Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Musicals

    Austausch

    Arawn
    Darf Pergament glätten
    Darf Pergament glätten

    Beiträge : 286

    Jesus Christ Superstar Rendsburg (30.1.2010)

    Beitrag von Arawn am Fr 05 Feb 2010, 22:50

    Ich war am 30.1. in Jesus Christ Superstar - was soll ich sagen? Genial *.*
    Die Aufführung war in Englisch und da ich in Reihe 1 saß, hatte ich die Wahl zwischen den deutschen Übertiteln oder dem Bühnengeschehen - da Chris auf der Bühne stand, ist ja wohl klar, wofür ich mich entschieden habe xD

    Chris hat als Jesus eine wirkliche Glanzleistung hingelegt. Seine Gesangsleistung war wirklich super. Die Emotionen waren stimmlich und schauspielerisch so gut wie immer rübergebracht und er hat wieder mit Mimik und Gestik überzeugt.
    Nur haben sich scheinbar seine Fesseln mal gelöst, glaube ich, sodass er sie sich selbst noch mal darumwickeln musste und dann festhalten musste xD
    Und Chris brauchte 3 weiße Hosen, wenn ich es jetzt nicht mehr ganz falsch in Erinnerung habe xD
    Die Szenen mit seiner Geliebten hat er wirklich gefühlvoll und entspannt herübergebracht. Dass er als Jesus anfangs seinen Ruhm genossen hat, hat man ihm genauso angesehen, wie seine Verzweiflung am Ende und auch seine Beziehung zu Judas - der Streit und am Ende die Versöhnung bei Gethsemane sind wirklich gut rübergebracht ^^
    Vor allem Gethsemane fande ich genial und auch das letzte Abendmahl. Aber auch die Szene im Elendsviertel oder der erste Streit mit Judas oder der Beginn fand ich super, wo er sich feiern lässt und dann auch, wo er sich von Maria beruhigen lässt. Die Szene im Käfig bringt er aber auch toll rüber - vor allem die Befragung, wo er dann den Fisch an die Scheibe malt ^^
    Dass er keine Perücke trug, fand ich gleich noch mal viel besser - ich mag seine Locken xD

    Auch der Judas (Ralf Meyring) hat eine wirklich super Vorstellung geliefert. Stimmlich gab es keinerlei Dinge, die ich nun zu bemängeln hätte und auch schauspielerisch war er wirklich top.
    Die Zerrissenheit hat er gut rübergebracht und seine Mimik und Gestik hat er gut rübergebracht. Er hat wirklich gut mit Chris zusammengespielt.
    Ich fand es nur blöd, dass er erschossen wird, da Judas a. Selbstmord begeht und b. sich erhängt -.-

    Auch die anderen - Maria, Pilatus, der Priesterrat - legten eine gute Leistung hin. Vor allem Pilatus und der Anführer der Priester (Kaiphas glaub ich) waren besonders gut. Stimmlich, als auch schauspielerisch.
    Bei Pilatus fande ich vor allem die zweite Befragung und die Auspeitschung gelungen und bei dem Priesterrat das erste Lied genial, aber auch, als sie Judas zum Verrat überredeten.
    Das einzige, was mich enttäuschte, war dann das Ende. Da war dann scheinbar irgendwie die Luft raus...
    Die gesamte Kreuzigungsszene hätte wenigstens angedeutet werden können. Und dass Chris dann am Ende auf die Feuerschutztür zugeht, muss doch auch nicht sein. Man hätte doch ein weißes Laken hinter die Tür hängen können, dass es wirklich so aussieht, als ginge er "ins Licht".

    Aber alles in allem eine wirklich sehenswerte Vorstellung und sehr empfehlenswert Very Happy
    Ganz sicher sehe ich mir Jesus Christ Superstar irgendwann noch einmal mit Chris an ^^

    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Re: Musicals

    Beitrag von Amira am Mi 03 März 2010, 22:52

    Tolles Thema *.*

    Ich gehe sehr gerne in Musicals, eben weil hier Tanz, Gesang und Schauspielerei geboten wird, und ich vor allem ersteres sehr gerne mache.

