Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Leseritual

    Austausch

    Amira
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 6383
    Laune : freudvoll
    Texte : Amira
    Kunst : Amira
    Sonstiges : Und dann und wann ein weißer Elefant.

    Leseritual

    Beitrag von Amira am So 06 März 2011, 17:36

    L E S E R I T U A L

    Habt ihr besondere 'Leserituale' wenn es ums Lesen geht?

    Auf welche Weise fängt ihr ein Buch zum Lesen an? Beginnt ihr direkt zu lesen? Oder lest ihr auch ausführlich die Beschreibungen
    und den Klappentexte durch?
    Informiert ihr euch vor oder nach dem Lesen immer über den Autor?
    Könnt ihr nur an bestimmten Orten oder zu bestimmten Zeiten lesen?
    Habt ihr - wohin ihr auch unterwegs seid - immer ein Buch dabei?
    Muss während des Lesens bestimmte Musik gespielt werden?
    ...

    Vielleicht könnt ihr ja von ein paar Besonderheiten bzw. 'Leserituale' berichten!


    Zuletzt von Amira am Sa 17 Nov 2012, 00:37 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

    captaincow
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3527
    Laune : Dupdidupdidupdidu!
    Ich schreibe : Briefe.
    Texte : captaincow
    Kunst : captaincow
    Infos : captaincow
    Sonstiges : Blogs: Cocoon | Paper Trail

    Re: Leseritual

    Beitrag von captaincow am So 06 März 2011, 17:51

    Hey Naomi,

    ah, ein tolles Thema. Leserituale sind wirklich etwas tolles, auch wenn ich auf sie verzichten kann. Ich les eigentlich überall, wo man nur lesen kann (Bus, Bahn, zu Hause, manchmal auch im Unterricht, ...), aber vor allem wenn ich zu Hause bin, mache ich gerne ein kleines Ritual daraus. Wenn ich ein neues Buch anfange, streiche ich meist über das Cover, schau es mir genau an, les mir den Klappentext noch mal durch, guck mir die Seitenqualität an und wie es gedruckt ist, ob mir die Schrift gefällt, usw. Very Happy Etwas seltsam, ich weiß, aber ich bin an der Stelle sehr detailverliebt Very Happy Oft rieche ich auch an den Büchern und überlege mir dann kurz, wie ich mir die Handlung in etwa vorstelle. Dann fange ich meist an, aber guck mir die Seite auch noch mal gaanz genau an.
    Ganz gern les ich auch mit Kerzen neben meinem Sessel/Bett/ meiner Badewanne. Selten hör ich auch mal Musik, wobei die mich eigentlich eher stört.
    Nach dem Lesen les ich mir dann die Kurzbiografie des Autors im Buch durch und bei Bedarf informiere ich mich dann noch genauer oder gucke, ob das Buch vielleicht eine Internetseite hat. Manchmal les ich mir dann auch Rezensionen bei Amazon oder so durch, um zu wissen, wie andere das Buch fanden. Das mach ich aber sehr selten vor dem Lesen, weil ich sonst Angst habe, dass mich das beeinflussen könnte und ich dann das Buch eben anders wahrnehme.
    Joa, das war's von mir. Ich bin auch mal gespannt, wie es hier bei anderen aussieht Very Happy

    LG
    Hannah

    Storypassion
    Freier Kunstschaffender
    Freier Kunstschaffender

    Beiträge : 808
    Laune : grüblerisch
    Ich schreibe : ...schon seit Ewigkeiten an nichts mehr.
    Texte : Storypassion
    Kunst : Storypassion
    Infos : Storypassion

    Re: Leseritual

    Beitrag von Storypassion am So 06 März 2011, 18:47

    Hallo Naomi :)

    Leseritaule sind schon interessant. Ich bin dann immer gespannt, was andere so machen. Denn ich persönlich bin eher spontan was das Lesen angeht und mache da keine besonderen Rituale draus.
    Ich habe eigentlich immer ein Buch mit dabei. Denn mein Weg zur Arbeit dauert lang und so kann ich in Bus und Bahn immer einige Seiten lesen. Das ist zum einen praktisch und zum anderen sitzt man nicht gelangweilt herum.

