Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Richelle Mead - Vampire Academy

    Austausch
    avatar
    Zauberfeder
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 14317
    Laune : funkenherzig
    Ich schreibe : Tolle & spaßige RPG-Posts <3
    Texte : Zauberfeder
    Kunst : Zauberfeder
    Infos : Zauberfeder
    Sonstiges :

    Richelle Mead - Vampire Academy

    Beitrag von Zauberfeder am Fr 04 Feb 2011, 08:43

    » .x. Vampire Academy .x.


    Hallo, Leute, ich möchte euch einmal die Vampire Academy-Reihe von Richelle Mead vorstellen.

    » .x. Blutsschwestern .x.


    Quelle


    Seitenanzahl: 302
    Verlag: Lyx (15. Januar 2009)
    ISBN: ISBN-10: 3802582012
    ISBN-13: 978-3802582011

    Originialtitel: Vampire Academy
    Preis: 12,95€
    Besondere Inhalte: Die Seitenanzahl des Buches ist so lang, da am Ende noch eine Leseprobe zu einem anderen Buch zu finden ist. Die eigentliche Geschichte geht ungefähr bis Seite 278 oder so. (Hab das Buch gerade nicht da und muss dann noch einmal genau nachsehen.)

    Inhalt:
    St. Vladimir’s ist eine Schule für junge Vampire. Auch Rose Hathaway – halb Mensch, halb Vampirin – wird hier zur Wächterin ausgebildet. Sie hofft, eines Tages ihre beste Freundin Lissa zur Seite zu stehen, der letzten Überlebenden der Vampirfamilie Dragomir. Da kommt es zu einer Reihe merkwürdiger Vorfälle. Irgendjemand scheint es auf Lissas Leben abgesehen zu haben. Der Einzige, dem sich Rose anvertrauen kann, ist der attraktive Wächter Dimitri...
    Quelle


    Persönliche Meinung:
    Gesehen hatte ich das Buch in einer Weltbild-Zeitschrift von meinem Opa und fand bereits das Cover und die Inhaltsangabe sehr ansprechend. Irgendwann bin ich dann in die Buchhandlung gegangen und wollte eigentlich ein anderes Buch als Taschenbuch kaufen, aber das gab es nicht und da stand das erste Buch von Vampire Academy im Regal, also habe ich es mitgenommen und angefangen zu lesen.
    Mich hat das Buch von Anfang an gefesselt. Die Story ist klasse und die Charaktere erst recht. Es geht um Vampire, aber dennoch sind es nicht direkt die gewöhnlichen Vampire, die man eigentlich kennt. Es gibt sogar zwei Arten von Vampiren. Die ganze Geschichte ist einfach nur klasse, mehr kann ich dazu gar nicht sagen.
    Trotz der Tatsache, dass sich Rose in ihren Lehrer Dimitri verliebt, hat es dennoch viel Potenzial (ich mag irgendwelche Lovestorys nicht xD). Die Handlung ist zwar auch wichtig, aber dennoch würde ich sie nur als Nebenhandlung einordnen, selbst wenn diese Liebe zu Dimitri Roses Handeln später sehr beeinflusst.
    Ich kann das Buch eigentlich nur jedem empfehlen und es wird noch besser mit Band 2.

    » .x. Blaues Blut .x.


    Quelle


    Seitenanzahl: 298
    Verlag: Lyx (15. Juni 2009)
    ISBN: ISBN-10: 3802582020
    ISBN-13: 978-3802582028

    Originialtitel: Frostbite
    Preis: 12,95€
    Besondere Inhalte: Ich glaube, auch hier ist eine Leseprobe enthalten, allerdings habe ich auch dieses Buch im Moment nicht bei mir, weshalb ich das auch noch einmal nachsehen muss.

    Inhalt:
    Rose’s Liebesleben steht wieder einmal auf dem Kopf. Ihr bester Freund Mason ist hoffnungslos in sie verliebt, und ihr hinreißend gut aussehender Mentor Dimitri hat offenbar ein Auge auf eine andere geworfen. Da versetzt ein Großangriff der Strigoi-Vampire die Akademie St. Vladimir in höchste Alarmbereitschaft. Die Strigoi haben sich mit den Menschen verbündet, und nicht einmal Tageslicht bietet Schutz vor den tödlichen Blutsaugern...
    Quelle


    Persönliche Meinung:
    Das Buch hat mir sogar noch besser gefallen als der Vorgänger. Der Charakter Mason ist einfach nur toll und es ist traurig mit anzusehen, wie er hoffnungslos in die gute Rose verliebt ist.
    Schon alleine der Anfang des Buches zieht Spannung mit sich und es geht so weiter. Zum Ende hin kann man nur noch fesselnd lesen. Das Buch weist auf jeden Fall mehr Spannung auf als Band 1 und ist noch dazu emotionaler.
    Wer die Geschichte um Rose und Mason weiter verfolgt, kann letztlich nur weinen. Es ist so traurig, aber mehr will ich dazu nicht verraten.

    » .x. Schattenträume .x.


    Quelle


    Seitenanzahl: 384
    Verlag: Lyx (15. September 2009)
    ISBN: ISBN-10: 3802582020
    ISBN-13: 978-3802582028

    Originialtitel: Shadow Kiss
    Preis: 12,95€

    Inhalt:
    Rose Hathaway steht vor ihrem Abschluss an der Vampirakademie. Doch sie hat alles andere als Schule im Kopf. Die verbotene Liebe zu ihrem Mentor Dimitri brennt unvermindert in ihr, und seit sie zum ersten Mal einen Strigoi im Kampf getötet hat, wird sie von düsteren Visionen heimgesucht. Da wird Rose vor eine schwere Wahl gestellt. Und egal, wie sie sich entscheidet, sie droht jemanden zu verlieren, den sie liebt ...
    Quelle


    Persönliche Meinung:
    Wieder steigert sich Richelle Mead von Buch zu Buch. Schattenträume wirft nicht nur Rätsel auf, sondern unterhält weiterhin mit viel Spannung und auch Gefühl.
    Richelle Mead scheint in meinen Augen ein Talent für spannende Enden zu haben. Mit diesem Ende hätte ich nie gerechnet. Ich muss gestehen, ich habe die letzten 6 Seiten durchgeheult, auch wenn ich die letzten Gespräche zwischen Rose und Lissa unheimlich genossen habe. Es ist so traurig und irgendwie dramatisch und einfach nur schön *.*

    » .x. Blutschwur .x.


