Pooly's Kunst und Schreibforum

Liebe Gäste und natürlich auch liebe Mitglieder!


Ich möchte euch alle herzlich willkommen heißen in Pooly's Kunst und Schreibforum!

Zu unseren Mitgliedern sage ich: willkommen zurück.

Und unseren Gästen möchte ich empfehlen, sich vielleicht etwas hier umzusehen. Vielleicht lohnt es sich ja für euch.
Lasst euch nicht abschrecken. Eventuell könnte die Anzahl unserer Foren euch etwas erschlagen. Aber es dauert wirklich nicht lange, bis man sich hier eingefunden hat und im Notfall sind alle User und Teammitglieder bereit, euch unter die Arme zu greifen :)

Viel Spaß!



Pooly & Co.

    Die Chroniken von Narnia - Die Reise auf der Morgenröte

    Austausch

    Dawn
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste

    Beiträge : 28524
    Ich schreibe : nein ich versuche mit Worten zu zaubern
    Texte : Dawn
    Kunst : Dawn
    Infos : Dawn

    Die Chroniken von Narnia - Die Reise auf der Morgenröte

    Beitrag von Dawn am So 02 Jan 2011, 01:46


    Inhalt: Die beiden jüngsten Geschwister verbringen den Sommer bei ihrem schrecklichen Cousin Eustacius. Dort werden sie von einem Gemälde verschlungen und landen in Narnia auf dem Schiff Morgenröte, an dessen Deck sich auch schon Prinz Kaspian und die Maus Reepicheep befinden. Aslan schickt sie auf die geheimnissvolle Mission, sieben Lords und deren Schwerter im äußersten Osten von Narnia zu finden. Doch die Reise ist gefährlich und ihre schwierigste Prüfung ist es, ihren dunkelsten Ängsten nicht zu begegnen.

    Trailer: http://www.youtube.com/watch?v=fozvW2dLV7Y

    Regisseur: Michael Apted
    Erscheinungsdatum: 16. Dezember 2010

    Meinung: Die ersten beiden Teile habe ich nie im Kino gesehen und an den zweiten Teil kann ich mich nicht einmal mehr wirklich erinnern, da ich ihn nur einmal nebenbei geguckt hatte. Trotzdem war ich heute eher zufällig im dritten Teil und muss sagen, dass er wirklich sehr gelungen ist. Die Story ist wirklich toll (wie ich gelesen habe aber etwas anders als der Film). Auch fand ich es super das diesmal die beiden jüngeren Geschwister, die sonst nicht so viel Aufmerksamkeit bekommen haben im Vordergrund standen. Die beiden ältesten kamen ja gar nicht mehr nach Narnia, aber das hat mich nicht gestört.
    Wen ich aber grausam fand war der Cousin. Ja er war von Nöten und am Ende auch schon besser, aber trotzdem nerviger gings nicht mehr. Vielleicht lag es auch einfach nur an der quitschigen Synchronstimme.
    Ansonsten aber wirklich gelungen.
    Mich hat nur das 3D was eigentlich gar kein 3D (trotzdem musste man für zahlen da kein 2D angeboten wurde) war gestört.

    4 von 5 Sternen :)

    Lg, Alex

    DeStiiNy
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1358
    Laune : schwebelos
    Ich schreibe : nichts und versuche, dem Sog der Sprachlosigkeit zu entgehen
    Texte : DeStiiNy
    Kunst : DeStiiNy
    Infos : DeStiiNy

    Re: Die Chroniken von Narnia - Die Reise auf der Morgenröte

    Beitrag von DeStiiNy am So 02 Jan 2011, 21:26

    Ich war heute im Kino & hab den film gesehen, weil ich ein totaler Narniafan bin Very Happy
    Auch diesmal wurde ich nicht enttäuscht. Die Story war wirklich schön, immer wieder abwechslungsreich und besonders hat mir diesmal auch Lucy gefallen. Ein großer Edmundfan war ich noch nie, aber nun ja, es war gut, auch mal ihn im Vordergrund zu sehen anstatt immer nur Peter vor Augen zu haben ^^
    Im Gegensatz zu Alex hat es mich wirklich gestört, dass dieser Cousin an Stelle von Peter & Susan nach Narnia kamen. Die Synchronstimme war ätzend und der Charakter war mir überhaupt nicht sympathisch oO
    also da hätte ich mich über Susan und Peter gefreut (:
    Was ich jedoch frage: Im zweiten Teil wurde erwähnt, dass in Narnia die Zeit viiel schneller vergeht als in der "normalen" Welt. Also iwie um die 1000 Jahre oder so pro Tag.
    Wie kommt es dann, dass Kaspian immer noch da ist? Müsste der nicht schon tot sein?
    Das war wirklich das Einzige, ansonsten war der Film wirklich toll ‹33
    Und die Hintergrundmusik war der Hammer!! *_*