    Zuhause lese ich gern auf der Couch oder im Bett, dann mit kuscheliger Decke und Kakao. Am besten noch Kekse oder anderes Süßes dabei und mein Leseabend ist perfekt.
    Ein wirkliches Ritual habe ich aber nicht.
    Auch über den Autor informiere ich mich kaum. Meist weiß ich nur den Namen und welche Nationalität er oder sie hat.

    Rezensionen lese ich auch unheimlich gern. Ebenso gern wie ich selbst welche schreibe. :)

    Liebe Grüße,
    Jacky I love you

    Goldstaub
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2603
    Laune : Inspiriert
    Ich schreibe : Jugendromane, Jugendfantasy
    Texte : Goldstaub
    Kunst : Goldstaub
    Infos : Goldstaub
    Sonstiges : Es ist so leicht, jemanden zu töten, wenn man dazu gezwungen wird.
    Zitat aus: Wie Fackeln im Wind

    Re: Leseritual

    Beitrag von Goldstaub am Di 08 März 2011, 16:34

    Hey Naomi. Very Happy

    Wirkliche Leserituale gibt es bei mir nicht, aber ich habe vor, sie mal einzuführen.
    Ich lese nämlich sehr wenig und möchte das ändern, weil es mich so sehr entspannt und das kann ich gut gebrauchen im Moment.

    Ich lese meist abends, vor allem im Bett lese ich immer, außer am Wochenende, da bin ich ja weg. Und wenn ich mich zwingen kann, dann auch morgens mal, wenn die Zeit es eben so erlaubt.

    Ein Ritual, das zum Lesen gehört, wären meine Buchempfehlungen, die ich bei Youtube online stelle. Ich liebe es einfach und fühle mich dort unter den Buch-Gurus so wohl... :)

    Ansonsten, Musik höre ich keine, wenn dann solche Entspannungsmusik. Oft nasche ich gerne etwas dabei oder trinke etwas Feines. Im Sommer lese ich sehr gerne draußen und hab dann auch immer ein Buch dabei, außer wenn es zu Freunden geht, dann hab ich es zwar oft dabei, komme aber sowieso nie zum Lesen. Ansonsten eben im Bett und vor dem Fernseher, der immer an ist, ob ich nun schaue oder nicht. Very Happy Eine kleine Sucht hat doch jeder, hihi. ^.^

    Ja, sonst kann ich glaube ich nicht mehr viel dazu sagen, es ist alles ziemlich normal bei mir. :)

    Liebe Grüße, Sarah.

    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Leseritual

    Beitrag von Pooly am Fr 11 März 2011, 21:40

    Hallo Naomi!

    Was für ein schönes, interessantes Thema, danke dafür.

    Hm, direkte Leserituale habe ich - glaube ich - nicht, es kommt immer auf das Buch an. Musik beim Lesen geht bei mir gar nicht, als fällt das schon einmal heraus.

    Ich lese mir meistens, bevor ich ein Buch lese, selten viel mehr durch, als den Klappentext, es sei denn, er verrät zu wenig. Auch wenn ich mich manchmal sogar sehr darüber ärgere, den Klappentext gelesen zu haben, weil er in meinen Augen meist einfach viel zu viel verrät. Das fiel mir bei den Tributen von Panem sehr negativ auf, da hat der Verlag für mich mit dem Klappentext echt ein paar Minuspunkte bekommen, denn sowohl bei ersten als auch beim zweiten Teil wurde bis zum zweiten Drittel des Buches einfach alles Wichtige schon verraten - Sehr dumm, in meinen Augen. Deswegen habe ich beim dritten Teil noch nicht eine Beschreibung und nicht einmal den Klappentext gelesen, das will ich mir jetzt nicht auch noch nehmen lassen. Bei solchen Infos bin ich also immer eher zurückhaltend, weil ich mir den Spaß nicht nehmen will.

