Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Ralf Isau

    Austausch

    Shira
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1818
    Laune : Heute hier, morgen dort
    Texte : Shira
    Kunst : Shira
    Infos : Shira

    Ralf Isau

    Beitrag von Shira am Fr 03 Jun 2011, 16:38

    Leben

    Er arbeitete zunächst als Organisationsprogrammierer, PC-Verkäufer, Systemanalytiker und Niederlassungsleiter eines Software-Hauses, Projektmanager und seit 1996 als selbstständiger EDV-Berater. Zum Schreiben kam er 1988, als er mit der Arbeit an der Neschan-Trilogie begann. 1992 überreichte er Michael Ende anlässlich einer Lesung ein kleines, selbstgebundenes Märchenbuch (Der Drache Gertrud), das er für seine Tochter geschrieben hatte. Ende empfahl ihn dem Thienemann Verlag, wo Ralf Isau seither über ein Dutzend Romane für jüngere und ältere Leser veröffentlichte, die in zwölf Sprachen übersetzt und mit mehreren Preisen ausgezeichnet worden sind. Ein Merkmal seiner Romane, die er selbst als „Phantagone“ bezeichnet, ist die Vermischung von Fiktion mit historischen Tatsachen.
    (Quelle: Wikipedia.de)



    Zu seinen Büchern
    Inzwischen habe ich festgestellt, dass Ralf Isau, obwohl er bereits den Deutschen Literaturpreis gewonnen und zahlreiche Bücher veröffentlicht hat, kaum bekannt ist. Durch Zufall fiel mir eines seiner ersten Bücher in die Hand: "Das Echo der Flüsterer".
    Es ist eine Mischung aus historischem und phantastischem Roman, ein Jugendbuch, das durch zahlreiche Facetten zu einer wunderbaren Erzählung für Jugendliche wird, aber auch so manch Erwachsenen schon mitreißen konnte aufgrund seiner detailreichen und interessanten SChilderungen der amerikanischen Politik.
    Angefangen hat Ralf Isau mit "Der Drache GErtrud". Ein Kinderbuch, über das ich bisher leider nicht viel erzählen kann, da es noch nicht in meine Hände gefallen ist.
    Die Erzählungen zu "Jonathan Jabbok" waren seine nächsten Veröffentlichungen, die bei Jugendbüchern geradezu eingeschlagen haben.
    Kurz darauf erschien "Das Museum der gestohlenen Erinnerungen"(eine Geschichte mit der man eintauchen kann in das antike Babylon und einen Einblick erhält in eines der Museen auf der Museumsinsel in Berlin), das oben genannte Buch "Das Echo der Flüsterer", dann "Das Netz der Schattenspiele"(eine Geschichte über die Macht des Internets), "Die Chroniken von Mirad"(eine reine Fantasygeschichte über das Leben zweier ganz besonderer Zwillinge), "Die unsichtbare Pyramide" und "der Leuchtturm in der Wüste".
    Ralf Isau hat es gewagt, das 20. Jahrhundert in einer außergewöhnlichen Erzählungen, "Der Kreis der Dämmerung", mit phantastischen Elementen wieder lebendig werden zu lassen. Aus persönlicher Sicht muss ich sagen, dass Geschichte selten so viel Spaß gemacht hat wie in diesen vier Büchern über das 20. Jahrhundert!

    Doch auch für Erwachsene hat er bereits viel geschrieben:
    Der silberne Sinn
    Der Herr der Unruhe
    Die Galerie der Lügen
    Die Dunklen
    Der Mann, der nichts vergessen konnte
    Minik - An den Quellen der Nacht
    Der Messias

    Jede einzelne Geschichte lässteintauchen in ein anderes Feld der Wissenschaft. So ist die Galerie der Lügen eine wunderbare Erzählungen über Hermaphroditen, gepaart mit einer Menge Kunstgeschichte, manchmal vielleicht etwas zu viel geballten Wissens, im großen und Ganzen aber leicht leserlich und gut verdaulich. Der silberne Sinn erzählt über die Ureinwohner Südamerikas, Der Herr der Unruhe macht nachdenklich, welche Bedeutung eigentlich die Zeit hat.