    Lg Pam

    Jojo
    Als Held gefeiert
    Als Held gefeiert

    Beiträge : 15813
    Laune : Himmelhoch jauchzend ~ zu Tode betrübt
    Ich schreibe : momentan nur Gedankensplitter und Ideenfetzen
    Texte : Jojo
    Kunst : Jojo
    Infos : Jojo

    Re: Die Chroniken von Narnia - Die Reise auf der Morgenröte

    Beitrag von Jojo am So 02 Jan 2011, 21:34

    Danke für die Vorstellung, Alex.
    ich weiß nicht so recht, ob ich ihn mir anschauen soll. Ich mag Narnia, also die Filme. Die Bücher haben mich nicht so überzeugt, aber irgendwie hab ich niemanden, der mit mir rein gehen möchte ... Na ja, mal sehen.
    Ich bin aber auch wirklich ein Lucy-Fan. Ich find sie total süß und toll, dass sie jetzt so eine größere Rolle bekommen hat.

    @Pam: Also ich meine, dass das aber in den Büchern auch so ist. Ich habe ein paar gelesen und dieses hier war das letzte, das ich gelesen habe. Da war das ja auch alles so, ich meine auch mit der Zeitrechnung ... Komisch

    Liebe Grüße
    Jojo

    Dawn
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste

    Beiträge : 28524
    Ich schreibe : nein ich versuche mit Worten zu zaubern
    Texte : Dawn
    Kunst : Dawn
    Infos : Dawn

    Re: Die Chroniken von Narnia - Die Reise auf der Morgenröte

    Beitrag von Dawn am So 02 Jan 2011, 21:36

    naja vielleicht ist er auch tausende Jahre alt? Weil wie alt mag wohl Aslan sein? Da rechnet auch keiner. :)

    Aber die Synchronstimme des Cousins war das nervigste was ich je gehört habe -.-

    Pooly
    Koordinator

    Beiträge : 109754
    Laune : Welcome to Mindfuck Central.
    Ich schreibe : Um meine Seele am Ende des Tages vom Staub des Alltags zu befreien.
    Texte | Kunst
    Schreibtisch | ReadOn

    Re: Die Chroniken von Narnia - Die Reise auf der Morgenröte

    Beitrag von Pooly am Di 04 Jan 2011, 15:50

    Danke, für die Vorstellung, Alex!
    Ich wollte den Film vor ein paar Tagen auch im Kino gucken, aber dann fiel mir ein, dass ich den zweiten ja gar nicht kenne. Denkst du, man muss den zweiten gesehen haben, um diesen hier zu verstehen?

    Generell mochte ich den ersten Teil immer recht gern, auch wenn es eben eher so Fantasy für Kinder ist und jetzt nicht unbedingt zu meinen Lieblingsfilmen gehört. Deswegen weiß ich eben noch nicht, ob ich mir den Film wirklich im Kino ansehen sollte, oder eben nicht ...

    Liebe Grüße
    Marie


    ______________________Poolys Kunst- und Schreibforum______________________



    »GEGEN MICH IST DER WOLF EIN KUSCHELTIER
    UND DUNKELHEIT EIN WARMER HOFFNUNGSSCHIMMER.
    Die ganze verdammte Nacht lebt in meinem Kopf.«

     

    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: Die Chroniken von Narnia - Die Reise auf der Morgenröte

    Beitrag von Miyann am Di 04 Jan 2011, 15:53

    Ah, der neue Narnia-Film. (:

    Auf den bin ich ja wirklich gespannt. In 3D wird der bei uns gar nicht angeboten, komisch.
    Ich habe gerade mit einer Freundin beschlossen, nochmal den zweiten Teil zu sehen (den kennt sie noch nicht) und dann ins Kino zu gehen.

    Ich denke, den zweiten Teil muss man nicht unbedingt kennen... Die Bücher funktionieren ja auch unanbhängig voneinander. Aber schaden tut es sicherlich auch nicht. Der zweite ist eigentlich auch ganz cool gemacht, nur der Akzent von der einen Hauptperson nervt mich immer tierisch.