    Quelle


    Seitenanzahl: 448
    Verlag: Lyx (15. März 2010)
    ISBN: ISBN-10: 3802582047
    ISBN-13: 978-3802582042

    Originialtitel: Blood Promise
    Preis: 12,95€

    Inhalt:
    Bei einem verheerenden Angriff der Strigoi auf die Akademie der Vampire wird Rose’ Geliebter Dimitri verschleppt. Nun steht sie vor einer entsetzlichen Aufgabe, denn einst schworen sie sich, den anderen zu töten, sollte er je in einen Strigoi verwandelt werden. Rose macht sich auf die Suche nach Dimitri, obwohl allein der Gedanke an den Schwur ihr fast das Herz bricht. Doch sie ist fest entschlossen, ihr Liebes-Versprechen einzulösen und Dimitri zu töten, wenn sie ihm gegenübersteht...
    Quelle


    Persönliche Meinung:
    Ich fand es am Anfang sehr schade, dass Rose die Akademie verlässt, um Dimitri zu suchen. Diese Entscheidung hat mich schon bei Band 3 sehr traurig gemacht. Letztlich fand ich die Suche auch nicht so sonderlich aufregend. Tatsächlich fand ich es zwischendurch sogar etwas langweilig, aber vielleicht lag es auch eher daran, dass ich die Akadmie als Ort sehr mochte.
    Interessant wird es dann aber auf jeden Fall, als Rose auf Dimitris Familie trifft. Besonders Dimitris Großmutter ist einfach nur ein toller Charakter. Ihre Art hat mich oft zum Lachen gebracht, besonders beim letzten Gespräch zwischen Rose und ihr.
    Man erfährt auch noch etwas mehr über Lissas Gabe, die seit Band 1 bekannt ist.
    Als Rose Dimitri dann in die Hände fällt, wird es interessant, für mich wurde es dann aber schnell wieder langweilig, allerdings ist man wie immer bei den Bänden am Ende sehr gefesselt und kann gar nicht mehr aufhören. Das Ende ist einfach nur klasse geschrieben und bringt auf jeden Fall Lust auf mehr.

    » .x. Seelenruf .x.


    Quelle


    Seitenanzahl: 428
    Verlag: Lyx (15. November 2010)
    ISBN: ISBN-10: 3802583469
    ISBN-13: 978-3802583469

    Originialtitel: Spirit Bound
    Preis: 12,95€

    Inhalt:
    Rose Hathaway trauert noch immer um ihre große Liebe Dimitri. Ihren Schwur, ihn zu töten, sollte er zum Strigoi werden, konnte sie nicht einlösen. Stattdessen hat Dimitri von ihrem Blut gekostet und ist nun auf der Jagd nach ihr. Und dieses Mal wird er nicht eher ruhen, bis er Rose eigenhändig getötet hat. Doch diese gibt ihren Plan, Dimitri wieder zurückzuverwandeln, nicht auf ...
    Quelle


    Persönliche Meinung:
    Aww, Band 5 dieser tollen Buchreihe. Wieder ein klasse Buch. Durch Band 4 hat Rose von einer Legende gehört, die besagt, dass man einen Strigoi zurückverwandeln kann und dafür braucht sie Lissa. Allerdings hat Lissa nie gelernt zu kämpfen und deshalb möchte Rose gar nicht, dass Lissa ihr hilft.
    Rose, Lissa und Eddie befreien Victor Dashkov aus einem Hochsicherheitsgefängnis, woraufhin Rose natürlich in große Schwierigkeiten kommt. An die gewünschten Informationen ist sie natürlich trotzdem gekommen. Ich mag Victor nicht. Der ist … argghhh! Aber solche Charaktere muss es auch geben und Victor beschreibt Richelle Mead klasse.
    Und Adrian erst *.* Aufgetaucht ist er bei Band 2 zum ersten Mal. Da konnte ich ihn noch gar nicht leiden. Er erschien mir so oberflächlich, dabei wird erst im Laufe der Zeit klar, was für ein lieber Kerl er eigentlich ist.
    Das Buch nimmt zum Ende hin eine sehr überraschende Wendung und der letzte Satz... Gott, ich könnte heulen. Dieser eine Satz ist einfach nur genial. Es ist fies, so einen Satz zum Ende zu nehmen, der so unendlich viel Gewicht hat, aber klasse gewählt. Es ist unglaublich, wie viel man mit Worten bewirken kann und Richelle Mead setzt das meiner Meinung nach einfach nur wunderbar um.

    » .x. Schicksalsbande .x.


    Quelle


    Seitenanzahl: 538
    Verlag: Lyx; Auflage: 1. (7. Juli 2011)
    ISBN: ISBN-10: 3802583477
    ISBN-13: 978-3802583476

    Originialtitel: Vampire Academy (06): Last Sacrifice
    Preis: 12,99€

    Inhalt:
    Rose Hathaway glaubte, alles würde endlich gut werden, wenn sie nur ihren Geliebten Dimitri von der Seite der Strigoi zurückholen könnte. Doch nachdem ihr dies gelungen ist, versinkt ihre Welt im Chaos. Die Königin der Moroi-Vampire wurde ermordet und Rose ist die Hauptverdächtige. Nun droht ihr die Todesstrafe, wenn sie nicht beweisen kann, dass sie unschuldig ist. Dabei bräuchte ihre Freundin Lissa sie jetzt mehr denn je, denn man versucht ihr den Anspruch auf den Thron streitig zu machen. Und Dimitri, traumatisiert durch die Zurückverwandlung in einen Dhampir, will nichts mehr von Rose wissen. Kann Rose ihre Leben und ihre Liebe retten?
    Quelle