    Bibliographie
    • Die zerbrochene Welt (Berith)
    • Der verbotene Schlüssel
    • Messias
    • Der Schattendieb
    • Der Zirkel der Phantanauten
    • Feuerkristall
    • Metropoly
    • Der Trä­nen­pa­last
    • Der Mann, der nichts vergessen konnte
    • Minik - An den Quellen der Nacht
    • Die Dunklen
    • Die Galerie der Lügen
    • Die Mirad-Trilogie
    • Der Herr der Unruhe
    • Der Leuchtturm in der Wüste
    • Die unsichtbare Pyramide
    • Die geheime Bi­bli­o­thek des Thad­däus Till­mann Trutz
    • Der Silberne Sinn
    • Pala und die selt­sa­me Ver­flüch­ti­gung der Wor­te
    • Der Kreis der Dämmerung
    • Das Netz der Schattenspiele
    • Das Echo der Flüs­te­rer
    • Das Museum der ge­stoh­le­nen Er­in­ne­run­gen
    • Neschan-Trilogie
    • Der Drache Gertrud


    lechantsarreta
    Diener eines Meisters der Künste
    Diener eines Meisters der Künste

    Beiträge : 104
    Laune : immer gut ;)
    Ich schreibe : Zur Zeit gar nichts, aber ich hab was in Planung :)
    Texte : lechantsarreta
    Kunst : lechantsarreta

    Re: Ralf Isau

    Beitrag von lechantsarreta am Sa 04 Jun 2011, 21:10

    Hallo Shira :)
    Ohhh ich bin auch durch Zufall auf eines der Bücher gestoßen. "Der verbotene Schlüssel" fiel mir ungewollt in die Hände. Ausversehen habe ich es dann geauft und ausversehen im Nachhinein auch noch die Neschan-Triologie, den Zirkel der Phantanauten, Pala und die seltsame Verflüchtigung der Worte, der Tränenpalast und Der Mann der nichts vergessen konnte. Und jedes dieser Bücher war es wert :)

    Shira
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1818
    Laune : Heute hier, morgen dort
    Texte : Shira
    Kunst : Shira
    Infos : Shira

    Re: Ralf Isau

    Beitrag von Shira am Sa 04 Jun 2011, 21:13

    Hehe. Mein persönlicher Favorit ist der Kreis der Dämmerung.
    Da hast du ja genau die Bücher gelesen, die mir noch nicht unter die Finger gekommen sind. Dabei habe ich fast alle seine Bücher gelesen Very Happy In meinem Regal steht noch Minik und wartet darauf gelesen zu werden. Mal schauen, was mir das Buch noch beschert. Hoffentlich nur eine shclaflose Nacht. Schlaf ist solch ein wertvolles Gut :)

    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Ralf Isau

    Beitrag von Pooly am So 05 Jun 2011, 18:48

    Hallo Shira!

    Wow, danke für die tolle Vorstellung. Ich habe schon einiges von diesem Autor gehört - und nicht nur das, ich habe ihn sogar einmal auf einer Buchmesse getroffen und mir ein Autogramm von ihm geben lassen, das war echt toll und er war wirklich nett :)

    Gelesen habe ich von ihm leider noch nichts. Ich besitze eines seiner Bücher (Das Lied der Befreiung Neschans), da bin ich aber leider noch nicht zum Lesen gekommen.
    Sein Leben klingt ja wirklich sehr interessant und wow, ich wusste gar nicht, dass es schon so viele Bücher von ihm gibt. Ich denke, da muss ich mich demnächst auf jeden Fall einmal dem Buch widmen, das ich schon von ihm habe, jetzt bin ich interessiert :3

    Liebe Grüße
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     

    Gesponserte Inhalte

    Re: Ralf Isau

    Beitrag von Gesponserte Inhalte Heute um 21:09


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 18 Jan 2017, 21:09