Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Thank you for being alive (Fuchsfee & Vampirmaedchen)

    Austausch

    Fuchsfee
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6194

    Re: Thank you for being alive (Fuchsfee & Vampirmaedchen)

    Beitrag von Fuchsfee am Mi 01 Jun 2011, 23:09

    Ariane

    Ertappt biss ich mir leicht auf die Lippe, um mich dann verlegen zu räuspern.
    Ich war keine 13 mehr ... ich sollte das Thema eigentlich abhaken.
    "Ich ... ich komm mit. Dann kann ich mir auch etwas die Füße vertreten", stieß ich hervor und sprang auf, nur um fast zu stolpern.
    "Schon okay. Nichts passiert!"
    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22295
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen
    Sonstiges :

    Re: Thank you for being alive (Fuchsfee & Vampirmaedchen)

    Beitrag von Vampirmaedchen am Mi 01 Jun 2011, 23:13

    William

    -



    Ben

    "Sicher? Ich will mir hier nicht Sorgen machen müssen, das ich dich in Watte einpacken muss", sagte ich grinsend. Jedoch gefiel es mir innerlich nicht, das sie mitkommen würde. Ich wollte bei Alex anrufen und mir noch etwas neuen Stoff besorgen. Also müsste ich das jetzt machen, wenn sie nachher schlafen würde. Ich atmete tief durch, lächelte sie dann wieder an, als sie mich musterte. "Schon okay, nichts passiert", zitierte ich sie und fing an leise zu lachen.

    avatar
    Fuchsfee
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6194
    Laune : Ausgelaugt und demotiviert ... D':
    Ich schreibe : Mein Schweigen nieder

    ~Aktuell an Intecrum~
    Texte : Fuchsfee
    Kunst : Fuchsfee

    Re: Thank you for being alive (Fuchsfee & Vampirmaedchen)

    Beitrag von Fuchsfee am Mi 01 Jun 2011, 23:18

    Ariane

    Ich sprintete los und holte meine Handtasche. Wie gut, dass ich mir noch nicht meine bequemen Klamotten angezogen hatte.
    "Wenn du willst, können wir auch bei einer Tanke vorbeigehen. Ich hab zwar Chips und so einen Kram da, aber ich weiß nicht, ob du noch was willst."
    Ich zog mir meine Jacke über und schlüpfte in meine Ballerinas.
    "So, wir können gehen!", lächelte ich.
    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22295
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen
    Sonstiges :

    Re: Thank you for being alive (Fuchsfee & Vampirmaedchen)

    Beitrag von Vampirmaedchen am Mi 01 Jun 2011, 23:22

    William

    Innerlich grummelnd ging ich zu Mary. Warum hatte Sie jetzt auf eimal Angst, es würde ein Massenmörder bei ihr auftauchen? Und was sollte ich gegen ihn ausrichten? Ich schüttelte den Kopf. Mary war mir wirklich ein Rätsel ...




    Ben

    Ich räusperte mich. "Nein, schon gut. Döner reicht mir."
    Legte meine Hand um ihre und gemeinsam gingen wir hinaus.

    avatar
    Fuchsfee
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6194
    Laune : Ausgelaugt und demotiviert ... D':
    Ich schreibe : Mein Schweigen nieder

    ~Aktuell an Intecrum~
    Texte : Fuchsfee
    Kunst : Fuchsfee

    Re: Thank you for being alive (Fuchsfee & Vampirmaedchen)

    Beitrag von Fuchsfee am Mi 01 Jun 2011, 23:28

    Ariane

    "Hach, so ein spontaner Abend mit dir ist immer noch total schön. Wir sollten das öfters machen, so wie früher. Weißt du noch, als ich einmal ziemlich betrunken von einer Party kam und Dad halb ausgeflippt wäre, wenn du nicht so getan hättest, als würden wir DVDs schauen und es wäre alles in Ordnung und ich nur zufällig eingeschlafen?", lachte ich und blickte in den klaren Sternenhimmel. Langsam hatte ich auch wirklich hunger und ich freute mich darüber, dass Ben und ich etwas miteinander machten.
    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22295
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen
    Sonstiges :

    Re: Thank you for being alive (Fuchsfee & Vampirmaedchen)