    Persönliche Meinung:
    Tja, das letzte Buch ... Traurig, richtig traurig. Aber bei dem Ende kann es gar nicht anders kommen. Für alle Leute, die kein Fan von Happy Ends sind, wird das Ende wahrscheinlich nichts sein - obwohl es doch mindestens einen Geschädigten gibt. Adrian. Der arme Mann hat mir sehr, sehr leid getan. Im Laufe der Bücher ist er mir richtig ans Herz gewachsen und ihn so unglücklich zu sehen, war echt nicht schön für mich.
    Klasse war auf jeden Fall, dass man fast bis zum Schluss nicht wusste, wer die Königin nun wirklich ermordet hat. Es gab keine Hinweise darauf und DAS hätte man eigentlich nicht vermutet. Ich wusste es schon vorher, weil ich es irgendwie geschafft habe, mich zu bespoilern und habe daher die ganze Zeit gewartet, wann es denn mal Anzeichen dafür gibt. Letztlich musste ich mich schon fragen, ob ich es falsch verstanden hatte - der Spoiler war auf Englisch - aber nein, es war wirklich bis zum Schluss ein Geheimnis.
    Nun zum Ende des 5. Bandes hat man erfahren, dass es ein/eine weitere/n Dragomir gibt und ich habe mich auch schon bespoilern lassen, um das zu erfahren, bevor das Buch endlich diesen Monat erschienen ist, aber ich war darüber sehr, sehr glücklich *.* Es hat mich wirklich gefreut, dass es ausgerechnet diese Moroi getroffen hat. Ich mochte sie schon immer.
    Nun, was soll ich noch sagen? Ich habe das Buch geliebt. Es war toll. Ich habe sogar langsam angefangen, Sydney zu mögen oO Und Abe fand ich auch immer klasse. Der Mann hat was xD Also: Großartiger Abschluss der Reihe!

    Lg
    Jana


    Zuletzt von Zauberfeder am Di 26 Jul 2011, 09:53 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    Salissa
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2934
    Ich schreibe : ... am liebsten Gedichte
    ... Fantasy-Kurzromane
    Texte : Salissa
    Kunst : Salissa

    Re: Richelle Mead - Vampire Academy

    Beitrag von Salissa am Fr 04 Feb 2011, 15:00

    Hi Jana,

    ganz lieben Dank von mir für die Vorstellung :)

    Mich hat die Vampire Academy-Reihe auch einfach nur begeistert und ich bewundere Richelle Meads Talent dafür, authentische Charaktere zu entwerfen und vor allem deren Emotionen mit so viel Tiefe zu vermitteln.

    Am Anfang wollte ich die Reihe eigentlich gar nicht so gern lesen, weil Vampirgeschichten nie meine Welt gewesen sind und ich befürchtet habe, dass der Schreibstil ähnlich umgangsprachlich sein könnte wie bei manch anderen Fantasy-Jugenbüchern, die ich bis dahin gelesen hatte.
    Zum Glück haben sich all meine Befürchtungen aber nicht bestätigt :)

    Den ersten Band fand ich noch nicht so gut (Rose war mir zu impulsiv und kindisch und der Schreibstil an manchen Stellen zu jugendlich-locker). Ab dem dritten Band habe ich dagegen begonnen, die Reihe zu lieben. Meiner Meinung nach merkt man ganz stark, wie Rose sich im Laufe der Bücher weiterentwickelt, von einem manchmal unbeherrschten Mädchen hin zu einer starken Frau, die auch unter Einsatz des eigenen Lebens für das eintritt, was ihr wichtig ist und trotzdem noch Schwächen und Zweifel hat.
    Der Tonfall der Geschichte wird mit der Zeit immer ernster, der Schreibstil ist ab dem zweiten Band schön und es gibt viele Themen, die zum Nachdenken bringen. Es geht um grundsätzliche Themen wie Freundschaft, Liebe, Vertrauen, Loyalität etc. und politische Aspekte spielen immer mehr eine große Rolle. Dazu gibt es sehr viele emotional berührende Momente und Dramatik, aber trotz alldem kommt der Humor durch Roses ironische Art, die Dinge zu betrachten, nie zu kurz.
    Nicht nur Rose, sondern auch die anderen Charaktere werden von der Autorin sehr detalliert und glaubwürdig dargestellt. Die Handlung wird immer verzwickter.

    Mein Lieblingsband ist bisher der vierte, weil Roses Erlebnisse während ihrer Reise unglaublich eindringlich beschrieben werden; am wenigsten gefällt mir bisher der fünfte Teil, den ich erst angefangen habe und der sich bisher zäher liest als seine Vorgänger.

    Der erste Band bekommt von mir Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven , der zweite Band Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven und die Bände drei und vier jeweils Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven . Den fünften muss ich noch zu Ende lesen - habe ihn zwischenzeitlich auf Eis gelegt, da ich irgendwie gerade nicht in der Stimmung dafür war.

    Liebe Grüße,
    Virginia


    Zuletzt von Salissa am Fr 01 Jul 2011, 21:33 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
    avatar
    captaincow
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3527
    Laune : Dupdidupdidupdidu!
    Ich schreibe : Briefe.
    Texte : captaincow
    Kunst : captaincow
    Infos : captaincow
    Sonstiges : Blogs: Cocoon | Paper Trail

    Re: Richelle Mead - Vampire Academy

    Beitrag von captaincow am Sa 05 Feb 2011, 12:17

    Hey Jana,

    wow, erstmal vielen Dank für diese ausführliche Vorstellung der Buchreihe.

    Ich habe schon viel von der Reihe gehört und den ersten Teil mal angefangen. Aber ich muss gestehen, dass ich nach etwa 100 Seiten aufgehört habe, weil ich absolut nichts damit anfangen konnte :/ Mir hat der Schreibstil überhaupt nicht gefallen und... na ja. Aber vielleicht lag das auch nur an meiner Stimmung und ich sollte den Büchern noch mal eine Chance geben. Mal sehen :)

    LG
    Hannah
    avatar
    Scythe
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1850
    Texte : Scythe
    Kunst : Scythe

