Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Sucker Punch

    Austausch
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Sucker Punch

    Beitrag von Pooly am Do 31 März 2011, 20:48


    Regie: Zack Snyder
    FSK ab 16 freigegeben
    Produktionsland: USA
    Produktionsjahr: 2011
    Genre: Fantasy , Action , Thriller
    Laufzeit: 110 Minuten

    Kinostart: 31. März 2011


    SUCKER PUNCH

    "Alice in Wonderland with machine guns"
    Zack Snyder




    INHALT
    Babydoll (Emily Browning) steckt in der Klemme: Gemeinsam mit ihren vier Leidensgenossinnen Sweet Pea (Abbie Cornish), Blondie (Vanessa Hudgens), Rocket (Jena Malone) und Amber (Jamie Chung) feilt sie einen Plan aus, um aus der düsteren Irrenanstalt zu entkommen, in der man sie gegen ihren Willen weggesperrt hat. Viel Zeit bleibt ihnen nicht mehr, denn Babydoll soll einer Lobotomie unterzogen und damit kaltgestellt werden.
    Um die harsche Realität auszutricksen, taucht das Quintett in groteske Phantasiewelten ab und stellt sich dort mit Hilfe eines mysteriösen Greises (Scott Glenn) den monströsen Repräsentation ihrer Häscher Blue (Oscar Isaac) und High Roller (Jon Hamm) – titanischen Samurai, feuerspeienden Drachen, furchterregenden Soldaten und unaufhaltsamen Cyborgs. Vor endzeitlichen Panoramen beginnt ein Kampf um Leben und Tod...
    (Quelle: filmstarts.de)


    TRAILER



    MEINE MEINUNG
    Auf diesen Film warte ich schon seit einer gefühlten Ewigkeit und konnte ihn gerade im Kino sehen.
    Durch meine lange Wartezeit und die tollen Trailer hatte ich selbstverständlich sehr hohe Erwartungen an den Film und je höher die Erwartungen, umso höher natürlich auch die Chance, enttäuscht zu werden, was bei Filmen und mir leider oft der Fall ist. Hier aber keineswegs, der Film hat genau das gehalten, was ich von ihm erwartet habe, er hat mich auf einigen Ebenen sogar sehr überrascht.

    Wer eine tolle Grafik, coole Kämpfe und Mädchen in knappen Outfits erwartet wird hier auf jeden Fall ausreichend bedient. Die Animationen und die Panoramen waren ultracool (obwohl es wohl in 3D noch toller gewesen wäre), die Kampfszenen interessant und spannend und immer wieder andersartig.

    Was den Film aber besonders überzeugend macht, ist die Realität, oder zumindest das, was Babydoll als diese sieht. Denn im Grunde hat dieser Film nicht 2 sondern 3 Ebenen, schon nach den ersten Minuten befinden wir uns nicht mehr in einer Psychiatrie, sondern in einem Spielhaus, in dem die Mädchen auftreten und tanzen müssen, um den Männern zu gefallen und ihnen Freude zu bereiten. So wird zwischen den verschiedenen Ebenen immer wieder hin und her geschaltet. Wer also auf einfaches, sinnloses Ninja/Zombie-Soldaten/Ork/Cyborg-Kloppen hofft, liegt sicher falsch.
    Zwar ist es nicht schwer zu folgen, trotzdem hat der Film auch inhaltlich einen recht hohen Anspruch, der nicht abgehoben ist, aber doch fordert und das hat mir sehr gut gefallen.
    Alles war spannend gestaltet und man konnte sich auch an der Geschichte sehr erfreuen.

    Die Musik war unheimlich klasse! Björk ... Herzchen

    Einen kleinen Kritikpunk stellen in meinen Augen die Charaktere dar, die nur oberflächlich ausgearbeitet wurden. Das bedeutet nicht, dass man nicht mit ihnen hätte fiebern oder leiden können, trotzdem bin ich der Meinung, dass der Film sich etwas mehr Zeit hätte nehmen können, um sie zu zeichnen und auszuarbeiten, leider erfährt man nur die Geschichten von 2 von Babydolls Mitstreiterinnen, die anderen bleiben blass und charakterlos, das war sehr schade.

    Trotzdem bekommt der Film 5 Sterne von mir. Wegen der guten Effekte, der beeindruckenden Bilder, der genialen Musik, der interessanten Geschichte und dem überraschendem Ende. Durch die fehlende Charaktertiefe kein Meisterwerk (was der Film mit klareren Charakteren durchaus hätte sein können, finde ich), trotzdem aber sehr gut!