    Beitrag von Vampirmaedchen am Mi 01 Jun 2011, 23:33

    William

    Kaum war ich in der Nähe ihrer Wohnung, kam sie mir auch schon entgegen gelaufen. Doch als ich sie sah, erkannte ich auch Ariane. In der Begleitung eines anderen Mannes, der aber sehr jung zu sein schien. "Willy!", rief Mary lauthals in den ruhigen Abend hinein und lief mir schon fast panisch entgegen. Als sie bei mir war, sprang sie mich an, sodass ich meine Arme um sie legen musste. "Hey, ist dein Massenmörder hinter dir her?"
    "Mach keine Witze! Ich hab die totale Angst!"




    Ben

    "Ja, aber dafür musstest du mir auch 'mal den Hintern retten, als ich bei Victoria eine Nacht war und Papa dachte ich wäre bei dir."
    Mein Handy klingelte, ich entschuldigte mich und ging ran. Es war Max, der mich einlud auf eine Party.

    avatar
    Fuchsfee
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6194
    Laune : Ausgelaugt und demotiviert ... D':
    Ich schreibe : Mein Schweigen nieder

    ~Aktuell an Intecrum~
    Texte : Fuchsfee
    Kunst : Fuchsfee

    Re: Thank you for being alive (Fuchsfee & Vampirmaedchen)

    Beitrag von Fuchsfee am Mi 01 Jun 2011, 23:42

    Ariane

    "Oh ja, Victoria. Ich glaube dieses Geheimnis werde ich mit ins Grab nehmen, sonst flippt Dad wieder aus. Aber das geht schon klar. Für nette Mädchen und für dich mache ich das doch gerne", musste ich kurz lachen, als ich ein ziemlich panisch wirkendes Mädchen an uns vorbeisausen sah.
    "Oh, ob ihr was passiert ist?", fragte ich Ben, dessen Handy wiederum zum Klingeln anfing.
    Es brauchte eine halbe Ewigkeit, bis ich begriff, dass da vor mir William stand. In mir machte sich eine leichte Beklommenheit breit, als ich sah, dass dieses Mädchen wahrscheinlich seine Freundin war.
    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22295
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen
    Sonstiges :

    Re: Thank you for being alive (Fuchsfee & Vampirmaedchen)

    Beitrag von Vampirmaedchen am Mi 01 Jun 2011, 23:47

    William

    "Und ich soll jetzt was machen?" Wieder glitt mein Blick zu Ariane, der ich diesmal lächelnd zunickte. "Erstens, könntest du mir ja mal deine Aufmerksamkeit schenken." Sie drehte sich um, sah dann zu Ariane. "Oh, das ist meine Nachbarin. Kennst du sie?"
    "Flüchtig. Ich war mit ihr heute einen Kaffee trinken."
    Sie ergriff meine Hand und ging zu den Beiden hin.
    "Hallo, mein Name ist Mary. Wir sind Nachbarinnen und das ist William. Ein Kollege von mir."
    Ich lächelte Ariane entschuldigend an.




    Ben

    Ich beobachtete dieses Mädchen, was an uns vorbei gelaufen ist und sah dann zu Ariane, die nicht gerade glücklich zu sein schien, als sie das Mädchen mit einem Mann zusammen sah. Ob das der Typ war mit dem sie heute aus war?
    "Was? Nein, sorry Max. Ich bin bei meiner Schwester heute ... das mit dem ... du weißt schon ... geht heute nicht. Nein, sie weiß es nicht, was auch gut so ist ... Ja, okay ... Bye."
    Als die Beiden auf uns zukamen, drückte ich Arianes Hand, musterte den Mann.
    avatar
    Fuchsfee
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6194
    Laune : Ausgelaugt und demotiviert ... D':
    Ich schreibe : Mein Schweigen nieder

    ~Aktuell an Intecrum~
    Texte : Fuchsfee
    Kunst : Fuchsfee

    Re: Thank you for being alive (Fuchsfee & Vampirmaedchen)