    Ich fange natürlich immer von vorn an, ein Buch zu lesen. Es gibt ja auch diese verrückten Leute, die immer das Ende zuerst lesen, aber die kann ich gar nicht verstehen.

    Wenn ich wieder eine Lesephase habe, dann lese ich immer und überall, besonders gern aber im Zug und im Bus. Das ist eins der Dinge, warum ich öffentliche Verkehrsmittel liebe, man hat einfach so viel Zeit zum Lesen :)

    Zurzeit habe ich endlich wieder angefangen, weil ich eine sehr lange Pause hatte, wegen Uni und dem ganzen Stress, der damit verbunden war, aber nun lese ich immer abends, bevor ich schlafe und dann morgens bis zum Mittag, meistens. Das ist immer ein sehr schöner Start in den Tag und auch abends ein toller Abschluss :)


    Liebe Grüße
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     

    Dawn
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste

    Beiträge : 28524
    Ich schreibe : nein ich versuche mit Worten zu zaubern
    Texte : Dawn
    Kunst : Dawn
    Infos : Dawn

    Re: Leseritual

    Beitrag von Dawn am Mi 16 März 2011, 00:55

    Hallo Naomi,

    du hast immer so interessante Fragen. :)

    Habt ihr besondere 'Leserituale' wenn es ums Lesen geht?
    Ich habe die Angewohnheit, ein Buch, egal ob es über 1500 Seiten hat, direkt durchzulesen. Mit Essenspause aber mehr auch nicht. Bei dickeren Büchern kann es dann passieren, dass ich bis morgens 6 Uhr lese. xD Aber ich brauche das Buch wie einen Film in einem Zug. xD

    Auf welche Weise fängt ihr ein Buch zum Lesen an? Beginnt ihr direkt zu lesen? Oder lest ihr auch ausführlich die Beschreibungen
    und den Klappentexte durch?

    Ich lese meistens im Laden einmal den Klappentext und danach nie wieder. Die Beschreiung im inneren des Buches lese ich meistens nicht, da sie oft ziemlich spoilert und die Überraschung nimmt. Deshalb lese ich meist die Widmungen und fange dann ganz normal an zu lesen.

    Informiert ihr euch vor oder nach dem Lesen immer über den Autor?
    Hm...nein eigentlich nicht. Außer der Autor wird zu meinem Lieblingsautor. xD

    Könnt ihr nur an bestimmten Orten oder zu bestimmten Zeiten lesen?
    Ich kann eigentlich zu jeder Tageszeit lesen. Bei dem Ort bin ich gerne alleine und zuhause. Aber es geht auch wenn ich bei meiner Oma oder so bin und meine Ruhe habe. Nur im Bus, Auto und der Bahn wird mir beim lesen schlecht. -.- Draußen ist mir meist zu viel Sonne und zu viel Ablenkung. xD

    Habt ihr - wohin ihr auch unterwegs seid - immer ein Buch dabei?
    Jaaa natürlich. Immer falls ich mal irgendwo festsitze oder so *lach*

    Muss während des Lesens bestimmte Musik gespielt werden?
    Musik ist ein No-Go. Beim lesen brauche ich absolute Ruhe. Da kann ich keine ablenkende Musik hören. Anders als beim schreiben.

    Lg, Alex

    June
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler
    Verwaltet seinen eigenen Stadtteil der Künstler

    Beiträge : 55631
    Laune : Nope
    Texte : June
    Kunst : June
    Infos : June
    Sonstiges : Set by Alania (:

    Re: Leseritual

    Beitrag von June am Mo 04 Apr 2011, 17:58

    Hayho Very Happy

    Ich hab auch keine Leserituale, zwar lese ich am liebsten in meinem Bett oder auf einem gemütlichen Sofa, aber das ist nicht wirklich ein Ritual - sondern eben nur bequemer.

    Ich kann es gar nicht haben, wenn ich neben her abgelenkt werde, darum bleibt Musik immer aus (es sei denn, es ist mir zu still im Haus und das Buch fesselt mich nicht genug).

