Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Mary E. Pearson - ZweiundDieselbe

    Teilen
    avatar
    captaincow
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3527
    Laune : Dupdidupdidupdidu!
    Ich schreibe : Briefe.
    Texte : captaincow
    Kunst : captaincow
    Infos : captaincow
    Sonstiges : Blogs: Cocoon | Paper Trail

    Mary E. Pearson - ZweiundDieselbe

    Beitrag von captaincow am Mi 27 Apr 2011, 19:46


    Quelle

    »Wie viel von mir bin ich?«


    Z U S A T Z I N F O R M A T I O N E N // Z U R // B R O S C H I E R T E N // A U S G A B E

    Seitenanzahl: 333 Seiten
    Verlag (Erscheinungsdatum): Fischer (12. Januar 2011)
    ISBN: 978-3596808601
    Zur Amazon-Seite



    I N H A L T


    Ich bin alles, was möglich ist
    Körperlich unversehrt, aber ohne Erinnerung erwacht Jenna aus dem Koma. Verzweifelt versucht sie herauszufinden, wer sie einmal war. Denn der Mensch, als den ihre Eltern sie beschreiben, bleibt ihr fremd. Die Wahrheit, der sie schließlich Stück für Stück auf die Spur kommt, ist ungeheuerlich: Jenna hatte einen furchtbaren Unfall und ihre Eltern haben alles medizinisch Mögliche getan, um sie am Leben zu erhalten. Doch ist sie wirklich noch dieselbe?



    M E I N U N G


    Im Gegensatz zu vielen momentan erscheinenden Jugendbüchern, die sich vor allem mit einer dystopischen Gesellschaft und veränderten Regeln innerhalb dieser befassen, beleuchtet "ZweiundDieselbe" vielmehr bioethische und medizinische Aspekte. Wie viel darf man am menschlichen Körper verändern? Ab welchem Punkt ist man nicht mehr man selbst, sondern ein neuer Mensch?
    Diese beiden Fragen werden in dem Roman vorallem gestellt, ohne jedoch richtig beantwortet zu werden. Als Leser muss man selbst eine Antwort auf diese Frage finden, genau so wie die Hauptfigur Jenna, aus deren Perspektive man die Geschichte liest.
    Es fällt einem leicht, sich mit ihr zu identifizieren, ihre Gedankengänge und Meinungen zu übernehmen oder nachzuvollziehen. Auch die anderen Charaktere sind ausreichend gut gezeichnet. Es gibt allerdings durchaus Bücher, in welchen die anderen Haupt- und Nebencharaktere echter und unmittelbarer sind. Gestört hat es die Handlung nicht, allerdings hätte ich mir bei einem Roman, in dem es unter anderem auch um Individualität geht, detailgetreuere Figuren gewünscht.
    In dem Buch wechseln sich erzählende Kapitel mit Abschnitten ab, in denen relativ kurz ein Gefühl oder Gedanke der Hauptfigur geschildert wird. Diese Stellen haben mir besonders gut gefallen, denn sie geben einen tieferen Einblick in Jennas Kopf und gehen einem auch ziemlich nahe.
    Den Schreibstil würde ich nicht als außergewöhnlich beschreiben, aber er passt. In dem Buch soll es ja doch eher um Jenna und ihr Schicksal gehen, welches durch die klaren, einfachen Worte gut vermittelt wird.
    Vom Ende des Buchs bin ich jedoch etwas enttäuscht.
    Spoiler:
    Verglichen mit dem restlichen Roman war es mir zu einfach und fröhlich. Es war ein Abschluss, der einfach nicht sein musste. Zu diesem Buch hätte, meiner Meinung nach, besser ein offenes Ende, das sowohl positiv als auch negativ ist, gepasst.



    F A Z I T

    Trotz des nicht gerade beeindruckenden Endes kann ich das Buch nur empfehlen - und zwar nicht nur für Jugendliche.
    Ich würde das Buch mit 4 von 5 Sternen bewerten.
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Mary E. Pearson - ZweiundDieselbe

    Beitrag von Jojo am Mi 27 Apr 2011, 20:28

    Hey Hannah,

    Danke für die Vorstellung.
    Von dem Buch habe ich noch nie etwas gehört. Aber ich bin auch eher weniger in letzter Zeit in der Jugendbuch-Abteilung unserer Buchhandlung unterwegs gewesen.

