Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Alyson Noel - Evermore-Reihe

    Austausch

    captaincow
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3527
    Laune : Dupdidupdidupdidu!
    Ich schreibe : Briefe.
    Texte : captaincow
    Kunst : captaincow
    Infos : captaincow
    Sonstiges : Blogs: Cocoon | Paper Trail

    Alyson Noel - Evermore-Reihe

    Beitrag von captaincow am Sa 22 Jan 2011, 14:01



    ZUSATZINFORMATIONEN

    Seiten: 384
    Format: Broschiert
    Verlag (Erscheinungsdatum): Page & Turner (2. November 2009)
    ISBN: 978-3442203604
    Preis: 16,95 €

    Zur Amazon-Seite | Zur deutschen Homepage



    INHALT

    Ever ist sechzehn Jahre alt, als sie ihre gesamte Familie bei einem Autounfall verliert – sie überlebt als Einzige. Seither ist sie in sich gekehrt und kapselt ihre verletzte Seele von der Außenwelt ab. Alles ändert sich jedoch, als sie Damen zum ersten Mal in die Augen blickt. Denn Damen sieht nicht nur verdammt gut aus, er hat etwas, was Ever zutiefst berührt. Aber irgendetwas an ihm irritiert sie. Seitdem sie dem Tod so nahe war, besitzt sie nämlich die einzigartige Fähigkeit, die Gedanken der Menschen um sie herum hören und ihre Aura sehen zu können. Doch nicht so bei Damen: Er scheint diese Gabe auf mysteriöse Weise außer Kraft zu setzen. Sie sieht und hört nichts – für sie ein untrügliches Zeichen, dass Damen eigentlich tot sein müsste. Er wirkt aber alles andere alles leblos, und am liebsten würde Ever sich nie mehr von seinem warmen Blick lösen. Wenn sie sich nur nicht ständig fragen müsste, wer er eigentlich ist und was er ausgerechnet von ihr will …


    MEINUNG

    Das Buch hat mich irgendwie schon immer neugierig gemacht, aber ich war auch immer skeptisch, weil das Buch häufig mit Twilight verglichen wurde. Dass ich es dann letztens in der Bibliothek gefunden habe, hat mir die Entscheidung des Kaufs abgenommen.
    Ich habe das Buch innerhalb von 2 Tagen durchgelesen, was schon mal ziemlich dafür spricht, dass es flüssig geschrieben ist. Der Schreibstil hat mir gefallen, allerdings kann ich mir auch vorstellen, dass manch einem die Eigenarten nicht so gefallen. Das Buch ist im Präsens aus der Ich-Perspektive geschrieben. Der Schreibstil ist nicht besonders poetisch oder so, sondern wirklich eher so, wie ein sechzehnjähriges Mädchen eine Geschichte erzählen würde. Das soll nicht bedeuten, dass es umgangssprachlich geschrieben ist, aber es kommen öfters auch englische Wörter vor und viele Sätze beginnen mit "Und ...", was ja irgendwie als nicht besonders schön angesehen wird. Ich muss hierzu aber sagen, dass mich das wirklich nicht gestört hat und ich es eigentlich passend fand, dass das Buch so geschrieben war.
    Die Geschichte selbst beginnt zunächst irgendwie typisch. Junges Mädchen trifft auf gutaussehenden, geheimnisvollen Jungen. Ihre Versuche, bei ihm abzublocken, bringen nicht viel, usw. Also eigentlich recht typisch, allerdings fand ich das auch nicht schlecht, weil der Hauptcharakter mir wirklich gut gefallen hat und die Geschichte später noch eine Wendung nimmt, die ich wirklich nicht erwartet hatte. Wer allerdings auf Spannung pur steht, dem ist das Buch nicht zu empfehlen, denn es nimmt einen doch eher ruhigen Gang.
    Die Charaktere sind allerdings sehr verschieden: Da ist Ever, die sich in ihren riesigen Kapuzenpullovern versteckt, ihre Freundin Haven, die alle zwei Wochen ihren Stil ändert, und ihr guter Freund Miles, der schwul ist und gern Theater spielt. Hinzu kommen eben noch die Highschoolzicke und ihr Gefolge und ein paar andere Charaktere. Auf der anderen Seite sind die Charaktere aber doch ziemliche Stereotypen. Sie sind irgendwie berechenbar...
    Ich würde nicht direkt sagen, dass das Buch etwas total Neues ist, allerdings fand ich das Lesen sehr angenehm und die Geschichte hat mich irgendwie doch gefesselt. Ich würde dem ganzen 2-3 von 5 Sternen geben. Wer allerdings etwas gegen paranormale Liebesgeschichten hat, sollte die Finger von dem Buch lassen :)