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: Sucker Punch

    Beitrag von Miyann am Fr 01 Apr 2011, 18:56

    Huhu,

    ich muss sagen, ich bin echt überrascht. Nachdem ich ihn mir erst angucken wollte und dann nur negative Rezensionen gelesen habe von wegen "inhaltsleeres Geballer" oder positive von wegen "coole Action, mehr auch nicht", habe ich mich doch dagegen entschieden, obwohl ich Zack Snyder als Regisseur sehr gerne mag.

    Nun berichtest du hier von einer tiefgründigen Story. Ich bin verwirrt und verwundert. *kopfkratz* Ich denke, nun muss ich ihn mir doch angucken, auch wenn mich die Hauptperson und ihr Name abtörnt, aber dafür gibt es ja vielleicht einen Grund. (;

    Viele Grüße
    Marit
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Sucker Punch

    Beitrag von Pooly am Fr 01 Apr 2011, 19:03

    Hey Marit :)

    Na ja ... tiefgründig.
    Also sie war dahingehend tiefgründig, dass ich eben da reingegangen bin und nur sinnloses Geballer erwartet habe und es eben nicht so war. Ich konnte der Geschichte leicht folgen, also es war nicht sonderlich kompliziert, meine Schwester neben mir hat wiederum fast gar nichts verstanden, anfangs.
    Es mangelt eben einfach an den Charakteren. Wenn die eben mehr Charakter hätten, dann wäre der ganze Film richtig richtig gut gewesen, finde ich.



    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Angoraschka
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 20119
    Laune : winterlich bis frostig
    Ich schreibe : Vor mich hin
    Texte : Angoraschka
    Kunst : Angoraschka
    Infos : Angoraschka

    Re: Sucker Punch

    Beitrag von Angoraschka am Fr 01 Apr 2011, 19:04

    Hey Marie,

    Vielen Dank für die Vorstellung. Ich find den Trailer klasse und da ich schon 300 sehr mochte, möchte ich mir SP sehr gerne ansehen. Mal sehen, wen ich dazu bekomme mit mir in den Film zu gehen :-P

    LG Serina
    avatar
    Dawn
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste

    Beiträge : 28524
    Ich schreibe : nein ich versuche mit Worten zu zaubern
    Texte : Dawn
    Kunst : Dawn
    Infos : Dawn

    Re: Sucker Punch

    Beitrag von Dawn am Fr 01 Apr 2011, 19:32

    Wow ich sehe gerade zum ersten Mal den Trailer und ich bin beeindruckt.
    Ich will den Film jetzt unbedingt sehen. Er sieht echt hammer aus.
    Ich mag Emily Browning sowieso sehr gerne als Schauspielerin.
    Hm...jetzt brauch ich jemanden der mit mir da reingeht Very Happy

    Aber danke für die Vorstellung :)
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Sucker Punch

    Beitrag von Pooly am Sa 02 Apr 2011, 02:40

    Hey ihr beiden!
    Freut mich, dass euch die Vorstellung gefallen hat! Ihr müsst mir unbedingt eure Meinung dazu sagen, wenn ihr ihn gesehen habt. Vielleicht bin ich ja echt irgendwie verblendet, aber ich fand ihn total gut :)

    Liebe Grüße
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: Sucker Punch

    Beitrag von Miyann am So 03 Apr 2011, 12:44

    Soo, ich werde mir den Film wohl morgen im Kino angucken, ich habe überraschenderweise eine Begleitung gefunden (wollte erst allein gehen).

    Ich bin sehr gespannt, habe mich aber einfach mal sinnlose Action eingestellt, sodass ich eventuell noch überrascht sein kann. (;

    Viele Grüße
    Marit
    avatar
    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: Sucker Punch

    Beitrag von Miyann am Di 05 Apr 2011, 15:58

    Huhu,

    ich war gestern wirklich im Kino und muss sagen, es gefiel mir echt gut. Der Film traf alle Erwartungen. Visuell fantastisch, aber das war ja auch irgendwie zu erwarten. Ich war auf jeden Fall gut unterhalten.
    Die Story fand ich gar nicht so schlecht. Die Idee war echt gut, man hätte vielleicht mehr draus machen können, aber was solls. Ich fand es auf jeden Fall nicht so schlicht wie ich gedacht hätte.
    Die Musik hat mir auch sehr gut gefallen, schöner Mix, alles sehr passend zu den Bildern.