    Der Inhalt klingt ziemlich gut und du scheinst ja auch ganz glücklich mit dem Buch gewesen zu sein. Das freut mich. Ob es reicht, dass ich es mir kaufe, weiß ich nicht.
    Eventuell leihe ich es mir einmal aus der Bibliothek aus, wenn ich denn mal in eine gehe ^^" Mal sehen.
    Wenn ich's gelesen haben sollte, sag ich auf jeden Fall Bescheid, was ich davon halte. Das Thema interessiert mich nämlich eigentlich schon.

    Liebe Grüße
    Jojo
    avatar
    captaincow
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3527
    Laune : Dupdidupdidupdidu!
    Ich schreibe : Briefe.
    Texte : captaincow
    Kunst : captaincow
    Infos : captaincow
    Sonstiges : Blogs: Cocoon | Paper Trail

    Re: Mary E. Pearson - ZweiundDieselbe

    Beitrag von captaincow am Mi 27 Apr 2011, 21:01

    Hey Jojo,

    ich hab von dem Buch auch nie gehört, ehe ich mal eine Vorstellung davon auf einem Blog gelesen hab ^^ Danach ist es mir in der Buchhandlung auch aufgefallen, aber vorher nicht, obwohl ich auch immer bei den Jugendbüchern nachschaue :]

    Wenn dich das Thema interessiert, würd ich das Buch auf jeden Fall empfehlen :] Ich habs mir auch "nur" ausgeliehen - aber das Buch ist auch eins, das man nicht unbedint ein zweites Mal lesen würde, denke ich :]
    Ich wär auf deine Meinung dazu auf jeden Fall gespant. Und viel Spaß beim Lesen, falls du es mal ausleihst.

    LG
    Hannah
    avatar
    Storypassion
    Freier Kunstschaffender
    Freier Kunstschaffender

    Beiträge : 820
    Laune : entspannt
    Ich schreibe : ...an meinem Herzprojekt.
    Texte : Storypassion
    Kunst : Storypassion
    Infos : Storypassion

    Re: Mary E. Pearson - ZweiundDieselbe

    Beitrag von Storypassion am Do 28 Apr 2011, 11:51

    Hallo Hannah :-)

    Ich habe das Buch auch vor einigen Wochen gelesen und eine Rezi auf meinem Blog veröffentlicht. :-)

    Ich muss sagen, dass ich das Buch wirklich gut gemacht fand. Es war mal etwas ganz anderes zwischen all den Vampiren und Hexen und Werwölfen ;-)
    Das Buch hatte eine sehr bedrückende Stimmung in meinen Augen und hat sowohl die Gefühle von Jugendlichen, als auch ein ganz anderes Thema aufgegriffen - Zukunft.

    Es war wirklich ein außergewöhnliches Leseerlebnis.

    Liebe Grüße,
    Jacky I love you
    avatar
    captaincow
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3527
    Laune : Dupdidupdidupdidu!
    Ich schreibe : Briefe.
    Texte : captaincow
    Kunst : captaincow
    Infos : captaincow
    Sonstiges : Blogs: Cocoon | Paper Trail

    Re: Mary E. Pearson - ZweiundDieselbe

    Beitrag von captaincow am Do 28 Apr 2011, 11:56

    Hey Jacky (:

    Wow, ich hatte irgendwie nicht erwartet, dass hier noch jemand das Buch kennt :] Keine Ahnung, warum - wahrscheinlich, weil es allgemein eher unbekannt ist.
    Darf ich fragen, wie die Adresse zu deinem Blog lautet? Ich würd mir die Rezension gern mal durchlesen Very Happy

    Es freut mich, dass dir das Buch auch so gut gefallen hat :)

    Es war mal etwas ganz anderes zwischen all den Vampiren und Hexen und Werwölfen ;-)

    Da hast du recht. Es gibt natürlich auch realistische Jugendbücher... Aber auch unter den ganzen Dystopie-Romanen war dieses Buch mal etwas anderes, find ich.