    Re: Richelle Mead - Vampire Academy

    Beitrag von Scythe am Mo 07 Feb 2011, 13:00

    Hi Habbo! *wink*

    Zu der Reihe: Bei mir war es umgekehrt. Ich fand den ersten Band recht passabel, weil ich die ganze Moroi-Dhampir Hierarchie sehr mochte. Dann kam Band 2 und das wars dann auch schon für mich. Band 3 wurde dann nur noch halbwegs gelesen aber dann als Hörbuch ausprobiert, weil ich Hörbücher liebe. Der war aber auch ganz okay. Trotzdem hatte ich einen Knoten im Hals, schon weil die Vorleserin "Mâna" total falsch ausgesprochen hat(und zwar Monna) und leider bin ich da recht zickig was meine Muttersprache angeht und werde sofort persönlich *schlimmer makel*
    Alles im ganzen, mag ich es, dass ein paar Sachen in der Reihe eine andere Wendung nahmen als andere Vampir Jugendbücher, das muss einfach gelobbt werden!
    Auf der anderen Seite, hätte die Autoren den Bösen in dieser Geschichte mehr "Gesicht" und sogar Sympathie geben sollen, sodass sie glaubwürdiger und lebendiger werden. Aber das ist nicht nur in diesen Büchern der Fall, sondern in vielen anderen (leider) auch. Außerdem fand ich die Freundschaft zwischen Rose und Lissa ganz und gar nicht gut dargestellt worden. Sie sind einfach "da", versteht wer was ich meine? Ich kann ihre Freundschaft nicht nachvollziehen, nur weil sie ein paar Sprüche klopfen können und sich um einander sorgen. Das reicht für mich nicht, ich habs nicht gespürt.

    Aber hey, so ergehts nur mir, weil ich andere Erfahrungen gewöhnt bin :)

    Von mir kriegt die ganze Reihe (eingeschlossen dem unpassenden Ende in Last Sacrifice): 2.9 Sterne von 5
    Alles in allem, würd ich die Bücher trotzdem anderen empfehlen, weil sie eine Abwechslung zu den herkömmlichen Klischees in Vampirbüchern sind!
    avatar
    Gast
    Gast

    Re: Richelle Mead - Vampire Academy

    Beitrag von Gast am So 13 Feb 2011, 20:28

    Ich liebe ihre Bücher einfach.

    Ich habe das erste gelesen durch jemanden der sagte das ich es unbedingt mal lesen sollte.
    Vorher hatte ich Black Dagger gelesne und natürlich sowas ähnliches erwartet,das war es ja natürlich nicht,aber dennoch war es mir völlig egal.
    Das Buch hat mich total gefesselt.
    Als jetzt endlich Band 5 rauskam war ich voll froh,doch so ganz hat es nicht den Vorgang genommen wie ich das eigentlich dachte.
    Das Ende hat mich voll geschockt und hoffe sehr das es ganz schnell Juni bzw Juli wird damit ich endlich Band 6 lesen kann ,ich will endlich wissen wie es weitergeht und vor allen wen wir an Rose Seite ewig sehen werden ^^
    avatar
    Danwaith
    Versucht sich selbst am Handwerk
    Versucht sich selbst am Handwerk

    Beiträge : 443
    Texte : Danwaith
    Kunst : Danwaith

    Re: Richelle Mead - Vampire Academy

    Beitrag von Danwaith am Mi 29 Jun 2011, 09:22

    Mittlerweile ist es ja nicht mehr lange bis zum erscheinen des sechsten und damit letzten Bandes. Hab das ganze bei Amazon vorbestellt und bin wirklich gespannt wie das alles weitergeht. Ich hoffe ja immernoch das Dimitri und Rose doch noch ihr Glück finden, auch wenn irgendwie alles dagegen spricht. Wenn man aber die Kurzbeschreibung des sechsten Bandes ansieht, gibts durchaus Grund zur Hoffnung.
    avatar
    Zauberfeder
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 14317
    Laune : funkenherzig
    Ich schreibe : Tolle & spaßige RPG-Posts <3
    Texte : Zauberfeder
    Kunst : Zauberfeder
    Infos : Zauberfeder
    Sonstiges :

    Re: Richelle Mead - Vampire Academy

    Beitrag von Zauberfeder am Fr 01 Jul 2011, 21:15

    Huhu ihr Lieben :)

    Jetzt will ich auch endlich mal die Kommentare zu meiner Rezi kommentieren xD

    ²Virgi,

    Oh, ja, Richelle Mead hat in dieser Roman-Reihe wundervolle Charaktere erschaffen, die man alle irgendwo lieben kann. Gibt eigentlich keinen Charakter, der mir nicht irgendwie ans Herz gewachsen ist.
    Rose' impulsive Art mochte ich eigentlich von Anfang. Ich mag solche Charaktere wie sie einfach^^
    Jap, Rose wächst von Buch zu Buch und aus dem Teenager wird langsam eine Frau. Es ist toll zu beobachten, wenn man Band 1 mal mit Band 5 vergleicht. So anders.

    Der Tonfall der Geschichte wird mit der Zeit immer ernster , der Schreibstil ist ab dem zweiten Band sehr schön und es gibt viele Themen, die zum Nachdenken bringen. Es geht um grundsätzliche Themen wie Freundschaft, Liebe, Vertrauen, Loyalität etc. und politische Aspekte spielen immer mehr eine große Rolle. Dazu gibt es sehr viele emotional berührende Momente und Dramatik, aber trotz alldem kommt der Humor durch Roses ironische Art, die Dinge zu betrachten, nie zu kurz.
    Das kann ich nur unterstreichen.
    Besonders in Band 5 spielt die Politik der Moroi-Gesellschaft eine große Rolle.

    xD Die Reise mochte ich eher nicht so. Ich hab immer gehofft, dass mal was passiert und ich fand es auch schade, dass sie nicht mehr an ihrem ursprünglichen Ort war, dafür hat sie sehr interessante Charaktere getroffen, wie beispielsweise die Großmutter von ihm. Die war einfach nur genial^^
    Ich mag auch ihre Mutter oder ihren Vater sehr gerne. Die beiden haben eine tolle und interessante Persönlichkeit :)

    Vielen Dank für deinen Kommentar :)

    ²Hannah,

    hmm, ich fand den Schreibstil eher normal, da solltest du mal den Schreibstil von House of Night angucken xD Die Bücher liebe ich zwar, aber zusagen tut mir der Schreibstil auch nicht^^
    Hast du denn inzwischen weiter gelesen oder die Bücher ganz aufgegeben?