    ZUSATZINFORMATIONEN

    Seiten: 384
    Format: Broschiert
    Verlag (Erscheinungsdatum): Page & Turner (8. März 2010)
    ISBN: 978-3442203611
    Preis: 17,95 €

    Zur Amazon-Seite



    INHALT

    Die Evermore-Saga geht in die zweite Runde: Nachdem wir in Die Unsterblichen miterleben durften, wie die sechzehnjährige Ever nach dem Unfalltod ihrer Familie ihre paranormalen Fähigkeiten entdeckt und auf den unsterblichen Damen trifft, die Liebe ihres Lebens, sind wir nun in Der blaue Mond in der Normalität des Unsterblichendaseins angekommen: Ever, die die Gedanken von Menschen hören und ihre Auren als Farben sehen kann, ist nun auch unsterblich, und mit Damen genießt sie die ersten Tage ihrer gemeinsamen Liebe.

    Doch das Glück währt – natürlich – nicht lange. Denn an Evers Schule taucht ein neuer Junge auf, Roman, um dessen Gunst sich alle reißen, nur Ever fühlt sich in seiner Gegenwart auf diffuse Weise unwohl. Außerdem scheinen ihre Kräfte bei Roman nicht zu wirken, und auch Damen verändert sich, seit Roman da ist: Seine übernatürlichen Fähigkeiten werden immer schwächer, er wird regelrecht krank und verhält sich ihr gegenüber zunehmend merkwürdig, ja sogar abweisend. Ever wird klar, dass das Leben ihres Seelenpartners in Gefahr ist, und sie weiß, dass sie sich auf die gefährliche Reise ins Sommerland begeben muss, um ihn zu retten...








    ZUSATZINFORMATIONEN

    Seiten: 416
    Format: Broschiert
    Verlag (Erscheinungsdatum): Page & Turner (16. August 2010)
    ISBN: 978-3442203772
    Preis: 17,99 €

    Zur Amazon-Seite



    INHALT

    Nachdem es Ever gelungen ist, Damen aus den Klauen einer geheimnisvollen Krankheit zu befreien, muss sie feststellen, dass der Preis für die Heilung unmenschlich hoch ist. Es darf keinen körperlichen Kontakt mehr zwischen den beiden Liebenden geben, andernfalls bliebe Damens Seele unerreichbar und für alle Ewigkeit in der dunklen Schattenwelt gefangen. Ever will sich auf keinen Fall damit abfinden, dass die Beziehung zu ihrem Liebhaber künftig auf rein gedanklicher Basis stattfinden soll, und deshalb macht sie sich verzweifelt auf die Suche nach einer Lösung. Während sie um ihre Liebe zu Damen kämpft, tritt überraschend ein überaus attraktiver und sympathischer Mann in ihr Leben. Jude hat alles, was sich eine junge Frau wünscht und ist Ever gegenüber durchaus nicht abgeneigt. Sie steht plötzlich vor einer schwerwiegenden Entscheidung. Soll sie bei Damen bleiben oder ist der unkomplizierte Jude die bessere Wahl?


    Zuletzt von captaincow am Di 26 Apr 2011, 23:06 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

    Dawn
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste

    Beiträge : 28524
    Ich schreibe : nein ich versuche mit Worten zu zaubern
    Texte : Dawn
    Kunst : Dawn
    Infos : Dawn

    Re: Alyson Noel - Evermore-Reihe

    Beitrag von Dawn am Sa 22 Jan 2011, 18:58

    Hallo Hannah,

    danke für die Vorstellung.
    Das Buch habe ich schon öfter gesehen und habe jetzt zum ersten Mal den Inhalt gelesen.
    Aber ich muss sagen, es klingt schon irgendwie nach Twilight.
    Evermore: Sie kann Gedanken hören nur seine nicht - sie ist verschlossen + neuer Typ
    Twilight: Er kann Gedanken hören nur ihre nicht - sie ist verschlossen + neues Mädchen

    Hmpf...ich weiß nicht es klingt für mich nicht vielversprechend und neu. Gegen den Schreibstil hätte ich nichtmal was denke ich. Ich lese sogar lieber aus der Ich-Perpektive.

