Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Unterdrückte Gefühle

    Austausch
    avatar
    DeStiiNy
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1358
    Laune : schwebelos
    Ich schreibe : nichts und versuche, dem Sog der Sprachlosigkeit zu entgehen
    Texte : DeStiiNy
    Kunst : DeStiiNy
    Infos : DeStiiNy

    Unterdrückte Gefühle

    Beitrag von DeStiiNy am Do 20 Jan 2011, 18:33

    Hallo =)
    Dieser Text stammt vollkommen aus meinen Gedanken und ich bitte euch, nicht zu viele Fehler darin zu suchen. Gerade fühle ich mich nicht besonders gut & ich braucht endlich ein Mittel, meine Gedanken loszuwerden. :/
    Danke im Voraus (:

    ___________________________________________________________________

    Ich sage "ja" und meine "nein".
    Ich lächle müde und will doch weinen.
    Wenn ich euch etwas frage, lacht ihr nur und lenkt vom Thema ab.
    Wenn ich es könnte, würde ich mit euch lachen, Scherze machen und versuchen, das Denken abzuschalten. Aber ich kann es nicht.
    Je mehr ihr euch vertragt, desto mehr entferne ich mich.
    Je mehr ihr eure Scherze macht, desto ernster werde ich.
    Ich wünschte, ich könnte euch sagen, wie ich mich fühle. Wie ich jeden Tag unzufriedener werde.
    Wünschte, ich könnte euch das sagen, ohne alleine zu stehen.
    Meine Seele presst sich gegen meine Lippen und versucht vergeblich, diese zu öffnen.
    Die Stimmen in meinen Kopf sprechen hin und her. Sagen dies, sagen das. Wollen dies, wollen das.
    Unfähig, gelähmt, frustriert, anders stehe ich neben euch. Will mit euch sein, mit euch lachen.
    Gefangen in mir selbst lebe ich Tag für Tag.
    Ich will euch doch weder verurteilen, noch kritisieren - aber in mir wächst ein altbekanntes Gefühl, das ich für immer unterdrücken wollte. Selbsthass. Einsamkeit. Neid.
    Bitte, sagt nicht, ich bilde mir das ein. Bitte, sagt nicht, ich selbst wäre schuld daran.
    Wenn ich könnte, würde ich doch mit euch lachen, aber ich kann es nicht.
    Bitte lasst mich nicht in diesem Gefängnis von Körper.
    Denn wenn ich sage: "Ich fühle mich schlecht." will ich nicht, dass ihr darüber lacht oder eure Scherze macht. Ich will nur ein Wort hören. Ein aufrichtiges Wort.
    "Warum?"
    Ich wünschte, ich könnte euch all das sagen, aber ich traue mich nicht.
    Denn wie immer sage ich "Ja" und meine doch "Nein".
    avatar
    Nakyo
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3675
    Laune : voll schwerer Gedanken
    Ich schreibe : Die Dispater-Reihe:
    Das Leben und Dispater (I)
    Lass uns Tanzen, Dispater (II)
    Ich fürchte Dispater (III)
    Kein Blick zurück (IV)
    Beende meine Tag (Dispater-Reihe V)
    Von Furcht und Lügen(Dispater-Reihe VI)

    Texte : Nakyo
    Kunst : Nakyo

    Re: Unterdrückte Gefühle

    Beitrag von Nakyo am Sa 22 Jan 2011, 12:36

    Ein Gefühl, dass ich nur zu gut kenne und welches dieser Text wieder in Erinnerung ruft und herauskramt. Man fühlt sich einsam und alleingelassen, obwohl Jemand da ist, der sich bemüht, der sich sogar bemüht, einen zu verstehen. Doch trotzdem ist immer der Gedanke da, dass man missverstanden wird und sich andere über einen witzig machen. Also lächelt man, wenn man nach dem Wohlbefinden gefragt wird und lügt.
    Du hast deinen Gedankengang sehr schön rüberbringen können, wie ich finde. Ein, meiner Meinung nach, sehr melancholischer Text, der mich traurig stimmt.

    Gruß
    Nakyp
    avatar
    captaincow
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand
    Schafft Werke für des Königs Privatbestand

    Beiträge : 3527
    Laune : Dupdidupdidupdidu!
    Ich schreibe : Briefe.
    Texte : captaincow
    Kunst : captaincow
    Infos : captaincow
    Sonstiges : Blogs: Cocoon | Paper Trail

    Re: Unterdrückte Gefühle

    Beitrag von captaincow am Sa 22 Jan 2011, 12:38

    Hey Pam,

    oh mann das hört sich wirklich nicht gut an. Also der Text ist schon schön, aber dieses Gefühl blöd und mir ist nach dem Lesen jetzt ganz traurig zu Mute, weil ich das irgendwie kenne. *drück*
    Ich hoffe, der Text hat dir irgendwie geholfen, deine Gedanken und Gefühle loszuwerden.
    Ich fand ihn jedenfalls sehr schön geschrieben und irgendwie auch ergreifend und echt. Ich kann mir die Situation dadurch genau vorstellen. Besonders gut hat mir folgender Satz gefallen:

    Meine Seele presst sich gegen meine Lippen und versucht vergeblich, diese zu öffnen.