    Danke auch für deinen Kommentar :)

    ²Andra,

    ich antworte einfach mal, auch wenn dein Text anscheinend eher an Hannah ging^^

    Wie genau wird Mâna denn ausgesprochen? Bei diesen Wörtern bin ich mir da nie sicher xD
    Was hat dir ab Band 2 nicht mehr so zugesagt? Gerade Band 2 fand ich nämlich sehr toll. Wenn ich da an einen Charakter denke. Mein Mason Herzchen
    Hmm, bei der Freundschaftssache zwischen Rose und Lissa bin ich da anderer Meinung. Ich finde schon, dass es von Rose' Seite aus eine ehrliche Freundschaft ist, die nicht nur einfach da ist. Sie hat pflichtgefühl, Loyalität, echte Besorgnis und so weiter, nur von Lissas Seite bin ich mir da nicht so sicher, ob sie nicht einfach Rose als selbstverständlich betrachtet. Genau deshalb hab ich die letzte Szene von Band 3 so geliebt. Total geil, auch wenn's traurig war xD

    Danke für deinen Kommentar :)

    ²Wellsie (Sorry, weiß deinen echten Namen nicht),

    Ohja, das Ende von Band 5 war sehr schockierend. Besonders der letzte Satz hat mich ewig nicht losgelassen. Der war so ... genial und zum Verzweifeln zugleich. Einfach nur ein Ende, über das man sich gleichzeitig aufregen kann, weil es so ein gemeiner Cliffhanger ist und gleichzeitig so genial gemacht xD
    Du wartest also seit Februar, da hast du es ja noch gut, irgendwie xD Ich hatte mir Band 5 direkt gekauft, als es erschienen ist, also im November und warte seitdem auf Band 6, aber diesen Monat ist es ja endlich so weit Very Happy
    Ich bin auch gespannt, wer letztlich an ihrer Seite sein wird.

    Danke für deinen Kommentar :)

    ²Conny,

    ja, wenn man die Kurzbeschreibung von Band 6 liest, da bleibt noch etwas Hoffnung übrig. Ich denke aber ohnehin, dass es gut ausgeht. Ich weiß nicht, wieso ich das glaube, aber mein Gefühl sagt mir das einfach oder es ist mein Hang zu Happy Ends :)
    Aber bald werden wir es ja erfahren und dann können wir selbst alles lesen und uns darüber unterhalten^^

    Dir auch vielen Dank für deinen Kommentar :)

    lg
    Jana


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    Fotografiert von Marit
    Der Tag naht
    an dem mein Funkenherz wird sein
    durch Verrat
    eingemeißelt in hartem Stein.
    avatar
    Imaginary
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 16665
    Laune : and we'll love & we'll hate & we'll die - all to no avail.
    Texte : Imaginary
    Kunst : Imaginary
    Infos : Imaginary
    Sonstiges : Nordlicht.

    Re: Richelle Mead - Vampire Academy

    Beitrag von Imaginary am Fr 01 Jul 2011, 21:24

    Oh, ich mag auch was dazu sagen ^^

    Also als ich zum ersten Mal angefangen hatte, den ersten Band zu lesen, habe ich ziemlich schnell auch wieder damit aufgehört. Am Anfang erschien mir Rose einfach zu kindisch und zu rebellisch und wie genau die Sorte Charakter, die ich persönlich einfach nicht leiden kann xD

    Dann habe ich dem Buch irgendwann aber nochmal eine Chance gegeben und fand Rose auf einmal nicht mehr so schlimm. Okay, am Anfang hat sie mich ab und an noch genervt, aber das hat sich mit den Folgebänden verwachsen und inzwischen mag ich sie wirklich gerne :)

    Besonders Dimitri hatte es mir auch gleich total angetan, vielleicht weil er mal nicht so Klischee war wie viele andere männliche Charaktere in Vampirbüchern *lach*

    Spätestens zum Ende des zweiten Bandes habe ich dann total mitgefiebert *g*

    Ich finds übrigens lustig, dass du, Jana, den vierten Band zwischendurch so langweilig gefunden hast, weil ich gerade den besonders interessant fand *lach* Da merkt man, wie die Geschmäcker auseinander gehen können xD Ich mochte die Reise und vor allem auch das bei Dimitri dann total xD

    Und ich mag Abe xD
    avatar
    Zauberfeder
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 14317
    Laune : funkenherzig
    Ich schreibe : Tolle & spaßige RPG-Posts <3
    Texte : Zauberfeder
    Kunst : Zauberfeder
    Infos : Zauberfeder
    Sonstiges :

    Re: Richelle Mead - Vampire Academy

    Beitrag von Zauberfeder am Fr 01 Jul 2011, 21:30

    Huhu Sina :)

    Ja, wie du zu Rose standest, wusste ich ja, aber hab ich eigentlich nie verstanden, weil es gerade das war, was ich an ihr geliebt hatte Herzchen

    Na ja, Rose hat sich im Laufe der Bände ja auch verändert. Sie wird mit der Zeit immer mehr zu dem, was sie die Gesellschaft eigentlich auch von ihr erwartet, was ihr von Anfang an anerzogen wurde und was sie letztlich nie in Frage gestellt hat. Eigentlich verwunderlich bei ihrem Charakter oO Sie stellt sich gegen alles, aber das System in der Sache stellt sie nicht unbedingt in Frage. Sie glaubt immer noch, dass Dhampire dazu da sind, Morois zu schützen^^ Aber okay, ganz zufrieden ist sie ja doch nicht mit der Politik xD

    Ja, Dimitri war cool. Besonders sein komischer Westerntick xD Das hätte ich bei seinem Alter niemals gedacht, aber das hat ihn sympathisch erscheinen lassen^^

    Aww, Band 2 Herzchen Mason Sad

    Ja, das BEI Dimitri mochte ich auch, aber die Reise fand ich einfach öde, wobei es dann ja wieder ging, als Rose erst mal untergekommen ist. Das war auch noch cool, besonders die Großmutter xDD

    Ja, Abe Very Happy

    Nur noch 6 Tage, dann ist es endlich so weit In Love Dann kommt Band 6 Very Happy

    Danke für deinen Kommentar :)

    lg
    Jana


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    Fotografiert von Marit
    Der Tag naht
    an dem mein Funkenherz wird sein
    durch Verrat
    eingemeißelt in hartem Stein.
    avatar
    Imaginary
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 16665
    Laune : and we'll love & we'll hate & we'll die - all to no avail.
    Texte : Imaginary
    Kunst : Imaginary
    Infos : Imaginary
    Sonstiges : Nordlicht.