    LG
    Hannah
    avatar
    Storypassion
    Freier Kunstschaffender
    Freier Kunstschaffender

    Beiträge : 820
    Laune : entspannt
    Ich schreibe : ...an meinem Herzprojekt.
    Texte : Storypassion
    Kunst : Storypassion
    Infos : Storypassion

    Re: Mary E. Pearson - ZweiundDieselbe

    Beitrag von Storypassion am Do 28 Apr 2011, 12:10

    Klar darfst du fragen :-)

    Das ist der Link direkt zu der Rezension, kannst dich aber auch gern so noch umschauen ;-)

    Bookpassion - Mary E. Pearson: ZweiundDieselbe

    War auf jeden Fall mal etwas anderes, da geb ich dir Recht.
    avatar
    captaincow
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3527
    Laune : Dupdidupdidupdidu!
    Ich schreibe : Briefe.
    Texte : captaincow
    Kunst : captaincow
    Infos : captaincow
    Sonstiges : Blogs: Cocoon | Paper Trail

    Re: Mary E. Pearson - ZweiundDieselbe

    Beitrag von captaincow am Do 28 Apr 2011, 20:14

    Aw, vielen Dank ♥
    (Ich verfolg gleich mal deinen Blog, gefällt mir sehr gut.)

    Deine Rezension gefällt mir gut. Die ist so schön aufgebaut :]

    Immer wieder sind Worterklärungen eingeschoben, wenn sie nach der Bedeutung eines Wortes gesucht hat, z.B. "neugierig".
    Diese kleinen Einschübe passen sehr gut ins Bild der Geschichte. Man kann sich das selbst nicht vorstellen, wie es sein muss, die Bedeutung einfachster Begriffe nicht mehr zu kennen. Wenn man nicht mehr weiß, was "Hass" oder "verloren" bedeutet.

    Stimmt, das hab ich ganz vergessen. Auch noch etwas, was bei den Stärken des Buchs zu vermerken ist. Ich fand diese Stellen einfach toll, wenn sie die verschiedenen Bedeutungen eines Worts abwägt und in Frage stellt. Wirklich wunderbar.


    LG
    Hannah
    avatar
    Storypassion
    Freier Kunstschaffender
    Freier Kunstschaffender

    Beiträge : 820
    Laune : entspannt
    Ich schreibe : ...an meinem Herzprojekt.
    Texte : Storypassion
    Kunst : Storypassion
    Infos : Storypassion

    Re: Mary E. Pearson - ZweiundDieselbe

    Beitrag von Storypassion am Fr 29 Apr 2011, 12:50

    Hi Hannah. :)
    Freut mich, dass dir mein Blog und meine Rezension gefällt.

    Ja die Wortbedeutungen fand ich eine tolle Idee der Autorin.
    Da denkt man selbst ein bisschen nach.

    Liebe Grüße,
    Jacky I love you
    avatar
    lalumière
    Entdecktes Talent
    Entdecktes Talent

    Beiträge : 700
    Laune : aufgeregt
    Texte : lalumière
    Kunst : lalumière

    Re: Mary E. Pearson - ZweiundDieselbe

    Beitrag von lalumière am Fr 27 Jan 2012, 22:10

    Hey Very Happy
    Also am Anfang habe ich mir dieses Buch nur gekauft, damit ich was zum Lesen im Urlaub hatte, aber als ich anfing, konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen!!
    Ein total geniales Buch!!! Herzchen
    Leider fand ich das Ende nicht soo schön, aber ich hätte auch keinen anderen Weg gesehen, wie es ausgehen könnte :)
    Naja einfach LESEN LESEN LESEN :)
    avatar
    ExituS
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1997
    Texte : ExituS
    Kunst : ExituS
    Infos : ExituS
    Sonstiges : SuB

    Re: Mary E. Pearson - ZweiundDieselbe

    Beitrag von ExituS am Sa 15 Dez 2012, 21:48

    Hallo! Very Happy

    "Zweiunddieselbe" ist ein wundervolles Buch. Ich habe es damals in einem Rutsch durchgelesen, weil ich es einfach nicht aus der Hand legen konnte. Der Inhalt regt unglaublich zum nachdenken an, und der Schreibstil hat mir auch sehr gut gefallen. Das Buch ist deswegen so spannend, weil man - zusammen mit Jenna - nach und nach immer mehr über das erfährt, was nun eigentlich geschehen ist.

