Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Regalbücher

    Austausch
    avatar
    lechantsarreta
    Diener eines Meisters der Künste
    Diener eines Meisters der Künste

    Beiträge : 104
    Laune : immer gut ;)
    Ich schreibe : Zur Zeit gar nichts, aber ich hab was in Planung :)
    Texte : lechantsarreta
    Kunst : lechantsarreta

    Regalbücher

    Beitrag von lechantsarreta am So 29 Mai 2011, 17:09

    Hallöchen

    Ich dachte mir (weil hier ja alle gerne Lesen Very Happy) starte ich mal was Neues (ich hoffe wirklich, dass das hier noch nicht existiert! Ich habe gesucht aber nichts gefunden, ausserdem können sich die Meinungen inzwischen wieder verändert haben)

    Also: Welche Bücher müssen eurer Meinung nach in jedem Bücherregal stehen?

    Würd mich echt interessieren, und ich freu mich über Antworten!

    Krissi
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Regalbücher

    Beitrag von Pooly am Mo 30 Mai 2011, 15:45

    Hallo Krissi,

    interessantes Thema, über das man sicher lange diskutieren kann. Ich kann eigentlich ganz kurz und knapp sagen, dass mir kein Buch einfällt, das man haben muss. Ich habe Bücher, bei denen ich das Gefühl hatte, ich müsste sie unbedingt haben, weil man sie eben so haben muss (Die Bibel, Sherlock Holmes, Goethe usw.), aber das kann ich nicht auf andere Menschen ausweiten, weil jeder ja einen anderen Geschmack hat. Es mögen ja einige Bücher zur Allgemeinbildung gehören, trotzdem denke ich nicht, dass man sich dazu zwingen sollte, sie zu kaufen oder zu lesen. Klar ist es schon traurig, wenn man einige bestimmte Werke nicht hat - Aber am Ende ist es ja Geschmackssache und mir fällt kein Buch ein, bei dem ich sagen würde "Das muss jeder haben", weil mir gleich wieder ein paar Leute einfallen, denen das Buch nicht gefallen würde ...

    Liebe Grüße
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    captaincow
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3527
    Laune : Dupdidupdidupdidu!
    Ich schreibe : Briefe.
    Texte : captaincow
    Kunst : captaincow
    Infos : captaincow
    Sonstiges : Blogs: Cocoon | Paper Trail

    Re: Regalbücher

    Beitrag von captaincow am Di 31 Mai 2011, 16:56

    Hallo Krissi,

    ich finde das Thema auch echt interessant :] Aber ich muss mich Marie anschließen - es gibt viele Bücher, bei denen ich der Meinung bin, ich müsse sie im Regal stehen haben, aber das trifft dann eben nicht auf andere zu. Wenn Bücher im Regal vor sich hin stauben und nicht gemocht werden, ist das ja auch blöd, irgendwie. Deshalb denke ich ebenfalls, dass es Geschmackssache ist und jeder das für sich entscheiden muss.

    Liebe Grüße,
    Hannah
    avatar
    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Regalbücher

    Beitrag von June am Mi 01 Jun 2011, 00:57

    Heyho Very Happy

    Ich sehe das genau wie Marie und Hannah: Von den Büchern, die bei mir im Regal stehn, muss niemand auch nur eines gelesen haben. Klar, ich mag sie gern und es würde mich freuen, wenn ich mich über alle Bücher mit anderen austauschen könnte, aber deswegen muss niemand sie besitzen.

    Es gibt für mich ehrlich gesagt kein einziges Buch, das nirgendwo fehlen darf. Ich mag diese Art von Zwang nicht, die schon hinter dieser Aussage steckt: "Du MUSST das Buch gelesen haben!"

    Ganz liebe Grüße,
    Juny
    avatar
    Dawn
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste

    Beiträge : 28524
    Ich schreibe : nein ich versuche mit Worten zu zaubern
    Texte : Dawn
    Kunst : Dawn
    Infos : Dawn

    Re: Regalbücher

    Beitrag von Dawn am Fr 03 Jun 2011, 21:44

    Hallo Krissi,

    ich schließe mich dann auch mal den anderen an.
    Ich könnte dir Bücher nennen die ich in meinem Regal stehen haben muss, wie z.B. Shakespeare etc. aber da kommt es einfach immer auf den Menschen und seine Interessen selbst an. Ich finde man kann nicht sagen, dass es etwas gibt, was jeder gelesen haben muss. Klar es gibt Bücher die gehören der Allgemeinbildung an, aber selbst da finde ich es schwachsinn, diese Bücher jemanden aufzwingen zu wollen. xD