    Ich glaube ich sollte doch die Jahresgebühr für die Bücherrei wieder bezahlen damit ich mir die Bücher mal wieder ausleihen kann, weil kaufen würde ich es mir auf jedenfall nicht und selbst beim leihen ziehe ich meine Stirn fragend in Falten.

    Ist er denn ein Vampir? Weil dann würde ich dazu tendieren es nicht zu lesen. (Du kannst die Antwort ja in einen Spoiler für die anderen schreiben Wink)

    Lg, Alex

    Imaginary
    Moderatorin
    Moderatorin

    Beiträge : 16081
    Laune : für immer.
    Texte : Imaginary
    Kunst : Imaginary
    Infos : Imaginary
    Sonstiges : Nordlicht.

    Re: Alyson Noel - Evermore-Reihe

    Beitrag von Imaginary am Sa 22 Jan 2011, 20:41

    Ich antworte hier mal ^^

    Spoiler:
    Nein, Damen ist kein Vampir. ^^


    Ich hab mir den ersten Teil irgendwann letztes Jahr gekauft, weil ich fand, dass er vielversprechend klang und wurde nicht enttäuscht. Den zweiten fand ich auch sehr gut, den dritten habe ich nun von meinen Eltern zu Weihnachten bekommen, aber noch nicht durchgelesen.

    Und ich persönlich finde nicht, dass das Buch Twilight besonders ähneln würde. Der Stil ist anders und Ever ist... hm, nicht so weinerlich wie Bella. Finde ich. Außerdem wird zwar oft auch gesagt, dass Damen ziemlich perfekt sei etc., aber ich finde schon, dass seine Schwächen wesentlich deutlicher werden als jetzt zum Beispiel bei Edward in Twilight. Vor allem an dem gemessen, was ich jetzt von Teil drei schon so gelesen habe.


    Zuletzt von Imaginary am Sa 22 Jan 2011, 20:42 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

    Salissa
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2934
    Ich schreibe : ... am liebsten Gedichte
    ... Fantasy-Kurzromane
    Texte : Salissa
    Kunst : Salissa

    Re: Alyson Noel - Evermore-Reihe

    Beitrag von Salissa am Sa 22 Jan 2011, 21:22

    Hey,

    danke für die Vorstellung :)

    Ich habe bisher die ersten beiden Bände der Reihe gelesen und den dritten angefangen.
    Am Anfang hatte ich auch ziemlich große Bedenken wegen der vermuteten Ähnlichkeit zu "Twilight" (das mit dem Gedanken-Lesen klingt ja wirklich sehr ähnlich!), muss aber im Nachhinein sagen, dass sich diese nicht bestätigt haben.

    Obwohl der Schreibstil der ersten beiden Bücher nicht meinem Geschmack entspricht (die Sprache ist relativ einfach und modern/jugendmäßig, die Sätze eher kurz), haben sie es doch geschafft, mich zu fesseln.

    Das lag vor allem an Ever, die eine interessante Persönlichkeit und ungewöhnliche Romanheldin ist und an der Art, wie intensiv und bildhaft die Autorin Evers Gefühle und ihren Umgang mit dem Verlust ihrer Familie schildert.
    Ich fand es klasse, dass Ever ihren eigenen Weg geht, ihre Stärken und auch Fehler hat. Sie ist mir dadurch sehr sympathisch geworden.
    Miles und Haven fand ich dagegen ziemlich überzeichnet, ich konnte mir nicht vorstellen, dass es solche "ausgeflippten" Charaktere wirklich geben könnte.
    Mit Damen konnte ich nicht so viel anfangen, man erfährt meiner Meinung nach viel zu wenig über ihn als Menschen.