    Re: Richelle Mead - Vampire Academy

    Beitrag von Imaginary am Fr 01 Jul 2011, 21:38

    Hey Jana,

    na ja, unser Geschmack geht da einfach auseinander, glaube ich *lach* Du magst so rebellische Charaktere ja, mir geht sowas irgendwann einfach auf die Nerven, weil mich dieses "ich bin so megastark (emotional gesehen) und mich kann sowieso nichts treffen und eine totale Rebellin bin ich auch noch" einfach nervt *lach* Aber ich hab dann ja irgendwann auch gemerkt, dass Rose sich später entwickelt und auch nicht ganz so schlimm war am Anfang, wie ich geglaubt hatte *lach*

    Na ja, bei der Politik ist ja auch irgendwie der Wurm drin xD Aber ich finds schon gut, dass sie irgendwann eben auch erwachsener wird und dann mehr Sachen auch mal akzeptiert und sich auch mal was sagen lässt.

    Deine Begeisterung für Mason konnte ich irgendwie nie nachvollziehen *lach* Also, ja, der war schon ganz nett, aber ne wirkliche Bindung hatte ich zu ihm nun nicht *lach*

    Jaah, der Westerntick ist genial xD

    Und wegen dem BEI Dimitri, du hattest oben Folgendes geschrieben:

    Als Rose Dimitri dann in die Hände fällt, wird es interessant, für mich wurde es dann aber schnell wieder langweilig, allerdings ist man wie immer bei den Bänden am Ende sehr gefesselt und kann gar nicht mehr aufhören. Das Ende ist einfach nur klasse geschrieben und bringt auf jeden Fall Lust auf mehr.

    Das klingt schon so, als hättest du es irgendwann dann eben nicht mehr interessant gefunden, als sie bei ihm war *lach* Jaaaa, die Großmutter ist sooo toll <3

    Stimmt, ich freu mich auch schon drauf :)
    avatar
    Zauberfeder
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 14317
    Laune : funkenherzig
    Ich schreibe : Tolle & spaßige RPG-Posts <3
    Texte : Zauberfeder
    Kunst : Zauberfeder
    Infos : Zauberfeder
    Sonstiges :

    Re: Richelle Mead - Vampire Academy

    Beitrag von Zauberfeder am Fr 01 Jul 2011, 21:48

    Huhu,

    hmm, na ja, zu deiner Ansicht sag ich jetzt mal nichts. Ich finde, dass das alles gar nicht so ist, wie du das darstellst, weil die Charaktere einfach immer einen Hintergrund haben und gar nicht einfach sinnlos stark tun und so, wie du das gerade darstellst.

    Na ja, bei der Politik ist ja auch irgendwie der Wurm drin xD Aber ich finds schon gut, dass sie irgendwann eben auch erwachsener wird und dann mehr Sachen auch mal akzeptiert und sich auch mal was sagen lässt.
    Sie hat die Politik aber eher am Anfang akzeptiert und als gegeben hingenommen und fängt jetzt an, das anders zu sehen, zum Teil zumindest. Mit Christian Herzchen kämpft sie ja, aber Lissa will sie nicht kämpfen lassen xD Einerseits findet sie auch, dass Morois kämpfen sollten, aber bei Lissa hält sie wieder an den alten Traditionen fest und ich finde eigentlich, dass sie im Großen und Ganzen hinter der Moroi-Gesellschaft steht, wenn man bedenkt, wie stark sie 'Sie kommen zuerst' auslebt. Bei dem Punkt geht sie so stark mit der Politik mit und das von Anfang an.

    Er war toll Herzchen und dann der Rest... Sad

    Na ja, die Reise fand ich langweilig, aber dann als sie bei Dimitri war, war es ganz cool, aber da war irgendwann auch die Luft raus, weil da meiner Meinung nach nicht all zu viel passiert ist. Er kam, er ging, sie fand es toll, hat sich alles gefallen lassen, ist in ihren Rausch gefallen und so weiter und das die ganze Zeit. Das war auf Dauer nicht so spannend^^ Aber dann als sie doch wieder klar denken konnte, wurde es wieder cool.

    Ja, irgendwann fand ich es auch nicht mehr interessant, aber dann eben wieder^^


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    Fotografiert von Marit
    Der Tag naht
    an dem mein Funkenherz wird sein
    durch Verrat
    eingemeißelt in hartem Stein.
    avatar
    Imaginary
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 16665
    Laune : and we'll love & we'll hate & we'll die - all to no avail.
    Texte : Imaginary
    Kunst : Imaginary
    Infos : Imaginary
    Sonstiges : Nordlicht.

    Re: Richelle Mead - Vampire Academy

    Beitrag von Imaginary am Fr 01 Jul 2011, 21:55

    Ja, ich sag ja auch, dass ich dann beim zweiten Lesen gemerkt habe, dass sie gar nicht so ist, wie ich sie eingeschätzt hatte *lach* Aber beim ersten Lesen kam sie mir eben so vor :)

    Ja, okay, das war jetzt ein schlechtes Beispiel von mir xD Aber sie lässt sich später eben auch eher mal was von anderen sagen und das finde ich wichtig. Das hat sie für mich dann eben auch sympathischer gemacht.

    Ach so, okay xD Weiß ich nicht, mir kam das da nicht so lang vor, deshalb kann ich dazu nichts sagen *lach* Aber okay, das kann natürlich sein ^^
    avatar
    Scythe
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1850
    Texte : Scythe
    Kunst : Scythe

    Re: Richelle Mead - Vampire Academy

    Beitrag von Scythe am Sa 02 Jul 2011, 10:03

    @Zauberfeder schrieb:
    ²Andra,

    ich antworte einfach mal, auch wenn dein Text anscheinend eher an Hannah ging^^

    Wie genau wird Mâna denn ausgesprochen? Bei diesen Wörtern bin ich mir da nie sicher xD
    Was hat dir ab Band 2 nicht mehr so zugesagt? Gerade Band 2 fand ich nämlich sehr toll. Wenn ich da an einen Charakter denke. Mein Mason Herzchen
    Hmm, bei der Freundschaftssache zwischen Rose und Lissa bin ich da anderer Meinung. Ich finde schon, dass es von Rose' Seite aus eine ehrliche Freundschaft ist, die nicht nur einfach da ist. Sie hat pflichtgefühl, Loyalität, echte Besorgnis und so weiter, nur von Lissas Seite bin ich mir da nicht so sicher, ob sie nicht einfach Rose als selbstverständlich betrachtet. Genau deshalb hab ich die letzte Szene von Band 3 so geliebt. Total geil, auch wenn's traurig war xD