    Lg, Alex
    avatar
    lechantsarreta
    Diener eines Meisters der Künste
    Diener eines Meisters der Künste

    Beiträge : 104
    Laune : immer gut ;)
    Ich schreibe : Zur Zeit gar nichts, aber ich hab was in Planung :)
    Texte : lechantsarreta
    Kunst : lechantsarreta

    Re: Regalbücher

    Beitrag von lechantsarreta am Sa 04 Jun 2011, 21:31

    @Pooly, captaincow, June und Dawn
    freut mich eure Meinung dazu auch mal zu wissen. Very Happy
    Ich kenne so viele die ständig sagen "Das musst du haben", "Das brauchst du unbedingt" oder "Das ist es!"
    Und dann stehen sie da, schauen mich an in der Erwartung ob ich es jetzt kaufe oder nicht :/ Ich meine, im Internet kann jeder sagen "Das ist gut, das sollte man haben", aber man kennt den Geschmack der Anderen ja t-dem nicht und Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden :)
    avatar
    Alania
    Administrator

    Beiträge : 51202
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Sig by Hope

    Re: Regalbücher

    Beitrag von Alania am Mi 08 Jun 2011, 22:13

    Hey, Krissi!

    Ich kann mich da den anderen eigentlich nur anschließen. x) || Oft wird zwar gesagt, mann müsse die Bibel besitzen, oder einige Fantasy-Liebhaber bestehen darauf, dass man "Der Herr der Ringe" unbedingt in seinem Regal stehen haben muss, genauso wie es heißt, dass man Werke Schillers oder Goethes besitzen muss. Aber auch ich bin der Meinung, dass das jeder Mensch für sich entscheiden sollte. Klar, wäre es schon toll, wenn jeder Mensch eine gewisse Allgemeinbildung besäße, aber ich würde niemals sagen, dass eine Pflicht gäbe, ein bestimmtes Buch im Regal stehen zu haben. ^.~

    LG
    Angie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    avatar
    SaKi
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9040
    Laune : ~nyan!
    Ich schreibe : mein Leben.

    Texte : SaKi Kunst: SaKi Infos: SaKi
    Sonstiges :

    Re: Regalbücher

    Beitrag von SaKi am Di 06 Sep 2011, 17:25

    Im Allgemeinen teile ich eure Meinung.

    Vielleicht könnte man die Frage anders stellen und fragen, welche Bücher wir reinen Gewissens jedem weiterempfehlen könnten?
    Ich hätte da zum Beispiel ein paar Sachen, die ich jedem, der mich nach einem guten Buch fragt, nennen würde.

    Das wären unter anderem (unter anderem, weil ich ein Gedächtnis wie ein Sieb habe und sicherlich wieder was vergesse):
    • Antoine de Saint-Exupéry – Der kleine Prinz
    • Carlos Ruiz Zafón – Der Schatten des Windes
    • Patrick Süskind – Das Parfum
    • Oscar Wilde – Das Bildnis des Dorian Gray
    • Oscar Wilde – Sämtliche Märchen und Erzählungen
    • Frank Schätzing – Tod und Teufel
    • Walter Moers – Die Stadt der Träumenden Bücher
    • Tommy Jaud – Vollidiot, Millionär, Resturlaub, Hummeldumm


    Was wären eure Empfehlungen, wenn euch einfach jemand nach einem »guten Buch« fragt? ^^
    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22224
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen

    Re: Regalbücher

    Beitrag von Vampirmaedchen am Mo 15 Okt 2012, 14:05

    Carlos Ruiz Zafón – Der Schatten des Windes

    Na, zum Glück habe ich jetzt dieses Buch dann auch mal in meinem Regal stehen, haha x]

    Ich würde mich den oberen aber auch von der Meinung her anschließen. Es gibt einfach kein Buch, dass unbedingt jeder im Regal haben muss. Schließlich ist doch gerade das dass schöne daran: Individuelle Bücherregale. Very Happy
    Ich finde es immer wieder nur schön durch fremde Regale zu stöbern und dann zu entdecken, dass der andere auch einige Bücher im Regal stehen hat, die man selbst da stehen hat :) Hihi.

    Was wären eure Empfehlungen, wenn euch einfach jemand nach einem »guten Buch« fragt? ^^
    Gute Frage, Saki! :) Ich würde wohl eine Gegenfrage stellen: Welche Genre liest du denn gerne?, wenn mich jemand so etwas fragen sollte. Ich würde aber so spontan dann einfach meine Lieblingsbücher nennen.

    Meine Meinung dazu xD

    Liebe Grüße,
    Vee

    Gesponserte Inhalte

    Re: Regalbücher

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 24 Mai 2017, 08:17