Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Paul Hoffmann - Die linke Hand Gottes

    Austausch

    Lexi
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9775
    Laune : Life before death. Strength before weakness. Journey before destination.
    Texte : Lexi
    Kunst : Lexi
    Infos : Lexi

    Paul Hoffmann - Die linke Hand Gottes

    Beitrag von Lexi am Mi 09 März 2011, 16:06


    Paul Hoffmann
    "Paul Hoffman hat nach seinem Anglistik-Studium in über zwanzig verschiedenen Berufen gearbeitet, unter anderem als Buchmacher, Kurierfahrer, Lehrer und als Gutachter für den Britisch Board of Film. Teile seines ersten Romans „The Wisdom of Crocodiles” wurden mit Jude Law verfilmt. Als Drehbuchautor hat er neben vielen anderen mit Francis Ford Coppola gearbeitet. „Die linke Hand Gottes” ist der erste Teil einer Trilogie." (http://www.amazon.de/Die-letzten-Gerechten-Paul-Hoffman/dp/3442312566/ref=pd_sim_b_9)

    Inhalt
    Thomas Cale, genannt Cale, ist einer der unglücklichen Novizen des Erlöserordens, der aus grausamen Mönchen besteht und fristet in der Ordensburg Shotover ein unwürdiges Dasein. Nachdem er er Zeuge eines grausamen Verbrechens wurde, flüchtet er mit seinen Freunden Vague Henri und Kleist aus der Burg, um sein Glück weitab von Sünde und Züchtigung zu versuchen.
    Dabei gerät er jedoch aufgrund seines Taltents, sich Feinde zu machen in Ereignisse, die viel größer sind als er selbst, in denen er sehr bald eine wichtige Rolle einnimmt ...
    Und der Erlöserorden lässt keinen entkommen. Sie werden Cale jagen, bis sie ihn gefunden haben.

    Meine Meinung
    Ich bin was das Buch betrifft sehr zwiespältig. Einerseits gefällt mir die düstere Grundstimmung, die ohne jede Romantik oder rosa Firlefanz auskommt, aber andererseits ist das Buch auch nur düster, alles ist grausam, Cale hat ein ach so hartes Leben und ist dadurch zu einem grausamen, kaltschnäuzigen Schlächter geworden.
    Gefühlte tausendmal wird betont, dass Cale seiner Umgebung Angst einflößt, dass die Erlösermönche so extrem grausam sind, dass man mit Cale wiederum so viel Mitleid haben müsste, wo er doch nichts für sein Schicksal kann ...
    Dabei dauert es 2/3 des Buches, bis man mal eine Ahnung bekommt, was den nun das Ziel der Handlung ist, aber über weite Teile passiert einfach nichts.
    Unter den Charakteren gibt es keinen wirklichen Sympathieträger, die meisten wirken recht flach und manche Wendungen sind einfach nur unglaubwürdig.

    Alles in Allem kein wirklich schlechtes Buch, eventuell werde ich den 2. Band auch lesen, aber vorbehaltlos und begeistert weiterempfehlen würde ich es nicht.

    FreeButterfly
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1297
    Laune : »FUCK YOU ALL! I AM BEAUTIFUL. NO MATTER WHAT YOU SAY.«
    Ich schreibe : Es ist egal, was ich schreibe. Doch was es aus euch macht, ist die Hauptsache.





    Texte : FreeButterfly
    Kunst : FreeButterfly

    Re: Paul Hoffmann - Die linke Hand Gottes

    Beitrag von FreeButterfly am Mi 09 März 2011, 18:26

    Hm, hört sich interessant an, wenn man mal Lust auf Traurige Bücher hat. Danke für die Vorstellung :) Ich schau mich mal danach um!
    Lg

    Lexi
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9775
    Laune : Life before death. Strength before weakness. Journey before destination.
    Texte : Lexi
    Kunst : Lexi
    Infos : Lexi

    Re: Paul Hoffmann - Die linke Hand Gottes

    Beitrag von Lexi am Mi 09 März 2011, 19:46

    Wirklich traurig ist es eigentlich auch nicht. bei mir haben sich zu keiner Zeit nennenswerte Gefühlsregungen gezeigt, und ich bin da sonst sehr empfänglich

    FreeButterfly
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1297
    Laune : »FUCK YOU ALL! I AM BEAUTIFUL. NO MATTER WHAT YOU SAY.«
    Ich schreibe : Es ist egal, was ich schreibe. Doch was es aus euch macht, ist die Hauptsache.





    Texte : FreeButterfly
    Kunst : FreeButterfly

    Re: Paul Hoffmann - Die linke Hand Gottes

    Beitrag von FreeButterfly am Mi 09 März 2011, 19:55

    Hm, eher Depressiv?

    Lexi
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 9775
    Laune : Life before death. Strength before weakness. Journey before destination.
    Texte : Lexi
    Kunst : Lexi
    Infos : Lexi

    Re: Paul Hoffmann - Die linke Hand Gottes

    Beitrag von Lexi am Mi 09 März 2011, 22:58

    Das trifft es schon eher, und trostlos und kalt.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Paul Hoffmann - Die linke Hand Gottes

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 26 Feb 2017, 04:20