    Die Geschichte rund um die Blumen war demgegenüber einfach nur süß und originell, genauso wie Damens Vergangenheit, d.h. der Umstand, dass er
    Spoiler:
    ein Alchemist ist.

    Der dritte Band hat mir leider gar nicht mehr gefallen, so dass ich ihn bereits gegen Anfang enttäuscht abgebrochen habe pale

    Ich weiß nicht, ob wirklich so ein großer Unterschied zwischen den ersten beiden Bänden und dem dritten besteht, was den Schreibstil angeht, aber mir kam es so vor. Irgendwie haben mich die einfachen, kurzen Sätze und die Wortwahl hier mehr gestört als in den anderen Büchern und auch die Handlung und Ever als Hauptperson konnten mich nicht mehr fesseln. Haven war mir hier richtig unsympathisch.

    Schade und unnötig finde ich auch, dass sich die Lösung des Problems, das am Ende des zweiten Bands entsteht
    Spoiler:
    wohl über mehrere Bände zieht, ziemlich langatmig!

    Sehr gestört hat mich im dritten Band auch, dass magische Begebenheiten etc. nicht erklärt werden - ich mag da Bücher lieber, in denen es auch für solche Dinge logische Begründungen gibt.

    Trotz bestimmter Mängel würden Band eins und zwei von mir jeweils Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven, 5 bekommen für die mitreißende und emotionale Geschichte mit einer sympathischen, unkonventionellen Heldin.

    P.S: Die Cover finde ich bisher bei allen Bänden einfach nur schön :)




    Zuletzt von Salissa am Mi 16 März 2011, 20:04 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

    Imaginary
    Moderatorin
    Moderatorin

    Beiträge : 16081
    Laune : für immer.
    Texte : Imaginary
    Kunst : Imaginary
    Infos : Imaginary
    Sonstiges : Nordlicht.

    Re: Alyson Noel - Evermore-Reihe

    Beitrag von Imaginary am Sa 22 Jan 2011, 21:26

    Hmm, ja, bei dem, was ich angelesen habe vom dritten Teil, hab ich auch einen Unterschied zu den ersten beiden Bänden bemerkt... allerdings hat er mich persönlich nun bisher noch nicht so gestört.

    Aber ich werd mal schauen, wie er mir dann gefällt, wenn ich dazu komme, weiter zu lesen. Hab erstmal noch ein anderes Buch hier liegen, das ich lesen will ^^


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________

    who possesses your time also possesses your mind.

    I walk ahead alone, you tell me never ever leave me
    but I am already gone, I am further than the wall
    you have built around your future
    yes, I am higher than the tower
    you climb in a suicidal mood.

    Salissa
    Schafft Werke für den Adel
    Schafft Werke für den Adel

    Beiträge : 2934
    Ich schreibe : ... am liebsten Gedichte
    ... Fantasy-Kurzromane
    Texte : Salissa
    Kunst : Salissa

    Re: Alyson Noel - Evermore-Reihe

    Beitrag von Salissa am Sa 22 Jan 2011, 21:39

    Hallo Imaginary,

    irgendwie freut es mich, dass du den Unterschied auch wahrnimmst, ich habe mich schon gefragt, ob ich mir den vielleicht nur einbilde Wink

    Wenn du magst, kannst du ja hier dann irgendwann auch deine Meinung zum dritten Band und ob dieser doch noch mit den ersten beiden mithalten kann oder sogar besser ist, posten - vielleicht versuche ich es dann auch noch mal mit der Reihe :)


    Zuletzt von Salissa am Sa 22 Jan 2011, 21:43 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

    Imaginary
    Moderatorin
    Moderatorin

    Beiträge : 16081
    Laune : für immer.
    Texte : Imaginary
    Kunst : Imaginary
    Infos : Imaginary
    Sonstiges : Nordlicht.

    Re: Alyson Noel - Evermore-Reihe

    Beitrag von Imaginary am Sa 22 Jan 2011, 21:41

    *g* Nee, also ich hab auch in den Rezensionen, die ich auf Amazon so überflogen habe, schon gesehen, dass da viele Leute einen Unterschied zwischen den ersten beiden Büchern und dem dritten sehen.

