Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Memories

    Austausch
    avatar
    Gast
    Gast

    Memories

    Beitrag von Gast am So 27 März 2011, 00:02

    Herzlich willkommen zur ersten Episode von "Anime = Kunst" Mr. Green !
    Heute steht auf dem Programm:

    Memories (1995)




    Trailer


    Inhalt

    Memories ist eine Sammlung dreier Kurzfilme, die allesamt auf Kurzgeschichten des Multi-Talents Katsuhiro Otomo basieren. Diese Geschichten sind:

    Magnetic Rose

    Ein Bergungs-Raumschiff erhält einen rätselhaften Notruf, der sie zu einer Raumstation führt, die wie eine Rosenblüte geformt ist. Die Station scheint verlassen zu sein - oder etwa nicht?

    Diese Science-Fiction-Adaption der klassischen Geisterschiff-Schauermärchen ist erfrischend anders: Das Geisterschiff (bzw. -station) ist kein rostiger Schrotthaufen mit rarem Flackerlicht, sondern eine gut beleuchtete Station mit einer Einrichtung wie aus Versailles. Und gerade diese Fremdartigkeit gegenüber allem, was man sonst im Weltraum erwarten würde sorgt für eine mulmige Atmosphäre. Das Tempo des Films ist zudem exzellent: trotz der im Vergleich zu anderen Science-Fiction Schockern wie Alien wesentlich kürzeren Laufzeit "fühlt" sich Magnetic Rose wie ein vollwertiger Film. Zu schade, dass dies der erste der drei Filme ist, denn er stiehlt den anderen ein wenig die Show...

    Anzumerken sei noch, dass das Skript von Satoshi Kon stammt, und obwohl er hier nicht auch als Regisseur fungierte (der war Koji Morimoto), fühlt sich "Magnetic Rose" durch und durch wie ein Kon-Film an, von der Ästhetik bis hin zur Thematik.

    (Wer Satoshi Kon überhaupt ist? Geduld, damit nerve ich euch noch früh genug... Mr. Green )

    Stink Bomb

    Labortechniker Nobuo Tanaka hat es nicht leicht mit seiner Grippe. Vor lauter Frust nimmt er ein vermeintliches Heilmittel an seinem Arbeitsplatz ein - das sich als geheimer biologischer Kampfstoff heraus stellt. Nun ist Nobou eine wandelnde - und zudem noch übelriechende - Massenvernichtungswaffe, ohne davon auch nur die geringste Ahnung zu haben...

    In dieser äußerst schrägen schwarzen Komödie bricht das totale Chaos aus: Zahlreiche Menschen sterben auf höchst ungewöhnliche Weise, das Militär scheitert mit immer wahnwitzigeren Ideen - und die Wurzel allen Übels kriegt von all dem rein gar nichts mit.
    Zwar ist dieser Film der schwächste unter den drei, aber dennoch immer für ein paar Lacher gut.

    Cannon Fodder

    Die Surrealisten-Version von 1984: Cannon Fodder zeigt einen Tag im Leben einer Familie, deren Stadt nur zu einem einzigen Zweck existiert: Tag ein, Tag aus mit Kanonen in allen Formen und Größen auf einen Feind zu schießen, den sie noch nie persönlich gesehen haben. 1984-Fans werden hier ihre helle Freude haben!
    Zwei Dinge machen diesen Film ungewöhnlich: Zum einen sieht er rein gar nicht wie ein Anime aus, zum anderen besteht der komplette Film aus einer einzigen, langen Aufnahme ohne jeglichen Schnitt - bei einem Animationsfilm vermutlich etwas leichter wie in einem Realfilm, aber dennoch eine satte Leistung.

    Fazit

    Für alle Animations-Fans, die Neuem nicht abgeneigt und wenig Zeit haben kann ich Memories wärmstens empfehlen. Man bekommt drei klasse Filme für den Preis - und die Laufzeit - von einem. Noch mehr für sein Geld gibt es nur in dieser neuren Sammelbox, in der neben Memories auch Steamboy und Tokyo Godfathers enthalten sind Mr. Green !
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Memories

    Beitrag von Pooly am Sa 09 Apr 2011, 00:35

    Hey Doresh!

    Auch diese Vorstellung wollte ich schon vor längerem mal lesen und bin froh, endlich dazu zu kommen. Klingt ja echt interessant, ich fühle mich gerade etwas ungebildet, weil ich noch nie etwas von den Filmen gehört habe, obwohl ich eigentlich ein großer SciFi Fan bin.
    Nun, danke, dass du mein Unwissen abgeschafft hast. Mal sehen, ob sich irgendwann die Gelegenheit bietet, die Filme (oder zumindest einen davon) zu sehen.

    Danke, dass du sie hier vorgestellt hast.


    Liebe Grüße
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 22 Nov 2017, 06:29