    Ich hab auch gern was zu knabbern beim Lesen, aber auch das ist dann nur ein Zeichen dafür, dass das Buch einfach nicht spannend genug ist, mich vom Essen abzuhalten ^^"

    Genau wie Alex lese ich Bücher auch immer sofort durch. Ich kann da nicht erst noch ewig warten - auch wenn ich mir hinterher immer so fern der Realität vorkomme ô.O
    Als wäre ich nicht richtig da ...

    Nun ja Very Happy

    glg, Juny

    Vampirmaedchen
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 22224
    Laune : nichtssagend.
    Texte : Vampirmaedchen
    Kunst : Vampirmaedchen

    Re: Leseritual

    Beitrag von Vampirmaedchen am Mo 15 Okt 2012, 14:44

    Huhu! x]

    Auf welche Weise fängt ihr ein Buch zum Lesen an? Beginnt ihr direkt zu lesen? Oder lest ihr auch ausführlich die Beschreibungen und den Klappentexte durch?

    Meistens, wenn ich ein Buch in die Hand nehme wo ich nicht mehr weiß, worum es geht - also, wenn das Buch schon etwas länger ungelesen in meinem Regal steht - dann lese ich mir den Klappentext vorher noch einmal durch, damit ich weiß, worauf ich mich da überhaupt einlasse. ~lach~
    Ansonsten nehme ich mir einfach das Buch und beginne direkt zu lesen. Erst später, wenn ich doch ganz gerne mal wissen würde, worum das Buch sich dreht, lese ich ihn mir noch einmal durch. Das passiert aber erst, wenn ich die Handlung noch nicht richtig erfassen konnte :)

    Informiert ihr euch vor oder nach dem Lesen immer über den Autor?

    Ganz ehrlich? Über den Autoren informiere ich mich so gut wie gar nicht. Für mich zählt einzig allein der Roman und nicht, wie der Autor zum Schreiben kam und wo er gerade lebt. Doch irgendwann gucke ich doch einmal danach, was der Autor gerade so treibt und alles, wenn ich ein Buch von ihm gerade lese und es mir gefällt oder ich es schon durchgelesen habe. Doch bevor ich ein Buch von einem fremden Autor lese ist es mir relativ egal. (So hart es auch vielleicht gerade klingen mag :'D)

    Könnt ihr nur an bestimmten Orten oder zu bestimmten Zeiten lesen?

    Ich kann eigentlich immer und überall lesen :') Außer am Strand ~lach~
    Am liebsten lese ich auf der Terrasse bei mir zu Hause oder auf dem Bett. Das sind so meine Standardplätze. Dazu halt oft eine Tasse Kaffee oder Tee. ♥

    Habt ihr - wohin ihr auch unterwegs seid - immer ein Buch dabei?

    Ja, eigentlich schon. Zumindest, wenn ich weiß, dass ich lange warten muss oder weit unterwegs bin. Dann muss immer ein Buch dabei sein. Auch, wenn ich manchmal nicht lese sondern lieber Musik höre :)

    Muss während des Lesens bestimmte Musik gespielt werden?

    Früher hätte ich vielleicht noch mit "Ja" beantwortet, aber heute nicht mehr. Musik würde mich viel zu sehr stören und wenn ich dann später die Lieder hören würde, die ich zu dem einen Buch gehört habe, würde ich immer daran denken und nicht mehr die Lieder an sich genießen können.
    Ich brauch meine Ruhe beim lesen. Kein Geschreie der Nachbarskinder, kein TV oder Musik. Jedenfalls nicht, wenn ich zu Hause lese. Wenn ich unterwegs bin, dann blende ich es oft einfach aus meine Umwelt und konzentriere mich auf das Geschriebene. Das gelingt mir jedoch wirklich nur, wenn ich unterwegs bin und lese Oo

    Tja, das war mein Senf dazu :]