    Beitrag von Fuchsfee am Mi 01 Jun 2011, 23:54

    Ariane

    Es fiel mir wie Schuppen von den Augen. Natürlich! Sie war eine der neuen Leute, die bei mir in der Nähe eingezogen waren. Es lebten dort nicht wenig junge Leute, deswegen zogen häufig viele ein und aus. Und sie war mit William in dem Cafe gewesen, weswegen ich sie eigentlich kannte.
    Ich hätte heulen können, natürlich würde er eher ein Mädchen wie sie toll finden, als ... mich. Kollege nannte man das also. Oder sie waren total verliebt ineinander, aber trauten sich nur noch nicht, das auszusprechen. So war es doch meistens. Ich warf Ben einen kurzen, unsicheren Blick zu. Das Telefonat hatte ich nur halb mitbekommen, aber allein die Art, wie er sprach, hatte mich verunsichert.
    "Das ... also das ... ist Ben", presste ich hervor und versuchte den Impuls zu unterdrücken, einfach zu gehen.
    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22295
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen
    Sonstiges :

    Re: Thank you for being alive (Fuchsfee & Vampirmaedchen)

    Beitrag von Vampirmaedchen am Do 02 Jun 2011, 00:00

    William

    Ich zog meine Augenbrauen zusammen, als die Beiden gingen. Was war denn? Gut, ich kannte Ariane so gut nicht, aber ... "Was war das?!"
    Mary sah mich fragend an, doch das bekam ich nur aus den Augenwinkeln mit, denn ich sah Ariane und diesem Ben hinterher.
    "William? Alles ok?"





    Ben

    "Ja, und wir gehen jetzt auch. Bye." Ich lächelte meine große Schwester einmal an, besah die anderen beiden finster an und zog Ariane dann mit mir mit. "Das war der Typ mit dem du ... von dem du mir heute erzählt hast, oder?"
    avatar
    Fuchsfee
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6194
    Laune : Ausgelaugt und demotiviert ... D':
    Ich schreibe : Mein Schweigen nieder

    ~Aktuell an Intecrum~
    Texte : Fuchsfee
    Kunst : Fuchsfee

    Re: Thank you for being alive (Fuchsfee & Vampirmaedchen)

    Beitrag von Fuchsfee am Do 02 Jun 2011, 00:08

    Ariane

    Ich nickte und fühlte mich wie eine Vollidiotin, obwohl ich nicht einmal genau wusste, was ich eigentlich erwartet hatte.
    "Sie war ... bestimmt seine Freundin. Ach Mist ... warum ... passiert mir das immer", sagte ich kleinlaut. Warum hatte William kurz so merkwürdig zu uns rübergeschaut?
    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22295
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen
    Sonstiges :

    Re: Thank you for being alive (Fuchsfee & Vampirmaedchen)

    Beitrag von Vampirmaedchen am Do 02 Jun 2011, 00:15

    William

    "Ich hab das Mädchen heute zu einem Kaffee eingeladen und sie schien sehr nett zu sein, aber das sie jetzt hier mit einem anderen zu sehen ist ..."
    "Du magst sie, oder?"
    "Kann man nicht sagen. Ich kenn sie kaum."
    "Aber du findest sie interessant!"
    "Mmh."
    Mary lachte auf, zog mich dann den Beiden hinterher. "Ich will jetzt sowieso nicht zu mir nach Hause, also können wir den Beiden auch folgen und einfach so tun, als würden wir dort auch hin, wo die hinwollen."




    Ben

    Ich legte meinen Arm um ihre Schultern. "So wie sie sich an ihn rangeschmissen hat, ja. Aber hey, vergess ihn und such dir einen neuen."
    Ich küsste ihre Schläfe. "Und wir fangen auch gleich mit dem vergessen an, weil ich den Döner schon riechen kann!" Ich machte ein verschwörerisches Gesicht.
    avatar
    Fuchsfee
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6194
    Laune : Ausgelaugt und demotiviert ... D':
    Ich schreibe : Mein Schweigen nieder

    ~Aktuell an Intecrum~
    Texte : Fuchsfee
    Kunst : Fuchsfee

    Re: Thank you for being alive (Fuchsfee & Vampirmaedchen)