    Besonders in Erinnerung geblieben ist mir das Musical We will rock you, das einfach nur mit einem großen WOW zu beschreiben ist.
    Tanz der Vampire habe ich auch schon gesehen, aber da das schon länger her ist, möchte ich gerne noch mal hingehen.
    Die letzten Jahre war ich auch öfter bei kleiner, eher unbekannten Musicals, die aber wirklich fantastisch waren.

    Im Fernsehen habe ich auch schon die Rocky Horror Picture gesehen - ein muss würde ich sagen Wink
    Und auch Singing in the rain, The little Horror Shop, Cat (aber nicht komplett), Grease, Mamma Mia und Chigago.
    Alle sehr empfehlenswert!

    Liebe Grüße,
    Amira

    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Musicals

    Beitrag von Jojo am So 15 Mai 2011, 21:04

    Hey,

    Ich liebe Musicals.
    ich weiß nicht, es ist immer etwas ganz besonders, wenn man da in dem "Theater" sitzt und man besonders Tanz und Gesang geboten wird. Das finde ich einfach wunderschön und so beeindruckend.

    Ich habe bis jetzt schon drei Mal "Starlight Express" in Bochum gesehen. Ich würde immer wieder hineingehen. Ich kann vielleicht sogar sagen, dass dies mein Lieblingsmusical ist, von denen, die ich bis jetzt gesehen habe. Es ist einfach so ... ich weiß auch nicht ... es ist schnell und aufregend. Man wird als Zuschauer richtig mit hineingezogen. Und die Musik ist auch super.

    Dann habe ich noch "König der Löwen" in Hamburg gesehen ... Da muss ich leider gestehen, dass es nur halb so gut war, wie ich gedacht hätte ... Alle sagen immer: Mensch, es ist sooo toll.
    Aber ich war ehrlich gesagt ziemlich enttäuscht ... Wirklich schade, aber ist nun mal so ... Wir hatten aber auch nicht die besten Plätze, wobei ich denke, man muss auch mit schlechten Plätzen, von der Atmosphäre gepackt werden. Das ist aber bei "König der Löwen" bei mir überhaupt nicht passiert. Es hat mich ziemlich kalt gelassen, was da auf der Bühne passiert ist ... Ziemlich schade, aber nicht zu machen ...

    Und heute habe ich "Cats" gesehen. In Hannover. Die sind gerade auf "Tour" und eigentlich lief es ja immer in Hamburg. Ich fand es sehr sehr gelungen. Wunderschön und echt .... Mensch, einfach toll. Die Lieder waren super. Ich denke, so ziemlich jeder kennt "Erinnerung" oder eben zu englisch "Memory". Die Tänze waren einfach super und auch diesmal wurde das Publikum mitgerissen. Die Schauspieler sind durch die Gänge gelaufen und haben so ziemlich viel Leben mit in den Zuschauerraum gebracht.
    Das kann ich auch wirklich nur empfehlen. Es war wunderschön.

    Und ich habe noch ein paar Musicals auf der "Freilichtbühne Tecklenburg" gesehen. Das ist bei uns ganz in der Nähe und die haben auch wirklich gute Vorführungen jedes Jahr. Da gehe ich meist einmal im Jahr mit meiner Mutter hin. Dieses Jahr wird "Jesus Christ Superstar" gezeigt und noch zwei andere, die ich jetzt gerade aber nicht weiß.