    Kleine Kritiken, die ich anbringen kann:
    - Die Kampfszenen waren auf Dauer teilweise etwas eintönig, auch wenn das Setting variierte, war der Stil immer derselbe. Und dann dieses typische auf die Knie fallen, aufstützen und hochgucken. Hm. Mir hätte auch ein cooler "Bosskampf" gefallen oder etwas in der Art.
    - Die Charaktere waren leider wirklich etwas blass. Obwohl ich besser "mitfiebern" konnte, als ich gedacht hätte.
    - Baby Doll. Tut mir leid, aber ich mag die Schauspielerin nicht gerne (und das ist selten bei mir). Außerdem hat sie immer nur diesen Hundewelpen-Blick drauf, zu mehr Mimik war sie (zumindest in dem Film) nicht fähig. Klar, es passte, aber es hat mich auf Dauer genervt.
    - ich glaube, da war noch ein Punkt, aber ich habe ihn irgendwie vergessen. Mist.

    Sehr lustig fand ich, dass ich gerade am Wochenende eine Filmsession mit einer Freundin gemacht habe, in der es auch um Realitätsflucht und "Psycho" ging, da war es lustig, die Verarbeitung dieses Films mit dem Thema anzusehen. Actionlastig aber auch cool. Und gar nicht ganz so dumm, wie immer behauptet wird.

    Ach ja, Warner Bros. stellt die ersten sechs Filmminuten kostenlos zum Angucken zur Verfügung, wer mal reinschauen möchte: http://www.moviejones.de/news/news-die-ersten-6-minuten-aus-sucker-punch_7480.html

    Viele Grüße
    Marit
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Sucker Punch

    Beitrag von Jojo am Di 05 Apr 2011, 18:04

    Hey,

    Vielen Dank für die Vorstellung, Marie.
    Schön, dass er dir so gut gefallen hat und auch dir Marit.
    Das ist echt super, denn auf eure Geschmäcker kann ich mich irgendwie gut verlassen. Die treffen auch eigentlich immer meinen Geschmack.
    Ich find's voll super.

    Aber trotzdem werde ich den Film erst auf DVD sehen. Mein Action-Film-Pensum ist irgendwie momentan gesättigt und irgendwie ... hab ich keine Lust mir das im Kino anzusehen, auch wenn's wahrscheinlich um einiges besser wirkt ... Na ja xD
    Ich eben ^^"

    Liebe Grüße
    Jojo
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Sucker Punch

    Beitrag von Pooly am Sa 09 Apr 2011, 01:38

    Danke, fürs Durchlesen und Kommentieren, ihr beiden :)

    ²Marit: Klasse, dass dir der Film auch gut gefallen hat. Freut mich voll :]
    Und danke für den Link. Die ersten Minuten sind klasse, da ist das Lied so toll.
    Den Soundtrack habe ich mir gleich nach dem Ansehen des Films gekauft.

    ²Jojo: Klar, verstehe ich. Sag dann aber Bescheid, wenn du ihn irgendwann einmal gesehen haben solltest. Du kannst dir ja die ersten Minuten ansehen, auf Matrits Link oben (mach ich auch gerade noch mal). Da bekommt man schon mal einen schönen Eindruck :)


    Liebe Grüße
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Scythe
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1850
    Texte : Scythe
    Kunst : Scythe

    Re: Sucker Punch

    Beitrag von Scythe am So 10 Apr 2011, 22:38

    Miyann schrieb:
    - Die Kampfszenen waren auf Dauer teilweise etwas eintönig, auch wenn das Setting variierte, war der Stil immer derselbe. Und dann dieses typische auf die Knie fallen, aufstützen und hochgucken. Hm. Mir hätte auch ein cooler "Bosskampf" gefallen oder etwas in der Art.

    Muss dem zustimmen. Ab und zu sogar, kam mir die Darstellung der Schauspielerinnen unglaubwürdig vor und ich habs auf englisch gesehen. Also an der Synchro lags nicht.