    Beitrag von Fuchsfee am Do 02 Jun 2011, 00:23

    Ariane

    Ich nickte langsam und fühlte mich zwar immer noch irgendwie ... deprimiert, aber ich musste versuchen, das Beste daraus zu machen.
    "Ich stopf mich jetzt einfach mit Döner voll und werde in nächster Zeit nur noch dir und Dad vertrauen. Und dem männlichen Teil des Hundeduos, was ich öfters betreue. Ich gebe ihm Hundekuchen und dann sind nicht einmal die Enten im Park interessant für ihn", sagte ich und obwohl ich mich bemühte, normal zu klingen, hörte sich meine Stimme frustriert an. Ich hätte William gerne gesagt, dass ich mich trotzdem mit ihm gerne unterhalten hätte, selbst wenn er mir gesagt hätte dass er ... naja, schon eine weibliche Person in seinem Leben hatte, die ihm äußerst wichtig war.
    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22295
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen
    Sonstiges :

    Re: Thank you for being alive (Fuchsfee & Vampirmaedchen)

    Beitrag von Vampirmaedchen am Do 02 Jun 2011, 00:27

    William

    "Weißt du ihren Namen?
    "Ja."
    "Uuuund? Verrätst du ihn mir?
    "Was hast du vor?"
    "Komm schon, Willy-Boy", sie grinste mich wie ein kleines Mädchen an.
    "Ariane", gab ich widerwillig nach, damit ich diesen Namen nicht mehr hören musste.
    "ARIANE!", rief Mary dann und lief auf die Beiden zu.
    Ich seufzte und ging ihr hinterher.




    Ben

    "Oh, bitte. Vergleiche keine Männer mit Hunden", sagte ich lächelnd und drehte mich dann um, als eine Frau nach meiner Schwester rief.
    "Du wirst auf eine harte Probe gestellt", raunte ich Ariane ins Ohr als ich diesen Typen mit seiner Freundin sah.
    avatar
    Fuchsfee
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6194
    Laune : Ausgelaugt und demotiviert ... D':
    Ich schreibe : Mein Schweigen nieder

    ~Aktuell an Intecrum~
    Texte : Fuchsfee
    Kunst : Fuchsfee

    Re: Thank you for being alive (Fuchsfee & Vampirmaedchen)

    Beitrag von Fuchsfee am Do 02 Jun 2011, 00:33

    Ariane

    Verwirrte drehte ich mich in die Richtung, aus der mein Name gerufen wurde. Einen Moment später wusste ich, was Ben gemeint hatte. Oh Nein, was sollte ich nur tun?
    "Ähm ... ja?", fragte ich dummerweise zögerlich.
    "Kann ich dir irgendwie ... helfen?", fuhr ich fort, um herauszufinden, warum mich Williams Freundin gerufen hatte.
    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22295
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen
    Sonstiges :

    Re: Thank you for being alive (Fuchsfee & Vampirmaedchen)

    Beitrag von Vampirmaedchen am Do 02 Jun 2011, 00:39

    William

    "Ich finde, weil wir Nachbarn sind, sollten wir uns doch auch kennenlernen, oder? Wie ich ja schon gesagt habe, mein Name ist Mary." Sie blinzelte dabei auffällig zu dem Mann neben Ariane.
    Ich räusperte mich und erhob erstmals das Wort zu Ariane. "Entschuldigen Sie für die Störung. Mary ist ... etwas forsch, wenn es darum geht mit anderen Menschen in Kontakt zu treten."




    Ben

    "Ben", sagte ich und betrachtete diese Mary, die gleich meine Hand ergriff und mich etwas weiter nach vorne zog. "Hey, was soll das? Ich kenn dich kaum!"
    "Dann ist es doch jetzt um so besser, wenn wir jetzt vor den beiden gehen und uns so etwas kennenlernen, nicht?" Ihr Lächeln hatte etwas, das musste ich schon zugeben. "Okay, also, fang an."

    avatar
    Fuchsfee
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6194
    Laune : Ausgelaugt und demotiviert ... D':
    Ich schreibe : Mein Schweigen nieder

    ~Aktuell an Intecrum~
    Texte : Fuchsfee
    Kunst : Fuchsfee

    Re: Thank you for being alive (Fuchsfee & Vampirmaedchen)