    Liebe Grüße,
    Vee

    Alania
    Administrator

    Beiträge : 50937
    Ich schreibe : Briefe.
    Sonstiges : Wir wissen, was wir wissen, durch das, was wir wissen.
    Sig by Hope

    Re: Leseritual

    Beitrag von Alania am Do 24 Jan 2013, 18:27

    Hallo, Naomi! (:

    Uh, wieder so ein schönes Thema! :3 Ich muss gestehen, dass ich kein so wirkliches Leseritual habe. Im Grunde kann ich überall lesen (sofern kein hoher Lärmpegel vorherrscht): in der Bahn, im Bett, in der Uni. (:
    Natürlich mache ich es mir auch sehr gerne im Bett gemütlich, mit einem Tee und etwas zu essen und mummel mich dann in meine Decke. Very Happy Aber ich denke, das ist wohl das einzige, was man bei mir als "Ritual" bezeichnen könnte. x)
    Bei High Fantasy Romanen höre ich gerne epische Soundtracks im Hintergrund oder wenn ich zum Beispiel Klassiker wie 'Emma' oder Stolz und Vorurteil lese, dann habe ich meistens nebenher auch die Filmmusik laufen. :)
    Allerdings gibt es zwei Buchreihen bei denen ich immer eine bestimmte Musik laufen habe. Very Happy Bei Clan der Otori ist es E Nomine (das hat sich ausversehen mal ergeben, als ich die Bücher gelesen habe und es nebenbei auf meinem Computer gespielt wurde) und bei den Sookie Stackhouse Bänden Amy MacDonald. :)

    LG
    Angie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    Floh
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 5149
    Laune : sommerlich
    Ich schreibe :
    Texte : Floh
    Kunst : Floh
    Infos : Floh
    Sonstiges :

    Re: Leseritual

    Beitrag von Floh am Fr 25 Jan 2013, 15:55

    Hi Naomi

    Auf welche Weise fängt ihr ein Buch zum Lesen an? Beginnt ihr direkt zu lesen? Oder lest ihr auch ausführlich die Beschreibungen
    und den Klappentexte durch?


    Also die Klappetexte les ich mir einmal im Laden durch und dann eigentlich nie wieder.
    Auf welche Weise fang ich zu lesen an...meistens fang ich direkt auf der ersen Seite an, also da, wo die eigentliche Handlung beginnt, die Vorwörter lass ich meist aus, außer bei HdR, da wollte ich alles ganz genau wissen ^^

    Informiert ihr euch vor oder nach dem Lesen immer über den Autor?
    Manchmal nach dem Lesen oder dazwischen, wenn mich auf einmal ein Interesse am Autor überkommt ^^ aber meistens eigentlich nicht.

    Könnt ihr nur an bestimmten Orten oder zu bestimmten Zeiten lesen?
    Nein. Ich kann immer und überall lesen, außer in einem Fahrzeug (Bus, Bahn, Auto) weil da wird mir immer übel.

    Habt ihr - wohin ihr auch unterwegs seid - immer ein Buch dabei?
    Ja. Immer. Auch in der Schule, da les ich immer in den Pausen und wenn ich vor der Schule auf den Bus warte...
    Auch beim Mittagessen, da essen wir alle zu unterschiedlichen Zeiten und ich les da halt immer ^^

    Muss während des Lesens bestimmte Musik gespielt werden?
    Nein, eigentlich nicht. Ich empfinde Musik jetzt nicht als störend aber auch nicht als notwendig, mir ist es eigentlich ziemlich egal, ob ich beim Lesen Musik höre oder nicht...