    Angoraschka
    Als lebende Legende verehrt
    Als lebende Legende verehrt

    Beiträge : 20119
    Laune : winterlich bis frostig
    Ich schreibe : Vor mich hin
    Texte : Angoraschka
    Kunst : Angoraschka
    Infos : Angoraschka

    Re: Die Chroniken von Narnia - Die Reise auf der Morgenröte

    Beitrag von Angoraschka am Di 04 Jan 2011, 16:54

    Hey Ihrse :)

    Ich hab mir den Film auch angeguckt und er ist wirklich toll ^.^
    Obwohl mir persönlich auch 120 min Kaspian gereicht hätten *hust*

    @Marie: Meine Eltern haben den auch geguckt und kannten den 1 auf jeden Fall nicht und den zweiten glaube ich so halb. Also man versteht den Film definitiv, auch wenn man sich fragt woher Lucy und Edmund Kaspian kennen und die weiße Hexe taucht indirekt einmal auf ... ansonsten ist der film eig eigenständig :)

    LG Serina

    Dawn
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste

    Beiträge : 28524
    Ich schreibe : nein ich versuche mit Worten zu zaubern
    Texte : Dawn
    Kunst : Dawn
    Infos : Dawn

    Re: Die Chroniken von Narnia - Die Reise auf der Morgenröte

    Beitrag von Dawn am Di 04 Jan 2011, 17:01

    Hm also ich konnte mich an den zweiten Teil nicht erinnern, weil ich ihn nur mal nebenbei geschaut habe, aber für den 3 Teil braucht man den 2 Teil wirklich nicht kennen. :)

    Les doch ansonsten nur eine Zusammenfassung oder so von Wikipedia vom 2.Teil Wink

    Lg, Alex

    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: Die Chroniken von Narnia - Die Reise auf der Morgenröte

    Beitrag von Miyann am Sa 08 Jan 2011, 09:03

    Hallo,

    ich war nun gestern im Kino und habe den neuen Teil gesehen und bin begeistert. Ich hatte nun nicht so hohe Erwartungen und hatte vorher weder das Buch (habe ich bei den anderen Filmen immer gemacht) noch irgendwelche Inhaltsangaben (hier nur die Meinung zum Film) durchgelesen und so hat mich die ungewöhnliche Story und vor allem das Setting total überrascht.

    Ich muss gestehen, dass ich irgendwie noch ein trickreicheres Ende erwartet hätte, aber was solls, es passte auch so. Es war nur leider wieder alles sehr stark auf Lucy fixiert. Ich scheine nun auch die einzige zu sein, die irgendwie nicht so der Lucy-Fan ist - auch wenn ich sie in diesem Teil besser fand, als in den vorherigen, da hat mich die ständige "süßes-kleines-Mädchen" Betonung genervt.

    Das 3D fand ich nun auch gar nicht so schlecht. Es war sozusagen nur hinter der Leinwand und es ragte nichts raus (wenn man versteht, was ich meine), aber das finde ich nicht weiter schlimm. Ich hatte jetzt richtig, richtig, schreckliches 3D erwartet. (:

    Viele Grüße
    Marit

    ExituS
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1997
    Texte : ExituS
    Kunst : ExituS
    Infos : ExituS
    Sonstiges : SuB

    Re: Die Chroniken von Narnia - Die Reise auf der Morgenröte

    Beitrag von ExituS am Sa 08 Jan 2011, 12:00

    Hey Very Happy

    ich hab den Film auch gesehn, und war natürlich begeistert Wink
    Lucy habe ich sehr liebgewonnen- gut Edmund war nie mein Liebling, aber auch er ist mir irgendwie "näher" gekommen. Und Kaspian liebe ich ja sowieso (trotz seines seltsamen Akzents XD).
    Den Cousin fand ich jetzt nicht so schlimm- bzs. ich fände ihn nicht so schlimm, wenn er einfach für den Film aufgetaucht wäre und dann wieder gegangen.
    Was ich aber furchtbar finde ist, dass er scheinbar zurück nach Narnia kommt, anstelle der Geschwister -.-
    Denn auf einen ganzen Film mit diesem... unsympathischen Character, so lustig er auch für kurze Zeit sein mag, und dieser ätzenden Synchronstimme... buah. -.-
    In 3D wurde der bei uns garnicht angeboten glaub ich... hmm ^^

    Trotzdem gefiel mir der dritte Teil am besten von allen Teilen der Narnia-Reihe :)

    lg
    sarah

    Dawn
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste
    Oberhaupt der Gilde der schönen Künste

    Beiträge : 28524
    Ich schreibe : nein ich versuche mit Worten zu zaubern
    Texte : Dawn
    Kunst : Dawn
    Infos : Dawn

    Re: Die Chroniken von Narnia - Die Reise auf der Morgenröte

    Beitrag von Dawn am Sa 08 Jan 2011, 16:06

    @Miyann schrieb:Es war nur leider wieder alles sehr stark auf Lucy fixiert.
    Ich verstehe diese Aussage nicht so recht. Ok ich kann mich nicht mehr soo gut an den 2 Teil erinnern, aber bisher haben Susan und der andere Bruder immer die Hauptrolle gespielt und Lucy war immer nur so ein kleines süßes Anhängsel. Ich bin froh, dass sie endlich mal eine richtige Rolle bekommen hat.