    Beitrag von Fuchsfee am Do 02 Jun 2011, 01:04

    Ariane

    "Nicht doch. Ich finde sowas immer ... schön", antwortete ich und versuchte mir ein freundliches Lächeln abzuringen. Ich presste es regelrecht aus mir heraus, am liebsten hätte ich William böse angeschaut, aber ich hatte kein Recht dazu. Er war mir zu nichts verpflichtet. Ehe ich mich versah, packte Mary Bens Hand und zog ihn von mir weg. Ich sah genauso verdutzt wie mein kleiner Bruder aus. Was machte dieses Mädchen nur?
    "Ist schon okay", sagte ich zu ihm. Ich klang ziemlich verwirrt, das musste ich zugeben. Was für eine seltsame Situation! Ich blickte Ben und Mary hinterher und als sie sich von uns entfernt hatten, entstand zuerst eine peinliche Stille.
    "Das ist ... ziemlich überraschend, dass wir uns so zufällig wiedersehen", lächelte ich verlegen und versuchte die Stille zu durchbrechen.
    "Ist es denn in Ordnung für dich, dass Mary dich einfach so ... stehen lässt?", fragte ich plötzlich, obwohl es mich überhaupt nichts anging.
    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22295
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen
    Sonstiges :

    Re: Thank you for being alive (Fuchsfee & Vampirmaedchen)

    Beitrag von Vampirmaedchen am Do 02 Jun 2011, 12:30

    William

    "Ja, das ist es. Ich hoffe, Sie haben nichts dagegen?" Ich sah Ariane fragend an und als sie auf Mary zu sprechen kam, antwortete ich: "Sie lässt mich öfters einfach mal so stehen. Manchmal glaube ich, sie hat einen Haufen Hummeln bei sich, die sie dazu treiben so ... lebendig zu sein. Aber sogern ich sie habe, bin ich froh Mary auch einmal nicht in meiner Nähe zu haben, sondern einfach die Ruhe zu genießen." Lächelnd sah ich zu Ariane. "Und Sie? Lassen Sie es sich gefallen das ihr Freund einfach so mit einem Mädchen davon geht und Sie alleine mit einem fremden Mann stehen lässt?"




    Ben

    "Okay", sagte sie strahlend und ich ertappte mich dabei, wie ich ihr beim Lächeln auf die vollen Lippen starrte, weswegen ich schnell meinen Blick abwandt. "Mein Name ist Mary Cook. Ja, er klingt wirklich komisch, aber dafür kann man ja nichts, ne? Hm, ich bin momentan Single und demnach auf Männersuche. Hast du eine Freundin?" Ich sah sie überrascht an. "Nein, ich ... bin momentan Single und habe auch eigentlich vor es zu bleiben."
    "Oh, okay. Na ja, vielleicht ändert sich ja deine Meinung noch", sagte sie zwinkernd und sah dann zurück zu diesem William und meiner Schwester.
    "Woher kennst du ihn?"
    "Wen?"
    "Diesen William."
    "Hab ich doch schon gesagt, von meinem Job. Er ist mein Kollege."
    Ich zog meine Augenbraue hoch, sah sie skeptisch an. Mary lachte auf und hakte sich bei mir unter mit ihrem Arm.
    "Wir arbeiten in einem Buchladen. Na ja, ich bin da in der Ausbildung und Will ist für mich einfach wie ein großer Bruder."
    Dieses Mädchen erzählt wirklich viel von ihrem Leben und sie kennt mich noch nicht einmal. Als ich gerade etwas erwiedern wollte, klingelte mein Handy.
    "Sorry, mein Handy." Sie nickte und ich ging ran.


    avatar
    Fuchsfee
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6194
    Laune : Ausgelaugt und demotiviert ... D':
    Ich schreibe : Mein Schweigen nieder

    ~Aktuell an Intecrum~
    Texte : Fuchsfee
    Kunst : Fuchsfee

    Re: Thank you for being alive (Fuchsfee & Vampirmaedchen)

    Beitrag von Fuchsfee am Do 02 Jun 2011, 14:57

    Ariane

    "Nein! Wieso sollte es mir etwas ausmachen?", fragte ich erstaunt und lächelte William an. Aber je länger William weitersprach, desto erstaunter wurde mein Gesichtsausdruck. Was war das denn für eine seltsame Beziehung? Ich meine ... meistens sprachen Senioren so ähnlich voneinander und diese waren dann meistens schon seit Jahrzehnten zusammen, aber doch nicht junge Leute, die wahrscheinlich relativ frisch verliebt waren. Als er Ben als meinen Freund bezeichnete, fiel mir dann kurz die Kinnlade runter. Was? Er hielt Ben für meinen Freund?
    "N... Nein ... Ben ist nicht ... 'mein Freund', Nein, wirklich nicht", antwortete ich und warf mit hochgezogenen Augenbrauen einen Blick nach vorne, wo mein kleiner Bruder mit Mary lief.
    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22295
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen
    Sonstiges :