    Liebe Grüße
    Floh

    Aerina
    Lebt am Hofe
    Lebt am Hofe

    Beiträge : 32
    Texte : Aerina
    Kunst : Aerina

    Re: Leseritual

    Beitrag von Aerina am Sa 02 Feb 2013, 05:22

    Auf welche Weise fängt ihr ein Buch zum Lesen an? Beginnt ihr direkt zu lesen? Oder lest ihr auch ausführlich die Beschreibungen und den Klappentexte durch?
    Im Laden oder im Internet lese ich mir die Beschreibungen durch und evtl. lese ich auch den Klappentext. Das ist unterschiedlich. :)

    Informiert ihr euch vor oder nach dem Lesen immer über den Autor?
    Also vorher informiere ich mich gar nicht über den Auto, aber danach oder während des Lesens, google ich ihn gerne einmal. ^^

    Könnt ihr nur an bestimmten Orten oder zu bestimmten Zeiten lesen?
    Meistens lese ich abends oder nachts, da ich da irgendwie immer erst Zeit finde. o:
    Ich lese eigentlich so gut wie überall, am liebsten im Bett, aber auch wenn ich Warten muss oder während der Fahrt. :3

    Habt ihr - wohin ihr auch unterwegs seid - immer ein Buch dabei?
    Immer nicht, aber wenn ich weiß, dass ich lange warten muss oder eine längere Fahrt ansteht, dann ja. :)

    Muss während des Lesens bestimmte Musik gespielt werden?
    Beim Lesen kann ich mich während Musik spielt gar nicht konzentrieren, aber beim Schreiben brauche ich meistens Musik. >.<

    Leserituale habe ich eigentlich keine... Ich brauche nur zwischendurch immer mal Pausen. o:

    Tan
    Wohl bekannt am Hofe
    Wohl bekannt am Hofe

    Beiträge : 8287
    Laune : <3
    Ich schreibe : Über die Ferne des Winters (vorläufiger Titel)
    Texte : Tan
    Kunst : Tan
    Infos : Tan

    Re: Leseritual

    Beitrag von Tan am Sa 02 Feb 2013, 07:06

    Guten Morgen,
    dann berichte ich auch mal Very Happy

    Auf welche Weise fängt ihr ein Buch zum Lesen an? Beginnt ihr direkt zu lesen? Oder lest ihr auch ausführlich die Beschreibungen und den Klappentexte durch?

    Ich lese mir bei jedem Buch erst die Klappentexte durch, dann meistens die Danksagungen und Widmungen. Aber ohne den Klappentext vorher gelesen zu haben, oder noch die Kurzvorstellung des Autors, wenn eine vorhanden ist (und ich sie nicht schon kenne), beginne ich kein Buch zu lesen.

    Informiert ihr euch vor oder nach dem Lesen immer über den Autor?
    Das ist unterschiedlich. Wenn mich ein Autor wirklich in seinen Bann gezogen hat, informiere ich mich danach über ihn. Vorher eigentlich nie, da ich erst ein Werk von ihm gelesen haben muss, um zu sagen, ob die Person, die hinter diesem Werk steckt interessant genug ist (klingt sehr böse ich weiß o.o)

    Könnt ihr nur an bestimmten Orten oder zu bestimmten Zeiten lesen?
    Nein, ich kann eigentlich überall lesen, wo es gerade möglich ist. Ich muss nur die Lust und ein gutes Buch mithaben. Die Tageszeit spielt auch keine Rolle. Am liebsten lese ich zwar abends vor dem Einschlafen, aber tagsüber ist auch toll.

    Habt ihr - wohin ihr auch unterwegs seid - immer ein Buch dabei?
    Oft schleppe ich ein Buch mit mir mit, außer wenn ich zum Beispiel mit Freunden zusammenbin und daher weiß, dass der Tag / Abend nicht ins Wasser fällt und mir langweilig wird.

    Muss während des Lesens bestimmte Musik gespielt werden?
    Nein, ich mag es sogar mehr, wenn es ruhig ist wenn ich lese. Irgendwann bin ich sowieso so stark vertieft in das Buch, dass ich rundherum kaum mehr etwas mitbekomme.

    Spezielles könnte ich jetzt nichts mehr dazu sagen. Großartige Rituale oder Gewohnheiten habe ich eigentlich nicht.

    LG Tan

    Gesponserte Inhalte

    Re: Leseritual

    Beitrag von Gesponserte Inhalte Heute um 04:01

      Ähnliche Themen

      -

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 24 Jan 2017, 04:01