Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Tideland

    Austausch
    avatar
    Goldstaub
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2603
    Laune : Inspiriert
    Ich schreibe : Jugendromane, Jugendfantasy
    Texte : Goldstaub
    Kunst : Goldstaub
    Infos : Goldstaub
    Sonstiges : Es ist so leicht, jemanden zu töten, wenn man dazu gezwungen wird.
    Zitat aus: Wie Fackeln im Wind

    Tideland

    Beitrag von Goldstaub am Fr 04 März 2011, 18:07




    TIDELAND

    Nach dem Drogentod der Mutter reist die zehnjährige Jeliza-Rose mit ihrem Vater Noah, einem heroinabhängigen Rockmusiker, in die Prärie, wo er in einer Einöde in einer klapprigen Hütte groß wurde. Während Jeliza-Rose die Umgegend zu erforschen beginnt, nimmt auch der Vater Abschied von seinem irdischen Dasein. Völlig auf sich allein gestellt, mit der langsam verwesenden Leiche des Vaters als ständiges Mahnmal, zieht sich das einsame Mädchen mehr und mehr zurück in eine morbide Fantasiewelt, in der sie neue Freunde findet.

    Wer sich einen Film von Terry Gilliam ansieht, der erwartet skurrile Personen, die in einer surrealen Welt merkwürdige Ereignisse erleben. Mit dem Fantasy-Drama „Tideland“, das der Regisseur selbst als eine Mischung aus „Alice im Wunderland“ und url charakterisiert, wird er diesen Ansprüchen in vollem Umfang gerecht. Was ihm in diesem Feuerwerk von zugleich liebenswürdigen und beängstigenden Bilderwelten zu entgleiten droht, ist eine Dramaturgie, die dem Geschehen eine Richtung gibt. Nicht zuletzt durch die Länge des Films verliert man als Zuschauer irgendwann die Lust, dem Subtext hinter den symbolisch stark aufgeladenen Bildern nachzugehen
    .


    Quelle: Amazon & Wikipedia

    Fazit:

    Ein verstörender Film. Das Mädchen verbringt einige Tage mit der Leiche ihres Vaters.
    Die Mischung aus Alice im Wunderland und Psycho ist mir erst später aufgefallen, aber es ist wirklich
    ein krasser Film. Er ist auf keine Weise blutig, aber sehr makaber. Makaber und verstörend.
    Das Mädchen in dem Film ist bereits aus Filmen wie Silent Hill oder Fall 39 bekannt und steht dafür
    schon für einen guten Psychofilm.
    Ich war "begeistert" von dem Film und ab und an fehlten mir schon die Worte.
    Sehenswert ist er auf jeden Fall, aber sicher auch nicht für jeden etwas.



    Zuletzt von Amina am Fr 11 März 2011, 21:04 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
    avatar
    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Tideland

    Beitrag von Pooly am Fr 11 März 2011, 20:23

    Amina, kannst du deine Quelle noch angeben?
    Und deine eigene Meinung wäre auch ganz cool :)

    Ich habe schon mal den Anfang des Films gesehen, denke ich, denn die Bilder kommen mir sehr bekannt vor, vielleicht habe ich ihn auch einmal nebenbei gesehen, aber das kann ich mir eher weniger vorstellen.
    Klingt unheimlich und bedrückend, aber auch sehr interessant.

    Mal sehen, ob ich ihn irgendwann mal irgendwo entdecke, dann sehe ich ihn mir sicher mal an. Danke für die Vorstellung :)

    Liebe Grüße
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Tideland

    Beitrag von Gast am Mo 14 März 2011, 10:20

    Dankeschön für die Vorstellung, der wär sicher wieder an mir vorbei gerauscht...

    Hm also für mich hört sich das auf jeden Fall nach einem sehr sehenswerten Film an, den ich auch auf jeden Fall schauen werd.
    Is ja im allgemeinen mein Genre^^
    Jetzt muss ich nur noch schauen wen ich dazu verdonner mitzugucken...^^
    avatar
    Goldstaub
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2603
    Laune : Inspiriert
    Ich schreibe : Jugendromane, Jugendfantasy
    Texte : Goldstaub
    Kunst : Goldstaub
    Infos : Goldstaub
    Sonstiges : Es ist so leicht, jemanden zu töten, wenn man dazu gezwungen wird.
    Zitat aus: Wie Fackeln im Wind

    Re: Tideland

    Beitrag von Goldstaub am Mo 14 März 2011, 15:23

    Kannst ja deine Meinung danach hier posten, würde mich interessieren. Very Happy

    Gesponserte Inhalte

    Re: Tideland

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 22 Nov 2017, 06:29