    Re: Thank you for being alive (Fuchsfee & Vampirmaedchen)

    Beitrag von Vampirmaedchen am Do 02 Jun 2011, 16:12

    William

    "Er ist nicht ihr Freund? Warum haben Sie dann ..." Ich lies es sein und wandt den Blick von ihr ab. Es ging mich eigentlich nichts an, wer der Typ war, denn ich kannte Ariane kaum. Zwar ging sie mir fast nicht mehr aus dem Kopf, dennoch kannte ich sie nicht! Ich sollte mir das auf kleine Post-its schreiben und überall hinkleben, wo ich bin ...
    "Wo wollen sie denn mit ... Ben?" Ich wusste selbst nicht einmal, wo Mary mit mir hin wollte, wenn sie nicht zu sich nach hause wollte und was sie jetzt vorhatte sowieso nicht.
    Ich sah nach vorne und bemerkte, das Mary wohl gefallen an diesen Ben gefunden hat, denn ich habe sie noch nie dabei erlebt, wie sie sich so sehr an einen Mann rangeworfen hat. Ich lächelte ein bisschen, weil dieser Ben auch nicht abgeneigt zu sein schien gegen Mary. "Die Beiden da vorne scheinen sich etwas näher zu kommen, meinen Sie nicht Ariane?"




    Ben

    Es war Alex und ich fing gleich an ihn zu Beleidigen und ihm vorzuhalten, was er mir da für einen Scheiß unterghejubelt hat. Mary sah mich fragend an, aber ich ignorierte es, drehte mich zur Seite und sprach dedämpfter zu Alex.
    Er schien es ebenfalls zu bereuen, denn ihm ging es nach dem Einwurf auch nicht gut. Mein Kumpel wollte sich mit mir treffen, was ich aber absagte, weil ich bei Ariane sein wollte und ... diese Mary wollte ich heute Abend auch nicht so schnell los werden, auch, wenn sie mir etwas komisch erschien.
    Ich legte auf und verstaute mein Handy. "Dieser William ist also dein Kollege, hm? Das will ich dir nicht so recht glauben, weil so wie du ihn umarmt hast, sah es ganz anders aus."
    "Oh, wirklich? Hm, das könnte doch gar nicht einmal so schlecht sein."
    "Was?!"
    "Ach nichts. Komm, lass uns weiter gehen!" Sie hakte sich wieder bei mir ein, legte sogar ihren Kopf auf meine Schulter.
    "Hey, was machst du da?"
    "Siehst du doch. Ich lehn mich an dich. Mir ist kalt und du bist nun mal der einzige Mann hier in meiner Nähe."
    "Und was ist mit deinem Kollegen? Der hat doch 'ne Jacke, frag ihn und kuschel dich nicht an mich."
    "Hast du was dagegen, wenn ich es mache? Ich finde nämlich, das du gut riechst."
    "Hmpf."
    Mary lachte und ich merkte, das in mir Unbehagen hoch stieg. Ich drehte mein Gesicht zur Seite, sah zu Ariane und Marys Kollegen, William. Was hat er zu ihr gesagt, das sie so geschockt aussieht?


    avatar
    Fuchsfee
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6194
    Laune : Ausgelaugt und demotiviert ... D':
    Ich schreibe : Mein Schweigen nieder

    ~Aktuell an Intecrum~
    Texte : Fuchsfee
    Kunst : Fuchsfee

    Re: Thank you for being alive (Fuchsfee & Vampirmaedchen)

