber war die Disco wirklich der richtige Ort für sie? Sie war nicht mehr in die Disco gegangen, seit Samuel tot war.
    "Also... ich weiß nicht", seufzte sie. Irgendetwas an der Einladung machte ihr Angst.
    avatar
    Enrico
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1509
    Ich schreibe : An einem sechsbändigen Roman namens "Die Wölfe" und zwei Fantasygeschichten.
    Texte : Enrico
    Kunst : Enrico

    Re: Die große Stadt

    Beitrag von Enrico am Fr 01 Aug 2008, 15:44

    Mit Schokoeis verschmiertem Gesicht sah Enrico zu ihr zurück.
    "Ach komm schon. Lass uns einfach mal ein bisschen abschalten, sonst wirste noch so wie der da!", mit einem Schwenk seines Kopfes deute Enrico auf Toni, der ihn dafür mit einer Waffel und einem Schrimchen bewarf.
    avatar
    Kelly
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1444
    Ich schreibe : alles... von Romanen über Gedichte bis hin zu... nein, Songtexte habe ich noch nicht probiert. Mal was neues...
    Texte : Kelly
    Kunst : Kelly

    Re: Die große Stadt

    Beitrag von Kelly am Fr 01 Aug 2008, 21:54

    Sweta seufzte.
    "Ok... als Geburtstagsgeschenk, ja?"
    Insgeheim schwor sie sich aber, dass dies das erste und letzte Mal sein sollte, dass sie mit einem Wolf ausging. Vielleicht brauchte sie wirklich etwas Entspannung, damit sie endlich wieder etwas ruhiger wurde.
    "Und unter der Bedingung, dass du mich danach in Frieden lässt, außer wir handeln irgendwas für die Gangs aus!"
    Sie wusste nicht einmal, ob sie selbst diese Bedingung erfüllen wollte, aber Tonis Äußerungen hatten ihr Angst gemacht. Was wenn Enrico wirklich nur...
    Ein Schauer rann ihr den Rücken hinab. Nur einmal tanzen... das würde sie überleben.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Die große Stadt

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 12 Dez 2017, 00:03