    Nun ja, ich würde jetzt gern noch einmal in die "Rocky Horror Show" und in "Tarzan". Mal sehen, wann das wohl sein wird. Irgendwann hoffentlich schon. Die Chancen stehen relativ gut, da meine ganze Familie gern in Musicals geht xD

    Liebe Grüße
    Jojo

    Shira
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1818
    Laune : Heute hier, morgen dort
    Texte : Shira
    Kunst : Shira
    Infos : Shira

    Re: Musicals

    Beitrag von Shira am So 05 Jun 2011, 16:45

    Hey,

    auch ich habe schon das ein odere andere Musical gesehen, nicht wenige davon sogar im Original.
    Das erste Mal durfte ich in Tarzan in den USA, als es hier noch gar nicht aufgeführt wurde. Das war einfach der HAMMER! Ich muss schon sagen, in den lieben Tarzan hätte ich mich damals auch verlieben können.
    Auch Pocahontas durfte ich mir in den USA ansehen. Das fand ich sehr beeindruckend, aber nicht unbedingt eines meiner liebsten Musicals.
    In England habe ich dann schon Cats gesehen, kann mich aber kaum mehr daran erinnern. Da war ich noch so klein.
    Außerdem habe ich damals noch Starlight Express gesehen. Das hat mich ziemlich beeindruckt, da ich damals selbst gerade erst Rollschuhlaufen gelernt habe und es irre fand, wie schnell die da über die Bühne gerast sind. Allerdings hatte ich die Geschichte damals kaum verstanden, weshalb mir meine Mutter versprochen hatte, es nochmal auf deutsch anzuschauen. Das ahaben wir dann vor ein paar Jahren auch getan(als ich es endlich auch auf Englisch hätte verstehen können) und ich muss sagen, ich bin hin und weg. Das Original war aber von den Liedern her viel schöner.
    Außerdem habe ich inzwischen Smike und Grease als Schulaufführung gesehen und als Film. Beides bevorzuge ich in der äußerst gelungenen Schulaufführung.
    Hm...ansonsten weiß ich leider gar nicht mehr, was mir schon alles vor die Augen gekommen ist. Wir waren zweimal in DisneyWorld und haben damals viel zu viel zu sehen bekommen und auch mit der Schule waren wir in so mancher Aufführung. Leider fällt mir gerade keine mehr ein.

    Was ich gerne mal noch sehen möchte ist Das Phantom der Oper, Tanz der Vampire sowie König der Löwen. Momentan fehlt allerdings das GEld dazu.
    Als Film habe ich auch noch einige musicals gesehen, viele der hier genannten vorallem. Die sehe ich mir auch immer wieder gerne an, allerdings finde ich, dass sie das richtige Musicalfeeling im Theater nicht einmal annähernd erreichen.

    Mein Lateinlehrer meinte einmal, Musicals wären viel zu modern und könnten die Geschichten nicht mehr ausreichend transportieren, da sie durch zu viel Tanz- udn Gesangseinlagen einfach ablenken. Sie würden halt das jüngere Publikum ansprechen, aber eigentlich an Qualität den wahren Opern, etc. nicht das Wasser reichen können.
    Ich habe ihn daraufhin mal gefragt, welche Musicals er schon gesehen habe. Das war vielleicht ein Reinfall!
    Da ich persönlich viele Formen von Aufführungen schon gesehen habe, behaupte ich mal, dass sich alle in keinster Weise nachstehen und jede für sich ist etwas ganz Besonderes. Letzten Endes braucht eben jedes Stück seinen eigenen Rahmen, um grandios aufdie Zuschauer wirken zu können.
    Wie steht ihr dazu?

    Lg Shira

    Racheengel
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2874
    Laune : alles im grünen
    Ich schreibe : RPG's
    Texte : Racheengel
    Kunst : Racheengel
    Sonstiges : I want you to know that I miss you.
    I want you to know that I need you.
    I want you to tell me why everything had to end like this?
    I want you to talk to me one little sentence.
    I want to look into your beautifull eyes one last time...

    Re: Musicals

    Beitrag von Racheengel am Mi 28 Sep 2011, 17:09

    Den Thread habe ich schon länger entdeckt, und nun komme ich endlich dazu etwas zu schreiben. ^^°

    Ich habe mein erstes Musical in der 6. Klasse gesehen, als ich eher zufällig in die Theater AG meiner Schule reingekommen bin. Und bei dieser AG stand jedes Quartal ein Musicalbesuch an.
    In dem Rahmen durfte ich bereits.