    Danke für deinen Kommentar :)

    Bitte, bitte Smile

    Sagen wir es mal so: Ich habe meine Ansichten was Freundschaften betrifft. Ich habe sebst erlebt wie meine Freunde für mich ins Feuer gingen und umgekehrt genauso. Mir ist das tatsächlich passiert, deshalb ist mir Freundschaft auch viel wichtiger auf dieser Welt, als Liebe. Deswegen haben sich meine Erfahrungen und die Geschichten anderer so fest in meinem Kopf eingebrannt, dass ich das in Büchern und filmen sehr kritisch beurteile. Dabei suche ich nicht nach Situationen, die meinen ähneln, sondern ich muss spüren, dass es echt ist. Aber die VA-Reihe berührt mich in vielen Punkten nicht, was schade ist, weil oberflächig gesagt, ist es eine gut durchdachte Geschichte!
    Es kann auch daran liegen, dass ich Rose und Lissa beide unglaublich unsympatisch finde. Naja, Rose mag ich schon ... irgendwie ... Ich respektiere sie, hätte aber kein Interesse ihre Freundin zu werden.

    Mein Interesse für die Reihe hat ab Band 2 nachgelassen, weil es für mich zu "femd" wurde. Beziehungsweise, die Thematik hat mich überhaupt nicht mehr angepsrochen, es wurde mir gegenüber halt fremd. Außerdem mag ich Dimitri nicht. Ich glaube von allen Charakteren, kann ich ihn am wenigstens ausstehen. Ich wollte keine Reihe weiterlesen, wo ich den "wichtigsen Mann" hasse. Verstehst du?
    avatar
    Danwaith
    Versucht sich selbst am Handwerk
    Versucht sich selbst am Handwerk

    Beiträge : 443
    Texte : Danwaith
    Kunst : Danwaith

    Re: Richelle Mead - Vampire Academy

    Beitrag von Danwaith am So 03 Jul 2011, 16:06

    Hat denn einer von euch den letzten Band vorbestellt und wird ihn lesen sobald er draußen ist?
    avatar
    Salissa
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2934
    Ich schreibe : ... am liebsten Gedichte
    ... Fantasy-Kurzromane
    Texte : Salissa
    Kunst : Salissa

    Re: Richelle Mead - Vampire Academy

    Beitrag von Salissa am So 03 Jul 2011, 23:10

    Hier *meld* Ich habe den letzten Band vorbestellt und freue mich schon sehr darauf, ihn in den Händen zu halten :) Davor muss ich aber noch den fünften schnell beenden ...

    Was haltet ihr eigentlich von der neuen Spin Off-Reihe der Autorin mit Sydney als Hauptperson? Der erste Band, "Bloodlines", erscheint im August in den USA und es soll auch um Jill und Adrian gehen. Wollt ihr das Buch lesen?

    Liebe Grüße
    avatar
    Danwaith
    Versucht sich selbst am Handwerk
    Versucht sich selbst am Handwerk

    Beiträge : 443
    Texte : Danwaith
    Kunst : Danwaith

    Re: Richelle Mead - Vampire Academy

    Beitrag von Danwaith am So 03 Jul 2011, 23:41

    @Salissa: Ah, vielen Dank, du hast meinem Gehirn auf die Sprünge geholfen. Ich wusste da sollte noch eine Reihe kommen, ich kam aber einfach nicht mehr drauf. Da sollte man mal bei Lyx anfragen ob sie diese ebenfalls übersetzen werden.
    avatar
    Danwaith
    Versucht sich selbst am Handwerk
    Versucht sich selbst am Handwerk

    Beiträge : 443
    Texte : Danwaith
    Kunst : Danwaith

    Re: Richelle Mead - Vampire Academy

    Beitrag von Danwaith am Di 05 Jul 2011, 21:24

    Ich entschuldige mich für den Doppelpost, aber das muss jetzt einfach sein.

    Amazon hat vorhin den sechsten Band bei mir verschickt Mr. Green Wenn ich also Glück habe, ist der morgen schon da und ich kann mit lesen anfangen.
    avatar
    Zauberfeder
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 14317
    Laune : funkenherzig
    Ich schreibe : Tolle & spaßige RPG-Posts <3
    Texte : Zauberfeder
    Kunst : Zauberfeder
    Infos : Zauberfeder
    Sonstiges :

    Re: Richelle Mead - Vampire Academy

    Beitrag von Zauberfeder am Mi 06 Jul 2011, 20:18

    Huhu, Andra :)

    Ah, okay, kann ich verstehen. Ich finde Rose allerdings sympathisch. Ob ich gerne ihre Freundin wäre, weiß ich nicht. Dafür wäre sie mir vielleicht zu bestimmt, obwohl ich bei ihr das Gefühl habe, dass man sich voll und ganz auf sie verlassen kann. Sie ist in meinen Augen ein sehr großartige Freundin. Bei Lissa hingegen sehe ich das anders. Die ist ego xD

    Hmm, aber ja, kann ich verstehen, dass du nicht weiterlesen mochtest, wenn du dich so wenig mit Dimitri anfreunden konntest. Das ist dann wohl eher nervig, denn der ist ja doch schon recht wichtig^^

    ²Conny, ich habe den Band nicht vorbestellt, dafür werde ich Morgen aber in den Buchladen gehen und mir gleich kaufen :)

    ²Virgi, hmm, was ich davon halten soll, weiß ich gar nicht. Ich mag Jillian und Adrian recht gerne, deshalb wäre es wert, die Bücher auch zu lesen, aber ich mochte Sydney und den ganzen Alchemisten-Kram nicht, deshalb bin ich mir echt noch unschlüssig, ob ich diese Buchreihe lesen werde oder nicht. Da bin ich schon am Grübeln, seit ich davon weiß. Willst du sie denn lesen?