    Werd ich auf jeden Fall machen ^^ Will wie gesagt erstmal ein anderes Buch zuende lesen, aber danach kommt Evermore dran ^^ Und dann meld ich mich einfach per Spoiler wieder hier *lach*


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________

    who possesses your time also possesses your mind.

    I walk ahead alone, you tell me never ever leave me
    but I am already gone, I am further than the wall
    you have built around your future
    yes, I am higher than the tower
    you climb in a suicidal mood.

    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Alyson Noel - Evermore-Reihe

    Beitrag von Jojo am Sa 22 Jan 2011, 21:45

    Hey Hannah,

    Danke für die Vorstellung.
    Ich habe das Buch auch schon oft mal in der Buchhandlung gesehen und auch schon von einigen gehört, dass es durchaus gut sei. Manche haben halt sehr davon geschwärmt.
    Aber ... naja ... ich war mir immer unsicher und so du es beschreibst, was den Schreibstil auch anbelangt ... na ja ... ist es eher kein Buch, dass ich unbedingt lesen muss. Auch einfach, weil es in Fantasy reingeht. Da muss ein Buch dann schon richtig gut geschrieben sein, dass ich es lese.

    Aber trotzdem danke für die Vorstellung.

    Liebe Grüße
    Jojo

    captaincow
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3527
    Laune : Dupdidupdidupdidu!
    Ich schreibe : Briefe.
    Texte : captaincow
    Kunst : captaincow
    Infos : captaincow
    Sonstiges : Blogs: Cocoon | Paper Trail

    Re: Alyson Noel - Evermore-Reihe

    Beitrag von captaincow am So 23 Jan 2011, 16:46

    Heyho :)

    @ Dawn: Imaginary hat das ja schon beantwortet.

    Spoiler:
    Wie gesagt, es gibt keine Vampire. Teilweise wird sich auch über sie lustig gemacht, weil immer die Vermutungen aufkommen, dass es Vampire gibt

    In der Bibliothek mal danach zu gucken, würd ich dir empfehlen, da ich den Preis (ca. 17 €) für ein Taschenbuch schon ganz schön happig finde, vor allem, wenn man sich unsicher ist, ob das Buch nun den eigenen Geschmack trifft. Genau deshalb habe ich es mir auch gekauft. Schönes Cover hin oder her; so gut wie bei einem gebundenen Buch ist die Qualität sicherlich nicht.
    Solltest du es aber lesen, wäre ich auf deine Meinung sehr gespannt.

    @ Imaginary: Stimmt, Ever ist als Hauptcharakter irgendwie angenehmer.

    @ Virgi: Danke auch für deine Meinung :)
    Stimmt, Miles und Haven sind wirklich etwas extrem, aber irgendwie haben sie dem Buch auch einen ganz lustigen Beigeschmack gegeben, fand ich.
    Damen fand ich ehrlich gesagt... Ich weiß nicht, man kann so wenig über ihn sagen, weil man wenig weiß, aber seine Art fand ich eigentlich ganz süß.
    Spoiler:
    Vor allem die Stelle im Sommerland fand ich so schön. Allgemein die Vorstellung, dass man sich die Sachen nur vorstellen muss

    Den zweiten und den dritten Band hab ich noch nicht gelesen, aber sobald ich sie gelesen habe, werd ich hier auch meine Meinung dazu äußern. Hmpf, vielleicht ist dann der Thread einfach zu der gesamten Reihe; das wäre wohl einfacher.

    @ Jojo: Kein Problem Very Happy Ja, wer nicht so darauf steht, sollte das Buch nicht lesen. Die Wahrscheinlichkeit, dass es dann überraschend doch gut ist, ist ja meistens eher gering.

    LG
    Hannah

    captaincow
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3527
    Laune : Dupdidupdidupdidu!
    Ich schreibe : Briefe.
    Texte : captaincow
    Kunst : captaincow
    Infos : captaincow
    Sonstiges : Blogs: Cocoon | Paper Trail

    Re: Alyson Noel - Evermore-Reihe

    Beitrag von captaincow am Mi 16 März 2011, 20:01

    Hey :)

    Weil hier ja auch zu den Folgebänden geschrieben wurde, hab ich den Threadtitel und den ersten Beitrag mal so verändert, dass es hier jetzt um die gesamte Reihe geht.

