Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Ohne Limit [FSK 16]

    Teilen
    avatar
    captaincow
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3527
    Laune : Dupdidupdidupdidu!
    Ich schreibe : Briefe.
    Texte : captaincow
    Kunst : captaincow
    Infos : captaincow
    Sonstiges : Blogs: Cocoon | Paper Trail

    Ohne Limit [FSK 16]

    Beitrag von captaincow am Sa 30 Apr 2011, 15:28



    I N F O R M A T I O N E N

    Originaltitel: Limitless
    Erscheinungsjahr: 2011
    Länge: 105 Minuten
    Regie: Neil Burger
    Darsteller:: u.a. Bradley Cooper, Robert de Niro, Abbie Cornish, Anna Friel, ...



    M E I N U N G

    Dass ich mir den Film im Kino angeschaut hab, war eher ein spontaner Entschluss. Dementsprechend hatte ich auch keine besonderen Erwartungen an den Film oder die Schauspieler.
    Ich kann nicht sagen, dass diese Erwartungen enttäuscht wurden - übertroffen wurden sie allerdings auch nicht.
    Die Geschichte des Films ist interessant. Er funktioniert nach der Fragestellung "Was wäre wenn...?". Anfangs sieht man Eddie Moras (Bradley Cooper) noch als ziemlich heruntergekommenen jungen Mann. Aber nachdem er die Droge das erste Mal nimmt, verändert sich für ihn die Welt. Zunächst beobachtet man als Zuschauer also, was er plötzlich alles schafft und macht. Dabei kommen Witze keineswegs zu kurz und die Effekte fand ich auch ziemlich gut.
    Später dann - um es nicht zu langweilig zu halten - beginnt ein anderer Abschnitt: Plötzlich sind andere nach seiner Droge her, aber er weiß zunächst nicht, wer. Diesen Umsprung fand ich in Ordnung, denn sonst wäre der Film vermutlich nichtssagend gewesen. Mehr als "in Ordnung" war er aber auch nicht, weil der Film dadurch einen so typischen Verlauf hatte. Er war stellenweise, meiner Meinung nach, ziemlich vorhersehbar. Ich konnte auch nicht richtig mitfiebern - mir waren die Charaktere, ehrlich gesagt, ziemlich egal. Als ich aus dem Kino rauswar, blieb mir der Film nicht im Kopf. Als "Thriller" würde ich "Ohne Limit" auch nicht bezeichnen, aber so wird er überall aufgelistet, also habe ich ihn einfach in dieses Genre gepackt.
    Man merkt also, dass ich nicht sonderlich beeindruckt von dem Film bin. Ich kann ihn nicht wirklich empfehlen, es sei denn, man will einen Abend einfach mal ein bisschen abschalten und sich etwas "Leichteres" anschauen.
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Ohne Limit [FSK 16]

    Beitrag von Jojo am Sa 30 Apr 2011, 15:49

    Hey Hannah,

    Vielen Dank für die Vorstellung.
    Mhm, das klingt ja nicht so berauschend, dabei mochte ich den Trailer ziemlich ... Und habe irgendwie gedacht, dass der Film auch ganz gut wird. Mich hat nur irgendwie die Sache, dass es ein "Thriller" ist, davon abgehalten, ihn zu sehen ...
    Und jetzt weiß ich nicht mal mehr, ob ich ihn überhaupt noch sehen möchte, also im Kino ... Mhm ...
    Wobei Robert De Niro und Bradley Cooper ziemlich gut sind, wie ich finde ...

    Nun ja, mal sehen. Danke noch einmal für deine Meinung und irgendwie schade, dass er scheinbar nicht so toll war.

    Liebe Grüße
    Jojo
    avatar
    captaincow
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3527
    Laune : Dupdidupdidupdidu!
    Ich schreibe : Briefe.
    Texte : captaincow
    Kunst : captaincow
    Infos : captaincow
    Sonstiges : Blogs: Cocoon | Paper Trail

    Re: Ohne Limit [FSK 16]

    Beitrag von captaincow am Sa 30 Apr 2011, 20:28

    Hey Jojo,

    wieso hat dich die Bezeichnung "Thriller" davon abgehalten?
    Wie gesagt, ich fand ihn nicht soo toll. Aber eine Freundin, mit der ich im Kino war, mochte ihn, also teilen sich da scheinbar die Meinungen. Ich würde schon sagen, dass es reicht, ihn auf DVD zu gucken oder so, aber... mh.

    Wobei Robert De Niro und Bradley Cooper ziemlich gut sind, wie ich finde ...

    Robert de Niro mag ich, Bradley Cooper find ich nicht soo toll. Vielleicht lag's auch daran. Wobei... nein, also er hat das schon gut gespielt.