    lg
    Jana


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    Fotografiert von Marit
    Der Tag naht
    an dem mein Funkenherz wird sein
    durch Verrat
    eingemeißelt in hartem Stein.
    avatar
    Danwaith
    Versucht sich selbst am Handwerk
    Versucht sich selbst am Handwerk

    Beiträge : 443
    Texte : Danwaith
    Kunst : Danwaith

    Re: Richelle Mead - Vampire Academy

    Beitrag von Danwaith am Mo 11 Jul 2011, 15:57

    @Jana: Hast du denn "Schicksalsbande" mittlerweile gelesen?
    avatar
    Zauberfeder
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 14317
    Laune : funkenherzig
    Ich schreibe : Tolle & spaßige RPG-Posts <3
    Texte : Zauberfeder
    Kunst : Zauberfeder
    Infos : Zauberfeder
    Sonstiges :

    Re: Richelle Mead - Vampire Academy

    Beitrag von Zauberfeder am Mo 11 Jul 2011, 16:20

    Jap, habe ich, also angefangen, bin derzeit auf Seite 58. Fang heute Abend mit Kapitel 5 an xD

    Und du? Das Buch müsste bei dir ja inzwischen auch schon angekommen sein, oder?


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    Fotografiert von Marit
    Der Tag naht
    an dem mein Funkenherz wird sein
    durch Verrat
    eingemeißelt in hartem Stein.
    avatar
    Danwaith
    Versucht sich selbst am Handwerk
    Versucht sich selbst am Handwerk

    Beiträge : 443
    Texte : Danwaith
    Kunst : Danwaith

    Re: Richelle Mead - Vampire Academy

    Beitrag von Danwaith am Mo 11 Jul 2011, 16:46

    Hm? Ich habe das Buch noch an dem Tag fertig gelesen an dem ichs bekommen habe, also am 6ten.
    avatar
    Zauberfeder
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 14317
    Laune : funkenherzig
    Ich schreibe : Tolle & spaßige RPG-Posts <3
    Texte : Zauberfeder
    Kunst : Zauberfeder
    Infos : Zauberfeder
    Sonstiges :

    Re: Richelle Mead - Vampire Academy

    Beitrag von Zauberfeder am Mo 11 Jul 2011, 16:49

    Krass, du bist ja schnell :) Schien also gut zu sein, ja?


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    Fotografiert von Marit
    Der Tag naht
    an dem mein Funkenherz wird sein
    durch Verrat
    eingemeißelt in hartem Stein.
    avatar
    Danwaith
    Versucht sich selbst am Handwerk
    Versucht sich selbst am Handwerk

    Beiträge : 443
    Texte : Danwaith
    Kunst : Danwaith

    Re: Richelle Mead - Vampire Academy

    Beitrag von Danwaith am Mo 11 Jul 2011, 17:03

    Ich bin nicht gerade ein langsamer Leser, das stimmt wohl. Wenn es sich dazu noch um ein Buch von einer meiner Lieblingsreihen handelt, dann tue ich den lieben langen Tag nichts anderes außer lesen.

    Ja, es war wirklich gut und ich bin traurig das es nun zu Ende ist. Allerdings muss ich auch sagen, das ich irgendwie noch mehr erwartet hätte. Ich kann jetzt nix sagen ohne zu spoilern.
    avatar
    Zauberfeder
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 14317
    Laune : funkenherzig
    Ich schreibe : Tolle & spaßige RPG-Posts <3
    Texte : Zauberfeder
    Kunst : Zauberfeder
    Infos : Zauberfeder
    Sonstiges :

    Re: Richelle Mead - Vampire Academy

    Beitrag von Zauberfeder am Di 26 Jul 2011, 09:55

    So, ihr Lieben. Ich hab die letzten 100 Seiten gestern noch im Bett gelesen vom letzten Band und hab ihn vorne für euch jetzt noch ergänzt.

    Ich fand das Buch klasse *.*

    Conny, was hättest du dir denn noch gewünscht?


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________


    Fotografiert von Marit
    Der Tag naht
    an dem mein Funkenherz wird sein
    durch Verrat
    eingemeißelt in hartem Stein.
    avatar
    Rosewood
    Darf Tinte auswechseln
    Darf Tinte auswechseln

    Beiträge : 352
    Texte : Rosewood
    Kunst : Rosewood

    Re: Richelle Mead - Vampire Academy

    Beitrag von Rosewood am So 31 Jul 2011, 10:39

    Also ich hab mir den letzten Teil endlich ausgeliehen. Als ich ihn gestern in der Bibliothek gesehen hatte, konnte ich ihn einfach nicht liegen lassen, sonst hätte ich ihn spätestens erst zu Weihnachten gelesen, weil ich ihn mir dort gewünscht hätte.


    Bin erst bei den ersten 50 Seiten - Rose bricht gerade aus dem Gefängnis und Dimitri soll als Sündenbock da stehen.

    Spoiler:
    Ich bin mir auch schon sicher auf was das hinaus läuft - er hat das sicher nicht für Rose gemacht, sprich Frau Mead wird daraus noch ein ganzes Drama machen, sprich: Dimka handelt für Lissa, Rose ist eifersüchtig usw.

    Ich muss zugeben Dimka ist mir in letzter Zeit richtig unsympatisch geworden - seit dem vorletzten Band.
    Ich weiß nicht ob das die richtige Methode ist für seine Fehler zu stehen - ganz auf Liebe verzichten und Lissa wie ein blindes Hündchen hinterher zu laufen.
    Man kann echt nur hoffen das er irgendwann mal irgendwie ein Geistesblitz kriegt.
    Aber ist mir das bisher als einzige aufgefallen, dass Dimka wirklich keinen Humor hat? Nichts - Niente
    Ich find das macht ihn so steif und richtig unsympatisch - ich hab nichts gegen verbissene Charakter. Die haben ja schon so manchmal ihren ganz eignen Witz. Aber ich hab immer das Gefühl das Mead versucht Dimitri als gute, moralische Seite von Rose verkaufen zu wollen.


    Ich hoffe das die Reihe mit Sydney und Adrian VA wieder Aufschwung gibt, denn Rose ist mir die letzten paar Seiten schon auf die Nerven gegangen, hoffen wir mal das sich das im Lauf des Buches etwas legt.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Richelle Mead - Vampire Academy

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 26 Jun 2017, 07:11