    • Romeo und Julia
    • Les Miserables
    • Creepes
    • Jesus Christ Superstar
    • die Olsenbande
    • die Rocky Horror Picture Show
    • der kleine Horrorladen

    sehen, und noch ein paar mehr, deren Namen mir grad nicht einfallen wollen. ^^°

    Dann war allerdings viele Jahre Schluss, bis 2009 meine Freundinnen mich wieder voll mit dem Musicalvirus infiziert haben. XD
    Die liebe Arawn hat mich z.B 2009 mit nach Eisenach genommen, und gemeinsam haben wir uns Elisabeth, Legende einer Heiligen angeschaut.
    2010 waren Arawn ihre Sis und ich gemeinsam in Dresden um und Chess anzusehen. Joah, und dieses Jahr haben wir uns Anatevka in Chemnitz und Les Miserables in Baden (Österreich) angesehen.

    Also ich finde historische Ereignisse lassen sich durchaus in Musicals darstellen, im Gegenteil Les Miserables hat bei damals durchaus Interesse an der französischen Revulotion geweckt. Ich mag Musicals, gerade Les Miserables würde ich mir jeder zeit wieder ansehen. Zudem würden der König der Löwen und hinterm Horizont mein interesse wecken.

    Lexi
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9773
    Laune : Life before death. Strength before weakness. Journey before destination.
    Texte : Lexi
    Kunst : Lexi
    Infos : Lexi

    Re: Musicals

    Beitrag von Lexi am Sa 01 Okt 2011, 21:15

    Uih, den Thread sehe ich ja jetzt erst.
    Ich mag Musicals an sich gerne, habe aber noch nicht viele gesehen.

    Das erste war der Tanz der Vampire und ich liebe ihn bis heute. Ich habe vor acht Jahren eine Laien-Aufführung im Urlaub gesehen. Danach wollte ich es immer mal "richtig" sehen. Da ich nicht weit von Stuttgart entfernt wohne, hab ich mich einen Keks gefreut, als das Musical dahinkam. Im März 2010 war ich drin und nächsten Mittwoch geh ich nochmal *jubeljubel*

    Dann habe ich "Wicked" gesehen, was mir auch recht gut gefallen hat.

    Außerdem kenne ich die "Blue Man Group", und die sind ja mal sowas von megagenial!

    "Cats" habe ich nie gesehen, aber in der 9. Klasse im Schulchor selbst aufgeführt ^^
    War zwar nur eine stinknormale Katze ohne Solorolle (so gut singe ich dann doch nicht XD), aber es war supercool.
    Vor allem hatten wir eine sooo tolle Sängerin, die die Grizabella gespielt hat und "Memory" besser gesungen hat als alle professionellen Sängerinnen, von denen ich es je gehört habe. Bei der Erinnerung daran kriege ich auch nach vier Jahren noch Gänsehaut!

    Den König der Löwen würde ich sehr gerne mal sehen!

    Rhize
    Diener eines Meisters der Künste
    Diener eines Meisters der Künste

    Beiträge : 106
    Laune : Wird immer besser ^. ^
    Ich schreibe : -Romane:
    -Gedichte
    Klavierstücke, Filmmusik, usw. (Auch Musik wird geschrieben Razz)
    Texte : Rhize
    Kunst : Rhize

    Re: Musicals

    Beitrag von Rhize am Sa 07 Jul 2012, 22:48

    Ich mag Musicals sehr viel lieber als normales Theater, auch wenn ich noch nicht viele geshen habe, aber es ist einfach viel spektakulärer inszeniet. Ich habe bisher Tarzan gehsehen und muss sagen, das waren die besten 2 1/2 Stunden die ich je in einem öffentlichen Saal vebracht habe. =) Ich würde auch gerne noch König der Löwen sehen und von mir aus nochmal Tarzan :O

    Gesponserte Inhalte

    Re: Musicals

    Beitrag von Gesponserte Inhalte Heute um 11:47


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 16 Jan 2017, 11:47