    Whoa, extrem genial! Ich hab ihn gleich mehrere Male gelesen, um ihn mir auf der Zunge zergehen zu lassen :) Wirklich schön.

    Ich hoffe, dir geht es bald wieder besser und das Gefühl verschwindet allmählich.

    LG
    Hannah
    avatar
    DeStiiNy
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1358
    Laune : schwebelos
    Ich schreibe : nichts und versuche, dem Sog der Sprachlosigkeit zu entgehen
    Texte : DeStiiNy
    Kunst : DeStiiNy
    Infos : DeStiiNy

    Re: Unterdrückte Gefühle

    Beitrag von DeStiiNy am Sa 22 Jan 2011, 18:34

    hey, ihr beiden =)

    @Hannah:
    ja, das Schreiben hat mir echt geholfen (:
    Denn ich fühlte mich schon so seit einem Monat & nach dem drittem Albtraum konnte ich einfach nicht mehr anders, als endlich das niederzuschreiben, was mich so belastet.
    Finde ich toll, dass ich wohl nicht die Einzige bin, die sich manchmal so fühlt. *festzurückdrück*

    Wegen dem Satz: Schön, dass er dir gefallen hat Very Happy Er ist mein 'ganzer Stolz' :'D

    @Nakyp
    Auch danke für deinen Kommentar und schön, dass du mitfühlen konntest. ‹33

    Man fühlt sich einsam und alleingelassen, obwohl Jemand da ist, der sich
    bemüht, der sich sogar bemüht, einen zu verstehen. Doch trotzdem ist
    immer der Gedanke da, dass man missverstanden wird und sich andere über
    einen witzig machen. Also lächelt man, wenn man nach dem Wohlbefinden
    gefragt wird und lügt.

    Ja, ich stimme dir vollkommen zu. Nur waren es leider nicht die Menschen, von denen ich es eigentlich am meisten erwartet hatte, die mich verstanden hatten.
    Es ist wirklich qualvoll immer lächeln zu müssen, obwohl man am liebsten weinen würde ...
    Aber inzwischen geht es mir besser, denn gibt noch andere Menschen, die für mich da sind und deswegen halte ich mich an die Augenblicke mit ihnen, um den Alltag mit den anderen zu überstehen (:

    Vielen Dank fürs Lesen & eure aufmunternden Kommentare =)
    *knuddel*

    Lg,
    Pam
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Unterdrückte Gefühle

    Beitrag von Jojo am So 23 Jan 2011, 19:36

    Hey Pam,

    Ach mensch ... das klingt gar nicht schön ... Ich finde, du hast das sehr schön ausgedrückt. Ein unschönes Gefühl ist so was, wirklich ...
    Ich kann das irgendwie nachvollziehen ...
    Ich hoffe, dass dir das Aufschreiben deiner Gefühle irgendwie helfen konnte.

    Mir haben deine Formulierungen auch sehr gut gefallen und den Satz, den Hannah schon zitiert hat, fand ich auch wirklich schön.

    Ein schön geschriebener, sehr traurig machender Text, der irgendwie nachdenklich stimmt.

    Liebe Grüße
    Jojo
    avatar
    DeStiiNy
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1358
    Laune : schwebelos
    Ich schreibe : nichts und versuche, dem Sog der Sprachlosigkeit zu entgehen
    Texte : DeStiiNy
    Kunst : DeStiiNy
    Infos : DeStiiNy

    Re: Unterdrückte Gefühle

    Beitrag von DeStiiNy am So 23 Jan 2011, 21:05

    Danke, dass du es gelesen hast, Jojo *knuddel*

    Ja, das Gefühl ist wirklich doof :/
    Man ist so zwiegespalten, man weiß einfach nicht, was man will :S
    Soll man es sagen oder ist es einfach nur Einbildung? :S

    Nja, inzwischen gehts mir wieder gut Very Happy

    Danke fürs Lesen,
    liebe Grüße!

    Pam
    avatar
    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Unterdrückte Gefühle

    Beitrag von Jojo am So 23 Jan 2011, 21:07

    Hey Pam,

    ja stimmt.
    Man weiß es einfach nicht.

    Aber schön, dass es dir jetzt nicht mehr so geht. Das ist schön zu hören.

    Liebe Grüße
    Jojo

    Gesponserte Inhalte

    Re: Unterdrückte Gefühle

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 19 Aug 2017, 16:51