    @Exitus schrieb:Was ich aber furchtbar finde ist, dass er scheinbar zurück nach Narnia kommt, anstelle der Geschwister -.-
    Ja ich hab schon Infos zum 4.Teil gelesen und der wird dann nur noch mit dem Cousin sein, weil die Vier zu alt für Narnia sind. (find ich auch total dumm). Einen ganzen Film nur mit diesem Jungen als Hauptperson werde ich nicht ertragen. xD

    ExituS
    Schafft Werke für die Bevölkerung
    Schafft Werke für die Bevölkerung

    Beiträge : 1997
    Texte : ExituS
    Kunst : ExituS
    Infos : ExituS
    Sonstiges : SuB

    Re: Die Chroniken von Narnia - Die Reise auf der Morgenröte

    Beitrag von ExituS am Sa 08 Jan 2011, 20:14

    Ja ich hab schon Infos zum 4.Teil gelesen und der wird dann nur noch mit dem Cousin sein, weil die Vier zu alt für Narnia sind.
    ach du....... neiiin bitte nicht T_T
    nichtmal einen "guten" zusätzlichen Chara?
    wie können sie nur? XD

    lg

    Miyann
    Von allen bewunderter Meister der Künste
    Von allen bewunderter Meister der Künste

    Beiträge : 11974
    Texte : Miyann
    Kunst : Miyann
    Sonstiges : Ich bin ein Brot.

    Re: Die Chroniken von Narnia - Die Reise auf der Morgenröte

    Beitrag von Miyann am So 09 Jan 2011, 10:36

    @Dawn schrieb:
    @Miyann schrieb:Es war nur leider wieder alles sehr stark auf Lucy fixiert.
    Ich verstehe diese Aussage nicht so recht. Ok ich kann mich nicht mehr soo gut an den 2 Teil erinnern, aber bisher haben Susan und der andere Bruder immer die Hauptrolle gespielt und Lucy war immer nur so ein kleines süßes Anhängsel. Ich bin froh, dass sie endlich mal eine richtige Rolle bekommen hat.

    Für mich war immer Lucy die erste Hauptperson, gefolgt von Peter, die beiden anderen waren eher kleine Statisten (besonders Susan im ersten Teil). Lucy war immer die, die die stärkste Verbindung zu Aslan hatte und mit ihrem kindlichen Charme das Publikum verzauberte. Diese Betonung hat mich irgendwie immer genervt. *kopfkratz*
    Ich erinnere mich da gerne an die Szene im ersten Teil, wo Susan den Bogen bekommt, das Schießen übt, stolz ist, dass sie die Zeilscheibe irgendwie trifft und dann kommt die kleine Lucy und setzt ihren Dolch mit einem zielgerichteten Wurf in die Mitte der Zielscheibe. Na wenn Lucy da nicht im Mittelpunkt steht und Susan herabgewürdigt wird...
    Den zweiten Film haben wir vor unserem Kinobesuch ja nochmal geguckt. Da war es schon etwas besser, aber ich denke da auch an die Szene, wo sie Aslan holt, die Armee flieht vor den Bäumen zum Fluss und sie steht an der anderen Seite der Brücke und erwartet sie (wohlgemerkt noch ohne Aslan an ihrer Seite) und die ganze Armee bleibt im Angesicht des kleinen Mädchens erstmal stehen. Hmm, seltsam.

    Also, dass Lucy nun die Glaubensrolle hat, ja auch von der Buchvorlage her, will ich gar nicht kritisieren, aber immer dieses liebe Lächeln in die Kamera, möglichst oft eingefangen... Das nervt mich.
    Aber da sind Geschmäcker ja bekanntlich verschieden, das was mich nervt, finden alle anderen süß. (;

    Auf jeden Fall hat mir die erwachsenere Lucy im neuen Teil weitaus besser gefallen als die süße Kinderlucy in den beiden teilen davor. (:

    Gesponserte Inhalte

    Re: Die Chroniken von Narnia - Die Reise auf der Morgenröte

    Beitrag von Gesponserte Inhalte Heute um 18:22


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 21 Jan 2017, 18:22