    Mein allgemeines Fazit, ohne Spoiler:
    Zu aller erst muss ich sagen, dass ich bei meinen Lieblingsgenre (Action/Kampf/Fantasy) sehr kritisch bin!
    Mich hat der Film am Anfang sehr gepackt. Ich fand die Mischung aus Slowmotion, Depressivem und Musik gut gemeistert. Ich fand das gut! Zum Plot sag ich mal nichts, denn ich hab erwartet, dass er abgedroschen vorgespielt wird. Trotzdem muss ich sagen, dass ich am Ende überrascht wurde. Was ich ausgezeichnet, oder besser gesagt, köstlich fand, waren die Kostüme. Ich LIEBE Filmkostüme und die in SuckerPunch hatten alle ihren eigenen Charakter und Reiz. Ich würde sie alle tragen wollen. Die Kulisse fand ich auch ansprechend und passte jedes Mal zur Stimmung. Und die Musik erst Herzchen
    Mein großer Kritikpunkt sind die Gegner und: Kein Blut. Suspect
    Sorry, aber ein Action-Kampffilm ohne Blut, das geht einfach nicht, das ist schon unorthodox für mich. Da hätte Znyder sich was von Terentino abgucken können. Und Zombies als Gegner? Wirklich, ich liebe Zombies, ich bin gefürchtet dafür, aber die hier waren einfach nur daneben. Ich kann das nicht wirklich in worte fassen, später vielleicht, aber momentan bring ich nichts anderes herüber als, dass die einfach nur ausgeltuscht sahen. Im schlechte Sinne.

    Im Großen und Ganzen hatte der Film Unterhaltungspotential, aber für richtige Actionfans wie mich, war der Film zu blass, nicht kontrastreich genug. Es fehlte der schwarze Humor - wobei es an Ironie nicht fehlte - das Blut und vorallem der gewisse Nervenkitzel, wenn ein Mädchen eine Katakana schwingt. Ich habs Babydoll einfach nicht abgekauft, leider.

    Trotzdem schön anzugucken ^^
    avatar
    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: Sucker Punch

    Beitrag von Miyann am So 10 Apr 2011, 23:18

    Scythe schrieb:
    Mein großer Kritikpunkt sind die Gegner und: Kein Blut. Suspect
    Sorry, aber ein Action-Kampffilm ohne Blut, das geht einfach nicht, das ist schon unorthodox für mich. Da hätte Znyder sich was von Terentino abgucken können.

    Da muss ich jetzt mal eine Lanze für Snyder brechen: Das Produktionsstudio (oder wie mans auch nennt) wollte eine niedrige Altersfreigabe, daher musste sehr viel geschnitten und angepasst werden.

    Ich persönlich brauche Blut nicht unbedingt, das kann ich mir auch vorstellen. (;
    avatar
    Storypassion
    Freier Kunstschaffender
    Freier Kunstschaffender

    Beiträge : 820
    Laune : entspannt
    Ich schreibe : ...an meinem Herzprojekt.
    Texte : Storypassion
    Kunst : Storypassion
    Infos : Storypassion

    Re: Sucker Punch

    Beitrag von Storypassion am Do 28 Apr 2011, 12:23

    Hallo zusammen :-)

    Also ich habe Sucker Punch auch im Kino gesehen und muss ehrlich gestehen: Ich weiß nicht, was ich davon halten soll.

    Der Trailer hat mir sehr gefallen, ich dachte der Film hat irgendwo einen gewissen Sinn.
    Leider hat er diesen sehr schnell verloren. Ich habe den roten Faden einfach nicht mehr gesehen, es ging nur noch um diese Kampfszenen und die tolle Bildgewalt.
    Grafisch war der Film toll gemacht, keine Frage.
    Aber mir fehlte am Ende irgendwie der Bezug zu allem.

    Ich würde mal behaupten, dass ist ein Film den man einfach nur gucken muss ohne einen Sinn zu suchen.

    Liebe Grüße,
    Jacky I love you

    P.S.: Ich weiß, dass es in dem Film um einen Ausbruch ging Wink
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Sucker Punch

    Beitrag von Pooly am Mo 02 Mai 2011, 03:39

    ²Andra & Marit: Okay, das stimmt, ich muss aber sagen, dass ich das blutlose auch ein bisschen seltsam fand. Also ich bin jetzt nicht unbedingt Fan davon, aber es war teilweise schon etwas komisch, dass keins da war, bei den Kampfszenen. Wenigstens etwas wäre schon irgendwie ... ich weiß nicht, realistisch gewesen?!
    So im Nachhinein war das schon etwas schade, da kann ich zustimmen.