    Beitrag von Fuchsfee am Do 02 Jun 2011, 18:08

    Ariane

    "Warum haben Ben und ich was?", hakte ich kurz nach und blickte William fragend an. Aber er schien nicht darüber reden zu wollen, was mich noch mehr verwirrte, doch ich ließ ihn trotzdem in Ruhe.
    "Ben und ich wollten uns etwas zum Essen holen. Wir haben uns Filme angesehen und er wollte nicht, dass ich ihm etwas koche", antwortete ich William und musste kurz verlegen lachen.
    "Nicht, dass meine Kochkünste so schlecht wären."
    Wenigstens Ben schien sich nicht so komisch vorzukommen wie ich. Oder etwa doch nicht? Dieses Mädchen schien sehr direkt zu sein, was ich beneidenswert fand. Sowas wäre mir nie so einfach bei jemanden eingefallen, den ich kaum kannte. Allerdings würde es mit Sicherheit weniger Probleme geben, wenn die Menschen so ehrlich wären und gleich von Anfang an ... so klare Ansagen machen würden.
    "Sieht ganz danach aus", lächelte ich.
    Ich wurde etwas misstrauisch. Warum reagierte William nicht eifersüchtig, wenn Mary sowas machte? Mir konnte es ja egal sein, was Ben tat, solange er glücklich dabei war und ihm nichts passierte. Er war nur mein kleiner Bruder.
    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22295
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen
    Sonstiges :

    Re: Thank you for being alive (Fuchsfee & Vampirmaedchen)

    Beitrag von Vampirmaedchen am Do 02 Jun 2011, 19:57

    William

    Ich schwieg und beobachtete die Beiden vor uns. Mary schien ja wirklich sehr direkt zu sein, was ich an ihr nur manchmal beneidete. Ariane und ich gingen weiter und schwiegen. Es war ein peinliches Schweigen und nicht so, wie heute Mittag, eines dieses angenehmen schweigen.
    Nach einer Weile räusperte ich mich und sah dann zu Ariane. "Ich möchte ehrlich sein. Ich finde Sie sehr sympathisch und ... Hmpf. Entschuldigen Sie, ich frage Sie jetzt doch lieber gleich direkt: Ist dieser Ben ... ihr Freund oder ein Kumpel? "


    Ben

    "Wo gehen wir eigentlich hin?", fragte sie mich und sah zu mir auf. Ihr Gesicht war meinem sehr nahe, weil ich gerade meinen Kopf wieder zurückgedreht hatte.
    "Ähm, ich ... wir gehen uns etwas essen zu holen. Zumindestens ich und meine Schwester. Ich weiß nicht, ob du auch Döner haben willst."
    "Klingt lecker", sagte sie und schmiegte ihren Kopf wieder auf meiner Schulter.
    "Bist du immer so direkt?"
    "Manchmal ..."
    Ich fuhr mir mit der Hand durchs Haar, blickte dabei zur Seite. "Du bist ein komisches Mädchen."

    avatar
    Fuchsfee
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6194
    Laune : Ausgelaugt und demotiviert ... D':
    Ich schreibe : Mein Schweigen nieder

    ~Aktuell an Intecrum~
    Texte : Fuchsfee
    Kunst : Fuchsfee

    Re: Thank you for being alive (Fuchsfee & Vampirmaedchen)

    Beitrag von Fuchsfee am Do 02 Jun 2011, 20:29

    Ariane

    Etwas überrumpelt verlangsamte ich meine Schritte. Für einen Moment schien mein Herzschlag auszusetzen. Er mochte mich ...? Verlegen sah ich wieder auf und lächelte dann unsicher.
    "Ben ist ... Er ist mein kleiner Bruder", sagte ich dann.
    Aufmerksam musterte ich William und versuchte in seinen Augen zu ergründen, warum es ihm so wichtig war zu wissen, welche Beziehung ich zu Ben hatte.

    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22295
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen
    Sonstiges :

    Re: Thank you for being alive (Fuchsfee & Vampirmaedchen)

    Beitrag von Vampirmaedchen am Do 02 Jun 2011, 21:02

    William

    "Dein Bruder?" Ich lachte leise los und sah Ariane grinsend an. "Ich muss gestehen, das ich etwas ... na ja, eifersüchtig war. Ich finde dich wirklich sehr nett, Ariane und ... ich hab das Gespräch von heute Mittag sehr mit dir genossen, weswegen ich jetzt dachte, ich könnte mich nicht mehr so gut unterhalten, wenn er jetzt ... dein Freund gewesen wäre, weil wir Männer ja sehr zu einem Tier werden, wenn ein anderer Mann zu unsere Frau stößt."
    Er war ihr Bruder! Und ich redete mich hier gerade um Kopf und Kragen.
    Ich mochte Ariane, das wurde mir heute Nachmittag bewusst, als ich über sie nachgedacht hatte, aber ich wollte jetzt auch nicht, das sie dachte, ich würde sie nicht als eine attraktive Frau sehen. Sie war wirklich sehr attraktiv, dass aber auf ihre ganz eigene Art und Weise.


