Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    The XX

    Teilen
    avatar
    Cleopha
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1150
    Laune : entre chaos et folie
    Texte : Cleopha
    Kunst : Cleopha

    The XX

    Beitrag von Cleopha am Sa 08 Jan 2011, 13:19

    _______________________________________________________________________________________________________
    The XX

    _______________________________________________________________________________________________________

    Zur Bandgeschichte:

    Die Mitglieder der Band XX sind alle um 1990 geboren. Aufgewachsen und zur Schule gegangen sind sie im Londoner Stadtteil Putney. Mit elf Jahren lernten sie sich im Musikunterricht kennen.
    Mit 15 Jahren übten sie bereits zusammen im Proberaum der Elliot School, gründeten 2005 die Band "The XX" und traten vor Publikum auf.
    Mit der Gitarristin Romy Croft und dem Bassisten Oliver Sim verfügt die Band über zwei Leadsänger, dazu kamen noch Baria Queshi als Keyboarderin und Gitarristin und Jamie Smith an der Drum Machine.
    Bereits nach drei Jahren hatten sie einen Plattenvertrag und wurden von New Musical als Konzerttip genannt.
    Im Intrnet machten sie sich 2009 mit "Crystalised" einen Namen. Noch im selben Jahr stellten sie ihr quasi selbstbetiteltes Debütalbum "XX" fertig, welches sie zum Großteil selbst produziert hatten und noch vor der Veröffentlichung des Albums wurden sie von NME in die Newcomerliste "the Future 50" aufgenommen.
    Zwar verfehlte die Single "Basic Space" die Charts, doch das Album wurde dafür in vielen Ländern Europas und in den USA erfolgreich.
    Nach ihren ersten Erfolgen tourten "The XX" durch Europa und Nordamerika. Ende Oktober fiel Baria Qureshi (siehe Oben, Erste v. rechts) bei einem Auftritt in London wegen "Erschöpfung" aus und auch die restlichen Konzerte mussten abgesagt werden. Mitte November trat sie wegen "persönlicher Differenzen" aus der Band aus. "The XX" setzte die Tour ohne sie fort.
    Im September 2010 gewannen sie den renommierten Preis "Barclaycard Mercury Prize" und setzten sich dabei unter anderem gegen Villagers, Foals, Mumford and Sons und Dizzee Rascal durch.

    Meine Meinung:

    Eigentlich trifft Indie-Poprock nicht so meinen Geschmack und doch konnte ich mich für die Band interessieren, weil mich die intelligenten Melodien einfach überzeugt haben. Bald wurde Islands zu einer meiner Lieblingssongs,
    Ich finde, dass es eine sehr ernste Musik ist und dadurch strahlen die Songs eine unglaubliche Ruhe aus. Auf mich hat die Musik immer so eine entspannende Wirkung, durch die ich immer sehr konstruktiv zum Nachdenken komme und so höre ich ihre Songs sehr oft in Stresssituationen, beim Reisen oder vor dem zu Bett gehen.


    ______________________________________________________________________________________________________

    Hörproben zu "the XX":

    Crystalised ________ Night Time _______ Basic Space ______ Islands____