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Dawn
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste

    Beiträge : 28524
    Ich schreibe : nein ich versuche mit Worten zu zaubern
    Texte : Dawn
    Kunst : Dawn
    Infos : Dawn

    Re: Sucker Punch

    Beitrag von Dawn am Do 23 Jun 2011, 22:09

    Hallo Marie,

    danke für deine Vorstellung.

    Sucker Punch ... ein passender Titel für einen derartigen Film.
    Viel Tiefsinn kann ich diesem Film leider nicht entnehmen, aber dennoch ist das einbringen der drei Ebenen eine sehr interessante Erfahrung. Während man sich mit zwei Ebenen schon häufig in der Filmindustrie bedient, so sind die drei Ebenen schon eine etwas neuere Methode. Gekonnt durch unterschiedliche Farbfilter außeinander zu halten sind die Sprünge der Ebenen nicht zu verwirrend. Auch der Übergang in die die Fantasyebene, die immer durch das langsam beginnende Tanzen eines sonst eigentlich sehr starren Charakters, Babydoll, eingeführt wird.
    Der Beginn des Filmes ist meiner Meinung nach die beste Stelle des gesamten Films. Es war einführend aber dennoch voller Spannung, Erwartung und Entsetzen, was vor allem durch die Slomotion unterstützt wurde und die passende Musikwahl.
    Die Einführung in die Bordellebene gefällt mir ebenfalls sehr gut. Im ersten Moment fragt man sich als Zuschauer was passiert und wo der Zusammenhang liegt. Aber es ist taktisch sehr gut gemacht.
    Die Fantasyebene ist mir persönlich etwas zu übertrieben. Wahrscheinlich wirklich der übertriebenden Alice im Wunderland Welt nachempfunden und in unsere Zeit übertragen. Mir hätte ein Hauch mehr Realismus gefallen.
    Wobei es mir gefallen hat, dass die Charaktere auch mal ins Straucheln kamen.
    Was mich an den Charakteren gestört hat war, dass man sie nicht wirklich fassen konnten. Babydoll durch ihre Vorgeschichte was für mich noch am fassbarsten. Die Anderen kamen die meiste Zeit nur wie Skizzen rüber, dessen Ausarbeitung gefehlt hat.
    Dennoch hat mich die Wendung überrascht. Ich hätte niemals gedacht, dass drei von ihnen sterben würden. Vor allem nicht auf diese Art.
    Das Ende, was denn die fünfte Sache ist, hat mich hingegegen nicht überrascht, da ich es mir sogleich denken konnte. Das war mir einfach zu vorrausschaubar.
    Aber nun zu dem Punkt, der den Film erst für mich interessant gemacht hat. Die Filmkunst. Ja ich nenne es eine Filmkunst. Die Technik hebt sich von so vielen anderen Filmen ab und macht den Film einfach im gesamten aus. Die Technik ist phänomenal. Der passende Soundtrack ist das zweite plus für diesen Film, denn der ist einfach hervorragend und passender könnte er nicht sein.

    Inhalt = Ausreichend
    Filmtechnik + Soundtrack = Sehr gut

    ps. Ich habe irgendwo gelesen das der Produzent die Altersfreigabe bei PG-13 haben wollte um eine größere Community anzuspreche, weshalb auf Blut verzichtet wurde.

    Lg, Alex
    avatar
    Tan
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 8470
    Ich schreibe : Die Ferne des Winters
    Texte : Tan
    Kunst : Tan
    Infos : Tan

    Re: Sucker Punch

    Beitrag von Tan am Mo 04 Feb 2013, 05:45

    Hm. Ich weiß bis heute nicht recht was ich von dem Film halten soll.
    Einerseits fand ich ihn ja genial, von der Story her und allem. Andererseits war er mir etwas zu schlaff. Das lag sicher an dieser Altersbeschränkung *grummel*. Ich finde, wenn sie ein breiteres Publikum ansprechen wollen, sprechen sie dann viele Leute über 18 einfach nicht mehr richtig an, ist einfach so. Nicht dass ich unbedingt Blut und alles brauche, aber irgendwie hat das alles doch bei diesem Film gefehlt ...
    Sonst aber nicht schlecht, auch wenn ich den Namen "Babydoll" wirklich überhaupt nicht dolle fand ^^'

    Gesponserte Inhalte

    Re: Sucker Punch

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 20 Okt 2017, 05:34