    Ben

    "Das nehme ich mal als Kompliment", sagte sie lächelnd und schmiegte sich noch dichter an mich heran. "Hm, ich denke, wir müssten gleich da sein."
    Und dann muss ich versuchen irgendwie nachher noch Stoff zu bekommen, aber wie? Vielleicht sollte ich mich doch mit Alex und Max treffen ...
    "Okay, ich sag den Beiden hinter uns mal bescheid."

    avatar
    Fuchsfee
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6194
    Laune : Ausgelaugt und demotiviert ... D':
    Ich schreibe : Mein Schweigen nieder

    ~Aktuell an Intecrum~
    Texte : Fuchsfee
    Kunst : Fuchsfee

    Re: Thank you for being alive (Fuchsfee & Vampirmaedchen)

    Beitrag von Fuchsfee am Do 02 Jun 2011, 21:24

    Ariane

    Ich lächelte erleichtert. Ja, ich war wirklich erleichtert. Mein Lächeln erstarb selbst dann nicht, als ich ihn direkt ansah.
    "Nein ... Ben ist wirklich nur mein Bruder. Wir verstehen uns sehr gut, was vielleicht zu diesem Missverständnis geführt hat. Ich weiß, dass er erwachsener aussieht als er ist, aber das ist oft so."
    Ich biss mir verlegen auf die Lippe.
    "Ich habe unser Gespräch von heute auch sehr gemocht. Es war dumm von mir, einfach so ... davonzulaufen."
    Es fühlte sich irgendwie nach Schicksal an, dass ich William wieder getroffen hatte. Und dass er wiederum Mary kannte. Natürlich konnte ich nicht sagen, ob es das Schicksal gab oder nicht, aber es fühlte sich ganz danach an.
    avatar
    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22295
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen
    Sonstiges :

    Re: Thank you for being alive (Fuchsfee & Vampirmaedchen)

    Beitrag von Vampirmaedchen am Do 02 Jun 2011, 21:35

    William

    "Es war ja verständlich, das du wegen deinem Vater gegangen bist und umso schöner ist es doch, das wir uns heute Abend wieder getroffen haben, oder?"
    Ich grinste Ariane weiterhin an, auch dann noch, als Mary zu uns kam.
    "Hey, ihr Beiden Süßen! Ich soll euch von Ben ausrichten, das wir gleich da sind, er aber noch mit mir wo anders hingehen mag. Also, ihr Beide seit dann alleine. Und Ariane? Ben schreibt dir eine SMS, falls es später werden sollte, aber ich pass auf ihn auf, das wir nicht so lange wegbleiben. Und keine Sorge, William ist ein guter Mann, er wird auf dich aufpassen!"


    Ben

    Als Mary wieder kam, sah ich Arianes fragenden Blick. "Was hast du ihr erzählt?"
    "Das wir Beide jetzt wo anders hingehen. Ich weiß, wo hier eine gute Discothek ist und ich dachte mir, das wir dorthin gehen könnten. Du sollst ihr eine SMS schreiben, falls es später werden sollte, aber das wird nicht passieren, denn ich pass schon darauf auf, das wir nicht all zu lange weg bleiben, nur ich will William und deiner Schwester etwas Zeit geben, weil Will sie anfängt zu mögen."
    "Wo hast du gesagt arbeitest du noch 'mal? Als Kupplerin bei Amor?"
    Sie lachte und schleifte mich davon. Ich lies es zu, denn vielleicht war das meine Chance meiner Sucht nachzugehen, denn ich merkte schon, das mein Körper nach den Drogen schrie.


    Gesponserte Inhalte

    Re: Thank you for being alive (Fuchsfee & Vampirmaedchen)

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 20 Aug 2017, 19:27