    Den zweiten Teil hatte ich vor einiger Zeit auch gelesen und... Hm, irgendwie hat er mir nicht mehr so sehr gefallen, wie noch der erste. Ich fand die Handlung recht vorhersehbar und die Charaktere haben mich nach einer Zeit genervt.
    Spoiler:
    Außerdem wollte schon wieder irgendjemand den beiden etwas antun. Ein etwas anderer Handlungsverlauf hätte mir das Buch wohl schmackhafter gemacht.
    Nichtsdestotrotz werde ich wohl auch noch den dritten Band lesen. Ich will wissen, wie die Geschichte weitergeht, auch wenn sich die Zusammenfassung jetzt nicht gerade übermäßig toll anhört. Na ja, ich werde mal sehen.
    Hat jemand von euch eigentlich dieses kleine Zusatzbuch über Riley gelesen?

    LG
    Hannah

    Storypassion
    Freier Kunstschaffender
    Freier Kunstschaffender

    Beiträge : 820
    Laune : entspannt
    Ich schreibe : ...an meinem Herzprojekt.
    Texte : Storypassion
    Kunst : Storypassion
    Infos : Storypassion

    Re: Alyson Noel - Evermore-Reihe

    Beitrag von Storypassion am Do 17 März 2011, 16:24

    Hallo zusammen :)

    Ich habe bisher alle 4 Bände gelesen und warte schon auf den 5. Band, der im April erscheint.
    Die Reihe ist wirklich nichts neues, finde ich. Auch wenn der esoterische und magische Teil der Geschichte ein bisschen Fahrt in die Sache bringt.
    Ich mag die Bücher, sie sind einfach zum weglesen. Man muss sich nicht großartig anstrengen und man hat leichte Unterhaltung.

    Band 3 fand ich persönlich einfach nur furchtbar, weil nichts passiert ist. Nichts was die Geschichte weiterbringt.
    Teil 4 hat dann aber alles wieder rausgerissen. Meine Meinung.
    Und weil Band 4 wieder so gut war, freue ich mich nun auf Teil 5.

    Allerdings ist diese Reihe, denke ich, wirklich Geschmackssache.
    Sie ist stellenweise sehr langatmig und die Tatsache, dass sich viel mit Twilight in Verbindung bringen lässt, macht das Ganze für manche vielleicht langweilig. Ich persönlich fand es mal eine angenehme Abwechslung.
    Empfehlen würde ich sie trotzdem gern. Mr. Green

    Liebe Grüße,
    Jacky I love you

    captaincow
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3527
    Laune : Dupdidupdidupdidu!
    Ich schreibe : Briefe.
    Texte : captaincow
    Kunst : captaincow
    Infos : captaincow
    Sonstiges : Blogs: Cocoon | Paper Trail

    Re: Alyson Noel - Evermore-Reihe

    Beitrag von captaincow am Di 26 Apr 2011, 23:04

    Hallo :)

    Ich hab den dritten Teil vor einiger Zeit gelesen und kann euch irgendwie nur zustimmen. Schon den zweiten fand ich nicht so gut, wie den ersten, aber im dritten ist wenig passiert - und wenn etwas passiert ist, dann war es der Handlung in den ersten beiden Bänden ziemlich ähnlich. Das war echt langweilig. Natürlich macht Spannung nicht ein Buch aus, aber mit dem Schreibstil oder seiner Nachdenklichkeit kann diese Buchreihe ja nicht glänzen, also bleibt auch nicht mehr viel übrig :]
    Ich werd mal sehen, ob ich den vierten Teil noch lese. Die ersten drei Teile habe ich mir ja ohnehin ausgeliehen, mit dem vierten werde ich das nicht anders machen.

    @ Jacky:

    Ich mag die Bücher, sie sind einfach zum weglesen. Man muss sich nicht großartig anstrengen und man hat leichte Unterhaltung.