    Tut mir Leid, dass ich dich en wenig... unentschlossen gemacht hab :S

    LG
    Hannah
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Ohne Limit [FSK 16]

    Beitrag von Jojo am Sa 30 Apr 2011, 22:12

    Hey Hannah,

    Ich bin nicht so der Typ, der gerne Thriller im Kino sieht.
    Das ist nämlich immer noch einmal was anderes, als wenn man die dann zu Hause auf dem kleinen Fernseher auf dem Sofa sieht.
    Ich bin eher der ängstliche Typ und kann meist Thriller besser zu Hause gucken xD

    Mhm, okay ...
    Ach, ich war vorher auch schon unentschlossen, ob ich ihn wirklich im Kino sehen wollte.
    Aber jetzt wird der wohl eher doch nur auf DVD geschaut xD

    Liebe Grüße
    Jojo
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Ohne Limit [FSK 16]

    Beitrag von Pooly am Mo 02 Mai 2011, 02:29

    Hallo Hannah,

    klasse, dass du den Film gesehen hast. Vielen lieben Dank für die Vorstellung. Ich wollte ihn eigentlich gern im Kino sehen, weil ich den Trailer schon vor einiger Zeit gesehen hatte und ich ihn total interessant fand. Deine Meinung dazu fällt ja leider nicht so gut aus und auch auf den Rezensionsseiten, die ich so verfolge, ist die Bewertung insgesamt eher mäßig.
    Schade eigentlich, aber ich habe ihn dann erst mal von meiner "Muss ich sehen" Liste heruntergenommen. Wenn sich die Gelegenheit bietet, würde ich ihn mir schon noch im Kino ansehen, aber wenn nicht, dann ist es ja auch nicht so schlimm. Warte ich eben, bis er auf Sky kommt.

    Danke für die Vorstellung. :3


    Liebe Grüße
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    captaincow
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3527
    Laune : Dupdidupdidupdidu!
    Ich schreibe : Briefe.
    Texte : captaincow
    Kunst : captaincow
    Infos : captaincow
    Sonstiges : Blogs: Cocoon | Paper Trail

    Re: Ohne Limit [FSK 16]

    Beitrag von captaincow am Mo 02 Mai 2011, 19:08

    Heyho (:

    @ Jojo: Ach so, klar. Na ja, aber so schlimm war der, ehrlich gesagt, gar nicht. Ich guck Thriller eher selten, weil es nicht soo mein Genre ist, aber gegruselt oder so habe ich mich nicht wirklich :S
    Ich würde sagen, es reicht wohl in auf DVD oder im Fernsehen zu schauen (:

    @ Marie: Kein Ding :]
    Ich hab woanders noch keine Rezensionen gelesen, aber ich kann mir vorstellen, dass sie eher mäßig waren. Ich hab hier nur im Filmvorstellungsthread gesehen, dass du ihn vielleicht sehen wolltest... Ich dachte ehrlich gesagt erst, dass man noch etwas mehr über ihn und sein Autordasein erfährt, aber irgendwie hat er erst Probleme mit dem Buch, dann kann er es dank der Pille schreiben und... das war's so ziemlich :S
    Ja, ich denke, Sky oder DVD reichen für den Film auf jeden Fall aus!

    LG
    Hannah
    avatar
    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: Ohne Limit [FSK 16]

    Beitrag von Miyann am Mo 16 Mai 2011, 09:37

    Hallo,

    ich habe diesen Film letzte Woche mit meiner Mutter im Kino gesehen und ich muss sagen, dass ich ihn ziemlich cool fand. Klar, es ist kein Meilenstein in der Filmgeschichte, aber ich mag das Gedankenspiel und das Funktionsprinzip der Droge. Das ganze ist gar nicht so unrealistisch und ich fand die filmerische Darstellung dieser Veränderung wirklich klasse.

    Das Ende muss ich sagen, habe ich so nun nicht erwartet.

    Also: Kein herausragender Film, der noch lange im Gespräch bleiben wird, aber ein optisch gut gemachter Streifen, der eine schöne Abendunterhaltung bietet. Zumindest fühlten meine Mutter und ich uns gut unterhalten. Wir waren allerdings auch fast alleine im Kino (nur noch eine andere Person), der Film scheint nicht viele anzuziehen.

    Auch das Filmthema hat mich danach noch nicht losgelassen, einfach weil ich mir diesen Fall noch nie so ausgemalt hatte und ich es sehr interessant und plausibel fand.

    Viele Grüße
    Marit
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Ohne Limit [FSK 16]

    Beitrag von Jojo am So 04 Sep 2011, 17:14

    Hey,

    Ich habe mir gestern die DVD ausgeliehen und ihn auch endlich gesehen und er hat mir eigentlich ganz gut gefallen.

    Wie Marit auch, fand ich die Idee auf jeden Fall super und die Art, wie die Droge gewirkt hat, war ziemlich interessant und wirklich nicht sehr unrealistisch, wenn ich das mal so sagen darf. Dazu fand ich auch die Darstellung für den Zuschauer sehr cool. Anfangs hatte man kaum Farben, sobald Eddie die Droge genommen hat, wurde alles ziemlich bunt und man hat dadurch zusätzlich noch einmal die Veränderung mitbekommen.

    Das Ende fand ich ebenfalls etwas merkwürdig, aber in gewisser Weise hätte man es sich auch denken können.
    Spoiler:
    Trotzdem hätte ich mir gewünscht, dass er gestorben wäre oder wenigstens wieder auf seinem Anfangsniveau geblieben wäre. So nach dem Motto: Drogen bringen einem gar nichts oder so was. xD

    Es war, wie Marit sagte, nicht einer der besten Filme überhaupt, aber durchaus ansehbar und interessant.

    Liebe Grüße
    Jojo

    Gesponserte Inhalte

    Re: Ohne Limit [FSK 16]

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 16 Dez 2017, 19:29