    Hat irgendjemand den zweiten Band, "Nieundewig" gelesen? Ich zweifle irgendwie etwas daran, dass er dem ersten Band gerecht werden kann. Schon allein der Inhalt -
    Spoiler:
    Wieso ist denn Locke plötzlich wieder da? Ist es nicht ein sehr wichtiger Punkt in Band eins, dass Jenna ihn "ausgeschaltet" hat?
    irgendwie wirkt es für mich ein wenig, als hätte die Autorin am Erfolg des ersten Bandes anknüpfen wollen, um noch ein bisschen mehr Geld rauszuschlagen.

    Liebe Grüße,
    Sarah
    avatar
    Storypassion
    Freier Kunstschaffender
    Freier Kunstschaffender

    Beiträge : 820
    Laune : entspannt
    Ich schreibe : ...an meinem Herzprojekt.
    Texte : Storypassion
    Kunst : Storypassion
    Infos : Storypassion

    Re: Mary E. Pearson - ZweiundDieselbe

    Beitrag von Storypassion am Mo 18 Feb 2013, 16:15

    Hallo Sarah Smile

    Ich muss ja gestehen, dass ich gar nicht wusste, dass es eine Fortsetzung gibt... Embarassed
    Für mich war das Buch eigentlich so, wie es geendet hat perfekt. Ich könnte mir gar keine Fortsetzung vorstellen.
    Aber vielleicht werde ich doch mal in die Fortsetzung reinschauen... mhm.

    Hast du mittlerweile in die Fortsetzung reingeschaut? :)

    Liebe Grüße,
    Jacky sunny
    avatar
    Tin
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9995
    Texte : Tin
    Kunst : Tin
    Sonstiges : Ava by Marie.

    Re: Mary E. Pearson - ZweiundDieselbe

    Beitrag von Tin am Sa 23 März 2013, 21:13

    Hallo liebe Hannah,

    als ich mich gerade hier durch die Dystopie-Rezensionen klickte, fiel mir deine Rezension wegen des Titels direkt ins Auge - irgendwie kommt er mir unheimlich bekannt vor, ich weiß allerdings nicht, warum. Ich habe das Buch weder gelesen, noch in der Zeit, seit ich in der Buchhandlung arbeite, irgendwie ungewöhnlich oft verkauft ...

    Jedenfalls klingt es auf jeden Fall nach einem Buch, das mich interessieren könnte. Ich finde so bioethische/medizinethische Themen - vielleicht auch bedingt durch mein Studium, in dem wir schon oft über Themen wie Lebenserhaltung etc. diskutiert haben - unheimlich spannend und deine Rezension macht dazu doch einen wirklich guten Eindruck.
    Ich werde das Buch auf jeden Fall einmal nach oben auf meine Wunschliste setzen. :)

    Liebe Grüße
    Tin
    avatar
    ExituS
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1997
    Texte : ExituS
    Kunst : ExituS
    Infos : ExituS
    Sonstiges : SuB

    Re: Mary E. Pearson - ZweiundDieselbe

    Beitrag von ExituS am Di 23 Apr 2013, 15:45

    ²Jacky: Nein, irgendwie konnte ich mich immer noch nicht dazu durchringen, die Fortsetzung mal zu probieren. Ich glaube, mir gefällt das Buch einfach so wie es ist ganz gut, und ich glaube, dass will ich mir nicht mit einer (eventuell schlechteren) Fortsetzung kaputt machen. :'D Hast du sie dir denn mal angeschaut?

    Liebe Grüße,
    Sarah
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Mary E. Pearson - ZweiundDieselbe

    Beitrag von Pooly am Sa 15 Jun 2013, 02:20

    Hallo zusammen,

    wie interessant, dass schon so viele hier dieses Buch gelesen haben und es ganz gut fanden, wenn ich das recht verstanden habe. Danke für die Vorstellung, Hannah ♥ Ich habe das Buch in meinem Regal stehen, ich habe es vor einiger Zeit von einer Freundin geschenkt bekommen, die ihr Regal aussortiert hat. Weil ich zurzeit eigentlich immer am überlegen bin, was ich als nächstes lesen könnte, wandert dieses hier nun auf der Liste um einiges weiter nach oben.

    Viele liebe Grüße,
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     

    Gesponserte Inhalte

    Re: Mary E. Pearson - ZweiundDieselbe

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 11 Dez 2017, 04:44