    Damit hast du absolut recht. Irgendwie sind die Bücher mal ganz gut zum Durchatmen, mehr aber eben auch nicht :]

    LG
    Hannah

    Storypassion
    Freier Kunstschaffender
    Freier Kunstschaffender

    Beiträge : 820
    Laune : entspannt
    Ich schreibe : ...an meinem Herzprojekt.
    Texte : Storypassion
    Kunst : Storypassion
    Infos : Storypassion

    Re: Alyson Noel - Evermore-Reihe

    Beitrag von Storypassion am Do 28 Apr 2011, 11:47

    Ich habe gestern nun Teil 5 "Der Stern der Nacht" angefangen und bin bis jetzt begeistert. Dieses Buch schließt zum Glück an seinen guten Vorgänger ("Das dunkle Feuer") an.
    Ich bin gespannt wie es weitergeht.

    MulanHua
    Entdecktes Talent
    Entdecktes Talent

    Beiträge : 549
    Laune : schwankend~
    Ich schreibe : alles außer Krimi
    Texte : MulanHua
    Kunst : MulanHua

    Re: Alyson Noel - Evermore-Reihe

    Beitrag von MulanHua am So 01 Mai 2011, 23:01

    also ich hab bisher bd. 1-3 gelesen und weiß wirklich nich ob sich bd 4 noch lohnt.......

    die Ever geht mir irgendwie auf den keks... -.- ich finde sie ist voll die heuchlerin..... denkt sie wär voll selbstlos, dabei ist sie voll egoistisch......
    ->bestes beispiel:
    Spoiler:
    wie sie am ende von Bd. die Haven zu einen Unsterblichen macht, weil sie sie nicht loslassen kann.......

    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Alyson Noel - Evermore-Reihe

    Beitrag von Pooly am So 15 Jan 2012, 19:14

    Hey zusammen, hallo Hannah,

    wie interessant, dass ich diesen Thread erst jetzt entdecke. Hm, die Bücher hatten mich irgendwie einmal interessiert, erst einmal aus dem ganz simplen Grund heraus, dass ich die Cover schön finde. Leider klingt der Inhalt nicht nach etwas, das ich unbedingt lesen würde, aber dafür meine Schwester. Es ist ziemlich gut, dass ich ihren Lesegeschmack inzwischen einschätzen kann, denn ich habe ihr dieses Buch zu Weihnachten geschenkt und bisher gefällt es ihr zumindest sehr gut. Wenn sie das Buch gelesen hat, dann werde ich es mir einmal näher betrachten und vielleicht auch mal reinschnuppern, auch wenn ich mir eigentlich recht sicher bin, dass es mir nicht gefallen wird.
    Hach, der Fluch der schönen Cover ._.

    Liebe Grüße,
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     

    Mystique
    Versucht sich selbst am Handwerk
    Versucht sich selbst am Handwerk

    Beiträge : 447
    Laune : schläfrig hyperaktiv
    Ich schreibe : Projekt X:
    hat aktuell keinen Namen und ist noch in der Entstehungsphase. Mit dem Titel den ich vorher hatte bin ich noch unzufrieden...

    On Hold:Aliengirl, Impathy, Schattenlicht
    Texte : Mystique
    Kunst : Mystique
    Infos : Mystique

    Re: Alyson Noel - Evermore-Reihe

    Beitrag von Mystique am Sa 28 Jul 2012, 14:02

    Ich habe das Buch erst vor Kurzem gekauft, da ich für die Fahrzeit ein gutes Buch brauche. Eigentlich ist das schon so eine Art Test, denn wenn mir ein Buch sehr gut gefällt kann ich es nicht beiseite legen.
    Insgesamt bin ich von dem Band nicht besonders überzeugt. U.a. wegen einige Parallelen zu Twilight und anderen Büchern die ich bereits gelesen habe. Und wie du schon sagtest, es fängt erst mal ruhiger an. Zu ruhig für mich O.o ... Erst ab Seite 212 oder so fing es an für mich spannend zu werden. Das war dann auch irgendwann der Punkt als ich auch außerhalb der Fahrt darin gelesen habe. Mir gefallen auch die Character nicht besonders - Sie hat sich manchmal ziemlich blöd angestellt O.o. Die Idee an sich ist gut, aber für mich muss schon der erste Band klasse sein, damit ich auch die anderen lese =). Meine Bewertung würde auch so ähnlich wie deine ausfallen: 2-3 Punkte.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Alyson Noel - Evermore-Reihe

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 24 Feb 2017, 16:07